PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie gross ist der ideale Rucksack?



tethys
27.04.2004, 15:08
Wie klein sollte ein Hikingrucksack sein? Ich bin nur 167 cm gross und brauche eigentlich im Moment nur solch einen Rucksack um auf Reisen meinen Krempel von Herberge zu Herberge mit Transportmitteln zu schaffen.

Bei der letzten Reise fand ich es sehr unpraktisch, eine schwere Reisetasche ohne Rollen (naja, bin eher schwaechlich), kleiner Rucksack, Schlafsack und Tuete mit Bergschuhen von Paris Gare du Nord nach Gare du Lyon, und dann noch dreimal zu anderen Orten zu schleppen.

Mein Freund hat noch einen alten Rucksack, der auch wegen der Einteilung sehr praktisch ist und bequem sitzt. Allerdings steht der um einiges ueber meinen Kopf hinaus. Wieviel Liter der hat wissen wir nicht, duerfte aber bei 50-60 Liter liegen. Ist der Rucksack zu gross fuer mich? Ich muss mit Rucksackgewicht ungefaehr 15-20kilo an Krempel transportieren.

Am Liebsten waehre mir ein Rucksack, der weniger hoch, dafuer breiter ist. Aber dafuer habe ich im Moment kein Geld ueber. Spaeter muss es dann wohl, falls sich dieser Rucksack als zu gross erweist.

tethys

Flachlandtiroler
27.04.2004, 15:34
Du suchst sowas wie einen Kofferrucksack, also einen Koffer mit Tragesystem dran. Die sind breiter geschnitten und haben insgesamt ein höheres Eigengewicht.

NB.: 15-20kg und 50-60 Liter paßt IMHO nicht ganz zusammen, sofern es sich um Klamotten handelt. Da braucht es ein paar Liter mehr.

Gruß, Martin

tethys
27.04.2004, 15:51
Du suchst sowas wie einen Kofferrucksack, also einen Koffer mit Tragesystem dran. Die sind breiter geschnitten und haben insgesamt ein höheres Eigengewicht.

NB.: 15-20kg und 50-60 Liter paßt IMHO nicht ganz zusammen, sofern es sich um Klamotten handelt. Da braucht es ein paar Liter mehr.

Gruß, Martin

Ah ok! wie gesagt, am Rucksack steht nicht dran wieviel rein passt. Ein Test kam bei ungefaehr 15 Kilo raus mit Klamotten fuer unterschiedlichstes Wetter, Geohammer, Bergschuhen, Arbeitsmaterialien (Schreib- und Zeichenkrempel, Taschenrechner, verschiedene Bloecke, Stereoskop...) und etwas 'Frauenprodukte'. Die letzten 5 Kilo koennen mit Gesteinsproben auf der Rueckreise aufgefuellt werden.

pierre
27.04.2004, 17:27
Hallo Tethys,

ich finde das garnicht mal so schlimm, wenn der Rucksack etwas über den Kopf hinausragt, zumindest bei 167cm Körpergröße. Alle (Zug-)Türen die dir so entgegenkommen werden sind mindestens 2m hoch, haste also 30cm Platz, aber ein Zuggang mit 1m Breite und Gegenverkehr wird bei einem breiten Rucksack unschön, vom vollbesetzten Bus ganz zu schweigen.
Wenn der Rucksack gut sitzt, ist das schon die Hauptsache.
Warum neu kaufen?
Ich persönlich halte auch nicht viel von Kofferrucksäcken, nicht Fisch, nicht Fleisch. Alle Leute, die ich so kenne, und die backpacken waren, hatten normale Treckingrucksäcke, wegen des Tragekomforts!

tethys
27.04.2004, 17:47
Hallo Tethys,

ich finde das garnicht mal so schlimm, wenn der Rucksack etwas über den Kopf hinausragt, zumindest bei 167cm Körpergröße. Alle (Zug-)Türen die dir so entgegenkommen werden sind mindestens 2m hoch, haste also 30cm Platz, aber ein Zuggang mit 1m Breite und Gegenverkehr wird bei einem breiten Rucksack unschön, vom vollbesetzten Bus ganz zu schweigen.
Wenn der Rucksack gut sitzt, ist das schon die Hauptsache.
Warum neu kaufen?
Ich persönlich halte auch nicht viel von Kofferrucksäcken, nicht Fisch, nicht Fleisch. Alle Leute, die ich so kenne, und die backpacken waren, hatten normale Treckingrucksäcke, wegen des Tragekomforts!

Hallo Pierre,
warum nicht? nun, wenn der Rucksack vollgepackt ist, auch mit allem schweren Krempel unten drin gehe ich sehr unsicher damit. Ich kippe schnell zu allen moeglichen Seiten. Mit einem weniger hohen, aber breiteren, ungefaehr ebenso schweren Rucksack hatte ich diese Probleme nicht, ebeno wenig wie mit meiner Reisetasche auf dem Ruecken. Aber da schneiden natuerlich die Tragegriffe in die Schultern ein *autsch und blaue flecke leck*. Mal nachdenken, ist das ueberhaupt logisch? hmm... Jedenfalls wird dieser Rucksack erstmal fuer dieses Jahr gut genug sein. Eventuell schaue ich mich nochmal nach was anderem um wenn ich wirklich mal einen Backpacking Trip plane. Oh, jetzt weiss ich auch, dass es ein 65l Rucksack ist. Der Flachlandtiroler hatte recht :)

pierre
27.04.2004, 18:44
Hallo Tethys,

ist sicher nicht das Optimum, aber ob da ein wabbeliges Kofferrucksacktragesystem (weil abnehmbar/versteckbar) da besser funktioniert weiss ich nicht. Der unterschiedliche Schnitt verschiedener Marken kann da natürlich viel helfen.
Als ich meinen Cerro Torre (sehr schlank und hoch) gekauft habe, hatte ich auch einen Haglöfs (kürzer, breiter) auf. Aber was nützt das, wenn das Tragesystem nicht passt?
Das Packen ist natürlich auch ganz wichtig.
"auch mit allem schweren Krempel unten drin"
Das wurde mir im Laden bei der Beratung anders erklärt, aber habe da selbst zu wenig Erfahrung.
Gut Ding will Weile haben.
Schöne Grüsse

pierre

P.S. "*autsch und blaue flecke leck*" -> Tätschel!

jasper
27.04.2004, 20:39
Versuchs doch mal mit dem da (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=zr_30001&artbez=Four+Seasons+Jubil%E4umsrucksack&k_id=0410&h_kat=Rucks%E4cke%2C+Taschen%2C+Beutel&u_kat=Rucks%E4cke%3A+51+-+65+Liter), der ist recht günstig! Auf jeden Fall eine Nummer kleiner als der, den dein Freund hat!

http://www.globetrotter.de/jpg_prod/z/zr3000108.jpg

MfG,

Jasper

Flachlandtiroler
27.04.2004, 21:37
Das Packen ist natürlich auch ganz wichtig.
"auch mit allem schweren Krempel unten drin"
Das wurde mir im Laden bei der Beratung anders erklärt, aber habe da selbst zu wenig Erfahrung.
Full ACK, hab' ich ganz überlesen. Schwere Sachen dicht an den Rücken in mittlerer Höhe (also weder ganz unten ins Schlafsackfach, noch oben ins Deckelfach.
Btw., die Geologieausrüstung erklärt auch die 15-20 kg bei nur 50-60 Litern...

Gruß, Martin

tethys
28.04.2004, 13:23
Das Packen ist natürlich auch ganz wichtig.
"auch mit allem schweren Krempel unten drin"
Das wurde mir im Laden bei der Beratung anders erklärt, aber habe da selbst zu wenig Erfahrung.
Full ACK, hab' ich ganz überlesen. Schwere Sachen dicht an den Rücken in mittlerer Höhe (also weder ganz unten ins Schlafsackfach, noch oben ins Deckelfach.
Btw., die Geologieausrüstung erklärt auch die 15-20 kg bei nur 50-60 Litern...

Gruß, Martin

Danke Martin,

das wusste ich tatsaechlich nicht, und mein Freund auch nicht mehr. Immerhin ist sein Rucksack schon etliche Jahre alt und er hat den seit Jahren nicht mehr benutzt.

ja, ich schleppe immer viel Krempel mit, Kleidungs ist da eher wenig bei, eher noch ein kleineres Brettspiel oder ein Buch, muss ja Abends nicht langweilig werden. Fuer'n Urlaub komme ich immerhin mit einer kleinen Tasche aus. Man, wenn ich manche Leute am Flughafen sehe, was die alles mitnehmen...