PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack mal grundsätzlich



Wolfgang B
01.04.2004, 14:33
Hi all,

dies ist meine erste Meldung in diesem Forum, also sorry, wenn mich diese seltsamen Smilies neben dem Editor noch ablenken. Abgesehen von den Smilies wurdet Ihr mir wärmstens empfohlen :P

Ich habe ein Luxusproblemchen mit Schlafsäcken: Ich kann darin nicht schlafen. Vielleicht geht es ja noch jemandem ähnlich.

Das Problem ist der seitliche Reissverschluss. Solange es kalt genug ist, dass der geschlossen bleiben kann, okay, kein Problem. Wenn es aber wärmer wird, muss ja mehr Lüftung ran und schon gehts los:

Ich liege also auf dem Rücken und habe Kühlung von links (RV links), rechts isses warm, links kalt, nicht gut.
Jetzt drehe ich mich auf die rechte Seite und habe einen kalten Rücken, vorne zu warm, gar nicht gut.
Nur wenn ich mich nach links drehe, habe ich die Kühlluft da, wo ich es von der heimischen Bettdecke her gewohnt bin, nämlich vor mir. Jetzt kann ich auch die Arme rausstrecken und mir mehr Platz verschaffen.

Also: Wie geht es Euch damit?

Ich habe meinen Schlafsack (preiswerte Kategorie, aber durchaus gutes Ripstop-Material und gute Verarbeitung) mit einem zusätzlichen RV in der Mitte auf der Oberseite versehen. Der ist nur 80cm lang, was absolut ausreicht, um bequem in den Schlafsack rein und wieder raus zu gelangen. Ich drehe mich mitsamt Schlafsack auf die Seite, dann bleibt der RV auch immer vorne und die Kapuze in Position. Vom Seiten-RV mache ich höchstens mal den Fussbereich auf.
Erst nach dieser Änderung konnte ich überhaupt was mit meinem Schlafsack anfangen.

Das führt zu einem weiteren Problem: Ich würde mir gerne einen höherwertigen, leichteren Schlafsack zulegen, finde aber keinen mit 'Zentralzipper'. Gesehen habe ich sowas nur im Militärbereich, die waren aber alle zu schwer oder sonstwie unpassend.

Ich würde mich über Eure Erfahrungsberichte freuen. Vielleicht bin ich ja nicht der Einzige, der sich ein Redesign des üblichen Schlafsackangebotes wünscht.

Gruss, Wolfgang

yosucher
01.04.2004, 14:54
Hi Wolfgang!

Ich glaub du solltest dir dann mal überlegen ob du dir nicht nen dünneren Schlafsack zulegst bzw. ob du dann nicht immer mit einem zu dicken Schlafsack unterwegs warst.

Ich meine wenn es wirklich mal (nachts!) so warm ist, daß ich meinen Schlafsack aufmachen will, dann muß es ja schon so schwühl-heiß sein, daß ich an der offenen Seite auch nichts mehr kaltes spühre.

Was du probieren könntest ist, ob es dir reicht, wenn du einen Schlafsack hast, bei dem man das Fußteil separat öffnen kann (da gibts ne Menge Modelle). Ich mache das meistens, weil ich gerne mit kalten Füßen schlafe (auch so'n Luxus-Problem :-)).

Modelle mit RV in der Mitte kenne ich keine.



grüße


yosucher

Corton
01.04.2004, 16:12
Ich würde mir gerne einen höherwertigen, leichteren Schlafsack zulegen, finde aber keinen mit 'Zentralzipper'. Gesehen habe ich sowas nur im Militärbereich, die waren aber alle zu schwer oder sonstwie unpassend.

Dir kann geholfen werden :)

http://www.exped.com/exped/web/exped_homepage.nsf/1747a9a4de035880c12566d00078c10a/3d6de569e11a1540c1256d2c00553ff0/Body/0.82A!OpenElement&FieldElemFormat=jpg
Exped Butterfly, 280g Füllung bei 590g Gesamtgewicht (Gr. L)

Speedwurm
01.04.2004, 16:24
Hi,

hätte mich jetzt auch gewundert, wenn Corton nicht sofort ein/zwei Schlafsäcke aus dem Hut gezaubert hätte :wink:

Heiko

Wolfgang B
01.04.2004, 16:44
Dir kann geholfen werden :)

Exped Butterfly, 280g Füllung bei 590g Gesamtgewicht (Gr. L)

Vielen Dank! Das ist ja ein Superteil! Besser wäre noch ein zweiter Reissverschluss am Fussende. Aber ich bin schon sehr beeindruckt. Auch vom Preis :shock: , aber das ist zu schaffen :P

Weitere Vorschläge?

Gruss, Wolfgang

tsfc
01.04.2004, 16:51
Kenne nur noch den hier (http://www.valandre.com/ger/bags/lafayette.htm). Ist aber ein bisserl wärmer und nicht wirklich günstig :wink: ....

Tom

Ps: 'kennen' soll heißen, daß ich schon einmal von diesem Teil gehört habe, in der Outdoor, glaube ich ....

Lutz
01.04.2004, 16:54
Ich würde mir gerne einen höherwertigen, leichteren Schlafsack zulegen, finde aber keinen mit 'Zentralzipper'. Gesehen habe ich sowas nur im Militärbereich, die waren aber alle zu schwer oder sonstwie unpassend.


Wenn's etwas wärmer sein soll:

http://www.valandre.com/ger/pics/prod/lafayette.gif


Valandré La Fayette (http://www.valandre.com/ger/bags/lafayette.htm) Füllgewicht: 550g Gesamtgewicht: 1.000g

ciao
Lutz

axel
01.04.2004, 17:49
Um nicht einen neuen Thread aufzumachen klinke ich mich einfach mal ein, da auch ich auf der Suche nach einem neuen Schlasa bin.

Und zwar bin ich auf der Suche nach einem Kufa Schafsack mit ums Fußteil umlaufendem Reißverschluß zwecks Lüftung gegen burnig feets und möglichts breit sollte er auch sein, damit ich ihn in Kombination mit meiner Daunentüte auch im Winter benutzen kann. Temperaturbereich sollte zwischen 5 und 10 Grad liegen und das Gewicht nicht 1,2 kg übersteigen.

Weiß da jemand was passendes????


axel

Christian Wagner
01.04.2004, 17:57
Wenn es warm ist dann mache ich meinen Schlasa immer komplett auf und benutze ihn als Decke. Bis auf das ich dann ne nette Fusstasche habe (gebildet durch das Fussteil) gibts eigentlich vom handling her keinen Unterschied zu der Decke zuhause.

tsfc
01.04.2004, 19:39
Wenn's etwas wärmer sein soll:

http://www.valandre.com/ger/pics/prod/lafayette.gif


Valandré La Fayette (http://www.valandre.com/ger/bags/lafayette.htm) Füllgewicht: 550g Gesamtgewicht: 1.000g

ciao
Lutz

Da haben wohl zwei genau zur selben Zeit denselben Gedanken gehabt :wink: .... noch ein kurzer Hinweis: Test in der Outdoor 10/2003 und hier (http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/list.php?page=s_od_bl&article_id=37825).

Gruß,
Tom

Cooly25
01.04.2004, 20:23
tach

Golite hat auch in dem Anforderungsbereich einiges: hier z.B. (http://www.golitestore.com/store/NS_proddetail.asp?number=SS7203)

Wolfgang B
02.04.2004, 10:03
Hi,

danke für die vielen Vorschläge. Es ist ja erstaunlich, wie viele Schlasä mit Zentralzipper da auftauchen :)

Tja, der La Fayette und der Golite sind wohl zu warm für mich. Preislich gehts da auch über meine Vorstellungen hinaus. Die haben scheinbar auch keine Öffnungsmöglichkeit am Fussende, da gefällt mir der Exped Butterfly besser.

Mir wurde auch ein Exped Wallcreeper (http://www.exped.ch/exped/web/exped_homepage.nsf/WWW-All/22DC2B71835DB194C1256D2C0055940B?OpenDocument)
angeboten. Gibt es damit Erfahrungen hier?

@Christian: Als Decke benutze ich meinen Schlasa auch, wenns sonst zu warm ist. Das geht natürlich auch, trotzdem würde ich einen neuen Schlasa nur mit Zentralzipper kaufen wollen.

Gruss , Wolfgang

jackknife
02.04.2004, 11:39
hatte den Exped Wallcreeper, ist ein toller Schlafsack, der Deinem Anforderungsspectrum genau entsprechen würde. Er ist super vielseitig, sehr klein verpackbar und bis ca. 0° warm. Wie groß bist Du? Der regular Wallcreeper ist bis ca 175cm Körpergröße und echt schmal geschnitten. Habe meinen gerade an AskeT hier im Forum verkauft. Kann Dir sehr wahrscheinlich auch noch einen besorgen für nicht zu großes Geld.
Matthias

AskeT
02.04.2004, 12:06
Habe meinen gerade an AskeT hier im Forum verkauft
Den WallCreeper von dir habe ich gerade Wolfgang B. angeboten. Ich muss mich leider wieder davon trennen. Ich hatte Ihn eigentlich für meine Freundin vorgesehen. Aber die kommt nun nicht mehr mit auf Tour. :bash: Und für mich ist er nach einer "Prüfungsnacht" doch ein bissl arg kurz. :roll: Trotzdem feines Teil. Falls jemand Interesse hat...

Noch mal zum Thema Mittelreißverschluss:

Jahrelang machen uns Outdoorindustrie und Kletterbravos weiss, das ein Schlafsack mit Mittelreißverschluss klimatechnisch gänzlich ungeeignet sei. Und dann kommt Valandre mit einer ganzen Modellpalette mit ebendiesem Mittel-RV.

Wie denn nun?

Gruß
AskeT

Wolfgang B
02.04.2004, 12:17
[quote="AskeTDen WallCreeper von dir habe ich gerade Wolfgang B. angeboten. [/quote]

Schon geklärt, er ist mir auch zu kurz.

Davon mal abgesehen, ob er was für mich ist, ist noch nicht geklärt. Ich freue mich weiterhin über Beiträge zu Alternativen und auch über Erfahrungen zum Wallcreeper.

Gruss, Wolfgang

PS: Warum funktionieren meine Tags nie?

AskeT
02.04.2004, 12:44
PS: Warum funktionieren meine Tags nie?
Du vergisst die eckige Klammer und auch die Anführunggstriche nach Namen...

Das komm meist beim hineinkopieren vor.

AskeT

depriwilli
02.04.2004, 16:40
Hi,
ich habe auch noch einen Schlafsack mit Mittel-RV zu bieten:

Carinthia Explorer Top
1kg; Komfort bis ca. 7°C; enorm weit geschnitten, da auch als Überschlafsack konzipiert. Aussenmaterial wasserabweisend;
geschlossene Kapuzenkonstruktion (wenns zu warm wird einfach Gesichtsausschnitt als Kragen benutzen).
NP z.Zt. so um die 110 Euronen

http://www.sleeping-bags.at/

Nachteil: Es hängen einem ständig zwei RIESEN-Tanka im Gesicht
:D

Alex (der-nicht-Becks)

Thorsten
02.04.2004, 17:15
Wenn schon den Explorer Top, dann die olivgrüne Ausführung.
Es sei denn, man findet die gelbe Einfassung der Gesichtsöffnung bei einem blauen Schlafsack schön.

Carinthia hat übrigens noch zahlreiche weitere Schlafsäcke mit MittelRV in seiner Militär-Linie.

Wolfgang B
05.04.2004, 13:16
Hi,
ich habe auch noch einen Schlafsack mit Mittel-RV zu bieten:

Carinthia Explorer Top
...
Nachteil: Es hängen einem ständig zwei RIESEN-Tanka im Gesicht
:D

Alex (der-nicht-Becks)

Hi Alex,
danke! Kann man die Tanka nicht irgendwie wegpacken? Ist ja schon was lästig...

Hast Du Erfahrungen mit dem Teil?

Der Explorer Top macht einen guten Eindruck in dem Sinne, was ich suche. Nur isser unnötig geräumig, das Volumen muss man ja auch beheizen und das Gewicht ist höher als nötig. Der Preis ist allerdings nett. Mal sehen, der kommt erst mal auf meine Liste. :)

@Thorsten: flecktarn muss nicht sein, in oliv-uni hab ich ihn noch nicht gefunden.

Gruss, Wolfgang

Wolfgang B
05.04.2004, 13:22
Neben einer konkreten Suche nach einem neuen Schlafsack würde mich aber auch ein Erfahrungsaustausch interessieren. Es kann doch nicht sein, dass nur ich solche Problemchen habe. Wie geht es anderen Seitenschläfern?

Gruss, Wolfgang

Speedwurm
05.04.2004, 13:30
Hi,

ich bin auch ein Rumwälzer und Seitenschläfer und habe mich für ein 800er Ei von Yeti entschieden :wink:
Ich weiss, das mir Wärmewirkung durch den mehr an Platz verlorengeht und habe deswegen nicht vor, tiefer als -5 Grad mit dem Schlafsack zu gehen.
Aber der Platz in dem Schlafsack, ein Traum *kuschel*

Heiko

Thorsten
05.04.2004, 13:51
@Thorsten: flecktarn muss nicht sein, in oliv-uni hab ich ihn noch nicht gefunden

Eigtl.kein Problem, auf der Carinthie homepage gibts die Rubrik "military sleeping bags.
Die Dinger sind alle oliv.

Der Explorer Top ist als Sommerschlafsack ganz passabel und bietet zusätzlich die Option, als Überschlafsack eingesetzt werden zu können.
Durch das nahtlose, leicht wasserabweisende Obermaterial ist er auch ohne Zelt recht brauchbar.

Man sollte jedoch sicher sein, daß es nicht allzu kalt wird.

Ritschratsch
07.04.2004, 06:45
Drum hab ich das Thema "Schlafsack" ad acta gelegt und leiste mir Drinnen und Draussen den Luxus einer "Keramikfaserdecke" in Übergröße:P
Kann man sich schön drin einmümmeln oder locker flockig aufliegen lassen.....wird nie zu warm oder zu kalt! Gewichtstechnisch im Rahmen, nur läßt sie sich für rucksacktragende Fußgänger nicht so gut verstauen.......eher was für Canadierfahrer wie mich :wink:
Es geht nix über einen erholsamen Schlaf :sleep:

Wolfgang B
07.04.2004, 14:36
Drum hab ich das Thema "Schlafsack" ad acta gelegt und leiste mir Drinnen und Draussen den Luxus einer "Keramikfaserdecke" in Übergröße:P

Was ist denn eine Keramikfaserdecke?

Ich habe eine 500g-Decke ähnlich dieser hier genäht:
http://66.39.74.171/makegear/make-quilt/index.html
Die reicht nur ab Raumtemperatur aufwärts.

Eine Decke könnte man ja auch mit Daunenfüllung machen. Oder gleich eine aus dem Bettenladen nehmen? Ob es da was passendes gibt? Vermutlich nicht, schwer und mindere Qualität würde ich da erwarten. Oder hat da jemand andere Erfahrungen?

Es gibt sogar noch eine Anleitung:
http://66.39.74.171/makegear/make-down-quilt/index.html

Mich würde mal interessieren, wo man solches Material für die Hülle her bekommt, Ripstop-Nylon in verschiedenen Ausführungen, Pertex usw. Any Ideas?

Gruss, Wolfgang

Christian Wagner
07.04.2004, 17:29
Guckst du auf meine HP unter Bezugsquellen :D .

Ritschratsch
08.04.2004, 06:16
@ Wolfgang B.........Bei einer Keramikfaserdecke ist das Kunstfaser-Füllmaterial mit Keramik bedampft!
Normale Decken oder Schlafsäcke wärmen indem sie die Wärmeabgabe nach aussen verzögern......bei einer KF wird zusätzlich die Ferninfrarot-Wärmeabstrahlung des Körpers an den Keramikschichten reflektiert.....ähnlich wie bei einer alubschichteten Rettungsdecke, mit dem Unterschied daß der Feuchtigkeitsaustausch bestens gewährleistet ist :P
Frag mich nicht wo Du die Füllung zum Selberbasteln herbekommst, ich kenne nur fertige nicht ganz billige Decken :bg:

Freundliche Grüße, Richard

Wolfgang B
08.04.2004, 11:34
Guckst du auf meine HP unter Bezugsquellen :D .

Hi Christian!

Vielen Dank für den Hinweis und: Super Seite!

GRuss, Wolfgang