PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : North Face Summit Series



glowfire
09.05.2004, 10:20
Hallo zusammen,

ich hab auf eBay eine North Face Summit Series Jacke erstanden und ich wunder mich jetzt, dass eine solche Jacke keine verschweißten Nähte hat??

Bin ich hier vielleicht auf eine Fälschung reingefallen? Ich würde eigentlich bei so einem Hersteller verschweißte Nähte erwarten, wo doch der Listenpreis der Jacke 250€ ist.

Danke und schöne Grüße
Stefan

downunder
09.05.2004, 10:55
Wenn du mir ein Bild zukommen lässt kann ich dir mehr über die Jacke sagen. Ohne das Modell gesehen zu haben ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass die Jacke eine Fälschung ist, weil das bei eBay, gerade wenn es um RNF-Jacken geht, häufig vorkommt. Entweder sind die Jacken reine Fälschungen, was natürlich ein Betrugsfall wäre, oder der Verkäufer beschreibt die Jacke falsch, was Irreführung wäre. Manchmal haben die Verkäufer aber auch keine Ahnung und beschreiben die Sachen unwissentlich falsch oder verkaufen sogar unwissentlich Fälschungen.
Der Listenpreis einer Summit Series Jacke dürfte im Übrigen eher bei 350 Euro liegen als bei 250. Wenn er das geschrieben hat, ist das schonmal ein schlechtes Zeichen.


Zwei Beispiele:

Eine Verkäuferin habe ich mit dem Hinweis, dass die Jacke nicht echt sein kann angeschrieben. Sie war total erschrocken, hat die Auktion beendet. Sie hat die Jacke selber von einer Freundin bekommen, die sie als Stewardess aus Asien mitgebracht hat. Da ist die Wahrscheinlichkeit noch höher, dass es sich um eine Fälschung handelt.

Ein anderer Verkäufer hat seine Jacke angepriesen als Summit Series, mit Gore-Tex HyVent Membran (!). Gore und HyVent sind zwei verschiedene Dinge, die niemals gleichzeitig in einer Jacke vorkommen werden. HyVent ist meines Wissens nach auch nicht in der Summit Series verarbeitet. Darauf habe ich ihn auch hingewiesen. In seiner Antwort beschimpfte er mich als Möchte-gern-Spezialisten, der keine Ahnung hat. Und er beziehe die Jacken direkt vom Hersteller in China. Es stimmt zwar, dass die Sachen in China gefertigt werden, aber der Vertrieb läuft mit Sicherheit nicht über China. Es gibt entweder einen Europavertrieb oder man wendet sich an die Firma in Amerika. Kann nun sein, dass er wiederum auch auf einen Betrüger reingefallen ist.

Fazit: Outdoor-Markenprodukte bei eBay nur ersteigern, wenn man die genaue Modellbezeichnung kennt und das Modell auf dem Bild eindeutig identifizieren kann. Ist das nicht der Fall, lieber in den Fachhandel gehen. Viele Kunden vergessen, dass sie auf den Fachhandel angewiesen sein könnten, wenn es um Reklamationen und Garantieansprüche geht. Bei eBay hat man solche Vorzüge nicht. Auf lange Sicht macht eBay höchstens den Fachhandel kaputt.

glowfire
09.05.2004, 11:41
OK - Bilder sind kein Problem, hier sind sie....

http://www.abenteuergeist.de/jacke1.JPG
http://www.abenteuergeist.de/jacke2.JPG

Nicht übertreiben
09.05.2004, 12:59
Hmm, das sieht mir nach ner Fälschung aus. Erstens sind die Taschen so angeordnet, dass der Hüftgurt die Dinger verdeckt, dann die nicht abgeklebten Nähte bei XCR (Gore schreibt abgeklebte Nähte vor, wobei sich die Frage stellt wie Du bei ner 2-lagigen Jacke erkennen kannst ob die Dinger abgeklebt sind oder nicht :bg: )

Die Kapuze sieht auch etwas merkwürdig aus, scheint keinerlei Schirm etc. integriert zu sein. Der Reissverschluss ist auch etwas verdächtig, soweit ich weiß verbaut TNF schon seit einiger Zeit wasserdichte Reissverschlüsse...

Bin mir zwar nicht 100% sicher, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es sich um ne Fälschung handelt...

Cooly25
09.05.2004, 13:43
hallo

soweit ich weis ist das summit-series-logo bei Orginalen auf dem linken Ärmel...


Daniel

downunder
09.05.2004, 13:44
Ganz sicher bin ich mir bei der Jacke auch nicht. Es gibt aktuelle eine 2-Lagen Jacke die in etwa so aussieht und auch keine wasserdichten Reißverschlüsse hat. Ich kenne sie in gelb/grau. Die Jacke kostet im VK 415 €. Die Taschen sind bei dem Modell auch in der Höhe angeordnet. Es ist kein Muss, dass die Taschen in Brusthöhe sind. Ob die Nähte abgeklebt sind, erkennt man leicht von außen, wenn hinter der Naht ein etwa 2cm breites Tape klebt. Es ist ein wenig sicht- und fühlbar.
Wenn es eine Fälschung ist, kann man immerhin sagen, dass sie äußerlich nicht die schlechteste ist. Ganz sicher kannst du nur gehen, wenn du in einen Laden gehst und dich dort schlau machst. Unter Umständen kann man dort sogar die Wassersäule testen, welche bei Gore sehr hoch sein sollte. Bei einer schlechten Beschichtung wird das Ergebnis bei etwa 4m liegen. Wie gesagt, du könntest mit der Jacke Glück haben, aber Gewissheit wirst du nur bei fachmännischer Überprüfung bekommen.

glowfire
09.05.2004, 14:41
Ich hab mir mal die Details der Jacke angeschaut und vielleicht helfen euch ja diese Infos weiter:

2 Napoleontaschen und 2 "Unterarmbelüfungen" beides setzt auf der Höhe des TNF Logos auf der Brust an. Die Unterarmbelüfungen sind nicht wirklich unterm Arm sondern weiter nach vorne verlagert.
2 Zusätzliche Taschen weiter unten.

Alle Reißverschlüsse an den Taschen sind abgedeckt und sehen ziemlich Wasserdicht aus.

Die Mütze hat einen Schirm und zwei Gummizüge mit der man sie verstellen kann. Der eine geht zu den Ohren und wird hinten zentral verstellt der andere rund um das Gesicht und der wird links und rechts neben dem Hauptreißverschluss verstellt.

So das sind so die Details die mir aufgefallen sind.
Hilft das??
Schöne Grüße
Stefan

vatikan
09.05.2004, 17:04
Jo also ich würde mir bei ebay auch keine TNF Jacken mehr kaufen. Wir waren für 5 Wochen in China, und da ist TNF die absolute Trend fälschungsmarke. Alles natürlich Gore XCR mit absolut original labels etc. Bei genauerem Hinsehen war es aber dann doch irgendwann ersichtlich daß es sich um Fälschungen handelt. Eben wegen so Details wie ungeschickt angeordnete Taschen, komischer Stoff etc. Aber wir mussten auch öfters nachschauen und mit unsren TNF Jacken vergleichen bis wir dann ausschliessen konnten daß es sich um TNF Ausschussware handelt o.ä.

Geh doch einfach zu einem Fachhändler und frag mal nach, und wenns ne Fälschung ist, viel spass mit dem daraus resultierendem Ärger :(

bigfood
09.05.2004, 18:07
also meine (orschinal von globi im schlußverkauf, wie jedes jahr) schaut erstmal genauso aus, label-anordnung stimmt exakt überein.
einzige erkannbare unterschiede: die knubbel an den reißverschlußenden der vier außentaschentaschen und ventilationsöffnungen sind bei mir genauso birnenförmig wie die zwei an der kapuze. ändert sich aber ab und an auch bei tnf, mein baujahr war 2001, hab auch noch einen "normalen" rv in der mitte statt der gewendeten variante.
kann bei deinem jäckchen allerdings keine ärmeltasche links erkennen, mag aber am foto liegen.

gruss sven

Dieter
09.05.2004, 18:25
Hab mir in Shanghai (gibt's dort fast an jeder Straßenecke) für gut 30 Euro so ne Jacke erstanden.

Durch das Netzfutter (leicht hin und her bewegen) kannst man sehen daß die Nähte nicht alle getapet sind. Schau auch im Ärmel nach! Vor allem wenn das Logo durch die Membran durchgenäht und nicht abgedeckt ist, dann schaut's schlecht aus. Der Oberstoff ist von außen ok bei der Beschichtung innnen habe ich die Vermutung, daß sie dicht ist, also nicht atmungsaktiv (war innerhalb kürzester Zeit klatschnaß geschwitzt). Die Einzipjacke hat auch das Windstopper Logo aufgenhäht -hahahahaha.

Aber was soll's, das Ding ist seinen Preis wert. :roll:

Dieter

Acar
09.05.2004, 20:37
soweit ich weiß gibt es auf dem europäischen markt lediglich die "ama dablam" aus der summit serie und zwasr für mannlein und weiblein.
die ist dann auch aus G-XCR. ist aber definitiv nicht die auf dem bild!!

zum beispiel ist die aktuelle 2003/2004 version, dessen stolzer besitzer ich bin, hauptsächlich einfarbig, lediglich ein dünner streifen markiert andersfarbig (in grau) die großen brust taschen die als belüftung dienen,
dann ist der klettverschluss durchgängig und nicht wie bei der alten ama dablam und der auf dem bilder von dir unterteilt, das summit logo ist auf der linken seite xcr auf der rechen.

die ältere version der ama dablam kann es auch nicht sein, die war aus paclite und nicht aus xcr, zudem auch einfarbig und die summit serie gab es noch nicht.

lediglich die Climb Flight Infusion Jacket könnte es noch sein, gibt es allerdings noch in nordamerika, die wäre noch aus der summit serie. allerdings ist diese aus hyvent alpha.
@downunder
kann also vorkommen das hyvent in einer summit verarbeitet wurde.
somit kann es die auch nicht sein.

das alte modell (weiß gott ob es überhaupt eins gab)denk ich mal ist es auch nicht. schwer vor zu stellen das die amis ein schritt zurück machen G-xcr -> hyvent

all-in-all denk ich das sie dich be******en haben


hab ja keine ahnung wie gut die fälschungen sind, zu mindest ist ein dem druckknopf bei meiner ama dablam am RV ende " the north face " eingestanzt. ist meines wissens nach bei allen tnf produkten der fall. bei deiner auch??

also anwalt einschalten und darafu bestehen das du eine authentische zugeschickt bekommst. denke mal das du deutlich weniger berappt haben wirst als der LP. dementsprechend nicht geld zurück sondern original :wink: :wink: :lol:

bigfood
09.05.2004, 21:36
m.e. reden wir hier über eine mountain light jacket, gehört zur summit series wie auch ama dablam, fountainhead und noch einige mehr. gibt's schon mehrere jahre in europa, design und rv mittlerweile geändert.
vielleicht solten wir uns ja erstmal auf das modell einigen, danach macht es erst sinn zu überlegen, ob echt oder fake, außer es sind offensichtliche mängel erkennbar.
nur weil das teil auf ebay ersteigert wurde, heißt das schließlich noch lange nicht, das es ein plagiat ist, erstmal ruhig blut und genauer hinschauen.
wenn stefan vielleicht dieters vorschlag umsetzen kann und das dingens dann kein tape über den nähten hat (was wir wohl alle nicht hoffen), würde das allerdings auch für klarheit sorgen :wink:

gruss sven

Acar
09.05.2004, 21:43
abba isset nicht so, dass die aktuelle summit serie nicht ganz so umfangreich ausfällt, zumindest laut tnf hp

http://www.thenorthface.com/eu/gear-shop-collections.html

und da ist die ama die einzige aus der summit - wie gesagt aktuell.
keine ahnung wie das vor ein paar jahren aussah

die alte gab es mal bei ebay, oder besser vielleicht eine alte, keine ahung wieviele modelle d azwischen liegen

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3907157407&category=13148&sspagename=STRK%3AMEBWA%3AIT&rd=1

ciao marcel

david0815
09.05.2004, 21:45
denke auch, dass es ein mountain light Jacket sein soll, oder ist.

Wenn du mal auf die Prägung der Knöpfe schaust. Da muß wenn es eine echte ist auf jeden Fall eine Prägung auf beiden Seiten stehen, sonst wären noch die Reißverschlüsse anzuschauen. NOrmal hat TNF immer Reißverschlüsse mit Logo.

mfg

David

downunder
09.05.2004, 22:13
Also zur Modellfrage: Ich hätte auch auf Mountain Ligh oder Guide Jacket getippt, was durchaus möglich ist. Die aktuelle Kollektion darf man nicht als Maßstab nehmen, weil die Jacke natürlich auch noch aus dem Winter oder von 2003 sein kann.
Was mich an diesem Verkäufer am meisten stört, ist seine Unwissenheit, was TNF-Produkte angeht. Er schreibt, dass "eine Gore-Tex HyVent Membran" verarbeitet ist, was schonmal unmöglich ist. Er hat solche Angebote schon länger im Programm, weshalb ich ihn auch bereits darauf hingewiesen habe. In seiner Antwort hat er mich als Möchtegern-Experten beschimpft, der keine Ahnung hat. Fand ich bis dahin etwas dreist, weil ich ihn lediglich auf den sachlichen Fehler hingewiesen hatte und Zweifel an der Originalität geäußert habe. Zum Thema Original sein Kommentar: "Ich beziehe die Jacken direkt vom Hersteller aus China" Das hat mich laut lachen lassen. Leider habe ich keine vernünftige Kontaktadresse von eBay gefunden. Ich hätte eine längere Beschwerdemail geschrieben, aber ich konnte nur das jeweilige Angebot bemängeln - ohne Kommentar... Bei eBay sitzen sicherlich keine Outdoor-Experten, die sich dieser Sache annehmen könnten, also wird es auch in Zukunft solche schwarzen Schafe geben.

Natürlich kann man nicht pauschal sagen, dass bei eBay nur Fälschungen verkauft werden. Aber leider verkaufen viele Dinge, von denen sie keine Ahnung haben und noch mehr Leute kaufen Dinge, von denen sie noch weniger Ahnung haben. So funktioniert der Handel für den Händler natürlich bestens. Der Kunde dagegen erfährt nicht immer, dass er bei eBay falsch beraten war.

Hier nochmal der Link zur Auktion, die hier besprochen wurde:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4124679443&category=66020&sspagename=STRK%3AMEBWN%3AIT&rd=1

Der Verkäufer wirbt damit, Originale zu verkaufen, aber macht euch selbst ein Bild von der Beschreibung und von seinen Bewertungen (11 negative im letzten Monat).

P.S.: Stammt die letzte negative Bewertung von dir, glowfire?

Alpenkönig
10.05.2004, 08:35
Gehört nicht ganz hierher aber trotzdem:
Mammut warnt in regelmäßigen Abständen auf ebay vor Fälschungen und gibt die Details an. Warum macht das TNF nicht, zumal fast nur Fälschungen und fast ausschließlich von TNF (außer Mammut) bei ebay angeboten werden?

Corton
10.05.2004, 08:57
Hier nochmal der Link zur Auktion, die hier besprochen wurde:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4124679443&category=66020&sspagename=STRK%3AMEBWN%3AIT&rd=1

Der Verkäufer wirbt damit, Originale zu verkaufen, aber macht euch selbst ein Bild
Gore-Tex Hy-Vent Material - aha :roll:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3644873351&category=27042

@ Händler, Outdoor Shop Angestellte, etc.
Bei TNF Bekleidung kenn ich die Spanne nicht. Wie hoch war/ist denn die Handelsspanne beim Mountain Light Jacket/Parka? Ich schätze mal, > 150% wird sie auf jeden Fall sein, was bei einem VK von 400 EUR (brutto) einen Händler-EK von 138 EUR (netto) bedeuten würde. Im Forum der Zeitschrift "Outdoor" ist sogar von 250% (was einem Netto EK von 98,50 EUR entsprechen würde) die Rede. Kann das sein? Sollte letzteres stimmen, wären die niedrigen Preise bei eBay theoretisch durchaus machbar.

@glowfire
Poste doch (ev. per PN) bitte mal die Auktionsnummer.

Corton

Flachlandtiroler
10.05.2004, 09:14
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3644873351&category=27042

Das Material ist natürlich kein Gore-Tex sondern billigstes Nylon! Man schwitzt wie verrückt in dem Zeug.
Teufel auch... :bg: Habe in meiner Funktionsjacke tatsächlich auch schon geschwitzt -- bin ich einer Fälschung aufgesessen?!

NB.: Da hier ja regelmäßig über "Großstadt-Survival" abgelästert wird haben diese Fälschungen ja wohl offensichtlich ihre Daseinsberechtigung... :roll:

Gruß, Martin *der nie was von Privat ohne Originalquittung kaufen würde*

Hawe
10.05.2004, 09:24
Hallo Junx, Mädels und speziell Corton
>Bei TNF Bekleidung kenn ich die Spanne nicht. Wie hoch war/ist denn die >Handelsspanne beim Mountain Light Jacket/Parka? Ich schätze mal, > >150% wird sie auf jeden Fall sein, was bei einem VK von 400 EUR >(brutto) einen Händler-EK von 138 EUR (netto) bedeuten würde. Im >Forum der Zeitschrift "Outdoor" ist sogar von 250% (was einem Netto >EK von 98,50 EUR entsprechen würde) die Rede. Kann das sein? Sollte >letzteres stimmen, wären die niedrigen Preise bei eBay theoretisch >durchaus machbar.

Wer an solche Spannen im deutschen Einzelhandel glaubt, der kauft auch suuuperbillige gaaanz tolle injacken zum Witzpreis bei eBay...
Wie kommt Ihr um Himmels willen auf solche Zahlen ?
Habe mal Einblick in Preisunterlagen nehmen können -bei einer Diskussion über "Reichwerden mit outdoor-Handel":
Spanne netto zu Brutto -Preis meist ca. 100, selten auch 105 bis 110. Abzüglich bei Verkauf der Umsatzsteuer von 16%, abzüglich der Kosten für Transport zum Laden. Selbst ein garagenhändler hat dann noch Kosten für Finanzierung, Buchhaltung, Steuerberater, allgemeine Steuern, Versandkosten zu Kunden, Rücknahmekosten, Rückstellungen für Garantien, Abschreibungen, Betrügerische Kunden und Witzkunden etc. Beim stationären Handel kommen Kosten für Miete und Personal dazu. Um nur die grössten Posten zu nennen.

Mit der 105er-Spanne kommt ein stationärer Laden hin, wenn er klever ist. Vielleicht verdient er dann sogar etwas.
Wenn ein Garagenhändler ein Markenprodukt (angebliches) zu weniger als der Hälfte des Ursprungspreises anbietet, kann er alleine schon nicht die MWSt zahlen, ohne Verlust zu machen... Entweder betrübt er also den Staat, oder er verkauft vom Lastwagen gefallene Sachen, oder er betrügt den Käufer. Der EBay-Verkäufer hat übrigens noch wenigstens die Kosten für die EBay-Auktion am Hals (die eBay von ihm kassiert), und die sind nicht ganz ohne.

Tenor meiner Tirade:
Wer von Spannen grösser als 120 im ganz optimalen Fall im outdoor-Handel redet, träumt.
Wer Markenware für deutlich weniger als der Hälfte des ursprünglichen Preises von einem Unbekannten kauft, sollte wissen,d ass das nicht ganz legal zugehen kann (in den allermeisten Fällen, ausser bei Konkursverkäufen).

Wenigstens hat man dann nach dem erregenden Augenblick der Versteigerung (Meins!Meins!Meins!) noch die erregenden Zeiten, bis man weiss, ob das jetzt Schrott war oder wirklich ein Schnäppchen.
Und man kann, wie man hier sieht, einen Haufen Experten wunderbar mit der Frage "Original oder Fälschung" beschäftigen.
War gestern schlechtes Wetter, oder was haben alle am Rechner gemacht...?

Gruss Hawe

Corton
10.05.2004, 09:59
Spanne netto zu Brutto -Preis meist ca. 100, selten auch 105 bis 110.
100% ist die durchschnittliche Spanne, die mir aus dem Outdoor Bereich (Ausrüstung) auch bekannt ist. Bei Bekleidung liegt die Spanne aber meiner Erfahrung nach höher. Die Hausnummern, die ich aus der (Nicht-Outdoor) Textil- und Bekleidungsindustrie kenne, liegen alle deutlich über den von Dir genannten Zahlen; teilweise gehen die Margen wirklich über 200%. Wie´s bei Outdoor Bekleidung aussieht, weiß ich allerdings nicht. 100% Spanne bei ner Mountain Light? Das wäre im Bekleidungsbereich vergleichsweise wenig, aber na ja - ich glaub Dir jetzt einfach mal. :)


Wie gesagt, eigentlich will ich nicht über die Margen der Händler sprechen. Aber wenn wir jetzt schon dabei sind. Nehmen wir einen Trekkingrucksack. Da zahlst du normalerweise zwischen 100% und 150% mehr als der Einkaufspreis. Von den Kleidern sprechen wir lieber gar nicht!
....

Immerhin sind wir schon mal bei 100% angekommen. Es gibt ja hier schließlich immer noch Leute, die behaupten, dass zwischen EK und VK nur 25% läge... :bash:

Gruß,
Corton

Hawe
10.05.2004, 10:26
Hej Corton (und die anderen, die es interessiert...)
>100% ist die durchschnittliche Spanne, die mir aus dem Outdoor Bereich >(Ausrüstung) auch bekannt ist. Bei Bekleidung liegt die Spanne aber meiner Erfahrung nach höher. Die Hausnummern, die ich aus der (Nicht-Outdoor) Textil- und Bekleidungsindustrie kenne, liegen alle deutlich über den von Dir genannten Zahlen; teilweise gehen die Margen wirklich über 200%. Wie´s bei Outdoor Bekleidung aussieht, weiß ich allerdings nicht.

Da hst Du Recht - bei Bekleidung liegen die Spannen höher, eben bei den genannten 100-110. Ausser bei Hip-"Marken" wie Columbia, die tendieren zu den in der Bekleidungsmode üblichen Mehrprozenten. Esprit etc. haben wirklich mehr als 200er Spannen. Damit können sie auch bei heftiger Reduzierung nach der Saison eine Schnitte machen, wenn die modeg...Damen das Zeug zum Schnäppchenpreis kaufen.
Bei outdoor-Hardware liegen die Spannen eher bei 90, bis maximal 100, bei Elektronik so um die 1,24....

Die Mountain-light dürfte je nach den Konditionen des Händlers bei 100 bis 110 liegen - jedenfalls nach den Zahlen, die ich bei besagter Diskussion (mit Überlegung, auch in den outdoor-Handel zu gehen und mit lockerer Arbeit ganz reich zu werden) gesehen habe Habe den Traum nach durchrechnen schenll wieder dran gegeben...

>Immerhin sind wir schon mal bei 100% angekommen. Es gibt ja hier schließlich immer noch Leute, die behaupten, dass zwischen EK und VK nur 25% läge...

Das wäre ja nun wirklich Blödsinn. Das geht ja schon nicht, wenn man vom VK die USt abzieht...
Elektronik (PGS und Co)führen manche Händler nach eigener Erklärung nur als "Service". Ist für sie riskantes Geldwechselgeschäft...


Gruss Hawe

felö
10.05.2004, 16:30
Viele Händler bekommen dann noch Sonderrabatte, weil sie große Mengen abnehmen.

Wer sagt eigentlich, daß der ebay Verkäufer deutsche Jacken verkauft. In USA gibt´s nette The North Face Factory Outlets, die schmeißen die Sachen manchmal zu Schleuderpreisen raus, bringt man sich dann ein paar nette Sachen mit und verscheuert sie gut, ist die Urlaubskasse wieder gefüllt.

Gruß Felö

glowfire
11.05.2004, 20:03
So um euch hier mal ein Update zur Geschichte zu geben.

Die Auktionsnummer ist oben in tdem Thread schon genannt und blöderweise sind die Nähte im Schulterbereich nicht getaped - aber die gestickten Logos sind getaped. Wo da die Logik steckt möcht ich gern mal wissen ??? :o

Auf alle fälle hab ich den Verkäufer angeschrieben und er war auf meine Anmerkung mit den getapten Nähten sehr rüpelhaft (IMHO) und meinte nur dass es Original Wahre aus Amerika wäre und in China Produziert wird.

Nun da er mir zusätzlich noch eine Jacke in Größe "L" anstatt in "XL" geliefert hat werde ich die Jacke wohl zurückgeben und mal sehen, was er darauf erwiedert - jeder "seriöse" Händler hat wohl kein Problem mit einer Rücknahme solange er nicht auf Kosten sitzen bleibt. Anyway - ich wart mal auf seine Antwort und werde ihn entsprechend bewerten.

Wenn das nicht klappt, so hab ich das Schreiben für meinen Anwalt schon fertig und der wird ihm dann wohl ein klein wenig die Hölle heiß machen. Irgendeine Handhabe muss man ja haben. Ach ja und er verkauft ja auch noch ohne Rechnung - das könnte doch das Finanzamt ein wenig interessieren - bei 1000 Auktionen kann man ja nicht mehr von Privatauktionen sprechen :lol:

Auf alle fälle sind solche Verkäufer richtig zum :kotz: und ich fall bestimmt nicht nochmal auf sowas rein.

Danke euch allen und ich halt euch auf dem Laufenden.........

david0815
11.05.2004, 20:13
Die Auktionsnummer ist oben in tdem Thread schon genannt und blöderweise sind die Nähte im Schulterbereich nicht getaped - aber die gestickten Logos sind getaped. Wo da die Logik steckt möcht ich gern mal wissen ???

die Nähte an den Armen sind viel komplizierter abzukleben, als dei auf der Fläche.

Wenn in der Artikelbeschreibung stand, dass die Jacke in XL ist hast du sicher ne Handhabe sie zurückzugeben, war ja faclsche beschrieben.

Wünsch dir viel Glück!

mfg

David

david0815
11.05.2004, 20:16
( Kaufen Sie unr Originale bei Hamburger-Grosshandel )

auch sehr geil!!! :ill:

Steht so im Auktionstext!

glowfire
16.05.2004, 20:19
So hier nun das versprochene Update ;)

Verkäufer nimmt die Jacke zurück und ich übernehme die Versandkosten sowie die eBay Gebühren. Ich kann damit leben - immerhin habe ich mir ein haufen Rechtsanwaltkosten gespart und das klein wenig Lehrgeld kann ich grad noch verkraften.

Aber eins hab ich gelernt:

Nie wieder hochwertige Klamotten bei eBay kaufen oder vorher genau definieren lassen, wohre das Ding kommt und dann per Treuhandservice bezahlen

Hoffe dieser Erfahrungsbericht hilft noch ein paar anderen die mit dem Gedanken spielen!