PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trekking in Rondane mit Kids



fcelch
15.05.2010, 18:42
Hallo zusammen,

mein / unser Entschluss steht fest: 2011 werden wir mit den Kids eine Rucksacktour durch Rondane machen. Die Mädels sind dann 7 und 9. Wandererprobt schon aus den Alpen im Vorjahr, da noch 5 und 7. da haben wir schon Touren von 8 - 9 h gemacht, d.h. erwachsenengehzeit nach Schild und Wanderführer 4 bis max. 5h und max. 800 Höhenmeter rauf. Ich denke nächstes Jahr sollte dann eine Hüttentour zu schaffen sein. Habe mir das Buch aus der Outdoorreihe gekauft und ein wenig gegooglet.

Wir haben uns nach reichlich Überlegung folgende Tour ausgekuckt:
Hovringen - Smuksjoseter (1,5 h)
Smuksjoseter - Mysuseter (4 h)
Mysuseter - Rondablikk (4 h)
Rondablik - Rondvassbu (4 h wenn man mit dem Boot abkürzt)
Rondvassbu - Bjornhollia (4 h)
Bjornhollia - Straumbu (2 h)

alternativ bei mehr Wanderlust und gutem Wetter wäre noch möglich das wir ab Bjornhollia noch
Bjornhollia - Eldabu (5,5 h)
Eldabu - Venabu (5,5 h)
dranhängen oder anders flexibel weiterlaufen.

Ganz grob ist geplant:
Wir nehmen Hüttenschlafsäcke mit, übernachten Halbpension (Frühstück, Lunchpaket, abendessen) in den Hütten. Die Kinder schleppen Ihre Wechselsachen selber, der Rest wird auf Mama und Papa verteilt. Ich gehe davon aus das wir je nach Wetter (schlecht = schneller, gut = trödeln) jeweils Faktor 1,5 bis Faktor 2 der angegebenen Zeit inkl. Pausen unterwegs sind. Außerdem könnte es sein das wir einen Ruhetag einlegen den ich (evtl. auch alle) nutzen um einen Gipfel zu ersteigen. Zeitdruck hätten wir keinen.

Fragen:
- Hat jemand Erfahrung in diesem Gebeit und kann uns noch Tips geben?
- Rondvassbu und Bjornhollia sollen recht gut besucht und zum Teil überfüllt sein. Kann man reservieren? Wenn ja: Reichen 2 Tage vorher aus?
- Komme ich von Straumbu via Bus gut zurück nach Hovingen?
- Hovringen, Smuksjoseter, Mysuseter und Rondablikk scheinen mir kleine Ortschaften zu sein. Gibt es da einen Laden?
- Kann mir in diesen "Ortschaften" jemand eine Unterkunft empfehlen, es soll mehrere geben.
- Bezahlung auf den Hütten: ich habe früher immer Bar bezahlt. Wie funktioniert das mit Kreditkarte. sorry für die blöde frage. Ich habe zwar eine, benutze die aber höchstens um mal Fußballtickets online zu bestellen. Sonst bezahle ich mit EC-Karte, aber das geht in N auf den Hütten wohl nicht.

Gruß,
FCElch

kopflos
16.05.2010, 13:33
Hallo

wann wollt ihr denn nach Rondane, davon hängt einiges ab...?

zu deinen Fragen:

- Hat jemand Erfahrung in diesem Gebeit und kann uns noch Tips geben?
die DNT Webseiten hast du gefunden?
http://www.turistforeningen.no/deutsch/index.php?fo_id=4711
http://www.turistforeningen.no/deutsch/search.php?search_string=rondane
Hier im Forum gibt es viele Infos zur Rondane incl. schöner Reiseberichte. Schon durchgelesen?
Noch ein paar Links, die mir bei der Reiseplanung geholfen haben:
http://www.gislink.no/gislink/index.jsp?operation=config&mscid=1244097691000 Karte
http://www.geodataonline.no/Inatur/website_no/Kart.aspx? Karte
http://ut.no/kart Karte
http://www.scandinavianmountains.com/areas/17-rondane/index.htm Gipfelbeschreibungen
http://www.turistforeningen.no/rondanestien/index.php?fo_id=1812 Rondanestien
http://www.turistforeningen.no/rondvassbu/cabin.php?ca_id=94&fo_id=3777&lang=eng Rondvassbu
http://www.turistforeningen.no/bjornhollia/
und ein wertvoller Link zu Rondane von Julia (tummelt sich hier auch):
http://web.archive.org/web/20060101040526/http://www.etojm.com/


- Rondvassbu und Bjornhollia sollen recht gut besucht und zum Teil überfüllt sein. Kann man reservieren? Wenn ja: Reichen 2 Tage vorher aus?
Selbst war ich 2x dort, letztes Mal im September 2009 mit dem Zelt. Um diese Zeit ist fast nichts mehr los. Falls ihr DNT Mitgliedschaft habt, ist ein Übernachtungsplatz garantiert, siehe DNT Link oben zu den Hütten.
Ansonsten behaupte ich mal: Anruf in der Früh oder am Tag vorher sollte reichen, so wie in den Alpen halt auch.
Björnhollia und Rondvassbu sind große Hütten mit meist ausreichender Kapazität. Evtl. wirds an den Wochenenden schon mal voller.

- Komme ich von Straumbu via Bus gut zurück nach Hovingen?
hier findest du alle Busverbindungen
http://www.rutebok.no/nriiis/Default.aspx
Ansonsten bei Detailfragen ist die Touristinfo in Otta (gppgle...) sehr hilfreich.

- Hovringen, Smuksjoseter, Mysuseter und Rondablikk scheinen mir kleine Ortschaften zu sein. Gibt es da einen Laden?
In Høvringen gibts einen Laden http://deutsch.hovringen.no/
http://www.smuksjoseter.no/ ist nur eine Hütte, kein Ort
Soweit ich weiß ist in Mysuseter kein Laden.

- Kann mir in diesen "Ortschaften" jemand eine Unterkunft empfehlen, es soll mehrere geben.
k.A.

- Bezahlung auf den Hütten: ich habe früher immer Bar bezahlt. Wie funktioniert das mit Kreditkarte. sorry für die blöde frage. Ich habe zwar eine, benutze die aber höchstens um mal Fußballtickets online zu bestellen. Sonst bezahle ich mit EC-Karte, aber das geht in N auf den Hütten wohl nicht.
kein Problem, sofern Kreditkarten genommen werden, z.B. in Rondvassbu.
Gib die Karte her, die Dame an der Reception macht den Rest ;-)
Spaß beiseite, das ist echt kein Problem, ich zahle selbst Kleinbeträge damit in Skandinavien.

Ansonsten plane ich inzwischen meine Touren nur noch grob und entscheide dann vor Ort je nach Laune, Kondition, Lust und Wetter.
Wir hatten z.B. für unsere Tour im September einige Gipfelanstiege geplant. Daraus wurde nur von Rondvasbu aus was. Allerdings zwang uns ein plötzlicher Wetterumschwung (Schneegestöber und dichter Nebel) dann zur Umkehr und wir haben den restlichen Tag dann wunderbar vorm Kaminfeuer lesend und Karten sowie Gitarre spielend in Rondvassbu bzw in Björnhollia verbacht. Gerade mit dem Nachwuchs würde ich da je nach Situation agieren.
Bei schlechtem Wetter sind die tollen Aufenthaltsräume in den norwegischen Hütten echt ein Genuß.
Die von dir genannten Tagesetappen finde ich für Kinder gut gewählt.
Man trödelt unterwegs ja dann sowieso viel rum, muss Steine anschauen, fotografieren, Bächlein und Pfützen begutachten usw.

Hovringen - Smuksjoseter (1,5 h)
das ist eine Schotterstrasse, ob das viel Spaß macht, weiß ich nicht, wir sind es mit dem Bus gefahren.

Smuksjoseter - Mysuseter (4 h)
schöne Strecke, ich kenn es nur bis zur Per Gynt Hütte, gut gehbarer Pfad. Schönes Gelände. An den Per Gynt Hytten haben die Kleinen sicher viel Spaß aber Achtung: es gibt tiefere Wasser-Gumpen!

Rondablikk kenn ich nicht.
Die Strecke Spranget - Rondvasbu dürfte für die Kinder nicht so der Hit sein - langweilige Schotterstrecke.
Rund um Rondvassbu könnt ihr euch mehrere Tage vergnügen. Alle möglichen großen und kleinen Bergtouren locken, ein Wasserfall ist nur 15 min von der Hütte weg, man kann im Sommer mit dem Boot mitfahren.

Rondvassbu - Bjornhollia (4 h)
Nette Wanderung, allerdings hats bei uns geregnet, dann war das eher öde.
Kurz vor Björnhollia dann aber landschaftlich sehr schön und rund um die Hütte kann man auch schöne Kurztrips machen, zu den östlich gelegenen kleinen Seen z.B.
Die Hütte selbst ist sehr schön, toller Aufenthaltsraum mit offenem Feuer. Spiele und Lesestoff sind genügend vorhanden.

Meiner Meinung nach ist Rondane für Touren mit Kindern eine gute Wahl und man ist bei Bedarf auch wieder schnell zurück in der "Zivilisation".

Gruß,
Anton

fcelch
30.05.2010, 19:00
Anton,
vielen dank für deine ausfühliche Antwort. Ich hatte sie schon vor einiger Zeit gelesen, kam aber erst heute dazu mich durch alle Links zu klicken.




wann wollt ihr denn nach Rondane, davon hängt einiges ab...?

Nächsten Sommer, das richtet sich nach den Ferien und den Kollegen.
Entweder Ende Juli bis Mitte August, oder Mitte August bis Anfang September. Ich werde insges. 3 Wochen in N sein, Rondane ist ehr am Anfang des Urlaubs geplant nachdem wir einige wenige tage bei unseren Norwegern auf deren Hütte am Meer waren.



Hovringen - Smuksjoseter (1,5 h)
das ist eine Schotterstrasse, ob das viel Spaß macht, weiß ich nicht, wir sind es mit dem Bus gefahren.

Nach dem Outdoorbuch ist auch ein Weg abseits der Strasse möglich.



Rondablikk kenn ich nicht.
Die Strecke Spranget - Rondvasbu dürfte für die Kinder nicht so der Hit sein - langweilige Schotterstrecke.


Auch da gibt es wohl einen reinen Wanderweg, der erst ganz kurz vor der Hütte auf die Schotterpiste mündet.

Ich werde noch weiter recherchieren und muss mir noch eine detailierte wanderkarte besorgen. In dem Outdoorbuch sind aber prima Kartenauszüge und sehr gute detailierte Wegbeschreibungen.

Ja, die Möglichkeit wieder kurzfristig in der Zivilisation zu sein gab mit den Ausschlag für Rondane. Persönlich finde ich die Vidda und Jotumheimen Spitze, aber das wären dann die "Ausbauvarianten" für die Folgejahre. Ich will die Kids ja locken und nicht verschrecken. Grundsätzlich wandern sie gerne, wir waren letztes Jahr in den alpen unterwegs, allerdings nur Tagestouren.

Gruß,
FCElch

Julia
30.05.2010, 19:19
Übrigens habe ich mal einen Tourbericht von einer Familie (5 jähriges Kind läuft selber, 3 jähriges sitzt in der Kindertrage, der andere Elternteil trägt den Rucksack für alle) gelesen, die 5 Tage im Alvdal Vestfjell (also östlich von Rondane) unterwegs waren. Kurze und machbare Tagesetappen und wenig los. Nun sind Deine ja schon grösser, die packen bestimmt auch Rondane...