PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] Portable gas Lantern alloy cover



mazh
03.01.2011, 22:31
Weil ich das Zischen einer Gaslaterne beim abendlichen Zusammensitzen vorm Zelt sehr gemütlich finde, hatte ich beschlossen mir eine solche zuzulegen.
Aus praktischen Gründen sollte sie wie der Kocher mit Schraubkartuschen zu betreiben sein, robust sein und ein kleines Packmaß und Gewicht haben.
Zunächst waren nur die Primus Mesh und die entsprechende Coleman in der Auswahl, dann hatte ich aber bei Ebay noch die Lampe eines chinesischen Anbieters gesehen und beschlossen, diese für < 20 Euro bei diesem Anbieter zu bestellen ( Lampe lässt sich unter dem Threadtitel bei ebay finden).
Nachdem ich (Feiertage nehme ich an, Anbieter hatte jedesfalls umgehend versandt) ca. 1 Monat gewartet hatte, konnte ich sie heute auf dem Zollamt freikaufen.

Die Lampe ist vom Hersteller Bulin, kommt mit einer Plastik-Hardbox und 3 Glühstrümpfen, nachdem ich hier zwischenzeitlich etwas von Asbest in Fernost-Glühstrümpfen gelesen hatte, war ich sehr erleichtert auf der Umverpackung der Glühstrümpfe "No radioactive" zu lesen.....:o

Die Lampe macht einen eher robusteren Eindruck als auf den Fotos, sie hat statt eines feinen Maschendrahtes/Mesh ein Lochblech als Lampenzylinder, was ja nicht zwangsläufig zu einem schlechteren abgedeckte/freie Fläche Verhältnis führen muß.

Sie wiegt lt. meiner Küchenwaage 156 gr. davon ca 10 gr. Aufhängekette, ingesamt mit Plastikbox knapp 200 gr., die Maße der Box sind ca. 11 cm x 6 cm x 6 cm, die Lampe besitzt einen Piezo Zünder der gut funktioniert, irgendwelche Prüfzeichen sind nicht zu erkennen.

Die Lichtleistung würde ich subjektiv als mäßig aber ausreichend bezeichnen, mein Wohnzimmer, das von einer 11 W Energiesparlampe normal beleuchtet wird, ist mit dieser Lampe an ähnlicher Position eher mit intimer Beleuchtung versehen.
Zum z.B. Essen/Kartenspielen an einem, sagen wir mal 120 cm X 80 cm Tisch ist sie gut geeignet, Zeltaufbau mit am Boden stehender Lampe ist etwas schummrig aber gut möglich denke ich.

Sie läßt sich (mit ein bißchen hin- und herdrehen) gut dimmen, die Geräusche gehen von praktisch unhörbär bis zu einem maßvollen Zischen.

Alles in allem für mich eine nette kleine Lampe zu einem sehr günstigen Preis, ich würde sie wieder kaufen. Sicherheitshalber werde ich mir mal hier ein paar Glühstrümpfe besorgen.
Ob er gewillt ist, das Risiko einzugehen (augenscheinlich fehlende Prüfzeichen, eventuell Asbest-Problematik), muß natürlich jeder für sich selber wissen.

Bei Bedarf stelle ich auch gerne Fotos ein....

Gruß Michael

hyrek
04.01.2011, 00:38
danke fuer den bericht. aber "radioactive" hat nix mit asbest zu tun, also im zweifelsfall lieber die gluehstruempfe entsorgen.

und ein bild sagt mehr als 1000 worte. ;-)

mazh
04.01.2011, 01:57
das mit meiner Aussage zu dem Aufdruck "no radioactive" war ein wenig ironisch gemeint, so nach dem Motto "Gottseidank strahlen die Dinger wenigstens nicht radioaktiv " (bzw. warum leuchtet meine Lampe obwohl sie gar nicht eingeschaltet ist...) :grins:

lutz-berlin
04.01.2011, 06:38
wer beim Chinesen kauft den holt der ODS-Großinquisator:ignore:

die Glühstrümpfe enthalten Asbest und zerbröseln leicht

mazh
04.01.2011, 16:51
Zwar nicht das Beste aber immerhin ein Foto (hab gerade nur das Handy da):

http://img23.imageshack.us/img23/6527/04012011092.jpg (http://img23.imageshack.us/i/04012011092.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

Nachtrag:
Glühstrümpfe von Campinggas Größe S passen und scheinen (da dichter) auch noch etwas heller zu sein.
Gibt übrigens eine Lampe mit Glaskolben die baugleich aussieht, hab mir mal den Ersatzglaskolben bestellt, wär ja nett wenn man die gegeneinander tauschen könnte....

@lutz-berlin: ich möchte nicht wegen einer Lampe mit der Inquisition aneinandergeraten, im Zweifelsfall widerrufe ich alles......;-)

herrmann
11.01.2011, 11:46
Ich hab mir erst neulich die Lampe mit Glas gekauft, bei mir war der Hersteller "Kovea" und die Lampe nennt sich "Observer".

Ich war etwas überrascht, die exakt baugleiche bei vaude/Edelrid (http://www.edelrid.de/index.php?option=com_content&task=view&id=639&Itemid=820) als "Peak Illuminator II" für den doppelten Preis zu finden.

Wobei das ein echter Vorteil ist, da man dadurch an alle relevanten Ersatzteile (Piezo oder Glas) kommt...

Gruessle