PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tarpstange aus Krücken



Homer
02.11.2010, 16:00
ich habe mir zwei prima tarpstangen quasi zum nulltarif gebastelt.
das ergebnis ist relativ leicht, superstabil und vorzeigbar.
daher habe ich mal ein paar bilder gemacht, falls sie jemand nachbauen möchte:bg:

material:
pro stange zwei alukrücken - die gibt es z.b. in der brockensammlung supergünstig, ich hab meine für je 50ct gekriegt
isoband
je ein korken, gummiband, langer nagel

werkzeug:
sägemesser oder säge
rundfeile
bohrmaschine mit 8mm-bohrer
stöckchen

so gehts:
zuerst entfernt man alles von den krücken, was nicht nach stange aussieht.
das untere ende kann man einfach abziehen, den oberen teil muss man aufsägen.
EDIT: habe festgestellt, daß es sich meist mit kraft abziehen lässt - spätestens nach erhitzen des griffes über ner flamme.
http://img169.imageshack.us/img169/3397/entkrcken.jpg

jetzt wird der arretier-nupsie bei beiden dünneren rohren von der mitte an ein ende versetzt - dazu den nupsie eindrücken, mit einem stöckchen rausschieben,ein 8mm-loch bohren und den nupsie mit dem stöckchen hinschieben; dabei die feder nach innen zeigen lassen.
achtung, der nupsie sitzt auf einem stück federstahl, wenn das aus dem rohr schnappt fliegt es weit!

jetzt in eines der dicken rohre am lochfreien ende nupsie-einschnapp-löcher bohren, ebenfalls 8mm.
ach ja, die feile: vorher anfeilen erleichtert das bohren, hinterher die kanten glätten;-)

so sehen die teile danach aus:
http://img169.imageshack.us/img169/9513/lcherbohren.jpg

jetzt kann man in das dicke rohr von beiden seiten die dünnen stangen einschieben.
so kommt man auf ca. 160cm ohne spitze bei 366g
für die spitze einen langen nagel durch einen korken drücken, spitze rundfeilen und in das dünne rohr einpassen - davon hab ich mal kein bild gemacht, ist ja selbsterklärend.

jetzt kommt noch ein gummiband und isolierband um das dünne rohr ohne spitze - 7-8cm vor das das nupsiefreie ende.
http://img710.imageshack.us/img710/902/isobanddrum.jpg
somit können die rohre dick-dünn(mit isoband)-dick-dünn(mit spitze) aufeinander gesteckt werden.
das ergibt ohne spitze 210cm bei 487g.

zum schluss der warnhinweis: :oldman:
liebe kinder, bevor ihr das zu hause nachmacht fragt gefälligst eure eltern!!!

hotdog
02.11.2010, 16:07
Gute Idee! Ich hab ja noch so Krücken im Keller... http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_ugly_gruebel.gif

Homer
02.11.2010, 16:49
ich habe mir ja gleich ein ganzes bündel krücken mitgenommen...
wenn ich alle passenden segmente zusammenstecke komme ich auf fast 6m, und dabei ist die stange immer noch recht stabil...
ich weiß noch nicht genau, was ich damit machen werde, aber ich schätze, demnächst werden sich einige leute wundern, wie zum henker irgendwo ein neuer geocache hingekommen ist:bg:

tommi
02.11.2010, 17:25
Gibt es auch eine Möglichkeit die Stangen zum Transport ineinander zu schieben. Das wär schon noch sehr nett um Platz zu sparen....

Aber echt gute Idee - ein gutes Beispiel wie man billig was bauen kann wenn man kreativ genug ist!

Homer
02.11.2010, 17:30
vielen dank für die blumen;-)

wenn man statt des isobandes nur ein paar gummibänder nimmt hält die stange auch, diese lassen sich aber zum transport abmachen.
die dünnen segmente passen ohne isoband jeweils komplett in die dicken, stehen jedoch etwas über.
gepackt sind es also zwei stangen mit ca. 62 cm.

JonasB
07.07.2011, 22:11
gute Idee. nur brauche ich mindestens 3m und das ganze auf ca. 60cm gepackt, Nestbar müssen sie nicht zwingend sein, wäre aber schön.

Leider sind deine Bilder so klein und ich habe das Prinzip mit bis zu 6m noch nicht verstanden- kannst du es bitte nochmal erklären...

Homer
07.07.2011, 22:24
ganz einfach: es steckt jeweils bei jeder krücke eine dünne stange in einer dicken.
wenn man das ende der dünnen stange mit iso- und gummiband beklebt hat kann man es ein stück weit wackelfrei in die nächste dicke stange einschieben, in der wieder eine dünne stange steckt, deren ende man mit iso- und gummiband usw etc pp

die dicken segmente sind jeweils 59cm lang, in jedes davon passt ein dünnes, welches 60cm lang ist.
die steckverbindung klappt auch nur mit gummiband als durchrutschstopper, das kann man beim aufbau machen und somit das dünne rohr für den transport ganz im dicken versenken.
du kommst mit einem rohrpaar auf ca. 110cm gesamtlänge bei 238g und ca. 1€ materialkosten.

wenn dir die konstruktion noch nicht klar ist kann ich gerne noch ein paar detailbilder machen, aber sooo kompliziert ist so ne krücke eigentlich nicht aufgebaut.

JonasB
07.07.2011, 23:15
dick- dünn - dick
damit ist es mir schon klar! :D

Jetzt muss ich nur noch hier vor Ort an Krücken ran kommen...

LihofDirk
07.07.2011, 23:20
dick- dünn - dick
damit ist es mir schon klar! :D

Jetzt muss ich nur noch hier vor Ort an Krücken ran kommen...

Frag mal beim Altenheim, Krankenhaus, etc.. Der Verschleiß ist eher an den Griffen und Gummis, weniger an den Stangen.

Homer
07.07.2011, 23:23
ich empfehle brockensammlung oder sowas...
habe neulich auch ein paar auf dem schrottplatz gefunden, als ich mir die aluteile für meine bobyakbox zusammengesammelt habe.
wenn du gar nicht fündig wirst kann ich dir zur not auch erstmal welche leihen ;-)

fjellstorm
07.07.2011, 23:24
//

DocBrown
08.07.2011, 14:46
nupsie is cool... :lol: