PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : myog tarp noob



Sossi
23.08.2010, 19:47
So mir reichts jetzt entgültig mit Nordisk, Wolfskin, Yeti und den Rest der Meute.
Ich möcht mir ab jetzt meine Ausrüstung selber machen!
Anfangen würde ich gerne mit einem Tarp und einem Hobo :)
Ich habe zwar nicht 2 linke Hände aber nicht viel Erfahrung. Nähen kann ich per Hand hab allerdings noch nie eine Nähmaschine benutzt aber das sollte sich machen lassen.
Habe schon durchs Forum geschaut. Extremtextil sollte ja gut geeignet sein um alles für ein Tarp zu bekommen oder?
Wie schauts mit der "Mindest"-Größe für ein 1-Mann (bzw. ca.170cm Frau + Rucksack) aus? (möchte drunter auch kochen können)
Was müss ich eigentlich außer nähen noch können?
Wie bekomme ich die Nähte dicht?

Wäre dankbar für jede Hilfe :)

Hausi
24.08.2010, 08:34
Vernünftig fährst du mit nem normalen 3x3m Tarp, es geht natürlich auch noch kleiner.
Extremtextil -> 6 laufende Meter hiervon: Silnylon (http://www.extremtextil.de/catalog/Gewebe/beschichtet/Ripstop-Nylon-Zeltstoff-silikonbeschichtet-50-g-qm-2-Wahl::1195.html)

Dazu noch ein bissl Gurtband für Abspannpunkte und dann wird das Tarp zusammengenährt.
Anleitung dafür auf www.flusslinie.de unter Behausung -> Tarp

Viel spaß

Grimmbold
30.08.2010, 18:10
Hallo,
ich kann Hausi nur zustimmen: 3x3 Meter ist sehr optimal! Auch das von ihm verlinkte Material kann man gut nutzen.
Ich hab zur Zeit 3 Tarps im Gebrauch:
- MYOG SilNylon 150x250cm für den UL Kit/BugOut Bag
- UK MOD Basha, 320x280cm für den grünen Gebrauch
- BE-X Ranger 290x290cm für Bushcraft, etc...

Das 290x290 ist echt ideal von der Grösse her!