PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VAUDE Trekkingrucksäcke - Erfahrungswerte? gut/schlecht?



bernd
03.04.2004, 16:02
hallo allerseits,

möchte mir einen rucksack so um die 65 liter kaufen. auf die firma VAUDE bin ich gekommen weil bei uns im sportgeschäft ein 200 seiten starker katalog von dieser firma zum mitnehmen auslag.
habe die modelle MONTANA,PROFILE,ACCEPT näher ins auge gefasst.

wenn man so die VAUDE herstellerbeschreibung liest sind sie ja alle modelle super, aber was sagt ihr unabhängigen da draussen dazu?
wäre schön wenn jemand mal posten könnte ob rucksäcke von VAUDE was taugen der sich mehr mit der materie auskennt als ich bzw. so einen rucksack besitzt. hier im netz habe ich fast nix zu vaude rucksäcken gefunden.

danke

p.s. bei dem MONTANA gefällt mir besonders das an dem HÜFTGURT noch eine KLEINE TASCHE angebracht ist was ich ungemein praktisch finde weil da dinge reinpassen die man immer parat haben möchte ohne immer den rucksack abzusetzen. gibts solche taschen am hüftgurt auch noch bei ruchsäcken von anderen herstellern bzw. vielleicht zum nachrüsten?

Jens
03.04.2004, 18:14
Ich habe einen VauDe Profil II mit 75 Liter Volumen.
Mein Rucksack ist schon ein bisschen älter, aber die neuen Modelle sehen alle noch im wesentlichen so aus wie meiner.
Insgesamt habe ich 27 (!!!) Modifikationen und Reparaturen vorgenommen, um daraus einen tragbaren Rucksack zu machen.Hauptkritikpunkte:

1. - Der Hüftgurt stützt sich nur links und rechts auf die Hüfte, man hat ständig das Gefühl, der Rucksack rutscht einem gleich über den Arsch. Das geht erst weg, wenn man den Hüftgurt mit brachialer Gewalt anzieht, was einem wirklich arge Schmerzen bereiten kann. Ich hab irgendwann ein Polster aus Evazote eingebaut, jetzt stützt sich der Rucksack auf dem Steiß ab.
2. - Das Gurtmaterial läuft hakelig und es scheuert sich im Laufe der Jahre durch.
3. - Die Spanngurte, mit denen der Abstand zwischen Packsack und Schultern reguliert werden soll, sind einfach scheiße konstruiert.

Ich weiß nicht wie der Tragekomfort bei den Rucksäcken mit fest angenähtem Hüftgurt ist, aber wenn du nach dem Profile schielst: Vergiss es! Guck dir lieber Rucksäcke von Lowe, MacPac oder Bach an...

Jens

PS: Und lass dich nicht von so einem Mist wie einem Täschchen am Hüftgurt blenden. Kauf dir ein Modell, dass gut sitzt und sich perfekt tragen läßt. Und dann machst du dir dein eigenes Täschchen an den Hüftgurt...

bernd
04.04.2004, 02:26
naja, wollte eigentlich an meinen rucksack dann später nicht noch rumbasteln deswegen sollte schon alles komplett sein oder kann man solche taschen am hüftgurt auch nachkaufen?

was sagen die anderen, sind vaude rucksäcke wirklich so schlecht?

Akela
04.04.2004, 11:57
Hi,
dass mit der Passform ist so ne Sache.
Ich kann nur empfehlen - rein in den nächsten Laden und diverse Marken / Sorten ausprobieren (mit Gewicht) denn bekanntlich sind alle Rücken anders!

Ich für meinen Teil hab gute Erfahrungen mit VauDe, habe zwei Rucksäcke (schon Älter) die mir sehr gut passen und auch schon ein paar Jährchen halten. Z.B. der Asymmetric 30, den ich mit Seitentaschen usw. schon auf 50l hatte und sich immer noch gut Tragen ließ bzw gehalten hat.

Grüße

Nicki
04.04.2004, 15:10
Hi

Benutze einen Profil 65 .Ich kann die schlechten Erfahrungen nicht bestätigen . Bei 21 kg trägt sich der Sack noch recht bequem -Schmerzen an der Hüfte habe ich dann auch -aber irgendwo müssen die Kilos sich abstützen. Nachteilig ist des die Gurtbänbder sich schnell lösen/lockern-ständiges festziehen ist nötig. Ansonsten klappt alles gut.