PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wasserfilter



Pierroth
12.04.2004, 12:13
hallo zusammen
bin hier neu im Forum und hab direkt mal ne frage.
ich habe jetzt im finnland urlaub feststellen müssen, dass Schnee abkochen und dann durch ein taschentuch filtern, nicht gerade die beste möglichkeit ist wasser zu "reinigen". daher wollte ich mal fragen, ob sich jemand mit wasserfiltern auskennt, das heißt, wie sie funktionieren, wo die unterschiede liegen, worauf man achten sollte, welche verschmutzungen gereinigt werden können und woran man erkennt, wie sehr wasser verunreinigt ist.

ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

Atron
12.04.2004, 12:24
Die Suchfunktion mit "Wasserfilter", "Katadyn" etc. bringt sicherlich mal einiges an archiviertem Wissen hervor...

sollte dann noch was unklar sein - einfach unten dransetzen...


Gruß Atron

Pierroth
13.04.2004, 13:49
danke, hab die suchfunktion verpeilt :sleep: !!!!!!#

gibt es wasserfilter, die überhaupt nicht zu empfehlen sind, weil sie einfach nicht das tun, was sie sollen?

ICEMAN_1230
13.04.2004, 15:06
Hi!

Eigentich kann ich nur die Filter der Fa. Katadyn (habe selber die Combi und Mini) empfehlen, bin mit diesem immer gut gefahren.
www.katadyn.ch

Es gibt noch weitere Filter von einigen anderen Firmen, dazu kann ich aber leider keine Tipps oder Kaufempfehlung abgeben da ich diese Produkte nicht kenne.

Gruß
Sven

Pierroth
14.04.2004, 13:15
hm....

wie macht ihr das denn im winter so bzw. wenn es kalt ist?
hab gehört, dass keramikfilter kapput gehen können, weil wasser drinne bleibt und das dann gefriert. holt ihr dann eher tabletten mit oder wie?


und als frage hinterher: ist jemand unzufrieden mit dem filter von msr? (klein/groß) das sind die einzigen, die ich mir bis jetzt live ansehen konnte und der filtert das wasser wohl dreifach (der große) und die von katadyn haben höchstens 2 stufen, wenn ich richtig gelesen hab.
mehr sicherheit?

geronimo
14.04.2004, 13:33
über den Wintereinsatz kann ich dir leider nichts sagen.
Wir haben im Ausland immer einen Katadyn dabei und sind damit mehr als zufrieden.
Katadyn wird Weltweit eingesetzt und das nicht zu unrecht! IMHO das Beste was du für deine hart verdienten Euronen bekommst.

Hawe
14.04.2004, 15:51
Hej pieroth
wozu brauchst du denn im Winter in Finnland einen Wasserfilter ?
Wenn du Schnee schmilzt, sind Keime tot.
Wenn Du Wasser aus Flüssen und Seen nimmst: in Finnland generell, besonders im Winter, Keime inaktiv. Wenn Du unbehandeltes Wasser gewohnt bist, hast Du auch keine Eingewöhnungszeit.
Und wenn du dann noch nicht an den Dreckstellen Wasser bzw. Schnee nimmst, solltest Du ohne Wasserfilter auch keine Probleme haben...
denk dran: "don´t eat the yellow snow where the huskies go..."
Gruss Hawe

Pierroth
14.04.2004, 16:30
hm....da hast du eigentlich recht!!!!

komme allerdings grade aus finnland und musste leider feststellen, dass das mit dem wasser da nicht so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt hatte.
die fließenden gewässer waren eindeutig nicht so sauber, also schon optisch (schaum oder farbe), wie ich es gedacht hatte. war auch nicht nur einmal der fall, sondern des öfteren und auch im nationalpark!!!!

bin in sowas allerdings auch eher der angsthase, weil ich denke, wenn ich schon im urlaub bin, möchte ich ihn mir nicht durch durchfall oder ähnliches versauen!!

zu den keimen im wasser:
hab gelesen, dass nicht alle keime beim abkochen getötet werden, daher....?!?!

will mir allerdings auch auf kurz oder lang sowieso nen filter zulegen, weil die nächsten wanderungen auch eher gegen süden gehen sollen

flying-man
14.04.2004, 16:50
also die farbe eines wassers sagt mal nix ueber die qualitaet aus. ich nehme mal an das wasser war braun? gut. huminstoffe. voellog natuerlich und ungefaehrlich, gibts ueberall wo es moore gibt.
der schaum auf wasser kann auch natuerlich sein, eiweiss dass auch im aus dem moor kommt.... auch nicht besonders gefaehrlich. gibts z.b. auch im schwarzwald ein paar meter unterhalb von naturschutzgebieten mit nem moor. da sollte nix drin sein. und wie schon gesagt wasser aus schnee sollte voellig unbedenklich sein.

die keramikkerze geht in der tat kaputt im winter wenn wasser darin gefriehrt.

besser waere dann der minox von msr. ist zwar kein filter aber macht auch alles tod. kann im winter nicht kaputtgehen und hat unbergenzte lebensdauer (wenn man halt mal das salz nachfuellt)

flying-man

Schoolmann
14.04.2004, 16:51
ich habe mir für diesen Fall auch den Katadyn Combi geholt! Bei Ebay mit Sofortkauf für 120 Euro + Porto, sonst kostet er 139.- Euro. Schreib dem ne Mail Vytautas.Romeika@reuters.com Der verkauft die mit Rechnung und Garantie für den Preis.

asrael
14.04.2004, 16:58
Also ich hab mir den Katadyn Hiker zugelegt:
Leicht, klein, günstig und mit Aktivkohle und Glasfasermatrix, die nicht so Kälteempfindlich ist.

Klar, die Lebensdauer der Filterkartusche ist nicht überwältigend, aber soooo oft brauch ich den Filter auch nicht.
Habe lange mit mir gerungen, ob ich den MSR Miniworks nehme. Der hält wohl wesentlich länger, hat aber den entscheidenden Nachteil, dass man das Aktivkohleelement nur zusammen mit dem Filterelement ersetzen kann und die Aktivkohle nur eine sehr begrenzte lebensdauer hat.
Kann man aber alles auch schon in anderen Threads hier nachlesen.

Gruß
Tom

Nicht übertreiben
14.04.2004, 17:03
Ich kenne bisher nur den Katadyn Combi und FirstNeed (?!)
Im Vergleich hat der Katadyn echt schlecht abgeschnitten. Ständig verstopfte Filterkerze, langsamer Wasserdurchfluss, schwerer...die Verarbeitung ist allerdings spitze!

Vom Pumpen ist der MSR deutlich besser, problematisch finde ich, dass bei dem die Aktivkohle in die Keramik eingebettet ist. Macht imo keinen Sinn, da die Keramik duetlich länger hält als die Aktivkohle.

leowagner
28.05.2004, 13:09
Für alle die ein Wasserfilter suchen kann diese Liste sehr hilfreich sein. Vor allem wegen Preis/Leistung Verhältnis und Einsetzbarkeit :)

http://www.backcountry-equipment.com/hydration/filters.html

Übrigens: die Seite hat für Jedes Produkt ein Foto, wo man die richtige Größe sehen kann. Auch sehr interessant! :)

lg
Leo

Canyoncrawler
31.05.2004, 17:55
Im Outdoor-Magazin gab es im letzten Jahr einen Wasserfilter-Test.

Hier der Link zum nachlesen:
http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=37585

Ich persönlich habe mir vor 2 Jahren den Katadyn mini zugelegt, würde mich aber heute für den MSR Mini Works entscheiden, da dieser zusätzlich mit Aktiv-Kohle noch etwas gegen schlechten Geschmack tut.

Meistens nehme ich aber auf Tour statt Filter eine
Micropur forte Tablette, da der Filter pflegeaufwändig ist (Reinigung, Trockenzeit).

Brinjian
31.05.2004, 18:08
http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=37585

was heißt denn ToT in der Tabelle ?

Fjaellraev
31.05.2004, 18:17
was heißt denn ToT in der Tabelle ?

Tested On Tour
Wohl mal wieder ein Beispiel für eine unpassend gewählte Abkürzung :wink: , oder sind dabei schon Redakteure umgekippt? Hoffentlich nicht...

Gruss
Henning

Atron
31.05.2004, 19:54
Im Outdoor-Magazin gab es im letzten Jahr einen Wasserfilter-Test.

Hier der Link zum nachlesen:
http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=37585
...

... und bei dem Test ist die Haltbarkeit der Aktivkohle im Katadyn Pocket mit 200L angegeben. Hurra! - Der Pocket hat keine Kohle.

Damit haben solche Tests und Aussagen IMHO geringere Glaubwürdigkeit als das Zehennagel-Orakel (man deutet den "Schnittabfall" beim Zehennägelschneiden)


Gruß Atron

der übrigens auf einen Katadyn Combi vertraut...

Lutz
31.05.2004, 20:24
... und bei dem Test ist die Haltbarkeit der Aktivkohle im Katadyn Pocket mit 200L angegeben. Hurra! - Der Pocket hat keine Kohle.


Du hast damit natürlich vollkommen Recht.
Allerdings weist outdoor darauf hin, dass es sich bei diesen Angaben um Herstellerdaten handelt und diese nicht in die Bewertung einfliessen. Also spricht das in meinen Augen nicht grundsätzlich gegen Tests dieser Art... Ist dennoch ein blöder Fehler, der eigentlich hätte auffallen müssen...

ciao
Lutz

Thomas
31.05.2004, 20:31
Die haben in einem unaufmarksamen Moment bestimmt den Pocket mit dem Combi verwechselt, auf der Übersichtsseite steht schließlich auch nichts von Aktivkohle beim Pocket.

beelzebub
02.04.2005, 20:00
Frage: Wer kocht denn seinen Wasserfilter?

Ich habe zufälligerweise gelesen dass man bei MSR die Filterkerze auskochen soll, bei längeren Touren:


MSR empfiehlt, bei längeren Touren die Kerze des MiniWorks einmal pro Woche auszukochen, beim Waterworks II verhindert die nachgeschaltete Membran, dass Keime ins Trinkwasser gelangen.

Quelle: http://www.kleinefluchtenoutdoor.de/Produkte/wasserentkeimung.htm

ekke
03.04.2005, 00:55
Frage: Wer kocht denn seinen Wasserfilter?

der filter soll vorallem bei längeren gebrauch oder vor dem einlagern einige minuten ausgekocht werden um ihn zu sterilisieren und ein "durchpilzen" des filters zu verhindern.

was die aktivkohle bei filtern betrifft: das mit dem schlechten geschmack entfernen ist nur ein angenehmer nebenefekt: in erster linie dient die a-kohle dazu evt einige (!) chemikalien wie pestizite zu entfernen. wer in entsprechend belastende gebiete fährt (ob die touristisch atraktiv sind sei dahingestellt) sollte dies dann beim filtereinsatz berücksichtigen.

tiejer
03.04.2005, 01:03
@Hawe: nur vom Schnee schmelzen bekommst Du nicht alle Keime tot! Wie kommst Du zu so einer Aussage?
Wie wahrscheinliche ine Infektion mit solchem Schnee ist sei dahingestellt. Denkbar und möglich ist sie allemal!!

beelzebub
03.04.2005, 21:48
der filter soll vorallem bei längeren gebrauch oder vor dem einlagern einige minuten ausgekocht werden um ihn zu sterilisieren und ein "durchpilzen" des filters zu verhindern.


Muss man dabei irgendwas beachten, oder einfach ins heiße Wasser, und kochen so lang man Lust hat? Mit Metall darf er schon in Berührung kommen, oder, nicht das Plastikteilchen zu schmelzen beginnen.

Waldhoschi
04.04.2005, 09:03
Muss man dabei irgendwas beachten, oder einfach ins heiße Wasser, und kochen so lang man Lust hat? Mit Metall darf er schon in Berührung kommen, oder, nicht das Plastikteilchen zu schmelzen beginnen.
Ährm *hüstel hüstel* wer kocht denn seinen Filter???!?
Die Filter von Katadyn und MSR sind gegen dieses durchpilzen mit Silberionen Impregniert. Wer den Filter trocknet kann sich sicher sein, dass das hält, aber von auskochen habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen.

beelzebub
04.04.2005, 21:54
auf der ersten Seite ganz unten ist der Link dazu:
Quelle: http://www.kleinefluchtenoutdoor.de/Produkte/wasserentkeimung.htm

Waldhoschi
04.04.2005, 22:06
Wo steht da was vom Filter abkochen? *grübel*

derMac
04.04.2005, 22:12
Wo steht da was vom Filter abkochen? *grübel*
Unten rechts. Ich hab das mit dem abkochen bei MSR auch im Kopf, find aber gerade die Bedienanleitung nicht. Zumindest klingt das durchaus vernünfig.

Mac

Waldhoschi
04.04.2005, 22:16
Ah gefunden :)
Aber wie ich schon meinte bei Katadyn ist das nicht nötig. Die Waterworks finde ich um Vergleich zu groß. Aber Abkochen finde ich trotzdem nit ganz so dolle, weil Dichtungen spröde werden und Kunststoffteile verbiegen. Also ich würd eher ne Silberionenlösung ansetzen und den Filter darin baden.


Grü Joe

Daedelus
04.04.2005, 22:32
soweit ich weiss ist der MSR auch der einzigste Filter den man laut Hersteller auskochen darf.
Vorteil beim auskochen gegenüber Silber ist wohl das die Keime auch wirklich kaputt gehen, Silber verhindern Afaik nur das Wachstum.

Weiss jemand wie lange man den Filter abkochen sollte? Sterilisiert wird bei uns in der Klinik bei 1 Bar ja 45 Minuten lang....aber das ist unterwegs dann doch etwas Mühsam....

Bernie
04.04.2005, 22:32
Wo steht da was vom Filter abkochen? *grübel*

Rechte Spalte, zweitletzter Absatz.

derMac
04.04.2005, 22:34
Es gibt ne menge Kunststoffe, die 100 °C locker aushalten. Und Dichtungen sind am MSR-Filter nicht (fest) dran.

Silberionen sind meines Wissens nach nicht 100% keimtötend. Sie vermindern nur die Vermehrung.

Mac

Bernie
04.04.2005, 22:37
Silberionen sind meines Wissens nach nicht 100% keimtötend. Sie vermindern nur die Vermehrung.

Mac

Silberionen sind in Deutschland formell nicht zum Abtöten von Keimen sondern "nur" für das Haltbarmachen von Wasser zugelassen.

Waldhoschi
04.04.2005, 22:38
@Mac, das mit den Werkstoffen ist klar, aber gesetzlich muss bei Lebensmitteln Lebensmittelechter Kunststoff z.B. PE, und das verformt sich bei 100 Grad recht gut. (Katadyn benutzt auch PE)

Silberionen werden zum WAsserentkeimen verwendet, also muss es Keime abtöten.
Meistens sind das sowieso Mixmittel mit Chlor und Silber.

derMac
04.04.2005, 22:47
Meistens sind das sowieso Mixmittel mit Chlor und Silber.
Jetzt red dich nicht raus. Warum sind das wohl Mixmittel? :wink:

Mac

Waldhoschi
04.04.2005, 22:52
Touché! ;)

Hawe
05.04.2005, 16:19
@Hawe: nur vom Schnee schmelzen bekommst Du nicht alle Keime tot! Wie kommst Du zu so einer Aussage?
Wie wahrscheinliche ine Infektion mit solchem Schnee ist sei dahingestellt. Denkbar und möglich ist sie allemal!!OK,OK, ich gehe schon davon aus, dass das Schneeschmelzen mit dem Kocher passiert. Und dann wirst Du das Wasser ziemlich lange am Kochpunkt halten, während Du oben Schnee oder Eis nachkippst.
also nicht einfach Schnee schmelzen in der Sonne.
Dass man sich auch aus frischem Schneewasser unerfreuliches holen kann, habe ich an anderer Stelle ja schon mal geschrieben
Hawe

derMac
05.04.2005, 16:28
Ähm, solange da noch Schnee drin ist sollte aber nicht viel kochen. Das widerspricht sämtlichen physikalischen Gesetzen und Erfahrungen.

Mac
der jetzt Fuchs ist und somit aufhören kann zu posten :D