PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : guter diascanner?



Jakob
27.05.2004, 00:34
hallo

bin auf der suche nach einem guten diascanner. was könnt ihr mir empfehlen?

der jakob

Christian J.
27.05.2004, 00:36
Was willst du mit den Scans anfangen (Internet oder auch Prints) und wieviel willst du ausgeben?

Christian

Jakob
27.05.2004, 00:56
will auf jeden fall auch prints machen.
bin gerade auf Plustek OpticFilm 7200dpi gestoßen( kostet 189 €)
was ist denn der unterschied zu den teueren nikons oder minoltas?

der jakob

Traeuma
27.05.2004, 02:19
http://www.filmscanner.info/

Traeuma
27.05.2004, 02:20
http://www.filmscanner.info/

Süden
04.06.2004, 16:25
Hi!

Ich habe jetzt die Idee, erst gar keinen teuren Scanner zu kaufen und stattdessen bei der Dia-Entwicklung das Kästchen "Kodak Picture CD" anzukreuzen.

Weiss jemand wie die Qualität, das Bildformat und die Auflösung der daraus entstehenden Digital-Bilder ist? Die sollten doch im Entwicklungslabor anständige Technik haben, oder?

Was kostet so eine CD eigentlich zusätzlich?

Denny

Flachlandtiroler
04.06.2004, 21:22
Kodak Picture CD: Du bekommst die Qualität, die Du bestellst -- bei 10x15cm Abzügen (werden mit 3-400dpi geprintet) also etwa 2 Megapixel. Jeder Filmscanner lacht darüber, die besseren Durchlichteinheiten von Flachbettscannern mittlerweile auch.
Wenn man sich die Arbeit sparen will und keine Poster braucht ist es ok. Ansonsten hat man nach zehn Filmen schon den Aufpreis für 'ne Durchlichteinheiten 'raus, nach einigen mehr auch den Diascanner.
Gute Scans kosten gutes Geld (oder die eigene Arbeitszeit).

Gruß, Martin

Christoph1972
05.06.2004, 19:09
Geht das überhaupt, von einem Diafilm eine Picture-CD machen zulassen?
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt auf Dia umzusteigen. Habe es aber bisher nicht gemacht, weil ich die Bilder im Datenformat für meine Homepage haben will. Wenn das geht werde ich sofort auf Dia umsteigen.

Christoph

Flachlandtiroler
06.06.2004, 11:11
Geht das überhaupt, von einem Diafilm eine Picture-CD machen zulassen?
Stimmt, habe ich auch noch nie gesehen :bash:
Manche Fotoläden bieten aber auch einen (qualitativ hochwertigeren) Scanservice für Diafilme an; aber nicht für fünf Euro pro Film...

Gruß, Martin

puck73
20.06.2004, 15:46
Bei Kodak geht das mit Dia-Filmen nicht, dafür aber bei Pixelnet.de

Allerdings ist die Qualität nicht immer sonderlich gut. Hab verschiedene CDs rumliegen, manche sind sehr gut geworden, manche sind völlig unterbelichtet und der Farbkontrast stimmt nicht.

Für sehr gute Ergebnisse kann man bei Kodak eine Image-CD bestellen, aber das wird richtig teuer. Dafür hat man dann aber aus Scanns die sich für A0-Offsetdruck eignen. Aber wer braucht das wirklich?

Flachlandtiroler
21.06.2004, 10:13
Dafür hat man dann aber aus Scanns die sich für A0-Offsetdruck eignen. Aber wer braucht das wirklich?
Großausdrucke mache ich auch kaum, aber wenn man Ausschnittvergrößerungen macht (die Gemse nochmal richtig "ranholen") ist man für eine hohe Auflösung dankbar.
Davon ab muß man sich auch mit einer analogen Kamera und gutem Objektiv schon ein bißchen Mühe geben, damit der hochauflösende Diascanner nicht bloß Rauschen infolge Fehlfokussierung, Verwackeln usw. (siehe z.B. dieses Bild (http://jeannie.chemie.uni-konstanz.de/~martin/ed040602_uri_schreckhorn.jpg) :( ) produziert.

Gruß, Martin