PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gamaschenwahl



-CaRsTeN-
11.04.2004, 18:46
Hallo,

ich wollte mir gerade bei Globi Gamaschen bestellen.
Jetzt bin ich leider doch ein bisserl ratlos, welche Gamaschen ich nehmen soll. Zur Auswahl stehen 3 Modelle:

Tatonka Gamasche
40 cm lang. 180 g/Paar.
Gamaschen schützen vor drückenden Kieseln im Stiefel, Schnee und Eis, Dornen und dienen letztendlich auch dem Nässeschutz. Elastische Bündchen und ein gummiertes Band zum Fixieren unter der Sohle sorgen für den richtigen Sitz. Der Reißverschluss ist so ins Material eingearbeitet, dass ihm Eis, Schnee und Schmutz nichts anhaben können. 100% Polyamid. Farben: rot (03), schwarz (01).
19,95 Euro

Tatonka Gamasche mit Cordura
Einfache, 40 cm hohe Gamasche aus beschichtetem Corduragewebe. Die Nähte sind nicht abgeklebt. Oben: verstellbarer Klettverschluss. Unten: Gummizug und Haken zum Fixieren der Gamasche am Schnürsenkel. Durchgehender Reißverschluss. Unter dem Schuh verlaufende Gurtband-Befestigung. 100% Polyamid. 240 g. Farbe: schwarz (01).
Größen: M (bis 38 cm) und L (bis 44 cm Umfang oben).
34,95 Euro


Outdoordesigns Gamasche
Robuste, wasserdichte Gamasche aus Taslan-Nylon und Gore-Tex. Der Front-RV ist abgedeckt und so vor Vereisung geschützt. Schnürzug im oberen Bund. Gummizug auf Knöchelhöhe; unterhalb durch Cordura-Nylon im Material verstärkt. Ein Haken befestigt die Gamasche am Schnürsenkel, damit sie glatt am Stiefel sitzt und ein breiter Riemen aus gewebeverstärktem Kunststoff fixiert sie unter der Stiefelsohle. Länge: 41 cm. 100% Polyamid. 300 g/L. Farben: rot (03), schwarz (01).
Größen: M (bis 40 cm) und L (bis 44 cm Umfang oben).
42,95 Euro



Die 3 sind nach den Preisen sortiert. Eigentlich wollte ich nur die ersten bestellen, aber wie immer ... wenn kaufen, dann richtig oder nicht?
Noch mal zur Info, bisher habe ich außer längeren Schneefeldetappen (Hochkönig etc.) keine Hochtouren / Gletschertouren gemacht....

Die Dinger sollten übrigens kompatibel zu Grödeln sein, die sich an der Hacke mit einem Stahlseil in der Kerbe fixieren.

Ciao
carsten

Fjaellraev
11.04.2004, 19:07
Hallo Carsten
Kennen tue ich keine von diesen Gamaschen, ich habe ein Paar Mammut-Gamaschen, die in etwa der mittleren Variante entsprechen. Das Hauptproblem das ich mit denen habe, ist dass sie eben nicht atmungsaktiv sind. Nach anstrengenden Touren bin ich drunter platschnass, bzw. wenn es kalt genug ist, habe ich drunter Eisklumpen (vom schwitzen). Ich nehme mal an dass da Gore-tex besser ist, aber wissen tue ich es bis jetzt auch nicht.
Also wer hat Gore-Tex Gamaschen und Erfahrungswerte? Her damit!

Gruss
Henning

boehm22
11.04.2004, 19:24
Hi,
ich hab Goretex-Gamaschen von OutdoorResearch - wohl eine der besten - hab ich damals 98 nur gekauft, da der Laden Ausverkauf hatte und die Dinger somit nicht ganz so teuer kamen.

Ich hab die schon sehr viel im Matsch, Dauerregen oder auch Schnee angehabt und nie darunter geschwitzt. Das Material ist äußerst robust - also Cordura sollte es schon sein, so ein Nylon-Zeugs finde ich, ist nicht robust genug. Naja, und dann ist der Weg - auch preislich nciht mehr weit zu den Goretex-Gamaschen.

alaskawolf1980
11.04.2004, 20:11
ich habe auch die Gamaschen von outdoor Design. Die sind wirklich sehr gut. Viel besser als die Tatonkas.Wenn du ordentliche haben willst, kauf dir die.

Edit: Meinte natürlich Outdoor Research und nicht Outdoor Design

ICEMAN_1230
11.04.2004, 20:52
Hi!

Habe Gameschen von Fjällräven (Trekking Gaiters)
die sind aus 100% Nylon mit PU Beschichtung gekostet haben die ca. EUR 40,00 (war im Angebot um EUR 10,00 Billiger.

Bisher hatte ich das Problem mit dem Schwitzen noch nicht wirklich, aber da der Stoff 100% Wasserdicht ist nehme ich mal stark an das dies irgendwann mal der Fall sein wird.
Aber für meine Bedürfnisse reichts.

Quelle:Fjallraven.com

– Gamaschen aus strapazierfähigem, wasserdichtem Polyester
– Frontreißverschluss durch Blende mit Klettverschluss verdeckt
– Elastischer Tunnelzug am oberen Ende
– Elastischer Tunnelzug um die Fußgelenke und am unteren Ende
– Haken und Schlaufen zur Befestigung am Schuh

[/img]http://www.fjallraven.se/spring2004/ger/79520.htm[img]

jackknife
11.04.2004, 20:56
OR Gamaschen!!!!! Das Beste!
Matthias

flying-man
12.04.2004, 00:07
hab nen paar gtx von mammut und bin eigentlich sehr zufrieden. wenn man natuerlich bei 15°C unterwegs ist dass ist man drunter schon nass aber bei schnee und eis eigentlich nicht. das sollte aber bei allen gtx teilen so sein :wink:

ansonsten finde ich den klett gut, da die sich viel leichter anziehen lassen wie reissverschluss teile. aber am lett kan sich auch schnee und eis festsetzten.

ich wuerde nur noch gtx nehem (die alten nylons hab ich ausgemustert)

flying-man

Jens
12.04.2004, 00:34
Ich hab nen Paar gebrauchte Bundeswehrgamaschen in olivgrün. Das ist glaube ich Sympatex oder so, aber es funzt echt klasse. Das Schöne: Der Reißverschluss wird von oben nach unten zugemacht und dann kommt Klett drüber. 1000 mal angenehmer anzuziehen als die ganzen zivilen Gamaschen, die ich mal anprobiert habe. Und die Dinger knistern und rascheln nicht so laut. Das war auch der Grund warum ich keine Gamaschen von Globi gekauft habe...

Hannes1983
12.04.2004, 10:34
Hi Du!!!

Also wenn Du dich für ein Paar deiner dreien entscheidest, würde ich dir die Tatonka mit Cordura empfehlen. Diese habe ich selber. Sind für den Preis echt in Ordnung. Ich meine GoreTex- Gamaschen sind von atmungsaktivigkeit besser, jedoch sind diese preislich nicht mit den Tatonka zu vergleichen und meiner Meinung nach ist der Unterschied nur sehr gering.

Ich hoffe gedient zu haben, machs gut und schöne Ostern.

Hannes

mr.magoo
12.04.2004, 10:57
Hi,

Tatonka Gamasche
40 cm lang. 180 g/Paar.
Die hat meine Freundin, und war nicht zufrieden, weil sie sich nicht unter dem Schu fixieren lassen.


Tatonka Gamasche mit Cordura

Ich hab diese Gamasche dieses Jahr in NOR getestet, und hatte immer Kondenswasser innen. Deshalb waren meine Socken auch immer sehr feucht.
An den Tagen ohne hatte ich trockenere Socken, trotz Schnee im Schuh.
Allegings denke ich , dass Gore-Tex nur im Winter Vorteile bringt, da sonst ja meißt der Temp-Unterschied fehlt. Anziehen und tragegefühl waren OK. Rutschen auch nicht, selbst wenn man das Klettband nicht schließt, wegen evtl. besserer Belüftung. Allerdings muß man das Klettband jedesmal einfädeln, was aber auch mit handschuhen relativ gut geht.


Outdoordesigns Gamasche
Ist nur 8 EUR teuerer. Wenn du sie länger trägst denke ich wird sich das lohnen.

HTH Ben

Zaza
12.04.2004, 16:25
Du kannst Dich natürlich auch dafür entscheiden, etwas mehr Geld in die Wirtschaft zu pumpen, z.B. dafür:
http://www.klattermusen.se/eng/products/gaupa.shtml

Selber habe ich eine Mammut Goretex Gamasche und bin sehr zufrieden damit. Ich würde Dir Gtx (oder was ähnliches) empfehlen, ausserdem solltest Du darauf achten, dass das Band unter der Fusssohle aus einem möglichst dauerhaften und abriebfesten Material ist. Auf keinen Fall eine Gamasche kaufen, die kein solches Band hat!

Schoolmann
12.04.2004, 16:58
bei Ebay gibt es gerade Berghausgamaschen: Berghaus Yeti Wilderness Goretex, allerdings gebraucht! Gehen meistens für ca 25-30 Euro weg

hikerjan
12.04.2004, 18:53
Moin Moin

ich sitze gerade in den Yeti Wilderness Teilen und meinen Wanderschuhen am Schreibtisch. Ich habe sie gerade heute bei meiner Heimkehr im Brieffach gefunden. Erstanden hab ich sie Per Sofort Kauf von Ebay für 29 Euro+Versand. Ich hoffe das die kleinen Risse im Gummi sich nicht weiter ausdehnen werden (kann laut Berghaus Angaben ausgetauscht werden). Sonst machen sie einen guten Eindruck genau das was ich gesucht habe.

Tschüss

JAN

Julia
13.04.2004, 10:53
Gore-Tex Gamaschen kaufen! Ich schätze Dich als derart aktiv ein, dass alles andere Kinderkram wäre. Habe selbst mit nichtatmungsaktiven angefangen und diese sehr schnell ausgetauscht. Trage sie im Sommer und Winter (im Sommer hast Du Gamaschen wahrscheinlich in erster Linie in der Höhe, sprich im Schnee an, also Gore kein Problem) und bin mit ihnen im Südsommer auf Tasmanien rumgelaufen (viel Schlamm etc.). Kein Problem! Bloss dran denken: im Regen Regenhose über die Gamaschen, sonst läuft von oben alles rein, und dann könntest Du sie Dir gleich sparen...

Flachlandtiroler
13.04.2004, 11:02
Bloss dran denken: im Regen Regenhose über die Gamaschen, sonst läuft von oben alles rein, und dann könntest Du sie Dir gleich sparen...
ACK -- für Touren mit tiefem Schnee ist eine (von mir aus Goretex-) Regen-/Überhose viel besser als Gamaschen, die kann man sich dafür gleich sparen. Reinewegs gegen Schutt und Staub würde ich auch keine Gamaschen tragen, was schadet das wenn die Hose etwas schmutzig wird? :roll: Desgleichen für nasses Gras etc.: Entweder ist das Gras hüfthoch (--> Regenhose) oder ich vertraue auf die schnelltrocknende normale Wanderhose oder ziehe gleich nur 'ne kurze Hose an.
Bleibt als Anwendung noch mäßig tiefer Schnee bei warmem Wetter -- ich ziehe meine Gamaschen nur noch selten an.

Gruß, Martin

Julia
13.04.2004, 15:40
Martin: Selbstversändlich kommt es sehr auf den Einsatzbereich an, ob man Gamaschen überhaupt benötigt. Ich mag sie jedoch und benutze sie im Winter auf Skiwanderungen (da bieten sie auch einen extra Kälteschutz um die ausgesetzte Knöchelregion) und im Sommer auf Gletscher und Schnee und bei nassem Wetter. Gamaschen sind wesentlich billiger als eine hochwertige Goretex-Hose und ich mache mir lieber ein paar Gamaschen kaputt (bzw. saue sie ordentlich ein) als meine gute Goretex-Hose.
Auch auf nicht so tiefem Altschnee kickt man beim Gehen Schnee hoch, der mit Vorliebe in den Schuhen landet, vor allem wenn das Wetter so schön ist, dass man vielleicht sogar mit kurzer Hose unterwegs ist. Beim Abstieg auf Schneefeldern (Schlittern) sind sie aus dem gleichen Grund ebenfalls sehr praktisch.
Ausserdem gibt es eben noch das knielange Gras/Gestrüpp (vor allem in Skandinavien) und einfach mooriges Gelände, wo man schon mal über den Schuhschaft versinken kann. In beiden Fällen sind Gamaschen Gold wert. Sollte der Einsatzbereich in einem Land mit diversem Kriechzeugs (Sinnen, Schlangen) liegen, sind sie ebenfalls von grossem Vorteil.

volker
14.04.2004, 12:24
Ich würde immer wieder die von OR nehmen. Die Outoordesign von Globi sind für 40 Euro aber auch o.k., ein Freund hatte die Dinger gerade mit auf unserer Wintertour, die haben funktioniert! Auf Gore-Tex würde ich auch nicht verzichten wollen.
Ganz wichtig: Verschluss nur durch einen breiten Klettverschluss, Reißverschluß würd mich wahnsinnig machen!
Die von Mammut sind fast genauso wie die OR, preislich allerdings auch!

-CaRsTeN-
15.04.2004, 16:42
Hallo zusammen,

heute kam von Globi das Päckchen. Auf den ersten Blick sind die Gamaschen von Outdoordesign besser, da sie meiner Meinung nach durchdachter sind.

Ein Punkt ist mir jedoch aufgefallen. Reicht es, wenn der unter der Sohle durchführende Riemen aus gewebeverstärktem Kunststoff ist? Irgendwie habe ich da Bammel, dass mir das Ding beim ersten Tritt auf einen Stein zerreist......

Carsten

Christian J.
15.04.2004, 18:56
tut es bei mir bis jetzt nicht. Ich hab den Riemen allerdings auch mit Seamgrip verstärkt. Notfalls ist er ja auch austauschbar (das war bei mir ein wichtiges Kaufargument)

Christian

K.B.
17.04.2004, 21:01
N´abend allerseits!

Bei all dem Lob für Gore&Co muss ich doch wirklich auch mal meine guten alten Plastikgamaschen loben.

Typ: Vau De Klettgamasche, Kosten: 30 EUR (damals wie heute)

Der Klettverschluss hält absolut unkompliziert dicht und kann überhaupt nicht vereisen. Höchstens die Metallschnalle für den Sohlenriemen setzt sich schonmal zu, aber echte Probleme hat die auch nie gemacht.

Natürlich kann es unter der Gamasche schonmal feucht werden, aber das wichtigste sind und bleiben nunmal trockene Füße - das hat die Gamasche bisher immer gewährleistet.
Ist der Schnee nicht ganz so hoch, kann man natürlich den oberen Schnürzug zur Belüftung aufmachen.

Mein Sohlenriemen hat bisher übrigens keine Probleme bereitet, nur einen Druckknopf hat es nun nach langer Zeit zerlegt. :(

Kristof

Nicht übertreiben
30.01.2005, 16:00
Hallo allerseits,

ich bin auch gerade auf der Suche nach Gamaschen. Einsatz eigentlich nur im Schnee, daher müssen sie theoretisch gar nicht wasserdicht sein, Pertex etc. wäre Zwecks der besseren Atmungsaktivität eigentlich besser. Gibt es sowas?

Gruss
Thorben

Thomas75
30.01.2005, 17:26
Hi,

für Einsätze im Schnee empfehlen sich Gamaschen ohne Beschichtung und ohne Membran. Z.B. Norrøna Telemark Gamaschen (http://www.norrona.com/web/products.nsf/AppWPByDescription/4ac9e0a3bf66dc7cc1256b4f007e48af) in Baumwoll/Polyester. Die hat auch keinen Reissverschluss der vereisen könnte. 8) (Norrøna baut aber auch diverse andere Gamaschen, auch mit Reissverschluss und GoreTex.)

Viele Grüsse,
Thomas

Nicht übertreiben
30.01.2005, 19:18
Hi,

für Einsätze im Schnee empfehlen sich Gamaschen ohne Beschichtung und ohne Membran.


Genau deswegen suche ich so welche ja...mir wären aber eigentlich modernere Materialien lieber, Mischgewebe ist bestimmt nett, aber halt nicht mehr wirklich modern 8)

Gruss
Thorben

Christoph123r
30.01.2005, 22:03
Hi,

für Einsätze im Schnee empfehlen sich Gamaschen ohne Beschichtung und ohne Membran.


Genau deswegen suche ich so welche ja...mir wären aber eigentlich modernere Materialien lieber, Mischgewebe ist bestimmt nett, aber halt nicht mehr wirklich modern 8)

Gruss
Thorben

Die frage ist wohl weniger Modern oder nicht sondern ob´s haltbar/ funktionell ist.
Ich denke Mischgewebe-/oder gar Lodengamaschen haben durchaus ihre Berechtigung.

Gruß,

Christoph

Nicht übertreiben
30.01.2005, 22:41
Aber es gibt dann ja noch die Abstufung haltbar/funktionell/leicht und haltbar/funktionell/schwer...

Thomas75
31.01.2005, 13:00
Haltbarkeit und Gewicht hängen aber oft irgendwie zusammen.
Die Telemarkgamasche wiegt laut Herstellerangabe immerhin 30g weniger als die Outdoordesigns Gamasche (300g) von Globetrotter. Es geht aber auch leichter, z.B. "Østerdal Socks", die wiegen nur noch 150g, immernoch keine modernen Materialien aber dünnerer Stoff und ohne Verstärkungen. Das ist aber für mich schon nicht mehr robust. Noch leichter geht es, wenn man kurze Gamaschen nimmt, das ist aber für mich nicht mehr funktionell.

Pertex ist doch so ein ganz dünner Stoff, den man für Schlafsäcke nimmt, oder sehe ich das falsch? Da brauchst Du doch nur mit der Stahlkante gegenkommen, und schon hast Du ein Loch drin... Oder einmal auf vereistem Schnee stürzen... Oder...
Also, ich glaube nicht, das es Gamaschen aus Pertex gibt.

Viele Grüße,
Thomas

johnsilver
31.01.2005, 15:12
Hi,

ich habe einfache ReißverschlußGamaschen von VauDe, bisher hatte ich keine Probleme, daß Feuchtigkeit durchkommt oder drunter kondensiert.
Aber: das Material nimmt von außen soviel Feuchtigkeit auf, daß die Dinger nachts bei Minusgraden steiffrieren - morgens lassen sie sich nur sehr mühsam anziehen.
meines Erachtens sind wasserdichtes Außenmaterial und Klettverschluß die Hauptkriterien, wenn du die Dinger bei Kälte/Schnee nutzen willst. Atmungsaktivität ist wohl eher bei höheren Temperaturen bedeutsam.

Jens

Dieter
31.01.2005, 15:26
Flachlandtiroler schrieb:

-- ich ziehe meine Gamaschen nur noch selten an.
Geht mir ähnlich. Wollte schon unter dem Thread "... der überfüssigste Gegenstand" meine Gamaschen (letzter Einsatz '97) outen, hab mich aber nich getraut :wink:
Dieter

Gerry
20.03.2005, 13:22
Hi!

Habe auch vor, diese Gamschen zu kaufen, dürften vom Preis/Leistungsverhältnis her für mich okay sein!

Gibt es von jemandem, der sie hat schon ausführlichere Erfahrungsberichte?

Gruß, Gerry

IS
20.03.2005, 21:58
OutdoorResearch stellen mit Abstand die besten Gamaschen her, die ich bisher gesehen habe.
Selbst fast nur mit Gamaschen unterwegs, hauptsächlich wegen Schlamm und Gestrüpp. GoreTex bevorzugt, m.E. Velcroverschlüsse besser als RVs, als oberen Abschluß lieber einen flachen Corduragurt als eine dünne Kordel.

im Regen Regenhose über die Gamaschen, sonst läuft von oben alles rein
Kann ich für meinen Teil nicht bestätigen. Vielleicht eine Frage des akkuraten Abschließens.

HU
23.03.2005, 12:04
Für mich ganz klar Gore und Cordura.
Ob jetzt OR oder Mammut, egal....
Ganz wichtig aber: Klettverschluß!!!!
Versucht mal auf einer Wintertour mit kalten Fingern einen Reißverschluß einer eng sitzenden Gamasche zu schliessen.

Onkel Tom
23.03.2005, 21:18
Ich hab nen Paar gebrauchte Bundeswehrgamaschen in olivgrün. Das ist glaube ich Sympatex oder so, aber es funzt echt klasse. Das Schöne: Der Reißverschluss wird von oben nach unten zugemacht und dann kommt Klett drüber. 1000 mal angenehmer anzuziehen als die ganzen zivilen Gamaschen, die ich mal anprobiert habe. Und die Dinger knistern und rascheln nicht so laut. Das war auch der Grund warum ich keine Gamaschen von Globi gekauft habe...
Stimmt! :wink:
Außerdem bekommt man die Dinger relativ günstig z.B. im Armyshop.
Gruß
TOM

Loon
28.03.2005, 16:54
hallo, ich will mir auch ein paar gamaschen zulegen...
die outdoordesigns (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=of_47401&artbez=Outdoor+Designs+Gore-Tex+Gamasche&z=9984) vom globetrotter machen ja eigentlich einen ganz guten eindruck.
lohnt es sich 40 euro mehr für die crocodiles von outdoor research auszugeben? (und wo gibts die in deutschland?)
gruß philip

Schoolmann
28.03.2005, 18:36
Wir haben beide, wobei ich die Crocodiles besser finde von der Passform, schmiegt sich besser an den SChuh an und man schlurft nicht aneinander! Sonst aber voll ok!