PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche eine sehr Leichte Gore Überziehhose



Nordemil
14.05.2004, 12:27
Hallo,

was haltet ihr von der:

Berghaus Paclite Pants
Eine pure wasserdichte Hülle aus Gore-Tex Paclite. Oberstoff: 100 % Ripstop-Nylon. Elastischer Bund. Über die gesamte Beinlänge ziehen sich regendichte 2-Wege-RVs; mit Abdeckleiste. Beininnenlänge: 80 cm. 200 g/L.
Preis: bei Globi 149Euro

hat noch jamand andere Vorschläge!

Habe sonst noch diese Hose:

http://www.norrona.com/web/homepage.nsf/web/index.html

Trollveggen bib

2 high front pockets
Shaped, articulated seat and knees
Full 2-way side zippers
One-hand adjustments
Cordura™ reinforced inner leg cuf
Water resistant zippers

690g XSSMLXLXXL Black

Item no: 231
Fabric: Gore-Tex XCR 3 l
Price: € 374 EURO


Mit 690gr. aber ein bisschen schwer und vom Volumen auch zu groß um Sie größtenteils nur durch die Gegend zu tragen.

Gruß
Arne

MaMa
14.05.2004, 12:39
Hi Arne,

kann zwar die Norröna-Seite grad nicht angucken, aber diese Hose scheint eher in Richtung "Bein-Panzer" zu gehen. Wenn du ne leichte Regenhose zum wandern willst, bist du damit schlecht beraten.
Meine Freundin und ich haben sehr gute Erfahrungen haben gute Erfahrungen mit der Mountain Hardwear Epic Pant. Auch die Marmot Precip oder die Mountain Equipment Drilite sind aus dieser Liga - um die 300gr, klein verpackbar, guter Regenschutz. Und ne Ecke günstiger als Paclite...

Nordemil
14.05.2004, 12:46
Ja genau.

Die eher was zum extrem Wandern, d.h. wenn man sie die ganze Zeit anhaben will. Oder zum Ski fahren usw.

Aber im Sommer brauch doch eher was leichtes was man mal kurz überziehen kann. Daher eben wichtig das sie atmungsaktiv ist und sollte dann aber auch Wasserdicht sein damit man abends nicht zu nass ist.

Hawe
14.05.2004, 15:10
Berghaus Paclite Hose ist Spitze ! Superleicht, sehr kleines Packmaß, trotzdem ausreichend stabil.
Noch leichter ist eine Hose von GoLite, die ist mir aber zum "durch den Wald streifen" schon zu "leicht"...
Und die Berghaus Hose kostet übrigens auch bei allen anderen outdoor-Händlern 149 Eu, wenn man nicht gerade ein Angebot erwischt
Gruss hawe

Rantanplan
14.05.2004, 15:58
Wo hier gerade das Thema leichte GoreTex-Hosen diskutiert wird ...

Als relativer Frischling in diesem Forum wage ich es mal die Frage zu stellen, was ihr von den BW "GoreTex" (Nässeschutz)Hosen haltet ??? ...*duck´n´run* :bg:

Ich hab da noch eine wenig Gebrauchte rumliegen (just for fun mal angeschafft, aber nie ausgiebig getestet), die noch gut in Schuss ist und frage mich gerade, ob die nicht - gut imprägniert - für einen Norwegenurlaub (Tagestouren, evtl. auch mehrtägige "Hüttentouren") im August reicht. Als einzigen Nachteil sehe ich momentan, dass sie keine Öffnung zur Seite hat. Wie sind allg. eure Erfahrungen mit dem BW-GoreTex-Kram? Mit "Marken-GoreTex" wird´s wohl nicht ganz mithalten können, aber man bezahlt immerhin keinen Extra-Euro für den aufgestickten Namen :wink: ...

Gruß, Mathias

flying-man
14.05.2004, 22:37
ich halte nix von leiter gtx hose.

ich benutze selbst beim wandern ne nuptse und das dann OHNE was drunter. geht bis ca. 5° sehr gut.

der vorteil ist dass man quasi 2 hosen dabei hat und eine davon immer trocken ist. ausserdem kann ich die nuptse auch zum skifahern, klettern,.... anziehen.

flying-man