PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haglöfs | Nansen Fjellpant | Nansen Mountainpants



maro
23.03.2004, 22:59
Moin,

sagt mal welche Erfahrungen habt Ihr so mit Haglöfs (www.haglofs.se) bisher gemacht. Oder ganz gezielt gesagt, was haltet Ihr von der Nansen Fjellpant (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=hv_41402&artbez=Hagl%F6fs+Nansen+Fjellpant&k_id=00&h_kat=Bekleidung) oder der Nansen Mountainpants (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=hv_41403&artbez=Hagl%F6fs+Nansen+Mountain+Pant&k_id=00&h_kat=Bekleidung)...?

Die Hose ist in erster Linie als Trekkinghose im Norden gedacht, wird aber mit Sicherheit auch als Dreijahreszeitenhose in heimischen wie alpinen Gefilden zum Einsatz kommen.

Grashalm
23.03.2004, 23:29
Hi!
Erfahrungen hab ich leider keine. Bin aber auch in eine der Hosen interessiert.
Die Mountain und die Fjell hab ich mir bei Globetr*tter angeschaut.
Zum wandern würd ich eher die Fjell nehmen. Die Mountain ist schon ziemlich schwer und robust.
Ich finde sie sitzen gut und machen einen gut verarbeiteten Eindruck.

Außerdem sind sie nicht so teuer wie, z.B. die Champ Pant.

btw: Bei Extra-Tours sind einige Modelle grad runtergesetz:

KLICK (http://www.extra-tour.com/index.php?nav=shop&rub=1&rub2=40&rub3=137&inf1=Bekleidung&inf2=Herren&inf3=Hosen&login=2004323231948&PHPSESSID=eff35ba599ea5ea18605cbd46bb169ee)

Gruß,
Grashalm!

Haiko
24.03.2004, 01:33
Moin²,

besitze selber die Haglöfs Nansen Mountainpants, die mittlerweile sowohl einmal in Island und dreimal in Finnland, davon auf zwei Wintertouren, zum Einsatz kam. Ich kann die Hose uneingeschränkt weiterempfehlen. Sie trägt sich sehr gut, das Gewebe ist weder zu fest noch zu weich, hat gute Taschen. Die Belüftung über die an den Hosenbeinen zu öffnenden RV funktioniert gut, besonders dann, wenn sich das Wetter wie in Island ständig ändert oder wenn's beim Radfahren mal bergauf geht.

Ahoi,
Haiko

Indy Mav
24.03.2004, 07:40
Finde die Nansen Mountain-Pant zu störrisch, da der Stoff von innen noch mal beschichtet ist. Hat irgendwie was von einer Plastik-Tüte, wenn man die anzieht.
Die Fjell Pant ist super, gut geschnitten, aber doch mehr Wander- und Trekking- als Tourenhose Ne wirklich gute Alternative zum G1000 von Fjäll Räven (hab ich nicht immer gute Erfahrungen mit gemacht).

Carsten010
24.03.2004, 08:46
Ich hab die Mountain Pant letztens auch mal bei der Konkurrenz angezogen und fand Schnitt und Material ziemlich gut.

Kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass das Material im Sommer oder bei körperlicher Anstrengung noch schwitziger ist als G1000.

Dennoch werd ich mir nach meinem Urlaub wohl mal eine leisten.

CU

Carsten

Haiko
24.03.2004, 09:30
Moin²,

Finde die Nansen Mountain-Pant zu störrisch, da der Stoff von innen noch mal beschichtet ist. Hat irgendwie was von einer Plastik-Tüte, wenn man die anzieht.
Der erste Eindruck mag tatsächlich so sein, dass das Material der Mountain-Pant sehr störrisch ist. Aber beim Tragen bleibt ein positiver Eindruck - zumindest für mich. Den Vergleich mit der Plastik-Tüte finde ich nicht passend. Zum Vergleich mit der G1000 kann ich nichts sagen, da ich die noch nicht getragen habe.

Kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass das Material im Sommer oder bei körperlicher Anstrengung noch schwitziger ist als G1000.
Ja, wenn's solche Sommer-Temperaturen wie im vergangenen Jahr gibt, sollte man andere Hosen tragen. Irgendeine Nansen-Variante hat auch abzutrennende Hosenbeine. Dann hat man Shorts :) Allerdings haben auch lange Hosenbeine, zumindest im Sommer in Lappland (Stichwort Mücken) ihre Berechtigung.

Ahoi,
Haiko

Indy Mav
24.03.2004, 09:38
Ich meinte das mit dem Plastik-Tüten-Feeling weniger bezogen auf die Atmungsaktivität, sondern eher mehr auf das Gefühl, wenn man reinschlüpft. Durch diese weiße (PU?)- Beschichtung an der Innenseite des Stoffes beschleicht einen das Gefühl, man steigt in eine Überhose. Vielleicht haben die das ja inzwischen geändert? Hatte das Teil mal vor nem Jahr an...

Haiko
24.03.2004, 09:53
Moin²,

Durch diese weiße (PU?)- Beschichtung an der Innenseite des Stoffes beschleicht einen das Gefühl, man steigt in eine Überhose.
Ups, meine Hose hat eine schwarze Beschichtung an der Innenseite, jedoch nicht durchgängig. Die Hose ist von Frühling-Sommer 2002.

Ahoi,
Haiko

hal9000
24.03.2004, 22:16
Hallo,

ich habe die Haglöfs Nansen Mountainpants seit einigen Touren im Einsatz und bin bisher begeistert. Ich habe die Version mit Windstopper (Grün) und die robuste Version in Grau. Die Graue ist für warme Regionen ein wenig zu Warm und ohne offene Lüftungsschlitze gehts gar nicht ohne geschwitze an den Beinen. Dafür kann man in ihr auch mal einen Geröllhang auf dem Hintern runterrutschen ohne das was kaputt geht ;) Die Grüne ist besser für warme Gegenden und insgesamt ein wenig angenehmer zu tragen. Bei beiden löst sich allerdings leider schon die Naht an jeweils einem Knie. Scheint wohl eine Schwachstelle zu sein ... Die grossen Taschen an den Beinen sind super praktisch für zb Kartenmaterial.

Thorsten
24.03.2004, 22:53
Ich habe auch die Opus-Hose von Haglöfs aus WS Material.
Superteil, jedoch nichts für den Sommer.

Riesenvorteil der Haglöfs Hosen gegen über den Fjällräven Hosen sind die angeschnittenen Kniepartien und vor allem der Umstand, daß einem nicht jedesmal der Tascheninhalt herausrutscht, wenn man sich irgendwo hinlümmelt.

Vor diesem Hintergrund gefallen mir auch die abgedeckten Taschen der Fjellpant ausgesprochen gut.

Hol ich mir; sollte ab nächste Woche lieferbar sein.

Leider sind die Größen bei Haglöfs schwer berechenbar.
Dieselbe Größe kann mal eher zu eng und ein anderes mal viel zu weit sein.
Habe ich zumindest bei verschiedenen Haglöfs Jacken so erlebt.

maro
24.03.2004, 23:17
Moinsen,

allen besten Dank für die Infos. Habe mich für die Nansen Fjellpant (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=hv_41402&artbez=Hagl%F6fs+Nansen+Fjellpant&k_id=00&h_kat=Bekleidung) entschieden. War gestern nochmal beim lokalem Dealer meines Vertrauen und habe das Beinkleid probegetragen. Ich bin hin und weg. Dachte ich anfangs das die Hose zu schwer sein könnte, muß ich nach dem Trageversuch meine Meinung revidieren! Super Paßform, angenehm auf der Haut, vernünftige Taschen (wenn auch die DAV-Karte nur knapp hin einpaßt *g*).

Alternativ hatte ich auch an eine Fjällräven aus G1000 gedacht. Aber die hat mir ehrlich gesagt nicht so richtig gefallen. An eine Zipp-Variante hatte ich in gar keiner Minute auch nur einen Gedanken verschwendet (man mekrt ich mag die Teile nicht). Auch wenn sie mit Sicherheit ihre positiven Seiten haben.

Habe mir luxureiös noch ein Paar Gamaschen (Haglöfs Mountain Gaiter) geleistet (es lebe der Label-Fanatismus *fg*). Anstelle des Neoprenbandes das unter dem Schuh durchgezogen wird, kommt hier ein Eisenzug ähnlich wie an der Fahrradbremse zum Einsatz. Bin mal gespannt...

So mehr Infos gerne wenn ich die Hose eingeweiht habe. Das wieder rum geht erst wenn mein Dealer die richtige Farbe in der passenden Größe geliefert hat. *grrrrrrr*

Thorsten
25.03.2004, 20:58
Hi Mark,
wollte mir die Hose gerade bei Globi bestellen.

Wie fällt die von Dir anprobierte Hose im Verhältnis zu Deiner normalen Hosengröße aus?

Möchte nicht schon wieder vor der Möglichkeit "fast zu eng" oder "viel zu groß" stehen.