PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kungsleden



Porter
12.06.2004, 04:40
Moin, hab mal ne Rundfrage an alle hier, die schon mal den Kungsleden gewandert sind (damit mein ich den nördlichen Kungsleden sowie den südlichen).
Und zwar möchte ich diesen Sommer mit drei weiteren Freunden zum ersten Mal in Schweden wandern gehen. Beim Raussuchen von möglichen Touren hat sich auch der Kungsleden (nördlicher sowie südlicher) angeboten. Allerdings hatte ich von der Karte und von den Bildern ziemlich den Eindruck, dass dieser ziemlich Tundralastig sei. Da ich auch sehr gerne durch Waldgebiete laufe, wollte ich mal fragen, wie hoch so in etwa der Waldanteil beim nördlichen bzw. südlichen Kungsleden ist, und welcher der beiden Wege einem Anfänger (allerdings in guter sportlicher Verfassung) am ehesten zu emphelen wäre.
Ausserdem würde mich mal der zeitliche Aufwand für die beiden Wege interessieren. Reichen zwei Wochen für einen der beiden Wege, oder ist das zuviel oder zuwenig???

Vielen Dank,
Matthias

Anmerkung an die Gestalter von nordwanderer.de:
Ich hab so den Eindruck, dass einige Daten vom südlichen Kungsleden (z.B. Wanderkarte oder einige Bilder) eigentlich zum nördlichen gehören.
Wär gut, wenn das berichtigt werden könnte.

Friedhold
12.06.2004, 08:18
Hallo Porter,

ich bin zwar auch nur ein Planender, aber wir wollen den nördlichen Kungsleden dieses Jahr in 30 Tagen laufen (Ruhetage und Ausflüge wie Kebnekaise und Skierfe sind dabei berücksichtigt).

Friedhold

Nammalakuru
12.06.2004, 11:50
Anmerkung an die Gestalter von nordwanderer.de:
Ich hab so den Eindruck, dass einige Daten vom südlichen Kungsleden (z.B. Wanderkarte oder einige Bilder) eigentlich zum nördlichen gehören.
Wär gut, wenn das berichtigt werden könnte.

Die Seite wird grade komplett neu gemacht. Danke für den Hinweis. Ist alles etwas wirr momentan, Änderungen an der alten Version lohnen jetzt nicht mehr - wollte sie trotzdem online lassen. Bin zuversichtlich dass bis Ende Juli die neue Seite auf dem Sender ist.

Zur Sache:

Da ich auch sehr gerne durch Waldgebiete laufe, wollte ich mal fragen, wie hoch so in etwa der Waldanteil beim nördlichen bzw. südlichen Kungsleden ist
Auf dem nördlichen Kungsleden gibts auf der Strecke Abisko-Kwikkjokk überhaupt keinen Wald. Alles Kahlfjäll. Ich weiß nicht wie es unterhalb auf der strecke Kwikkjokk-Jäkkwikk aussieht.
Der südliche Kungsleden führt auf dem Abschnitt Gröelsjön-Storlien durch ein paar wenige aber herrliche grüne Täler. Hat also auf jeden Fall mehr Wald zu bieten.


welcher der beiden Wege einem Anfänger (allerdings in guter sportlicher Verfassung) am ehesten zu emphelen wäre
Es sind beide Wege in jedem Fall von Anfängern zu laufen. Ich würde notfalls am Zeitfenster arbeiten wenn die eigene Kondi nicht wil - lasst euch vielleicht ein paar Tage mehr Zeit für den Weg.


Reichen zwei Wochen für einen der beiden Wege, oder ist das zuviel oder zuwenig???
Einen Tag Anreise, einen Tag Abreise macht 12 Tage. Halte ich für Anfänger ein wenig knapp bemessen. Würde 14-15 reine Wandertage vorschlagen. Auf dem nördlichen KL kann man auch ruhig einen Regentag einplanen um seine Sachen an der Hütte zu trocknen. Bei Dauerregen bekommt man da sonst Probleme im Fjäll.

Hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen,
Gruss und schöne Tour,
Nam :D

bertchen
12.06.2004, 13:52
Da ich auch sehr gerne durch Waldgebiete laufe, wollte ich mal fragen, wie hoch so in etwa der Waldanteil beim nördlichen

Aufm noerdlichen Kungsleden hast du nur die 2 Letzten Etappen vor Kvikkjokk Wald.



Ausserdem würde mich mal der zeitliche Aufwand für die beiden Wege interessieren. Reichen zwei Wochen für einen der beiden Wege, oder ist das zuviel oder zuwenig???


Bin die Strecke Abisko -> Kvikkjokk (inkl Skierfe)in 10 Tagen gelaufen und hatte dabei 2 mal nen halben Ruhetag, hab mich aber nie an irgendwelche Huetten gehalten.
Imho reichen 2 Wochen locker (war auch meine erste laenger Tour).

Mit Huettenaufenthalten (trocknen etc) brauchst natuerlich entsprechend laenger, und bist bei weitem nicht so flexibel;)

Gruss

Fjaellraev
13.06.2004, 00:15
Das mit dem Wald haben die Anderen ja schon so ziemlich gesagt. Mit den 2 Wochen kannst Du auf jeden Fall eine Tour machen, Du musst ja nicht den ganzen Kungsleden laufen, sondern kannst auch eine Teilstrecke wählen.
Auf dem südlichen Kungsleden sind deutlich weniger Menschen unterwegs, als auf dem nördlichen. Also wenn Du in der Hauptsaison unterwegs bist, aber doch auch die Ruhe geniessen willst, wähle den südlichen. Bei 2 Wochen auch von der Anreisezeit eher sinnvoll.

Gruss
Henning

mehr
13.06.2004, 23:50
Hi,

ich gehoere auch zur der Reisegruppe vom Porter.

Henning: Wo Du gerade die Anreise ansprichst, wie kommt man von Stockholm am besten an den (suedlichen) Kungsleden? Gibt es da Dinge, die wir unbedingt zu beachten haben? Fuer Bahn moeglicherweise (irgendwie) Vorausbuchung oder so?

Gruss,
Peter

Fjaellraev
14.06.2004, 21:42
Für die Anreise zum südlichen Kungsleden, zu den verschiedenen Ein- Ausstiegspunkten: Grövelsjön, Zug nach Mora dann Bus. Fjällnäs, Zug nach Östersund dann Bus (hier gibts ev noch eine gescheitere Variante :wink: , ich bin damals von Fjällnäs nach Östersund gefahren weil ich eh nach Norwegen wollte), Storlien Zug via Östersund. Für Details schaut mal hier (http://www.tagplus.se). Reservation ist nicht unbedingt nötig, nur in den X2000 Zügen kommt man kaum drumrum.
Ansonsten nutzt mal die Suchfunktion hier im Forum, da findet ihr zum südlichen wie zum nördlichen Kungsleden sicher schon einen Haufen.

Gruss
Henning

Susanne
15.06.2004, 14:34
hei peter,

solltest du beabsichtigen, von sälen, dem eigentlichen ausgangspunkt des südlichen kungsleden, starten zu wollen, dann kannst du z. b. mit dem säfflebussen (http://www.safflebussen.se/se/html/tidtabel/tidtabell_02/700_tid_02.htm) innerhalb von 6 h von stockholm dort hingelangen. leider sind die abfahrtszeiten ab stockholm relativ ungünstig, so dass du erst nach 23 h in sälen wärest. ansonsten auch per zug. bis mora und von dort per bus nach sälen. der bus hält am högfjällshotellet. gegenüber vom hotel beginnt der kungsleden.

gruß susanne

McKinley
17.06.2004, 14:18
Also ich werdem am 4 August den nördlichen Kungsleden bewandern. Ich werde die erste Etappe bis Kwikkjokk laufen.
Wie sieht es eigentlich mit Booten aus? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass diese mitte August entfernt werden.

Wie sieht es eigentlich mit öffentlichen Verkehrsmittel in Kwikkjokk aus? Kommt man von Kwikkjokk wieder in Richtung Abisko?

Danke für eures Feedback

Traeuma
17.06.2004, 14:31
von Kwikkjokk geht ein Bus über Jokkmokk nach Murjek. Von dort aus mit der bahn (connex)

Fjaellraev
17.06.2004, 16:45
Hallo McKinley
Mit den Booten brauchst Du dir keine Sorgen zu machen, die sind bis Mitte September verfügbar.
Mit den Bussen ist es so wie Traeuma geschrieben hat. Kvikkjokk - Jokkmokk - Murjek und dann der Zug.
Übrigens wirst Du auch zwischen Vakkotavare und Kebnats den Bus brauchen, von dort geht es per Schiff nach Saltoluokta.

Viel Spass
Henning

McKinley
18.06.2004, 09:02
Ich danke für das schnelle Feedback.

Wie siehts es eigentlich mit dem Kartenmaterial aus? Bekommt man dies in Abisko oder sollte man die Karten schon in Stockholm kaufen?

Fjaellraev
18.06.2004, 10:15
Die Karten bekommst Du in der Regel in Abisko. Aber sicher ist das eigentlich nur für die BD6, und BD8, die BD10 musst Du dir dann eventuell in Saltoluokta besorgen. Am besten ist es aber wenn Du dir die Karten schon in der Schweiz besorgst, dann hast Du sie schon für die Planung :D . Bezugsquellen sind zum Beispiel: in Zürich (http://www.travelbookshop.ch/) oder Bern (http://www.atw.ch/).

Gruss
Henning

McKinley
22.06.2004, 12:46
Die Karten bekommst Du in der Regel in Abisko. Aber sicher ist das eigentlich nur für die BD6, und BD8, die BD10 musst Du dir dann eventuell in Saltoluokta besorgen. Am besten ist es aber wenn Du dir die Karten schon in der Schweiz besorgst, dann hast Du sie schon für die Planung :D . Bezugsquellen sind zum Beispiel: in Zürich (http://www.travelbookshop.ch/) oder Bern (http://www.atw.ch/).

Gruss
Henning

Hallo Fjaellraev

Ich danke dir für deine Antwort. Ich fuhr am Samstag extra nach Bern. Bei ATW hatten sie aber nur die Karten BD 6 und BD 10. Werde halt die BD 8 in Abisko / Stockholm kaufen.

Liebe Grüsse
McKinley

Keb
22.06.2004, 14:03
wg. Karte in Stockholm kaufen:

Du gehst aus dem Hauptausgang vom Bahnhof raus. Entweder überquerst du die Straße direkt und gehst auf der andern Straßenseite noch ein paar Meter nach rechts, oder du gehst über die Ampel rechts und dann nach links. dort befindet sich ein sehr umfangreiches Kartengeschäft.

Und noch ein Kommentar auf wenn es dich nicht betrifft: Für den Padjelantaleden ist die BD10 (Sarek) die richtige Karte, nicht die BD9 (?, Padjelanta)...

Gruß
Anja