PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [HR] Kroatien: Plitvicer Seen, Städte & Landstraßen (Achtung ~8MB Bilder)



corvus
09.08.2010, 16:54
Land: Kroatien
Reisezeit: Sommer
Region/Kontinent: Osteuropa

http://img651.imageshack.us/img651/3318/img4113w.jpg

Ich komm grad frisch von einer spontanen Kroatienreise mit meiner Freundin (vorletzten Dienstag den Entschluß gefaßt, Mittwoch Mittag los ;)) wieder Heim. Dies ist kein klassischer "Wanderreisebericht", aber ein Abstecher zu den Plitvicer Seen ist drin und vielleicht interessiert den ein oder anderen ja, was es an Städten noch zu sehen gibt um beim nächsten Wandertripp nen kleinen Abstecher zu machen.

Zagreb
Um eins gleich vorweg zu nehmen, aus einem uns unerfindlichen Grund scheint es Abends in Zagreb immer zu regnen (das sagt zumindest unsere Stichprobe aus zwei Tagen). Wir haben im örtlichen Youth Hostel eine Unterkunft gefunden, die ganz gewohntes Youth Hostel Niveau bietet. Praktisch ist das ein Parkhaus (wir sind den ganzen Weg mit dem Auto angereist) direkt um die Ecke ist (Kostet ~17€/24h). Viele Bilder von der Stadt haben wir nicht gemacht, kann den "Grünmarkt" empfehlen der täglich ab 8.00 abgehalten wird. Dort gibts aus dem Umland jede Menge frisches Obst und Gemüse, aber auch Fleisch (die Würstchen die wir als Reiseproviant mitgenommen haben kann ich aber nicht empfehlen, die sind eher geschmacksarm ;)). Von hier aus haben wir uns auf jeden Fall auf den Weg nach

Zadar

http://img820.imageshack.us/img820/364/img3841w.jpg

gemacht, wo wir unser Zelt auf dem Campingplatz aufgeschlagen haben. Von diesem kann man leider nicht soviel gutes berichten, außer das er günstiger als die Sobes (Zimmer die man für ne Nacht nehmen kann, meist ist das sehr cool, vor allem bei den Leuten die das quasi nur "privat" machen, da beokmmt man teilweise echt guten Anschluß ans Familienleben) oder Hotels. Wir haben für eine Nacht 260 Kuna (~36€) bezahlt für nen Stellplatz, ohne Strom, für Zelt und Auto.
Die Allstadt ist recht schön und auch per Fuß zu erreichen, aber nicht sonderlich groß.
http://img411.imageshack.us/img411/9855/img3853ll.jpg
In der Allstadt gibts zwei mMn herausragende Dinge, zum einen eine Art Wasserorgel die von den Wellen des Meeres gespielt wird und eine tagsüber durch Solarzellen aufgeladenes, riesiges LED-Panel, das inden Boden eingelassen ist und im Dunkeln irre Farbmuster auf den Boden malt:

http://img411.imageshack.us/img411/9734/img3883hw.jpg

Am nächsten Morgen sind wir dann aber doch weiter gefahren, es hat die ganze Zeit über nur geregnet und wir wollten endlich Sonne haben, also haben wir uns auf den Weg nach Dubrovnik gemacht. Ich kann nur davor warnen dies am Wochenende zu machen, denn um dorthin zu gelangen muß man durch ein kleines Stück Bosniens fahren, das bedeutet zwei Grenzübergänge mit Passkontrolle und das dauert natürlich seine Zeit, so das man gut und gern zwei Stunden am Wochenende wartet. (Auf dem Rückweg Montag morgens hatten wir gar keine Wartezeit mehr!).
Auf der Fahrt wird man aber vielen tollen Aussichten (sofern man die Landstraße und nicht die mautpflichtige Autobahn nimmt, die aber zur Zeit eh noch nicht ganz bis nach Dubrovnik reicht nimmt) belohnt. Wie der hier:

http://img820.imageshack.us/img820/2508/img3893n.jpg

Dubrovnik ist eine schöne Stadt, zwar hat man auch hier, wie überall in Kroatien, häßliche Plattenbauten und verfallene Häuser, aber hier hält es sich in Grenzen und der Stadtkern ist wunderbar. In der Altstadt sind alle Häuser die im Krieg Schaden genommen haben repariert und ausgebessert worden. Durchzogen von kleinen, romantischen Gassen bietet sich hier eine tolle Möglichkeit einfach nur durchzuschlendern, was wir auch ausgiebig gemacht haben.

http://img651.imageshack.us/img651/6375/img3933t.jpg

Hier einfach mal eine wahllos rausgepickte "Beispielgasse" :)

http://img830.imageshack.us/img830/1097/img3957.jpg

oder auch hier, abseits der Haupttouri-Ströme:

http://img843.imageshack.us/img843/8839/img3978t.jpg

Das hier ist das Innere des Gedenkmusuems für die Gefallenen des letzten Krieges:

http://img818.imageshack.us/img818/6863/img4009.jpg

Auf jeden Fall sehenswert, hier hat es uns am besten gefallen. Toll ist es mit der Seilbahn auf den Berg hoch zu fahren (auf dem Weg liegt die Pizzeria Tabasco, hier unbedingt zu zweit eine Jumbo-Pizza essen, es gibt kaum leckeres :D). Dort kann man ein schönes Stück Natur und eine alte Festung die ihren Ursprung im 17. Jahrhundert hatte und auch im letzten Krieg (in den Neunzigern letzten Jahrhunders) genutzt wurde und nun zu einer Art Museum umgebaut wurde.

Blick auf das Hinterland zum Dubrovnik:
http://img830.imageshack.us/img830/3015/img4052.jpg

Wer bekommt da nicht Lust die Wandersachen einzupacken und direkt loszustiefeln? Ich hatte sie jeden falls gewaltig, aber das wollte ich meiner Freundin nicht antun ;)

Das "Gipfelkreuz" von Dubrovnik:
http://img843.imageshack.us/img843/2851/img4076.jpg

Die Fahr nach oben kostete glaub ich 75 Kuna, das sind gut 10€, für das was man sieht aber wirklich gut investiertes Geld :)

Die Stadt von oben:
http://img830.imageshack.us/img830/5227/img4082o.jpg

Dort oben findet man noch viele solcher eingestürzten Teile der Festung, die man frei von Absperrungen begehen kann. Man kann dort echt tolle Bilder :)
Muß mich hier schon zurückhalten um nicht zuviele zu posten!

http://img818.imageshack.us/img818/1354/img4146a.jpg

Dann gings für uns noch weiter zu dem Ort, den die meisten hier wohl am interessantesten finden, dem Nationalpark Plitvicer Seen.
Um eins gleich vorweg zu nehmen, der Park ist einfach atemberaubend... die Bilder (hier eine Entschuldigung, ich hatte leider keinerlei Filter noch sonstwas dabei sondern nur meine Kamera mit geliehener (und nicht sonderlich guter) Linse) können nur im Ansatz geben wie traumhaft dieser Ort doch ist und das obwohl er (leider) von Touristen, auch unterhalb der Woche, überlaufen ist.

Kleine Wege:
http://img651.imageshack.us/img651/981/img4209k.jpg
führen durch den kompletten Park, der außerordentlich sauber ist. Hier schmeißt keiner einfach seinen Müll ins Gebüsch und das ist auch gut so.

http://img525.imageshack.us/img525/2381/img4242f.jpg

Das Wasser ist einfach atemberaubend klar und schimmert unglaublich türkis... an fast allen Stellen kann man einfach bis auf den Grund gucken und das obwohl er über 3m tief ist. An ausgesuchten Stellen sammeln sich die Fische (s.o.) und warten darauf, dass die Leute Futter ins Wasser werfen.

http://img651.imageshack.us/img651/1968/img4246e.jpg

Man stumpft regelrecht ab, was die ganzen Wasserfälle und Natur angeht, soviel bekommt man hier geboten :)
Hier ein Vertreter der kleineren Wasserfälle die man so zahlreich geboten bekommt während man durch den Park spaziert:

http://img525.imageshack.us/img525/8448/img4271a.jpg

Und hier noch ein Bild um zu versuchen zu verdeutlichen wie klar das Wasser ist:

http://img411.imageshack.us/img411/8071/img4275s.jpg

http://img411.imageshack.us/img411/8947/img4284s.jpg

Ich kann nur nochmal schreiben wie schön der Park ist...
Es gibt keinen Grund diesen Park (Eintritt sind~15€) nicht zu besuchen wenn man in Kroatien ist, absolut keinen ;)
Innerhalb des Parks verzweigt sich der Weg immer wieder so dass man Strecke die man läuft den eigenen Wünschen anpassen kann, ein schneller Rundgang ist in 2 Stunden erledigt, aber das ist eher ein Frevel. Der längste Weg ist ~25km lang, da hat man dann aber auch alles gesehen.
Eingerahmt sind die vielen Seen (davon 4 große) von Bergen auf beiden Seiten und immer wieder kann man dem Weg auch die Berge hoch folgen und erlebt tolle Aussichten auf das Wasser unter einem:

http://img820.imageshack.us/img820/7766/img4321k.jpg

oder auch:

http://img830.imageshack.us/img830/8253/img4342.jpg

Die Wege führen immer wieder direkt über oder an den vielen kleinen Flüssen vorbei, die meiste Zeit läuft man auf diesen Holzbolen die allerdings über die komplette Strecke in sehr gutem Zustand sind, keine Einbruchgefahr :)

http://img651.imageshack.us/img651/7484/img4429u.jpg

http://img716.imageshack.us/img716/6808/img4435d.jpg

http://img525.imageshack.us/img525/3677/img4439u.jpg

Hier ist einer der größten Wasserfälle des Parks:

http://img830.imageshack.us/img830/7917/img4441s.jpg

der 80m Hohe "big one" ist mMn nicht so eindrucksvoll wie einige der anderen Fälle. Aber das kann auch an mangelndem Wasser gelegen haben, der Wasserfall soll angeblich besonders eindrucksvoll aussehen wenn man den Park im Frühling oder nach heftigen Regenfällen besucht.

Die türkise Färbung des Wasser kommt durch die Unmengen an Kalk die sich am Boden der Seen ablagern. Man hat das Gefühl das dort einfach alles aus Kalk besteht. Viele der Pflanzen die im Wasser stehen haben eine unnatürlich weiße Färbung und manchmal sieht man am Rand des Weges den blanken Kalkstein:

http://img525.imageshack.us/img525/144/img4453v.jpg

Über den größten der Seen fahren kleine Fährboote. Zum Glück geschieht dies in einer Frequenz und lautstärke das man sich nicht wie im Duisburger Innenhafen vorkommt wenn man es vorzieht die an dieser Stellen sehr leeren Wege am Rande des Sees zu benutzen.

http://img525.imageshack.us/img525/276/img4481x.jpg

Alternativ kann man sich auch selber für kleines Geld ein Ruderboot leihen und sich ein wenig sportlich betätigen :)

http://img651.imageshack.us/img651/4315/img4483l.jpg

Nachdem ich dort war muß ich sagen, dass sich allein dafür schon die Anfahrt nach Kroatien gelohnt hat. Ist ein tolles Land in das ich auf jeden Fall noch einmal zum reinen Wandern zurückkehren werde. Angefangen bei der tollen Natur über die freundlichen Menschen hat es uns einfach super gefallen und vielleicht hat ja jetzt auch einer von euch Lust bekommen, dann hat sich das Posten schon gelohnt ;)

malibu
09.08.2010, 17:05
Klasse Bilder! 5sterne

Kommt man da nicht in die Versuchung einfach ins Wasser zu hüpfen und ne Runde zu baden? :grins:

Gruß
Simon

Hausi
09.08.2010, 17:19
Oh man, ist das schön!

tbone
09.08.2010, 18:26
Da war ich auch, wunderschön.

Da kommen Erinnerungen hoch, danke! Toller Bericht.

Es ist unglaublich was man in Kroatien erleben und sehen kann. Ich bin zumindest nie lange genug dort.

xe3tec
13.08.2010, 11:48
schööööön

erinnert mich an wenig an meine Slowenientour

xsamel
14.09.2010, 10:40
Land:
Nachdem ich dort war muß ich sagen, dass sich allein dafür schon die Anfahrt nach Kroatien gelohnt hat. Ist ein tolles Land in das ich auf jeden Fall noch einmal zum reinen Wandern zurückkehren werde. Angefangen bei der tollen Natur über die freundlichen Menschen hat es uns einfach super gefallen und vielleicht hat ja jetzt auch einer von euch Lust bekommen, dann hat sich das Posten schon gelohnt ;)


...hm, sollte sich hier etwas zum Besseren geändert haben, wäre das sehr gut.

Ich war lange nicht mehr in Kroatien (> 4 Jahre, und mehrmals noch zu Zeiten Jugoslawiens), aber wirklich freundliche Menschen musste man eher suchen.

peter-hoehle
14.09.2010, 15:03
Sehr schöne Bilder 5sterne
Der Park ist ideal für einen
ein-wöchigen "Erholungsurlaub"
ohne riesen Rucksack.

Gruß Peter

BigKahuna
14.09.2010, 16:57
Ich war kürzlich für eine Woche in Kroatien. Nach einer Dienstreise ins Hinterland war das für mich der zweite Kroatienaufenthalt. Es war grundsätzlich ganz ok, aber nicht so, dass ich da unbedingt wieder hin muss.

Der Gedanke war, nach einer Woche Wandern in Österreich noch etwas Sonne zu tanken und auch mal am zu Strand chillen. Nachdem der Bora sich verzogen hatte, schien die Sonne auch. Chillen am Strand war bedingt möglich. Totale Einsamkeit sollte man nicht erwarten. Dafür gibt es trotz elendig langer Küste einfach zu wenig schöne Strände. Die Küste ist einfach zu felsig. Daraus folgt, dass die paar schönen Kieselstrände bei gutem Wetter auch gut besucht sind. Wenn man bereit ist, etwas zu kraxeln, findet man aber ruhige Plätzchen.

Was aber überhaupt nicht ging, und da muss ich dem Autor diese Reiseberichts entschieden widersprechen, war der NP Plitvicer Seen. Mir ist schon klar, dass ein kleines Land mit seinen Ressourcen haushalten muss und alle möglichen Attraktionen verwurstet werden. Objektiv betrachtet ist die Gegend auch schön, aber der enorme Touristenandrang (Busladungen), der, vom Wegezwang mal abgesehen, offenbar völlig unreguliert dort rein gelassen wird, machte zumindest für uns alles zunichte. Wenn einem auf den Holzbohlenwegen besoffene Russinen mittleren Alters auf Stöckelschuhen entgegentorkeln oder die für Kinderwagen völlig ungeeigneten Wege durch ebend solche versperrt werden, wird man den Eindruck nicht los, dass zuerst mal ums Geld verdienen geht. Sonst hätte am Eingang mal jemand ein Wort darüber verlieren können, dass Kinderwagen und Rollstühle in dem Park nicht besonders praktisch sind.

Am Ende hat man sich eher wie in einem botanischen Garten gefühlt als in einem Nationalpark. Wer also das ungestörte Naturerlebnis sucht, ist dort zumindest im Sommer am falschen Ort.

Enja
17.09.2010, 12:09
Ich habe 1977 eine ausführliche Jugoslawientour gemacht. Und bin danach noch öfter auf dem Weg in den Vorderen Orient durchgefahren. Ich finde es schön, dass sich so wenig verändert hat. Tatsächlich hatte ich da irgendwie Befürchtungen.

Sehenswürdigkeiten wie die Plitvicer Seen waren auch damals schon überlaufen. Das "Naturerlebnis" war aber anderswo leicht zu haben. Einen Strandurlaub (falls mir mal nach sowas wäre) würde ich allerdings woanders machen.

Kinderwagen und Rollstühle auszusperren, halte ich für keine gute Idee. Das Gebiet ist so erschlossen, dass das dort eigentlich gut geht. Und irgendwo müssen die Rollstuhlfahrer auch mal ihr Naturerlebnis haben. Warum nicht an solchen Plätzen?

Dustin
18.09.2010, 17:52
Ich verstehe zu 100 %, dass du den Plitvicka Jezera-Park so toll findest.
Ich war da auch und man kann die Schönheit der Seen einfach nicht in Worte fassen. Man muss es einfach gesehen haben. Meiner Meinung nach ist das einer der 10 Orte, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt. Es ist echt einfach unbeschreiblich. Mein größter Wunsch wäre es mal, ohne das andere Besucher da sind, durch den Park laufen zu können. Einfach mal alles erklimmen, im See baden, nach Wölfen, Bären etc. suchen. Das ist ein wohl unerfüllbarer Traum.
Aber es lohnt sich wirklich schon alleine deswegen nach Kroatien zu fahren.

Warst du auch in Slowenien?

http://www.postojnska-jama.si/

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlen_von_Postojna

Das lohnt sich auch.
Sehr beeindruckende Tropfsteinhöhlen. Das Wasser ist dort auch so klar, nur noch faszinierender, weil es halt in Tunneln, Höhlen usw. fließt.
Für Taucher muss das ultimativ sein. Wobei man da ja nicht tauchen darf:ignore:

dieWanderin
17.09.2011, 21:05
wow, eine super geile Reise hast du da gemacht!
Vorallem die Plitvicer und Krka Wasserfälle haben mir gefallen!

OliMa
24.01.2012, 16:03
Sehr schöne Fotos!
Ich fahre auch jedes Jahr nach Kroatien und fotografiere wie ein verrückter ;) lol
Leider habe ich es nicht geschafft meine Fotos hier anzuhängen, aber würde gerne meinen Link zu meinem Blog hier mit den Fotos teilen www.plitvicer-seen.com/bildergalerie.html