PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 30l od. weniger für 1-3 Tage?



Serenity
24.06.2010, 14:24
Hallo,
Nachdem ich im letzten Jahr einen 0815 Rucksack für Wanderungen verwendet habe möchte ich würde mir jetzt ein besseres Teil anschaffen.

Gewandert wird meistens 1 Tag, maximal aber 3 Tage in den Alpen wobei die Übernachtung in Hütten erfolgen wird.

Ich habe beim Durchstöbern hier meisten Empfehlungen für 30l bei kürzeren Touren gefunden, allerdings kommt mir das noch immer recht viel vor.
Hineingehen, denke ich sollte folgendes:
Fleecejacke
Regenjacke
1 Paar Socken
Verpflegung/Wasser
Messer
Kamera,
Zahnbürste/pasta
Hüttenschlafsack
Schlafsachen

Was sagt Ihr dazu 30l oder weniger?

Kris
24.06.2010, 14:28
Für ne 3 Tages-Tour dürfen es doch schon 30 Liter sein... Gerade wenn evtl. mal Etappen mit schwieriger Versorgungslage o.ä. anstehen.

Eine Fleecejacke ist vom Packmaß her meist ziemlich voluminös im Vergleich zu gleich warmen Kunstfaser- oder gar Daunenjäckchen.

Gruß Chris

Canadian
24.06.2010, 14:29
Kommt ein bisschen aufs Packmas der einzelnen Dinge an. Kompaktkamera oder SLR-Ausrüstung? Was für ein Hüttenschlafsack ist das? Was ist das für Verpflegung?

kuroiya
24.06.2010, 14:30
Bei dem, was du da aufzählst, würd ich schon 30l rechnen. Warum kaufste dir nich ne 30l Plastiktüte irgendwo und schaust, was du so alles von deinem Kram reinkriegst? Das kostet nicht viel und du hast ne gute Abschätzung, wie viel Volumen das wirklich ist.

Gruss,
Dani

Mondsee
24.06.2010, 14:31
Weniger würde auch gehen, ist dann aber schon recht klein und unflexibel. 30 Liter sind doch klein genug, oder stört dich die Größe.

Ich finde es ist besser etwas Platz im Rucksack zu haben als nachher Sachen außen befestigen zu müssen.

Ich bin mit 35 Litern manchmal 3 Tage mit Zelt und Futter unterwegs, nehme den gleichen Rucksack aber auch für Tagestouren.

Achso, überprüfe die Größen am besten selbst, fallen bei verschiedenen Herstellern häufig sehr unterschiedlich aus, was tw. konstruktionsbedingt ist.

Serenity
24.06.2010, 15:33
Super danke schon mal für die raschen Antworten.

@Canadian: ist eine Kompaktkamera also eigentlich nicht der Rede werd, wollte sie nur der vollständiger halbe aufzählen. Den Schlafsack gibt es noch nicht, aber wird so etwas in der Richtung werden (Baumwollschlafsack (http://www.outdoortrends.de/schlafsaecke/salewa-cotton-liner-with-zip-baumwollschlafsack.html))

@Mondsee: 30l "schauen" halt groß aus. Aber ich habe damit absolut null Erfahrung. Mein Freund und ich haben letztes Jahr mit Wandern angefangen, natürlich mit keinerlei redenswerten Ausrüstung. Nachdem wir aber jetzt vorhaben regelmäßig kleinere Touren zu machen wollen wir uns nach und nach "gscheite" Ausrüstung kaufen.

Danke für alle Antworten, jetzt muß ich mich nur noch für einen Rucksack entscheiden :D

Mondsee
24.06.2010, 15:53
@Mondsee: 30l "schauen" halt groß aus. Aber ich habe damit absolut null Erfahrung. Mein Freund und ich haben letztes Jahr mit Wandern angefangen, natürlich mit keinerlei redenswerten Ausrüstung. Nachdem wir aber jetzt vorhaben regelmäßig kleinere Touren zu machen wollen wir uns nach und nach "gscheite" Ausrüstung kaufen.

Klar, kommt auf den Blickwinkel an. Wenn ich länger unterwegs bin habe ich einen Rucksack mit fast 60 Litern dabei. Da sind 30 natülich eher klein. An eurer Stelle würde ich mich zuerst ein wenig beraten lassen -wenns geht nicht nur an einer Stelle- und dann im 2. Schritt die von dir genannten Dinge mal zur Probe einpacken. Da merkt man recht schnell ob die Göße passt oder nicht.


Danke für alle Antworten, jetzt muß ich mich nur noch für einen Rucksack entscheiden :D

Gern!

oesi
24.06.2010, 15:54
Den Schlafsack gibt es noch nicht, aber wird so etwas in der Richtung werden (Baumwollschlafsack (http://www.outdoortrends.de/schlafsaecke/salewa-cotton-liner-with-zip-baumwollschlafsack.html))


Also ich würde mir ja lieber für die Hütten ein Inlett mitnehmen. Decken für drüber gibt es da ja immer.
Wenn du eins aus Seide bei Globetrotter holst wiegt das Ding auch nur 130g und hat ein minimales Packmaß.

Entscheidend für deine Rucksackgröße ist natürlich was du mit Verpflegung meinst. Ist du auf den Hütten morgens und abends und hast nur ein paar Müsliriegel dabei, oder hast du Brot und Käse für drei Tage im Rucksack?
Wenn ich HP auf den Hütten habe, brauche ich nämlich nur eine 15l Rucksack für eine ganze Woche. Und dann habe ich auch noch Waschzeug Handtuch usw. mit. Passt dann alles in meinen Seat to Summit Rucksack (<100g ;-)). Mag aber vielleicht auch ein wenig extrem sein. vom Gewicht des Rucksacks macht es ja eigentlich nicht viel unterschied, ob du 15l oder 30 l hast.
Nimm im Notfall den den größeren, dann wird das schon passen.

Serenity
24.06.2010, 22:40
An eurer Stelle würde ich mich zuerst ein wenig beraten lassen -wenns geht nicht nur an einer Stelle.!
Ja das ist halt so ne Sache....Ich kenn genau ein einziges kleine Outdoor Fachgeschäft. Ich bin mir sicher es gibt mehr, wohne ja in Wien aber die Frage ist wo ;-). Muß mich mal erkundigen

Gast181203
25.06.2010, 08:35
Ja das ist halt so ne Sache....Ich kenn genau ein einziges kleine Outdoor Fachgeschäft. Ich bin mir sicher es gibt mehr, wohne ja in Wien aber die Frage ist wo ;-). Muß mich mal erkundigen

Hallo!
Ich würd mich auf jeden Fall beraten lassen.
Früher hätt ich den Robinsonshop in Wien empfohlen, aber nachdem der ja schon zum 2. Mal zugesperrt hat :(, fällt mit dieser Shop in Wien (http://www.steppenwolf.at/start.asp) ein.
Muss ja nix von der Tatze sein... :ignore:

"Echte" Wiener (bin aus Linz, da hätt ich einen super Tipp) können dir aber ev. noch Alternativen nennen.
/morena

heinz-fritz
27.06.2010, 13:56
Hallo,
Nachdem ich im letzten Jahr einen 0815 Rucksack für Wanderungen verwendet habe möchte ich würde mir jetzt ein besseres Teil anschaffen.

Gewandert wird meistens 1 Tag, maximal aber 3 Tage in den Alpen wobei die Übernachtung in Hütten erfolgen wird.

Ich habe beim Durchstöbern hier meisten Empfehlungen für 30l bei kürzeren Touren gefunden, allerdings kommt mir das noch immer recht viel vor.
Hineingehen, denke ich sollte folgendes:
Fleecejacke
Regenjacke
1 Paar Socken
Verpflegung/Wasser
Messer
Kamera,
Zahnbürste/pasta
Hüttenschlafsack
Schlafsachen

Was sagt Ihr dazu 30l oder weniger?
Wenn man keine Hardware dabei hat, dann besteht das Mehrgepäck bei Hüttenübernachtungen aus:

Extrawäsche je nach Hygienebedürfnissen (extra Schlafsachen sind m.E. unnötig)
Hüttenschlafsack (die Mehrkosten für Seide lohnen sich m.E. aus Gewichts- und Komfortgründen)und -latschen
Waschsachen
ggf. Essen

Das geht alles gut in einen 20-25l Rucksack rein; mehr Platz verleitet schnell dazu, mehr mitzunehmen, und der Rucksack an sich ist schwerer.
kuroiyas Tipp mit der Plastiktüte würde ich noch ergänzen: Den ganzen Kram mit ins Geschäft nehmen und verschiedene Modelle ausprobieren.

Serenity
28.06.2010, 20:55
Hmm ich habe mir am Freitag dann noch den Gregory Jade 35 gekauft. Mir ist im Gechäft vorgekommen, daß der Hüftgurt am besten sitzt. Hatte den Rucksack dann am Wochenende bei einer Wanderung mit und bin mir jetzt nicht mehr sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben :(.

Der Rucksack hat nämlich zwei kleine Tasche am Hüftgurt und anfangs habe ich mir noch gedacht eigentlich recht praktisch, aber beim Gehen reiben meine Arme dran und auch so stören sie irgendwie wenn ich meine Arme runterhängen habe. Bin jetzt am Überlegen ob ich doch noch mal umtauschen soll. Möchte aber nicht die "falsche" Entscheidung treffen, weil mir z.b der Schwerpunkt bei dem Gregory viel besser gefallen hat als beim Deuter Rucksack....wenn nur diese Hüfttaschen nicht wären :(

derSammy
28.06.2010, 20:59
Der Rucksack hat nämlich zwei kleine Tasche am Hüftgurt ...... aber beim Gehen reiben meine Arme dran und auch so stören sie irgendwie wenn ich meine Arme runterhängen habe.


Nimm Stöcke ! ;-)

Neee im Ernst

Ich denk entweder tutst du nix (oder wenig) in die Taschen dann tragen sie nicht so auf....oder du gewöhnst Dich dran.

Ich find den Nutzen von so Hüftgurt-Taschen schon ziemlich hoch ...

Lippenpflege
Schneutztuch
Zigraretten&Feuer
Autoschlüssel

uswusw

Hexemer
28.06.2010, 22:30
Also ich habe auch einen Gregory Z 22 und Z 35 R. Bin mit dem Tragekomfort der Rucksäcke superzufrieden.
Wie SAMMY sehe ich den Vorteil, Kleinigkeiten schnell zur Hand zu haben:

Handy, Navi, Geld, Taschenmesser, etc.

Wenn dich bis auf die zwei Taschen auf dem Hüftgurt nichts stört, dann behalt den Jade 35.
Die Taschen sind nicht vollflächig mit dem Hüftgurt vernäht.
Solltest du nach langer und intensiver Nutzung des Rucksacks noch immer mit deinen Armen dran reiben, kannst du mit einem scharfen Messer oder einer Schere direkt an der Naht oben und unten die Taschen abschneiden.

Das tut der Funktion des Hüftgurtes und seiner guten Lastübertragung keinen Abbruch.