PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diaprojektoren



Traeuma
10.05.2004, 10:57
Moinsen...
weiß jemand, worauf man beim Kauf eines Diaprojektors beachten sollte?
War letzt beim Mediamarkt und hab da nach nem Diaprojektor gefragt. Ein Verkäufer hat mich einfach ausgelacht und ist kopfschüttelnd weiter gelaufen, während der nächste mich gefragt hat, ob das nicht diese Teile sind die früher mal gebaut wurden, die mit so nem Schieber arbeiten und immer die Bilder rein und rausschieben....
danach bin ich gegangen!

Soweit weiß ich, dass Autofokus auf jeden Fall wichtig wäre.
Wie sieht's mit der Lampe aus? 150Watt gut, oder sollte es stärker sein?
Ist "nur" für Dia-Shows im häuslichen Gebrauch vorgesehen.

Welche Modelle/Marken gibt es... was habt ihr?
Oder schon alle auf digital mit Beamern umgestiegen??

Flachlandtiroler
10.05.2004, 11:26
Oder schon alle auf digital mit Beamern umgestiegen??
Schön wär's, ich warte mit dem Umstieg auf digital noch auf den ersten bezahlbaren 2-Megapixel-Beamer... als Übergangslösung wäre so'n CD-/DVD-Spieler für den Fernseher einfacher.

Analog habe ich ein Braun Paximat Multimag mit 250 Watt und zwei Objektiven 2.8/85mm und 2.8/55mm.
Die zusätzliche Lampenleistung lohnt sich für normalgroße Leinwände und normalgute Abdunkelung nicht. Wer das braucht sollte IMHO auf jeden Fall auch ein lichstärkeres Projektionsobjektiv (f/2.4 oder so) benutzen. Das 55er zeigt schon deutliche Probleme mit der Planarität, geht aber leider nicht anders ((2.50m)^2 Leinwand, 4m Abstand).

Weiteres Kaufkriterium: Welche Magazintypen verwendest Du bzw. willst Du verwenden?
Marken: Liesegang, Braun, Kodak, Leitz, Rollei, Zett, Reflekta, ...

Gruß, Martin

Traeuma
10.05.2004, 12:13
CS Rahmen

also würde ein 150 Watt Projektor für mich ausreichen...
sehr schön. wieder e weng Geld gespart

Danke Martin!

Flachlandtiroler
10.05.2004, 12:33
CS Rahmen
Guet Einführung: http://www.photozone.de/bindex2.html

The worst quality is certainly the CS mount. :roll:
Damit ist Kodak 'raus, dafür habe ich Kindermann vergessen. Die Pages der Hersteller stehen in dem Link drin.

Gruß, Martin

jasper
10.05.2004, 12:46
Mein Kumpel hat sich neulich bei Ebay für 80€ nen Leica Diaprojektor ersteigert. Läuft super, tolle Qualität. Reicht auf jeden Fall für nen Vortrag bei Kumpels daheim oder in der Art.

MfG,

jasper

Flachlandtiroler
10.05.2004, 13:00
Mein Kumpel hat sich neulich bei Ebay für 80€ nen Leica Diaprojektor ersteigert.
Hmmm... 'ne ähnliche Etüde haben Bekannte gerade hinter sich, leider mit durchaus weniger Erfolg. Ist natürlich Glückssache, aber grundsätzlich ist das Porto bei Projektoren erstmal ziemlich hoch und die Gefahr, das ein mängelfreies Gerät mit Mängeln ankommt nicht von der Hand zu weisen. Wenn schon dann nur OVP kaufen oder am besten (nach Ausprobieren) auf einer Fotobörse oder in der Gebrauchtecke des Fotoladens.

Gruß, Martin

Traeuma
10.05.2004, 13:36
http://www.karstadt.de/webapp/commerce/servlet/ProductDisplay?cache=0_285641&merchant_rn=2745&prrfnbr=1385638

würde irgendetwas eurer meinung nach gegen diesen Projektor zu dem Preis sprechen?

frank2
10.05.2004, 18:03
Hi,
der Projektor ist recht ordentlich,aber leider ist das Plastikobjektiv(kostet ca 20,-) besch....Habe nie verstanden,wie jemand mit einem teuren Objektiv Dias macht,die dann mit Billigschrott projiziert werden.Habe selbst einen Leica Pradovit 300 IR mit einem Leica 70-120mm.Ist zwar erheblich teurer but you see the difference!!!!Ansonsten kommt der Leica mit einem 50 ASA-Dia auf geschätzte 30 Megapixel.
Frank

Fjaellraev
10.05.2004, 18:21
Hallo Traeuma
Da ja bei dem Projektor kein Objektiv dabei ist, wird er noch ein bisschen teurer und dann bist Du schon bald bei diesem (http://www.karstadt.de/webapp/commerce/servlet/ProductDisplay?cache=0_285641&merchant_rn=2745&prrfnbr=1385628). Ich habe ein schon etwas älteres Vorgängermodell, und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Die "Kleinleinwand" finde ich ganz praktisch, wenn ich nur mal schnell Dias sichten will, oder spontan ein paar wenigen Leuten einige Dias zeigen will.
150 Watt sind auf jeden Fall für den Hausgebrauch genug.

Gruss
Henning

Flachlandtiroler
10.05.2004, 19:09
Habe nie verstanden,wie jemand mit einem teuren Objektiv Dias macht,die dann mit Billigschrott projiziert werden.Habe selbst einen Leica Pradovit 300 IR mit einem Leica 70-120mm.Ist zwar erheblich teurer but you see the difference!!!! Ansonsten kommt der Leica mit einem 50 ASA-Dia auf geschätzte 30 Megapixel.
Schöne Zahl zum Angeben, nur was nutzt einem das? Wer sagt Dir, daß Traeuma mit einem teuren Objektiv fotografiert? Aus seinen Äußerungen (suche was günstiges, CS-Rahmen) würde ich eher auf das Gegenteil schließen...
Der preisbewußte Outdoor-Amateur mit gewichtsoptimierter Ausrüstung (sprich: Suppenzoom, kein Stativ) müßte sich enorm anstrengen, diese fabulösen 30 Megadingsda erstmal auf den Film zu bannen.
Btw., mein Projektionsobjektiv steht (was ich auf die schnelle gefunden habe) mit 170 Euro in den Listen, so super zufrieden bin ich damit trotzdem nicht.

Gruß, Martin

Sneaker
10.05.2004, 19:37
LOOOOL, 30MP mit nem Kleinbild Dia...

ab 4x5" mit nem Grandagon lässt sich drüber reden...

drops
10.05.2004, 19:55
Hi,
der Projektor ist recht ordentlich,aber leider ist das Plastikobjektiv(kostet ca 20,-) besch....Habe nie verstanden,wie jemand mit einem teuren Objektiv Dias macht,die dann mit Billigschrott projiziert werden.Habe selbst einen Leica Pradovit 300 IR mit einem Leica 70-120mm.Ist zwar erheblich teurer but you see the difference!!!!Ansonsten kommt der Leica mit einem 50 ASA-Dia auf geschätzte 30 Megapixel.
Frank

wie kommst du auf 30 megapixel? eine schätzung von dir? ich hab mich vor ner weile mal etwas mit dem thema beschäftigt und soweit ich das in erinnerung habe wurde da von einer 11 Megapixel Grenze geredet ab jener die Digiatal SLR-Kameras eine höhere Auflösung haben als analoge. Bei Kleinbild-DiaFormat. Bei Mittelformat wird das wohl wieder etwas anders aussehen...
Aus diesem Grund habe ich mir noch keine Digital-SLR geholt werde da wohl noch 4-5 Jahre abwarten...

Süden
13.05.2004, 00:49
Hi!

Also ich hab mir einfach einen Gebrauchten bei ebay geholt. Ein Braun Paximat irgendwas mit 150 Watt Lampe und 85 mm Objektiv (glaub ich).
Kosten: rund 50 EUR inkl. Porto
Natürlich ist ebay immer ein Glücksspiel. Mein erster ersteigerter Projektor hatte z.B. einen defekten Autofocus. (Konnte ihn aber ohne grossen Verlust weiterverkaufen)

Für den Hausgebrauch - ein halbes Dutzend Mal im Jahr - ist so ein Teil aber allemal ausreichend. Sonst liegt einfach zuviel ungenutztes Kapital im Schrank herum. Bei max 2m Bilddiagonale muss eine 250 Watt-Lampe auch nicht sein.

Nicht übertreiben
18.05.2004, 09:03
Und ich, Liesegang Diacord 150 Af, zwar schon etwas älter, läuft aber noch gut. Hat mich mit Porto irgendwas bei 20€ gekostet, da kann man nicht meckern...

Christoph1972
09.07.2004, 16:42
Ich habe mir bei Ebay ein Projektor von Revue gekauft. Es passen sechs verschiedene Magazine in das Gerät, 150Watt Birne, AF-System, dazu kommen Magazine für ca.300 Bilder. Das Teil hat ink. Porto 60€ gekostet, ich bin damit zufrieden. Jetzt fehlt mir noch eine Leinwand und passendes Wetter in den Alpen, damit ich zum Knipsen und Klettern los kann.

Christoph

asrael
12.07.2004, 08:17
Das Problem mit den Pradovits von Leica (habe selbst einen) ist, dass sie nicht alle Magazine schlucken, was ganz schön ärgerlich sein kann, wenn mal wer anders seine Dias mitbringt und man dann Stunden beim Umsortieren verbringt.
Ich habe mir jetzt für den Hausgebrauch einen Braun Novamat zugelegt. Nach langem Suchen fand ich, dass der einfach das beste Preis-Leistungsverhältnis hat.

Tom