PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ullfrotté Socken



Corton
05.06.2004, 08:21
Möchte mir die Ullfrotté Socken zulegen, bin aber noch unschlüssig, welche Materialstärke für sommerliche alpine Touren und Mittergebirgstrekking die passende ist. 200 ("Active"), 400 ("Sport") oder 600 g/m² ("Wildlife") - was würdet Ihr nehmen?

Corton

downunder
05.06.2004, 08:57
Kann dich schonmal zur guten Wahl der Socken beglückwünschen. Für Wanderschuhe würde ich mindestens 400g nehmen, wenn es kalt ist ruhig auch 600g. Ich persönlich laufe in 400g rum, ob in Meindl Island oder auch leichtere Halbschuhe. Für letztere werde ich mir noch die leichteren Socken zulegen und vielleicht noch ein Paar dickere für kalte Tage. Aber mit 400g kann man eigentlich nichts falsch machen. Bei Falke findet man ähnliche Einteileungen mit TK1 (in etwa die 400g-Klasse), TK2 (200g) und TK4 (Wildlife). Ganz vergleichen kann man die beiden Hersteller trotzdem nicht, allein wegen des unterschiedlichen Mischungsverhältnisses. Ich finde, dass Ulfrotte-Socken eine viel bessere Passform haben und schöner gepolstert sind.

Indy Mav
05.06.2004, 10:35
Hab vorrangig Smartwool Socken an, sowohl drei Paar dicke (trekker glaub ich) und zwei paar Dünne (adrenaline Crew aus der Globi Aktion). Bin von denen schon recht angetan, muss ich sagen. Hatte schon mal wer die Möglichkeit, Smartwool und Ullfrotte direkt zu vergleichen, welche Marke besser ist? Würde mir dann nämlich mal ein Ullfrottee Paar probehalber besorgen.

Indy

boehm22
05.06.2004, 11:19
Hi,

die Ullfrottee kenn ich noch nicht.

Aber ich benutze Falke, Smartwool und Meindl Air Revolution.

Die Falke sind leider mit Abstand Nr. 3. Ich lasse mich bei jeder Tour dazu hinreisen die Falke mitzunehmen und zufälligerweise hab ich die jetzt 2x an den ersten Tagen der Tour getragen - Folge: Druckstellen, nass aufgeweichte Füsse, Schmerzen, dann hab ich gewechselt zu den Meindl oder auch Smartwool. Und den Füssen tat das gut.
Die Druckstellen haben nachgelassen und nicht nicht zu Blasen weiter eintwickelt. Die Füsse waren abens beim Schuheausziehen nicht so aufgeweicht und matschig.
Ich sehe dabei keinen großen Unterschied zwischen den Smartwool und den Meindl AirRevolution, sind auch ähnlich dick.

Andreas
05.06.2004, 12:09
Benutze auch die Meindl Air revolution und muß Rosi zustimmen, abends trockene Füße und null blassen. Sehr angenehmer Tragekompfort. Die Ulltrotté Socken kenne ich nicht, kann daher zum vergleich nichts sagen.

Indy Mav
05.06.2004, 12:22
über Falke kann ich auch nur schlechtes berichten. Hauptbeanstandung ist das ratz fatz verfilzte Unterfußpolster, das dadurch unangenehm schwitzig wird und nasse Füße hervorruft.
@ Corton: Du weißt doch bestimmt schon, wo es die Ullfrotte Teile günstig zu besorgen gibt, oder? ;-)

Corton
05.06.2004, 12:41
@ Corton: Du weißt doch bestimmt schon, wo es die Ullfrotte Teile günstig zu besorgen gibt, oder? :wink:
Na ja, die 400er Variante immerhin knapp 20% unter dem Globetrotter Preis:

http://www.wildwasser-laden.de/default.php/name/Unterw%E4sche/cPath/38

Da ich aber ohnehin was bei Globe bestellen muss, nehm ich die Socken gleich dazu.

MarcusLöffler
05.06.2004, 13:17
über Falke kann ich auch nur schlechtes berichten. Hauptbeanstandung ist das ratz fatz verfilzte Unterfußpolster, das dadurch unangenehm schwitzig wird und nasse Füße hervorruft.

Das kann ich auch unterschreiben... in Schottland hatte ich insg. 3 Paar Falkesocken dabei und bei allen das gleiche oben beschriebene Bild... und gestunken haben die Dinger auch innerhalb kürzester Zeit wie Sau, obwohl die Füße fast täglich gewaschen wurden...
Ich bin noch auf der Suche nach Alternativen.

Marcus

HaveFun
05.06.2004, 15:22
Tragekomfort ist eigentlich bei allen Socken von Ullfrotte sehr gut. Nicht nur was Schweiss betrifft, sondern auch das Hautgefühl: sie kratzen nicht.

Allerdings sind die Sockentypen von der Art her nicht identisch
1. Größe: 200er/400er passen in der Schuhgröße sehr gut. 600er/800er fällt größer aus! Die 600er würde ich eventuell eine Nummer kleiner bestellen, die 800er mindestens eine, wenn nicht sogar 2 Nummern kleiner. (Wenn sie denn richtig anliegen sollen)

2. Strickmuster: 200er/400er sind sehr fein gestrickt und liegen glatt an. Die 600er/800er sind gröber gestrickt und haben Innen Noppen/Schlaufen. Nicht unangenehm, aber eben anders.

Im Nachhinein denke ich, daß Ullfrotte davon ausgeht, man zieht unter die dicken Socken noch Dünne drunter.

Zur Wärmeleistung kann ich nichts sagen, weil ich nicht im Gebirge unterwegs bin. Denke aber, daß 400er Socke reicht. Bzw. eventuell noch eine 200 drunterziehen.

Eric

HolgerB
05.06.2004, 16:05
Hallo!
Ich trage bzw. trug sowohl Ulfrotte-Socken in 200g, 400g und 600g. Die Passform zwischen den einzelnen Stärken ist sehr unterschiedlich bei gleicher Größe. Activ ist eher zu eng, Sport fällt dann zu groß, aus Wildlife ist ok. Das Fussklima ist absolut top. Auch nach längerer Zeit kein unangenehmer Geruch und das bei meinen Superschweißfüßen :ill: . Allerdings sind die Socken durch die Verwendung von Merinowolle sehr,sehr feuchtigkeitsempfindlich, besonders die Activ, davon habe ich aufgrund meiner starken Schweißfüße 6 Paar in einem Jahr verbraucht. :( Ich habe sie als Alltagssocken verwendet. Habe mich deshalb dazu entschlossen, keine Ulfrotte-socken zu verwenden, ging mir zu sehr ins Geld.
Holger

Lutz
05.06.2004, 21:06
Hallo Corton,
trage selber Smartwool und Ullfrotté ("Sport").
Denke, mit letzteren machst Du nichts falsch. Die "Wildlife" wären mir jedenfalls zu warm...

ciao
Lutz

Fernwanderer
05.06.2004, 21:55
Ich benutze auch bei Wintertagestouren nur die 200´er Qualität.
Ich denke es ist eine Frage der persönlichen Vorliebe ob man lieber dicke oder dünnere Socken trägt. Läufst Du bisher auch mit fetten bauschigen Socken würde ich auch hier zu den dickeren greifen.

Grüße

Fernwanderer

Schwarzwaelder
05.06.2004, 23:26
Rohner Socken finde ich ein Hit genauso wie Cool max Socken vón denen ich mir einige Paare zugelegt habe. Tip Top und kaum Schweißfüsse.
Trés agreable!

AskeT
05.06.2004, 23:31
@ Corton: Du weißt doch bestimmt schon, wo es die Ullfrotte Teile günstig zu besorgen gibt, oder? ;-)
Ich bin zwar nicht Corton, aber ich bestelle meine Ulfrottees immer hier:

http://wolfmoon.shopnix.de/underwear.htm

Die Preise:
Active Socks EUR 8,50
Sport Socks EUR 9,90
Wildlife Socks EUR 14,90
Arctis Socks EUR 21,90

Der Laden hat aber zZt. Sommerpause

Gruß AskeT

Corton
06.06.2004, 08:47
Der Laden hat aber zZt. Sommerpause
Ein (zugegeben: sehr günstiger) Laden, der "Sommerpause" macht?!? Ist das ne andere Formulierung für pleite? :lol:

Danke für die Tipps, hab mich für die 400er Qualität entschieden.

Corton

tsfc
07.06.2004, 08:59
Der Laden hat aber zZt. Sommerpause
Ein (zugegeben: sehr günstiger) Laden, der "Sommerpause" macht?!? Ist das ne andere Formulierung für pleite? :lol:


Nö, nur für Sommerpause :wink: ..... Hat er letztes Jahr auch gemacht. Bestellungen (auch die Ullfrotté-Socken) gingen übrigens ohne Probleme über die Bühne ....

Tom

Ps: für Deinen Einsatzbereich würde ich die 400er mitnehmen .....

Vueltas
12.06.2004, 22:27
Wisst Ihr, wie lange der Laden Sommerpause hat oder wo man die U-Wäsche/Socken noch bestellen kann?? :o

joerg1908
19.06.2004, 10:23
hallo,

ich nutze die socken von veith, die sind auch super.

gruß jörg