PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [TIERE] Gams im Rinnkendlsteig



SteveA
31.10.2010, 12:39
http://img838.imageshack.us/img838/8120/gams2.th.jpg (http://img838.imageshack.us/i/gams2.jpg/)

Canon PowerShot G9
31.07.2010 07:05
1/160 Sek
f/8
ISO 100
Brennweite 44,4 mm

Bis auf ein wenig Helligkeit und Kontrast ist das Bild unverändert.
Bin kein großer Fotograf und auch kein Photoshop-Profi, aber vielleicht kann man ja aus dem Bild noch etwas heraus holen.


Steve

Ehemaliger
31.10.2010, 12:49
Ich finde das Bild im Prinzip ziemlich gut. Wenn Du wissen willst, ob man noch etwas herausholen kann, müsstest Du das Original (fullsize) hochladen. Z.B. hier: www.hotfile.com

SteveA
31.10.2010, 13:59
Habe das RAW-Image mal hochgeladen

http://hotfile.com/dl/79526748/a2333ac/IMG_3256.CR2.html

willo
31.10.2010, 14:05
Mir ist das Motiv zu mittig. Ich hätte es weiter links platziert und dadurch mehr Spannung erzeugt.

Nicki
31.10.2010, 16:01
Hi SteveA

Das Bild ist unterbelichtet, ich habs nur um die Gams und das Gras einwenig aufgehellt- die Wolken so dunkel gelassen, 3 ° gedreht und entsprechend beschnitten, ein bisschen Dramatik (Kontraste) reingebracht und geschärft.
Mittig finde ich die Gams gut.
So finde ich es als Touren Foto und als schöne Erinnerung okay.

Bitte in der größeren Version anschauen- paar mal klicken- das automatische Skalieren schadet
http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/24/medium/Gams_von_SteveA.jpg (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=19557&title=gams-von-stevea&cat=24)

Gruß Folko

_Matthias_
31.10.2010, 16:13
Hi SteveA

Das Bild ist unterbelichtet, ich habs nur um die Gams und das Gras einwenig aufgehellt- die Wolken so dunkel gelassen, 3 ° gedreht und entsprechend beschnitten, ein bisschen Dramatik (Kontraste) reingebracht und geschärft.
Mittig finde ich die Gams gut.
So finde ich es als Touren Foto und als schöne Erinnerung okay.

Die Schärfe finde ich hier besser, aber das Bild hat nach der Bearbeitung eine viel zu düstere Stimmung bekommen. Außerdem gefällt mir der Beschnitt nicht, entweder das Bäumchen rechts unten ganz drin lassen, oder ganz raus, aber so störts.

Insgesamt lenkt mich bei dem Bild zu viel vom Hauptmotiv ab, irgendwie schaut man überall hin, nur nicht auf die Gams.

Nicki
31.10.2010, 16:28
Das Bild ist im orginal deutlich unterbelichtet, beim Hochziehen rauscht es. Sicherlich lassen sich die Wolken noch etwas aufhellen- ich denke dem Bild bringt ein klein wenig Dramatik etwas- ist aber Geschmackssache.
Die Gams ist nicht das Hauptmotiv (- für mich)- viel zu klein und noch von Gräsern verdeckt- sondern die Bildstimmung insgesammt- eben die dunklen Wolken mit den 2 Bäumen, die das abfallende Gelände und eine kl. Gams drin.
Das Bäumchen rechts unten kann gerne Weg....

@_Matthias_- vielleicht kannst du mehr aus dem Bild machern- wie sieht deine Bearbeitung aus......

Gruß Folko

Ehemaliger
31.10.2010, 16:44
http://www.abload.de/img/comp_img_3256-2gzbk.jpg

_Matthias_
31.10.2010, 20:13
@_Matthias_- vielleicht kannst du mehr aus dem Bild machern- wie sieht deine Bearbeitung aus......
Nein, kann ich leider nicht, sonst hätte ichs schon versucht. Die Lichtstimmung vom Bergtroll gefällt mir aber recht gut.
Also wenn die Gams nicht das Hauptmotiv ist, dann fehlt mir genau das: das Hauptmotiv

Roene
01.11.2010, 02:24
Ich finde schon, dass die Gams das Hauptmotiv ist und nicht nur schmückendes Beiwerk. Um ein Tier mehr aus der Landschaft herauszustellen, nehme ich gerne Blende 2.8 um den Vorder- und Hintergrund unscharf darzustellen. Habe das bei dem Bild mal in Adobe Lightroom versucht um zu zeigen was ich meine. Ist aber, wie so vieles, natürlich Geschmacksache.

http://dl.dropbox.com/u/1067484/outdoorseiten.net/IMG_3256.jpg

Hier noch ein Beispiel mit 400 mm und kleinstmöglicher Blendenzahl 5.6: Vogelfelsen Mostad/Værøy (http://www.flickr.com/photos/roene/4939784420/lightbox/)

und hier wird es auch deutlich: Golden Impala (http://www.flickr.com/photos/hvhe1/3150577503/in/photostream/lightbox/)

Grüße, Roene

Nicki
01.11.2010, 10:10
@Roene
stells doch mal größer rein- bei 700pix Breite kann man leider nichts beurteilen

Gruß Folko

Dein Vogelbild ist nicht grad Scharf, als Beispiel nicht gut geeignet..... soll ja kein Schnappschuss sein

Roene
01.11.2010, 10:47
@Roene
stells doch mal größer rein- bei 700pix Breite kann man leider nichts beurteilen

Gruß Folko

Was kann man nicht beurteilen? Also ich sehe, dass der Vordergrund z.B. unscharf ist, mehr wollte ich auch nicht zeigen. Es soll auch keine "fertige Bearbeitung" darstellen, sondern nur eine Idee.


Dein Vogelbild ist nicht grad Scharf, als Beispiel nicht gut geeignet.....


soll ja kein Schnappschuss sein

Hmmm... verstehe dich nicht. Das Vögelchen ist scharf, der Rest nicht... genau das wollte ich zeigen. Wenn ich mich recht erinnere, war es kein Schnappschuss, aber wenn du meinst... ;-)

Grüße, Roene

P.S. Habe noch ein zweites Beispiel hinzugefügt.

Nicki
01.11.2010, 11:16
Was kann man nicht beurteilen?

z.B. die Schärfe- bei einem 700pix Bild schlecht möglich- und ich frag mich ob ein Auschnitt bei der Vorlage etwas bringt, ausser Unschärfe.


Das Vögelchen ist scharf

Ich sehe nichts scharfes an dem Vogel

Gruß Folko

willo
01.11.2010, 11:18
Beim Vogelbild ist mir der Effekt zu extrem. Kam das so aus der Kamera oder war das PS?

Roene
01.11.2010, 11:44
z.B. die Schärfe- bei einem 700pix Bild schlecht möglich- und ich frag mich ob ein Auschnitt bei der Vorlage etwas bringt, auser unschärfe.

Ufff...! Also, das Tierchen soll scharf sein, der Rest nicht. Dies sehe ich auch bei diesem Bildchen. Ich habe das ganze sehr schnell in Lightroom gemacht (also nicht perfekt, das sollte man ohnehin mit entsprechender Blendewahl/Brennweite vor Ort machen), nicht damit es schön wird, sondern nur um die Möglichkeit der geringen Schärfentiefe zu zeigen. Guck dir einfach das Impala-Bild an, da siehst du auch, was ich meine.




Ich sehe nichts scharfes an dem Vogel

Ich halte eigentlich nicht viel von Pixelzählerei, da es mir in erster Linie um die Bildaussage geht, aber du lässt ja nicht locker. Der Kopf und der Schnabel sind in der 100%-Ansicht scharf. Der Rest des Körpers bekommt durch das davor stehende Gras, welches durch den Teleeffekt nahezu unsichtbar wird, eine leichte Unschärfe.

Schärfe, wenn man sie denn möchte, ist für den späteren Druck entscheidend und auch da ist der Kopf scharf. Das ein von Flickr runtergerechnetes Bild vielleicht deinem Schärfeanspruch nicht genügt, is möglich.

Aber eigentlich geht es hier um die Gams und nicht um scharfe Vögel,

Grüße, Roene

Roene
01.11.2010, 11:55
Beim Vogelbild ist mir der Effekt zu extrem. Kam das so aus der Kamera oder war das PS?

Alles aus der Kamera. Ich sehe es auch nicht als Foto, sondern als Aquarell mit Möwe :bg:.

Grüße, Roene

willo
01.11.2010, 11:59
Als solches ist es absolut Top!:bg:

Kommst Du eigentlich ende November nach Berlin? - Evtl könntest Du ja nen kleinen Workshop anbieten?

Roene
01.11.2010, 12:06
Kommst Du eigentlich ende November nach Berlin? - Evtl könntest Du ja nen kleinen Workshop anbieten?

Die Anreise wäre etwas lang, aber ihr könnt gerne hier hoch kommen :bg:!

Nicki
01.11.2010, 12:48
Der Kopf und der Schnabel sind in der 100%-Ansicht scharf.


Das ein von Flickr runtergerechnetes Bild vielleicht deinem Schärfeanspruch nicht genügt, is möglich.

Kopfschütttel-
Mein Tipp- dann rechne deine Bilder doch auf die Netzgröße runter und Schärfe sie nach- so machts mans Üblicherweise.

Auf Kritik reagiert du irgendwie seltsam.


Gruß Folko

Roene
01.11.2010, 13:50
Kopfschütttel-
Mein Tipp- dann rechne deine Bilder doch auf die Netzgröße runter und Schärfe sie nach- so machts mans Üblicherweise.


Was ist den "Netzgröße" bei Flickr (ernstgemeinte Frage)? Ich lade die Fotos immer in Originalgröße hoch, in erster Linie als Sicherung. Denn Rest macht Flickr und da gibt es die unterschiedlichsten Anzeigegrößen.


Auf Kritik reagiert du irgendwie seltsam.

Wenn das so ist, tut es mir Leid. Ich habe lediglich versucht, dir zu erklären, warum ich das Gams-Bild so verändert habe, wie ich es verändert habe. Vielleicht ist der Möwenkopf aus dem Beispielbild auch nicht 100%-ig scharf, sondern nur zu 99%. Bei dem Bild wurde ein Telekonverter eingesetzt, da könnte das eine Prozent verloren gegangen sein. Hinzu kommen Offenblende, unterschiedliche Ausgabemedien und die Mädels und Jungs hinter Flickr. Aber eigentlich ist das doch völlig egal.

Hier geht es ja eher um die Gams am Berg, die Gestaltung von Tieraufnahmen in freier Natur und wie SteveA beim nächsten Mal vielleicht noch etwas mehr aus dem Motiv herausholen kann.


Weiteres, bezüglich Kritik und Kritikfähigkeit, kannst du mir aber gerne per PM erläutern, nicht das hier noch der Mod aufräumen muss. ;-)

Grüße, Roene

SteveA
01.11.2010, 14:36
Vielen Dank an Alle für die vielen Tipps und Vorschläge.

Mir kam es bei dem Bild hauptsächlich auf die Gams an. Die Stimmung durch die Wolken und den Abgrund sind für mich nebensächlich gewesen. Das Hauptaugenmerk lag auf der Gams.

Von den gemachten Vorschlägen gefällt mir die Version von Roene am besten. So kommt meiner Meinung nach das herüber, was ich mit dem Bild zeigen wollte; untermalt durch die Wolken und Umgebung. An eine Veränderung der Blende habe ich in diesem Moment nicht gedacht, werde es aber sicherlich bei nächsten Motiven mit einbeziehen. Hierfür fehlt mir noch etwas das Auge und ich muss wegkommen von meinen "normalen" Landschaftsaufnahmen.

Eine Frage hätte ich noch zur Bildbearbeitung:
Das Bild hat im Original ein Verhältnis von 4:3. Wenn ich nun im Photoshop anfange irgendwelche Ränder zu beschneiden, möchte ich gerne dieses Verhältnis beibehalten. Bedeutet also, wenn ich oben was wegschneide, soll links/rechts auch was weggeschnitten werden. Irgendwie habe ich in Photoshop noch keine Option gefunden mit der ich das am besten umsetzen kann.
Hat jemand von euch einen hilfreichen Tipp für mich?
Wahrscheinlich bin ich schon 10x darübergestolpert und habe es nur nicht gesehen/verstanden.

Ich werde mich die Tage dann mal an das Bild setzen und mit euren Informationen etwas bearbeiten. Mal schauen was am Ende dabei heraus kommt.

Danke und Gruß

Steve

Roene
01.11.2010, 15:39
An eine Veränderung der Blende habe ich in diesem Moment nicht gedacht, werde es aber sicherlich bei nächsten Motiven mit einbeziehen. Hierfür fehlt mir noch etwas das Auge und ich muss wegkommen von meinen "normalen" Landschaftsaufnahmen.

Vielleicht auch interessant für dich: DIE BLENDE VERSTEHEN (TEIL 2) : SCHÄRFENTIEFE (http://kwerfeldein.de/index.php/2008/07/14/die-blende-verstehen-teil-2-schaerfentiefe/)

Viel Spaß beim Rumprobieren.



Eine Frage hätte ich noch zur Bildbearbeitung:
Das Bild hat im Original ein Verhältnis von 4:3. Wenn ich nun im Photoshop anfange irgendwelche Ränder zu beschneiden, möchte ich gerne dieses Verhältnis beibehalten. Bedeutet also, wenn ich oben was wegschneide, soll links/rechts auch was weggeschnitten werden. Irgendwie habe ich in Photoshop noch keine Option gefunden mit der ich das am besten umsetzen kann.
Hat jemand von euch einen hilfreichen Tipp für mich?


Ich mache es, wenn benötigt, so:

Auswahlrechteck (Werkzeugleiste) -> Art (Roll-Down Menü): Normal, Festes Seitenverhältnis, Feste Größe -> 4:3 eingeben

Grüße, Roene

SteveA
01.11.2010, 16:21
Danke dir für den Link.

Das mit dem Seitenverhältnis hat funktioniert, nur komme ich von der Auswahl irgendwie nicht zum freistellen. Ich glaube ich stehe gerade total auf dem Schlauch.

_Matthias_
01.11.2010, 17:42
Danke dir für den Link.

Das mit dem Seitenverhältnis hat funktioniert, nur komme ich von der Auswahl irgendwie nicht zum freistellen. Ich glaube ich stehe gerade total auf dem Schlauch.
Ich hab zwar nur PS Elements, aber da gehst du einfach auf das Freistell-Tool, dann erscheint oben unter der Menü-Leiste eine neue Zeile und dort kann man das Seitenverhältnis eingeben oder auswählen, danach einfach normal mit der Maus den Ausschnitt festlegen. Sollte in Photoshop so ähnlich gehen.

SteveA
01.11.2010, 18:35
Hmm, so hatte ich das auch im Hinterkopf, aber irgendwie ist die Funktion nicht mehr da wo sie mal war.

Edit: Habs gefunden. Man muss das Verhältnis festlegen bevor man auf dem Bild den Bereich auswählt. Hat man erst einmal einen Berich zum beschneiden ausgewählt, kann man das Verhältnis nicht mehr einstellen.

Danke

SteveA
01.11.2010, 21:34
So nach ein paar Versuchen hier meine finale Version.

Bild gedreht 3°
Auf 10 zu 7 geschnitten (dabei Verlagerung des Hauptmotivs aus der Bildmitte)
Gras vor der Gams entfernt
Lichter und Dynamik verändert
Belichtung +0,38
Weichzeichnungsfilter auf Umgebung gelegt

http://img683.imageshack.us/img683/7176/gams.th.jpg (http://img683.imageshack.us/i/gams.jpg/)

Danke nochmal an Alle für die Tipps und Hilfestellungen

Ehemaliger
01.11.2010, 23:16
Das Foto sieht jetzt wie eine Fotomontage ("auf Hintergrund aufgeklebte Gams") aus.

Ich würde generell nicht versuchen, mit EBV etwas zu erreichen, was die Hardware einfach nicht kann.

Beispiel:

Wenn ich kein langes Zoomobjektiv habe, würde ich den Bildausschnitt nicht extrem stark croppen bzw. einen kl. Bildausschnitt nicht extrem stark vergrössern.

Wenn ich eine Kompaktkamera mit kleinem Sensor habe, würde ich nicht versuchen, die natürliche Tiefenschärfe des Sensors massiv mit EBV weichzurechnen, um das Bokeh einer Fullframe Kamera zu simulieren.

Zu viel EBV sieht in der Regel nicht so gut aus...finde ich.

SteveA
01.11.2010, 23:47
Ist wohl durchaus etwas zu extrem. Fällt mir in der größeren Ansicht jetzt auch deutlicher auf als vorher.
Werde wohl noch etwas runterschrauben müssen, dass es nicht so "gekünstelt" ausschaut.


EDIT:
Je länger ich mir das Bild ohne Effekt anschaue, desto besser gefällt es mir

http://img839.imageshack.us/img839/6140/gamsscharf.th.jpg (http://img839.imageshack.us/i/gamsscharf.jpg/)

Homer
02.11.2010, 00:40
So nach ein paar Versuchen hier meine finale Version.

Bild gedreht 3°
Auf 10 zu 7 geschnitten (dabei Verlagerung des Hauptmotivs aus der Bildmitte)
Gras vor der Gams entfernt
Lichter und Dynamik verändert
Belichtung +0,38
Weichzeichnungsfilter auf Umgebung gelegt


Danke nochmal an Alle für die Tipps und Hilfestellungen

sorry, aber jetzt sieht es aus, als wäre das tierchen für einen tourismusprospekt mit photoshop eingebaut worden - von der auszubildenden :ignore:

SteveA
02.11.2010, 12:04
Habe mich jetzt doch für die Version ohne Unschärfe entschieden.

War wohl anfangs zu begeistert, dass ich das so hinbekommen habe, dass mir nicht wirklich aufgefallen ist wie künstlich das alles aussieht.
Habe den Effekt leider nicht so gut wie Roene in seiner Version hinbekommen. Liegt vielleicht auch an den etwas kräftigeren Farben und der anderen Positionierung in meinem Bild.

In Zukunft muss ich mehr darauf achten, bei solchen Motiven mehr mit der Kamera und den Möglichkeiten zu arbeiten, als danach alles am PC zu verändern.
Wie schon erwähnt wurde, sind die Effekte eine Sache, dass was die Kamera kann etwas anderes.
Mal schauen was die Zukunft bringt.

Roene
02.11.2010, 15:29
In Zukunft muss ich mehr darauf achten, bei solchen Motiven mehr mit der Kamera und den Möglichkeiten zu arbeiten, als danach alles am PC zu verändern.
Wie schon erwähnt wurde, sind die Effekte eine Sache, dass was die Kamera kann etwas anderes.
Mal schauen was die Zukunft bringt.

Genau, das Bild sollte am besten immer direkt vor Ort in der Kamera entstehen. Wie schon gesagt, meine "Unschärfe-Nachbearbeitung" sollte nicht als Tipp für eine mögliche Nachbearbeitung dienen, sondern nur auf die Möglichkeit der geringen Schärfentiefe hinweisen.

Wenn du wirklich in Zukunft mit Schärfentiefe (DOF - Depth of Field) im Telebereich herumexperimentieren möchtest, führt allerdings über kurz oder lang kein Weg an einer DSLR vorbei. Für den Nahbereich (Makro) ist aber auch deine Kamera geeignet.

Grüße, Roene

Tipp: Google -> Canon G9 DOF

SteveA
02.11.2010, 16:23
Bei einer DSLR schreckt mich die Größe und das Volumen des Zubehörs ab.
Die G9 kann ich bequem am Materialgurt oder am Rucksack befestigen und habe sie immer zur Hand.
Dieser Vorteil der Flexibilität überwiegt momentan noch gegenüber der besseren Bildqualität etc. einer DSLR.
Mal schauen, irgendwann gönne ich mir vielleicht auch mal etwas größeres.

alter Schwede
02.11.2010, 16:50
Steve,
jedenfalls hast a sauberes Foto gmacht vom Gamsei:D