PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Kuscheltüten für kalte Winternächte im Zelt ?!



geronimo
21.04.2004, 12:02
Eigentlich könnte ich Corton direkt eine PN schreiben. :sleep: Aber ich möchte allen die Chance geben ihr Wissen zu veröffentlichen. :bg:

Neulich habe ich Schlafsäcke der Firma High-Light (Polen) in den Händen gehabt. So rein als Laien (neben Corton gesehen) fand ich die Verarbeitung ziemlich gut. Bei ihrem (wahrscheinlich) Parademodell (expedition extrem) haben sie einen Themperaturbereich von bis zu -45°C angegeben und einen erstanlichen Wert von 700 Fill. :shock:
Habt ihr schon mal was won diesem Hersteller gehört, gesehen, in den Händen gehabt, getestet oder seid ihr gar in der glücklichen Lage sooo viel Geld zu besitzen um ein solches Teil sein Eigen nennen können?
Freu mich auf alle postings ob ihr Corton heisst oder auch nicht! :bg:

Hawe
21.04.2004, 12:11
Hej Geronimo
klingt ja interessant.
Nicht unwahrscheinlich, dass aus Polen sehr gute Schlafsäcke kommen - so ziemlich die besten Daunen (nach gerüchten) kamen ja schon immer da her... Dazu dann noch marktübliche Stoffe und genügsame fleissige gute Näherinnen - das passt schon.
Zum Preis kann ich nix sagen, da ich ihn nicht kenne... Wie hoch ist er denn ?
Neben Fillpower, Füllqualität und Preis ist natürlich noch die genaue Bauweise von Interesse. wie sieht es denn damit aus ? Details ?
Überhaupt: wo hast Du das Teil denn gesehen ? Net ?
Wissbegiereige Grüsse
Hawe

geronimo
21.04.2004, 13:21
Gesehen habe ich das gute Stück im Transa in Zürich. Kostenpunkt ca. 1200 CHF. Für unsere deutschen Freunde also ca. 770 EUR. (Modell: expedtion extrem) Wobei der Transa, als Laden, schon eher zu den teureren gehört. :kotz:
Leider hatte ich zu wenig Zeit ihn genauer unter die Lupe zu nehmen. Vielleicht komme ich Morgen noch dazu.
Um meine Neugierde einwenig zu lindern, wollt ich halt mal hier nachfragen, ob irgendjemand was zu berichten weiss.

jackknife
21.04.2004, 13:33
ich habe ehrlich gesagt noch nie etwas von der Marke gehört. Was hatte der den für Stoffe? Forsch doch mal bitte nach, das interessiert mich auch ( website).
Matthias

Flachlandtiroler
21.04.2004, 13:39
Auf transa.ch:
http://www.transa.ch/documents/Dokumente/PDF/schlafsaecke_zubehoer.pdf (dort Seite 5)
=> Ist die Hausmarke von Transa. Die abgebildeten (dünneren) Modelle sind aus Pertex Endurance.

Gruß, Martin

geronimo
21.04.2004, 13:40
Das ist ja die Krux, ich kann keine Homepage finden. Anscheinend bezieht der Transa die direkt aus Polen. In ihrem Katalog haben sie auch nur die leichten Modelle. Die interessanten Hardcore-Teile habe ich in ihrem Ausstellungsraum entdeckt.

geronimo
21.04.2004, 13:41
Martin, jetzt bist du mir soeben zuvor gekommen. :wink:

Corton
21.04.2004, 13:49
Für die Schlafsackhersteller zwischen Warschau und Wladivostok ist i.a. Thorben alias "Nicht übertreiben" zuständig. :bg:

Ich hab von den Dingern schon mal was gehört, sie aber noch niemals gesehen bzw. in den Händen gehabt. So wahnsinnig billig sind die ja nun auch nicht gerade. :roll:

Corton

jackknife
21.04.2004, 14:00
so, habe mir das mal angeschaut. Die Schlafsäcke machen einen guten Eindruck auf dem Bild. Sind aber auch nicht gerade günstig. Da sie ein Hausprodukt ohne große Reputation sind, würde ich dann doch eher zu bekannten und vor allem getesteten Produkten greifen, die sogar noch günstiger sind.
Matthias