PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fieber



Menelaos
10.06.2004, 14:33
Was passiert bei Fieber im Körper?
Wieso bekommt man Fieber meistens abends oder nachts?
Wie wird die Energie bereitgestellt, die das Fieber benötigt, um die Temperatur herzustellen?
Warum sollte man Fiebermessen? Ich mein, entweder man hat es oder man hat es nicht .... und das merkt man doch sehr schnell.
Ist Fieber an sich schädlich ?

Elch_Q
10.06.2004, 15:11
Also ich werd versuchen deine Frage so einfach wie möglich zu beantworten. So einfach ist es mit dem Fieber nämlich gar nicht:

Also Fieber wird meistens ausgelöst durch eine Infektion mit irgendwelchen Bakterien. (meistens) Diese lösen durch den Kontakt mit dem Immunsystem die Freisetzung von sogenannten Pyrogenen aus. Das sind körpereigene Stoffe die direkt auf das Temparatur Regelzentrum im Hirn wirken. Dadurch wird der Körpereigene Soll Wert nach oben reguliert. Fieber macht also durchaus Sinn, es hilft dem Körper die Krankheitserreger zu eliminieren weil das Immunsystem bei dieser Temperatur effektiver arbeiten kann.
Durch das nach oben regulieren des Sollwertes ist einem subjektiv zu kalt weil der Istwert unter dem zu Hohem Sollwert liegt. Der Körper hebt also die Temperatur an, dadurch kann es auch beim Auffiebern zum Schüttelfrost kommen. Dann hat man eine Zeit lang das Fieber das auch unterschiedlich verlaufen kann.
Abschliessend wenn der Krankheisterregner besiegt ist kommt es zum Abfiebern. Da wird natürlich der Sollwert wieder zurückgestellt und der Istwert leigt zu hoch, dadurch ist einem subjektiv zu heiss und man schwitzt und dgl. weil der Körper die Hitze wegbekommen will.

Jo und dann...

dann is wieder alles magic...

Noch konkret zu deinen Fragen.
Das man abends oder nachts Fieber bekommt ist eigentl. nicht richtig, nur da fällt es meistens erst auf.
Die Energie für das Auffiebern und die erhöhte Temp. muss der Körper bereitstellen da es sich ja eigetl. um einen physilogischen Prozess handelt. Deshalb wäre aus wichtig jemandem der Fieber hat zum Essen zu animieren. Fieber geht an die Substanz...
Fiebermessen macht es objektivierbar, es gibt mehr gründe warum man sich "schlecht" fühlt.
Fieber an sich ist nicht schädlich solange es unter ca. 42° bleibt. Darüber kann es dann ernsthaft gefährlich werden und man sollte da medikamentös etwas unternehmen, vorher ist es eigentlich nicht notwendig da es dem Körper ja nur hilft.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben,
Dave

Menelaos
10.06.2004, 16:18
Saubaa, danke.
Also da ich gerade mit ner Angina kämpfe: Bei mir kommt das Fieber echt meistens nur abends ... da merk ichs richtig. Mittags gehts eigentlich.

Appetit hab ich so gut wie gar keinen mehr ... zwing mich ab und an mal, aber krieg net viel runter.
Ich denke, das Fieber "ernährt" sich dann größtenteils mit Fett oder? Deshalb nehmen auch viele stark ab, wenn sie krank sind?

Ilja
10.06.2004, 16:57
Leider ernährt sich das Fieber nicht nur von Fett, dann wäre es ja die perfekte Diät Methode :D Der Körper greift sämtliche Energie Reserven an. Also Fett, Muskeln, Zucker Reserven in der Leber und vieles mehr...
Dies gilt allerdings nicht für das "normale" Fieber, sondern schon das etwas heftigere, länger andauernde Fieber, z.B. bei Malaria, etc....

Ilja

Elch_Q
10.06.2004, 17:02
Würde Fiebern auch nicht als Abnehm methode versuchen. Der Körper nimmt zur Energiegewinnung was er kriegen kann, da ist er dann nicht wählerisch. Wenn man dann noch zusätzlich wenig isst dann kann es passieren das man dann ähnlich wie bei der überbelastung "sauer" wird. Nur wenn das passiert dann ist man meist schon wirklich todkrank...

Das mit dem Fieber vor allem am abend bekommen hatte ich zuerst falsch verstanden. Es gibt verschiedene Fieberverläufe wie ich im ersten post schon gesagt habe. Manchmal hat man konstant hohes Fieber, manchmal verhält sich die Fieberkurve wie ne sinuswelle, manchmal hat man streckenweise gar kein fieder und dann wieder heftig.

Also ist durchaus möglich das du vor allem am abend das fieber hast, sollte dir aber keine kopfzerbrechen bereiten...

Elch_Q
10.06.2004, 18:04
HAAAAAAAAAAAAALT!!!!!! Stop amal.

Jetzt is es mir erst bewusst geworden. Du hast geschrieben du hast Angina? So richtige entzündete Mandlen? Mit eitrigen Belägen auf den Mandeln? Sollte das der Fall sein heisst es sofort ab zum Hausarzt und Antibiotika schlucken und mind. 4 Wochen Sportverbot. Gut gemeinter Tipp!

Eine eitrige Angina ist nichts womit man spassen sollte. Sie kann sich aufs Herz schlagen und dann brennt wirklich der Hut. Dagegen sind 4 Wochen Sportverbot gerade zu eine Erlösung. Ich würde Dir empfehlen auf jeden Fall mal den Hausarzt aufzusuchen, schaden tut es auf keinen Fall etwas.

Menelaos
10.06.2004, 18:25
Jojo ... soweit bin ihc doch auch schon. Bin wieder aufm aufsteigenden Ast. Antibiotika einbauen und rumhängen ... :bg: :bg: