PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Outdoorseife



Jens2001
08.04.2010, 16:20
ich habe mal ne Frage zur Outdoorseife...
ich habe immer die Outdoorseife von Edelried verwendet, leider sind meiine Vorräte zu ende und die Seife gibt es so wohl nicht mehr.... Leider!
Das Zeug war aber iin meinen Augen genial!!!
Nach versuchen mit dem Zeug von globetrotter und Vaude bin ich nun auf der Suche nach was Gutem!

Daas Zeug soll für alles verwendbar sein, Händewaschen, Harewaschen, Wäschewaschen, Geschirr spülen.
Nach Möglichkeit ein Geel, da dieses nciht auslaufen kann und alles versaut.

Ganz wichtig ist, das das Zeug frei von Aroma und Geruch ist, da ich sehr viel in Bärengebieten unterwegs bin und diese auf Kosmetik Artikel voll abfahren.

Ach so mit jeeder Art von Wsser einschließlich Salzwasser solte das Zeug auch arbeiten und nett zur Umwelt sollte es auch sein!

Womit seit ihr so richtig zu frieden?

lg jens

fjellstorm
08.04.2010, 16:29
Ich habe bisher gute Erfahrung mit der Care Plus Bio Soap (http://www.unterwegs.biz/careplus-care-plus-clean-bio-soap-92198.html) gemacht.
Eine flüssige, konzentrierte Seife, mit der man so ziemlich alles waschen kann.
So ein fläschen hat für mich auch für Monatstouren gereicht und am Ende war noch etwas übrig, da sie eben ziemlich konzentriert ist und nur wenig in verbindung mit wasser ausreichend ist.

Bodenanker
08.04.2010, 20:57
Edelrid gehört zur VauDe-Gruppe.... Nimm doch einfach deren Seife...

Lauche hat die im Programm.. Klick (http://lauche-maas.de/suche_seite2/54964E4609f6a323B1vkuI231111/hst/staL/haupt/vollseife/mr1/sr0/grp.html)

Jens2001
08.04.2010, 21:07
die vaude Seife kenne ich leider kein Vergleich mit der von Edelried....

everywhere&nowhere
08.04.2010, 21:18
Wie wärs in stink normale Kernseife Outdoor ein zu ritzen?! :baetsch:

Bodenanker
08.04.2010, 21:18
Ich kenn die VauDe, und finds sie ziemlich gut!

mein Persönlicher Favorit war aber die Seife vom Yeti..... Sehr genial..

barleybreeder
08.04.2010, 21:21
Die Globiseife ist billig und tuts bei mir schon seit Jahren.

everywhere&nowhere
08.04.2010, 21:35
Kann mir mal einer sagen, was da so drin ist?

Jens2001
08.04.2010, 21:46
die von Vaude ist wesentlich besser als die vom globie aber kein Vergleich zu der von Edelried die war echt super...

die Vaude ist leider flüssig, läßt sich nicht so gut dosieren un greift auch nicht so gut den Schmutz besonders beim Wäsche waschen ung läßt sich nicht so gut dosieren....

Ich bin ein Freund von Kernseife aber nicht zu dem Zweck versuche mal einen kleinen Tropf ins Kochgeschir mit Spagettisauve zu drücken...

fjellstorm
08.04.2010, 21:58
Womit seit ihr so richtig zu frieden?

naja, du hast danach gefragt, jetzt hast du eben auch antworten bekommen-;-)

deine goldene Edelried gibts halt nicht mehr- also denk ich unter den genannten und noch nicht genannten alternativen findet sich sicher was oder?


..flüssig, läßt sich nicht so gut dosieren
versteh ich nicht, hatte nie probleme mit dem dosieren einer flüssigen seife..

Prachttaucher
08.04.2010, 22:11
Mit Parfum und Bären kenn ich mich nicht aus. Ansonsten hab ich über die Jahre alles mögliche genommen, was der entsprechende Outdoorladen gerade da hatte. Ich finde das tut sich nicht viel. Bei entsprechend versifftem Topf muß man eh Sand, Erde, Flechten etc. zusätzlich zum Saubermachen nehmen. :p Schön finde ich eine halbwegs durchsichtige Flasche, wo man den Füllstand gut erkennt - falls man nicht eh umfüllt.

Aktuell habe ich das Meru-Teil zum ersten Mal bestellt.

utilisateur
08.04.2010, 22:52
Ich finde die Sea to Summit Seife nicht schlecht .

Eine Kombination aus Kernseife und ein paar Flocken/einem Stück festem Shampoo von lush oder douce-nature überzeugt mich aber für alles außer das Geschirr mehr. Dumm das sich Kernseife so schlecht ab/ausspülen lässt:(

lina
08.04.2010, 23:44
Hat eigentlich jemand schon mal Dr. Bronner's magic soap getestet?

Fax
09.04.2010, 00:19
Hat eigentlich jemand schon mal Dr. Bronner's magic soap getestet?

Ich habe das Zeug momentan zu Hause. Draußen konnte ich es noch nicht testen, aber zu Hause schon. Ich arbeite als Fräser, nach der Arbeit damit die Hände gewaschen, wobei ich ca. 2-3 Tropfen verwendet habe. Metallstaub, Öl und Kühlschmierstoffe sowie Mehrzweckfett gringen größtenteils gut nach dem ersten Waschgang runter. Das heisst schon viel, denn mit normaler Seife kommt man da meisst nicht so weit. Nochmal 2 Tropfen nachgenommen und die Hände waren sauber.

Man muss nun bedenken, daß im Privatleben oder auf Trekkingtour solche Verschmutzungen nicht auftreten, die Seife sollte da völlig reichen. Man hantiert da ja nicht mit Fetten und Ölen rum.

Habe Sorte "Citrus" riecht leicht nach Zitrone halt, aber nicht aufdringlich.

Ich denke das Zeug wird sich draussen gut schlagen. Wen die Preise abschrecken, man bedenke wie ergiebig die Seife ist, das relativiert sich, man kommt da ewig mit hin.

Je größer das Gebinde wird, desto billiger wird der Preis pro ml. Also am besten keine exotische Sorte nehmen und die 236ml Flasche kaufen, dann gehts. Habe dafür 7 oder 8 Euro bezahlt.

bye

DonJuan
09.04.2010, 10:26
die von Vaude ist wesentlich besser als die vom globie aber kein Vergleich zu der von Edelried die war echt super...


Wenns unbedingt die Edelrid-Seife sein soll frag doch mal beim Kundenservice von Edelrid (ohne "ie"!) an, vielleicht war die Seife ja von einem Lieferanten... Ein Kontaktformular gibts auf edelrid.de (http://www.edelrid.de) unter Firma->Kontakt.

Gruß
DonJuan

omnivagus
09.04.2010, 10:29
Ich benutze bisher oft Kernseife, oder die Globiseife - bin aber noch nicht wirklich zufrieden. Kernseife ist mir nicht universell genug und lässt sich (wie oben bereits geschrieben) nicht gescheit rauswaschen. Die Globiseife ist leider eine Flüssigseife und damit schon mal schwerer.

Gibt es denn eine feste naturverträgliche Universalseife (Die man empfehlen kann!)?
Oder gibt es einen guten Grund warum man eine flüssige Seife nehmen sollte?

Andre84
09.04.2010, 10:45
Moin,
habe bisher die Ortec Travelseife benutz. Bin da mit ca. 30ml 2 Wochen ausgekommen. Waschen (Körper und längere Haare), zeitweise duschen, Abwasch, Klamotten waschen.

Habe nun auch mal die Soap Leaf von Care Plus ausprobiert. Die Handhabung ist gewöhnungsbedürftig aber es funktioniert. 1 Blatt zum Händewaschen und 4-5 zum duschen. Übrigens: 50 Blatt wieder 15g und eine Packung sollten dann wohl auch für mehrere Wochen reichen. Aber die outdoors aber noch nicht getestet.

Chouchen
09.04.2010, 22:29
Habe nun auch mal die Soap Leaf von Care Plus ausprobiert. Die Handhabung ist gewöhnungsbedürftig aber es funktioniert. 1 Blatt zum Händewaschen und 4-5 zum duschen. Übrigens: 50 Blatt wieder 15g und eine Packung sollten dann wohl auch für mehrere Wochen reichen. Aber die outdoors aber noch nicht getestet.

Er fand ich die Seifenblätter putzig, zu Hause funktionierte es auch gut. Aber:
Unterwegs hatten unabhängig voneinander sowohl ein Freund als auch ich mit den Seifenblättern nach kurzer Zeit einen Brocken fester Seife, trotz (vermeintlich) trockener Aufbewahrung.

Andre84
09.04.2010, 22:40
Gut das du das schreibst. Dann erspare ich mir das. Hatte bei den Globi-Bewertungen glaubig auch mal sowas gelesen hatte aber gedacht für 2€ kann mans ja mal ausprobieren und wenns nicht klappt oder nicht so wie gedacht isses auch egal.

moogi
22.04.2010, 21:26
Die ortec travel Seife finde ich für Geschirr, Wäsche, Hände und Haare ok, aber nicht für den Körper. Sie trocknet die Haut recht stark aus; na ja, vielleicht haben Männer damit weniger Probleme. Probier es doch mal mit seba med oder einer Flüssigseife für Allergiker (Parfumfrei). Diese Seifen sind zwar (zäh)flüssig, aber auch biol. abbaubar und es gibt sie auch in kleinen Faschen (50 ml).

rtwhiker
22.04.2010, 21:49
...Probier es doch mal mit seba med oder einer Flüssigseife für Allergiker (Parfumfrei). Diese Seifen sind zwar (zäh)flüssig, aber auch biol. abbaubar und es gibt sie auch in kleinen Faschen (50 ml).

Seba Med ist meines Wissens nach NICHT biologisch abbaubar und kommt somit für outdoortouren nicht in Frage. Ein kleines Fläschchen "Frische Dusche" hab ich für "Zivilisationskontakt" (z.B. Campingplatz) aber oft dabei ;-)

moogi
23.04.2010, 09:04
Seba Med ist meines Wissens nach NICHT biologisch abbaubar und kommt somit für outdoortouren nicht in Frage. Ein kleines Fläschchen "Frische Dusche" hab ich für "Zivilisationskontakt" (z.B. Campingplatz) aber oft dabei ;-)

Will jetzt keine "Schleichwerbung" machen, aber Seba med ist zu 100 % biologisch abbaubar - steht zwar nicht ausdrücklich auf der Flasche, Du kannst diese Info aber als verbindliche Antwort auf Nachfrage von Seba med erhalten. Und es gibt die Flüssigseife auch in parfumfrei, was ja sicherlich für Bärengegenden sinnvoll ist.

Im übrigen ist in ausgewiesenen Wasserschutzgebieten die Anwendung von Reinigungsprodukten verboten und auch als 100 % biologischabbaubare deklarierte Seifen bzw. seifenfreie Waschemulsionen dürfen nie in Gewässern wie Seen und Flüssen angewandt werden - aber das versteht sich ja von selbst.

Deshalb ist meine Empfehlung: es muß nicht immer "outdoor" draufstehen, um outdoortauglich zu sein; Tests kann man mit simplen Haushaltsmitteln zu Hause durchführen. :bg:

LG M.

wesen
23.04.2010, 15:24
IMHO ist jede in Deutschland verkaufte Seife "biologisch abbaubar".

Was das bedeutet, ist eine andere Sache. ;-)

Karl-Koch
23.04.2010, 15:44
Tests kann man mit simplen Haushaltsmitteln zu Hause durchführen.

Wie würden solche Teste denn ablaufen? :oldman:

moogi
23.04.2010, 16:27
Wie würden solche Teste denn ablaufen? :oldman:

Ganz einfach: alles, was Du mit dem Waschzeug reinigen willst, machst Du zu Hause. Also:

Du kochst in Deinem outdoorgeschirr auf dem Benzinkocher Spaghetti mit Tomatensauce und nimmst die Waschlotion Deiner Wahl zum Spülen mit kaltem Leitungswasser mit der Hand im Waschbecken. Alles sauber geworden? Dann paßt´s.

Duschen/Haarewaschen: Kalt, versteht sich für den geübten Outdooristen. Evtl. nur mit einem Eimer in der Duschkabine. Alles sauber, Seife wieder aus den Haaren, Haare noch dran? -> Geeignet.

Das gleiche gilt für die Wäsche. Einfach mal nach dem Joggen alles mit der Hand im Eimer durchwaschen und schauen, ob wenigstens der Geruch entfernt wurde. :D

Wenn die Salzwassertauglichkeit getestet werden soll, dann den Versuchsaugbau wie zuvor, aber diesmal alles im bzw. mit einem Eimer mit kaltem Wasser plus darin gelösten Kochsalz.;-)

So kannst Du sehen, wie z. B. die Schaumbildung und Reinigungskraft ist, wie sich Haut und Haare hernach anfühlen. Und wenn Du ganz genau arbeiten willst, dann kannst Du alles auch noch mal mit Regenwasser machen, dann hast Du nahezu kalkfreies Wasser.

Das ist jetzt keine Arsche gewesen, sondern ernst gemeint. Wenn Du ein unbekanntes Waschzeug erst im Ernstfall ausprobierst oder nur auf die Aussagen von anderen vertraust, kann das u. U. ungünstig sein und im schlimmsten Fall bekommst Du Problem mit der Haut. Ist natürlich etwas aufwändig, zugegeben. Aber vielleicht brauchst Du ja nicht alle Eigenschaften durchzutesten.

Das einfachste ist, damit mal zu duschen und unter die Dusche einen schmutzigen Topf mitnehmen.

Karl-Koch
23.04.2010, 21:35
äh, aha. Und wie verhält sich das mit den Wassereigenschaften, Wasserhärte, etc.? Um vernünftige Testergebnisse zu bekommen müssten diese dann ja auch identisch sein... :baetsch:

Mal im Ernst. Das kann man ja alles machen und ausprobieren jedoch habe ich dann auch keine Aussage darüber, ob das verwendete Produkt wirklich biologisch abbaubar ist oder nicht.

Grüße,

Karl

moogi
23.04.2010, 21:51
[...] Mal im Ernst. Das kann man ja alles machen und ausprobieren jedoch habe ich dann auch keine Aussage darüber, ob das verwendete Produkt wirklich biologisch abbaubar ist oder nicht.

Grüße,

Karl

Steht doch auf der Flasche oder Du fragst beim Hersteller nach. Ein wenig Vertrauen darfst Du hier dann schon haben.

sjusovaren
23.04.2010, 22:10
IMHO ist jede in Deutschland verkaufte Seife "biologisch abbaubar".

Was das bedeutet, ist eine andere Sache. ;-)
Genau.
Siehe auch hier (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?p=637074#post637074) und der dortige Link zur entsprechenden Gesetzeslage.


dürfen nach der EG-Verordnung grundsätzlich nur noch solche Wasch- und Reinigungsmittel in Verkehr gebracht werden, die vollständig biologisch abbaubare Tenside enthalten. Lediglich für Detergenzien, die im industriellen oder institutionellen Bereich eingesetzt werden, und diese Voraussetzung nicht erfüllen, kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden...

Die strengeren Anforderungen der vollständigen Bioabbaubarkeit gelten für alle vier Tensidarten (anionische, kationische, nichtionische und amphotere Tenside).

Insofern muß das natürlich auch für die SebaMed-Produkte gelten.

Fax
05.05.2010, 23:51
Zitat sebamed homepage :


Kann ich die sebamed Hautreinigungsprodukte und Shampoos auch beim Trekking in Naturschutzgebieten verwenden, ohne die Umwelt zu belasten?

Alle sebamed Hautreinigungsmittel und Shampoos sind fast vollständig biologisch abbaubar und sind deshalb umweltschonend. Allerdings sollten Sie bei Ihrer Tour auf eine sparsame Anwendung der Produkte achten.

fast heisst hier wohl nicht ganz....

sjusovaren
06.05.2010, 00:34
Zitat sebamed homepage :
fast heisst hier wohl nicht ganz....
Danke für den Text.
Interessant wäre zu wissen, welche Produkte und vor allem welche Inhaltsstoffe konkret gemeint sind.
Die Tenside zumindest solten "vollständig biologisch abbaubar" sein, sonst dürften sie nicht mehr verkauft werden. Genau für die wurden die Regelungen ja verschärft, da oberflächenaktiven Substanzen grundsätzlich eine Umweltproblematik mit sich bringen.
Wobei das "vollständig biologisch abbaubar" wie gesagt nur eine Definition ist, nicht mehr. Unter den und den Bedingungen muß der vollständige Abbau in der und der Zeit mindestens so und so viel Prozent betragen.
Enthält das Shampoo einen Duftstoff, der länger zur Mineralisierung benötigt als festgesetzt, wäre er juristisch nicht "vollständig abbaubar". Egal ob nun 2 Tage oder 200 Jahre länger.
Und ob von der Substanz in der Zeit eine Umweltschädigung ausgeht, ist wieder eine andere Frage.
Man kann da also leider kaum etwas abschätzen. Weder positiv noch negativ.:-?

sjusovaren
06.05.2010, 11:27
Kann ich die sebamed Hautreinigungsprodukte und Shampoos auch beim Trekking in Naturschutzgebieten verwenden, ohne die Umwelt zu belasten?

Alle sebamed Hautreinigungsmittel und Shampoos sind fast vollständig biologisch abbaubar und sind deshalb umweltschonend. Allerdings sollten Sie bei Ihrer Tour auf eine sparsame Anwendung der Produkte achten.

fast heisst hier wohl nicht ganz....

So, ich habe mal bei Sebamed gefragt, da mich das auch aus anderen Gründen selbst interessiert, und bin sogar zu einer freundlichen Frau Dr. durchgekommen.
Aussage ist, daß die Formulierung in den FAQ nicht juristisch zu verstehen sei. Die Tenside sind wie die anderer Hersteller "vollständig biologisch abbaubar", gemäß der geltenden Richtlinien.
Aber da nach zwei Wochen Abbau bereits die Nachweisgrenze des Tests erreicht ist, könne man gar nicht sagen, wann der allerletzte Rest vollständig mineralisiert ist. Daher auf Basis der eigenen Daten die korrektere Formulierung "fast".
Bezüglich anderer Inhaltsstoffe verläßt sich/verweist Sebamed auf deren Hersteller und die dort geltenden Zulassungs- und Testverfahren zur Umweltverträglichkeit.
Soweit Sebamed.

moogi
06.05.2010, 11:40
Mal so nebenbei: wer in den Wald "pinkelt", sollte sich schon darüber im klaren sein, daß auch diese Flüssigkeit schädigende Stoffe oder Rückstände z. B. von Medikamenten, enthalten und ein Eingriff in die Natur darstellen. Will damit sagen: wer outdoor macht, sollte sich nicht an 0,01 % evtl. nichtabbaubarer Zubstanzen in Seife muckieren; so viel hinterläßt man ja nu auch nicht in Mutter Natur - auch wenn in einigen Regionen die "Mutter" empfindlich ist.

@sjusovaren: Danke für die Info.

shorst
06.05.2010, 12:03
Mal so nebenbei: wer in den Wald "pinkelt", sollte sich schon darüber im klaren sein, daß auch diese Flüssigkeit schädigende Stoffe oder Rückstände z. B. von Medikamenten, enthalten und ein Eingriff in die Natur darstellen. Will damit sagen: wer outdoor macht, sollte sich nicht an 0,01 % evtl. nichtabbaubarer Zubstanzen in Seife muckieren; so viel hinterläßt man ja nu auch nicht in Mutter Natur - auch wenn in einigen Regionen die "Mutter" empfindlich ist.


Etwas konstruktiver ginge doch oder? Ich finde das durchaus wichtige Fragen, speziell wenn man weiß wieviele Menschen sich teils in sensiblen Gebieten wie dem Fjäll eventuell mit dem Zeug waschen oder ihr Geschirr spülen.

Mondsee
06.05.2010, 12:40
Ich habe bislang immer auf die Seife von Globi vertraut. Diese ist neutral und sehr ergiebig.

Da die Seife speziell für einen Einsatz in der Natur hergestellt wird, sollte sie zumindest im Vergleich mit anderen Produkten besser abschneiden. - Hoffe ich!

hotdog
06.05.2010, 12:48
Ich versteh's nicht ganz: wenn wir in Deutschland so tolle Gesetze haben, wonach jede Seife biologisch abbaubar sein muss, ist dann die Outdoorseife biologischer abbaubar, biologisch abbaubarer oder biologischerer abbaubarer?

Mim
06.05.2010, 13:02
Vor allem ist die Outdoorseife doch viel stärker konzentriert... wenn jeder wüsste dass jede Seife biologisch abbaubar ist würden die viel weniger Geld damit verdienen....

moogi
06.05.2010, 13:33
Etwas konstruktiver ginge doch oder? Ich finde das durchaus wichtige Fragen, speziell wenn man weiß wieviele Menschen sich teils in sensiblen Gebieten wie dem Fjäll eventuell mit dem Zeug waschen oder ihr Geschirr spülen.


Und was glaubst Du, wieviele Leute da dann auch pinkeln? Wenn man schon auf einen möglichst schonenden Umgang mit der Natur aus ist, dann sollte man sich nicht dadurch ein "reines" Gewissen verschaffen, in dem man eine Seife kauft und benutzt, wo ausdrücklich in großen Buchstaben drauf steht: zu 100 % biol. abbaubar!

Natürlich ist es wichtig, daß man nicht alles Zeugs achtlos verwendet und verschwendet und letztendlich macht es mal wieder die Menge; wie bei dem Pipi. Darauf wollte ich lediglich hinweisen, das wir mehr als etwas Seife in der Natur zurück lassen, wenn wir outdoormäßig unterwegs sind.

Prachttaucher
06.05.2010, 15:00
die Diskussion gab´s schon mal anderswo, abbaubar (http://de.wikipedia.org/wiki/Biologische_Abbaubarkeit) ist nicht gleich abbaubar...

Wäre mal interessant was ein Hersteller von Outdoorseife dazu sagt, also warum er sein Produkt hier für besser hält. Zumindest früher waren bei herkömmlichen Produkten noch einige Prozent nicht abbaubare Sachen drin (so Sebamed) und das ganze hieß trotzdem abbaubar nach...

Davon abgesehen, finde ich es zumindest wichtig, daß Zusatzstoffe wie Parfumsubstanzen nicht in Outdoorseifen drin sind. Das sind oft chemisch sehr stabile Stoffe, die z.B. über Waschmittel sehr zur Wasserverschmutzung beitragen.

shorst
06.05.2010, 18:22
Und was glaubst Du, wieviele Leute da dann auch pinkeln? Wenn man schon auf einen möglichst schonenden Umgang mit der Natur aus ist, dann sollte man sich nicht dadurch ein "reines" Gewissen verschaffen, in dem man eine Seife kauft und benutzt, wo ausdrücklich in großen Buchstaben drauf steht: zu 100 % biol. abbaubar!

Natürlich ist es wichtig, daß man nicht alles Zeugs achtlos verwendet und verschwendet und letztendlich macht es mal wieder die Menge; wie bei dem Pipi. Darauf wollte ich lediglich hinweisen, das wir mehr als etwas Seife in der Natur zurück lassen, wenn wir outdoormäßig unterwegs sind.

Ich möchte auch noch auf die viel schlimmeren Umweltsünder hinweisen die dort atmen, gänzlich ohne Rücksicht auf die CO2 Bilanz, das machen viele von denen!
Ich finde es mehr als ehrenwert daß du darauf achtest was du auspinkelst, ich muß Dir allerdings leider sagen die meisten von uns haben nicht derart große mentale Fähigkeiten, wir können das nicht beeinflußen im Gegensatz dazu welche Seife wir mitnehmen.

moogi
08.05.2010, 10:44
Hat eigentlich schon mal jemand die alte Haka-Neutralseife zur Körperpflege benutzt?

http://www.haka.de/index.php/de/haushalt-und-waesche/haushaltspflege/neutralseife-3kg.html?gclid=CIjMqNiSwqECFYEA4woduBR5-g&haushaltspflege_anwendungsgebiete=171

Canyoncrawler
10.05.2010, 13:05
Hat eigentlich schon mal jemand die alte Haka-Neutralseife zur Körperpflege benutzt?

http://www.haka.de/index.php/de/haushalt-und-waesche/haushaltspflege/neutralseife-3kg.html?gclid=CIjMqNiSwqECFYEA4woduBR5-g&haushaltspflege_anwendungsgebiete=171

Ja, habe ich mal probiert, war früher Standard bei Biker Festivals, Rock am Ring u.ä. :grins:
Die schäumt ohne Ende und man muss beim Haarewaschen lange nachspülen bis man den Schaum vom Kopf hat. Nehme ich nicht mehr für die Körperpflege, heute lieber Outdoorseife.

Beim Campen zum Wäschewaschen haben wir aber eine abgefüllte Portion dabei und zu Hause für Auto- und Fahrradwäsche eine grosse Flasche.

ManWeissEsNicht
10.05.2010, 16:36
Als Anthroposoph verwende ich natürlich nur Pflegeprodukte aus Schwäbisch Gmünd. Corton würde euch den Marsch blasen, wenn ihr bei Aldi, Lidl, Globi und Edeka Pflegeprodukte kauft.
;-)

Mein Favorit: Weleda Rosmarin-Pflanzenseife :cool:

montaine
12.05.2010, 17:10
Ich habe auf der letzten Tour ediese Seife hier (http://www.fanafillah.ch/content/d/1/index.php?N1=Wissenswertes&N2=Oliven%F6lseife) verwendet. Wir waren - bis aufs Geschirr - sehr zufrieden, die Kleider und Haare sind schön sauber geworden. Und sie enthält nichts als natürliche Zutaten und kostet obendrein kaum was. Es gibt bei Euch sicher auch türkische Läden, wo man sowas bekommt...

Das Geschirr wurde sauber, aber wie schon bei Kernseif geschrieben wurde: es geht nicht so leicht weg.

Beim Haarewaschen sollte man ja immer mit Zitronensaft (oder Essig) nachspülen, das hat sich sehr gut bewährt. Sollte ich beim Geschirr vielleicht auch mal testen...

Herzlich
montaine

buntekuh
29.06.2010, 17:05
Moin!
Was die Seife unterwegs angeht, bin ich jetzt nicht wirklich sicherer geworden. Im Endeffekt ist keine Seife unproblematisch für die Umwelt, es gibt nur kleinere Übel?
Auch wenn manche auf das Waschen unterwegs fast komplett verzichten oder ihre Sachen nur mal durch nen Fluss ziehen, für mich ist das nix. Allein meine Radhosen muss ich unterwegs auswaschen, sonst wirds nicht nur eklig, sondern tut meiner Haut auch nicht gut. Jetzt habe ich etwas rumgestöbert und bin auf das Waschmittel hier (http://www.e-biomarkt.de/Haushaltsbedarf/Waschmittel/Oliven-Waschmittel-fuer-Wolle-und-Seide-Sonett::4172.html) gestoßen (wohlgemerkt, es geht mir nur ums Wäschewaschen). Für mich klingt das jetzt alles superprimagut - oder hat irgendein Experte Einwände bevor ich das Wäschewasser fernab vom Oberflächenwasser großflächig auf den Waldboden kippe?

Danke schonmal...

SammyGray
29.06.2010, 20:16
Zwar flüßig, aber im richtigen Behälter problemlos transportierbar:


Dr. Bronner's Magic Soaps
Was besseres gibt es wohl kaum. Die Universalseife schlecht hin.
Egal ob für die Haare, den Körper, das Geschirr, den Hund , die Wäsche .. sogar als Zahnpasta solls taugen (was ich aber nicht empfehle *ggg*)

Lg Sammy

buntekuh
29.06.2010, 20:20
Jupp, danke! Gelesen hab ich von der schon, aber nicht alle waren von ihr begeistert. Die von mir genannte scheint mir eben auch gut - zumindest soweit ich das mit meiner kaum vorhandenen Ahnung beurteilen kann...