PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : regenhülle



taschenkrebs
08.04.2004, 09:43
Salut

Ich überlege, eine Regenhülle von Bach für den Specialist zu besorgen. Lohnt sich das? Gibt es vielleicht sogar ne günstigere Alternative (gelbe Säcke?! 8) )

dan

Hawe
08.04.2004, 14:33
Hallo dan
Alternative ? Müllsack ist nicht so gut, da schwierig zu befestigen. Aber vielleicht eine Regenhülle von Tatonka oder sonstiiger "Fremdfirma" ?
Oder einen Poncho tragen, das spart dann auch gleich die Gtx-Jacke...
Hawe

Sneaker
08.04.2004, 15:32
Deinen ganzen Krempel in einen Müllsack (oder 2 ineinander gesteckte) packen und den in den Rucksack... Der Rucksack verträgt's nasswerden schon, und dein Krempel bleibt - ohne viel herumfuzeln wen der Regen kommt - trocken.

jackknife
08.04.2004, 15:48
benutze auch keine Regenhülle mehr, ist alles in wasserdichten Rollsäcken von Exped. Der Rucksack ist ja nicht aus Zucker.
Matthias

Fjaellraev
08.04.2004, 18:08
Ich habe mein Zeug zwar auch im Rucksack einigermassen wasserdicht verpackt, aber auf eine Regenhülle verzichte ich trotzdem nicht. Hauptgrund ist natürlich das nicht alles wasserdicht verpackt ist, aber auch wenn das so wäre, ein nasser Rucksack ist mir nicht sonderlich sympathisch, und er wird auch schwerer. Ich benutze je nach Rucksackgrösse eine Regenhülle entweder von Mammut oder Four-Seasons (Globetrotter). Naja, so nebenbei schützt die Regenhülle meinen Rucksack auch vor Dreck, wenn ich ihn nach dem Regen irgendwo in den Matsch lege.

Gruss
Henning

flying-man
08.04.2004, 22:58
die absolut beste regenhuelle gibts von gregory.
ich hab auch immer eine dabei, da das ding multikunktionell ist:
1) regenhuelle
2) vorzeltteppich
3) sitzunterlage bei nassem boden
4) trockenes plaetzchen um seine fuessen ohne sand abzutrockenen
5) schuhgarage
....

viel multifuntioneller wie den kram im rucksack einzupacken. ausserdem wird der rucksack nicht nass und ich hab keinen nassen rucksack im zelt.

flying-man