PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 Wochen Türkei /14 Tage Kanaren welches Packmaß?



aycehh
01.05.2010, 17:07
Hallo alle miteinander! Ich bin hier ganz neu und sage gleich vorab, ich habe nichts in der Suche finden können was mir geholfen hätte.
Also, ich möchte nach 12 Jahren endlich mal wieder wandern bzw. trekken gehen und bin grade an der Planung der Touren. Nun habe ich mir grade einen Deuter Aircontact Pro 60 + 15 gekauft und habe diesen mal zur probe mit den Basics ( Schlafsack, Zelt, Kocher...) gepackt und merke das er mir relativ klein vorkommt wenn ich die optionalen +15 nicht antaste. Der gute Mann bei Globetrotter meinte der würde mit sicherheit reichen, was ist eure Meinung
bzw. was ist eure Erfahrung? Ich bin in der Türkei in der Pampa unterwegs und aufs Zelt angewiesen auf den Kanaren will ich wohl das Zelt weglassen und hauptsächlich wild übernachten.

Danke für eure Antworten

wildscan
01.05.2010, 17:51
Also bei mir reichen 80 Liter locker um eine 10 tages Tour mit Nahrung zu bewältigen.
Das Zelt kommtbei mir nicht in den Rucksack sondern unters Deckelfach. Wenn du damit nicht klar kommst, würde ich erstmal schätzen, dass du zu viel Klamotten und Kleinkram mit nimmst. Schreib doch einfach mal deine Packliste hier ins Forum.

ranunkelruebe
02.05.2010, 23:57
Also, mir würde das Volumen reichen. Ob es für dch auch passt, kann dir ohne weitere Informationen niemand sagen, da das natürlich total auf das Volumen deiner Ausrüstung ankommt: Welches Zelt, was für ein Schlafsack? Und für wieviel Tage willst du Essen mitnehmen?

Grüße,
Rana

derjoe
03.05.2010, 23:19
Hi,

also das ist schon ein ganz ordentliches Volumen, hängt aber vor allem davon ab, wie lange du ohne Einkaufsmöglichkeit unterwegs bist!

Mir reichen 40 Liter gut für eine Wochenendtour bei gutem Wetter, ohne super sparsam sein zu müssen. Im Winter brauche ich aber ganz schnell das Doppelte :roll:.

60 Liter halte ich für sehr ausgewogen. Und gut dabei ist: je weniger Platz man übrig hat, desto weniger unnötigen Krempel nimmt man mit ;-).

HUIHUI
04.05.2010, 06:06
Geh mal n Wochenende mit allem was du denkst das du so auf einer Tour brauchst Zelten. Ziel ist egal, sollte in einer dir relativ vertrauten Landschaft sein. Freitags nachmittags/abends los und Sonntag Mittag zurück. Pack ein was du denkst das irgendwie nötig ist und am Sonntag bist du um ne Menge Erfahrungen reicher.
Pack echt mal selbst was du für wichtig hälst, ein paar wichtige Sachen sollten jedoch dabei sein, wenn die fehlen kann es ärgerlich werden, daher nicht vergessen:
- Wasserdichter Beutel für Handy+Dokumente+evtl Autoschlüssel
- Klopaier Wasserdicht verpackt
- Wasser ~5L (z.b. in 1.5L Flaschen)
- ne Taschenlampe

Nordman
13.05.2010, 12:18
......mit den Basics ( Schlafsack, Zelt, Kocher...) .......

genau da gibt es ja schon gewaltige unterschiede vom packmaß!
was für ein zelt und welchen schlafsack nimmst du den mit?
(die sind evtl. schon zu groß!)

für die bekleidung nutze ich übrigens SOLCHE SÄCKE (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=132755&k_id=0414&hot=0), wenn man diese plattdrückt und dann aufrollt/ verschließt, ist die meiste luft raus, das packmass und der ordnung kommt dies auch zugute.