PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ortlieb Isomatte?



mashman
17.03.2004, 23:51
halli hallöchen,

mich würde es mal brennend interessieren ob die
isomatten von ortlieb einem immer noch unter den ar***
wegbröseln oder ob man inzwischen die produktion
verändert hat?

wenn da jemand bescheid weiss........

liebe grüsse

mashman

Indy Mav
18.03.2004, 14:20
Ortlieb hat ende letzten Jahres die gesamten Isomattenbestände zurückgerufen, aus eben jenem Grund. Dann waren die gut drei-fünf Monate nicht lieferbar, um die Fehler auszumerzen und nun sollten(!!) die guten Stücke wieder zu haben sein, natürlich ohne Materialfehlern.

soose04
18.03.2004, 15:32
holt euch gleich die TARs. seit jahren bewärt.

liebe grüsse soose

tsfc
19.03.2004, 12:18
holt euch gleich die TARs. seit jahren bewärt.

liebe grüsse soose

Nach dem Motto 'Gutes kann nicht noch besser werden' ?? :wink: ....

Ich bin mit meiner TAR auch zufrieden. Trotzdem würde ich mich bei einem Neukauf auch für andere Modelle interessieren, auch die von Ortlieb.....

Gruß,
Tom

soose04
19.03.2004, 12:59
holt euch gleich die TARs. seit jahren bewärt.

liebe grüsse soose

Nach dem Motto 'Gutes kann nicht noch besser werden' ?? :wink: ....

Tom

stimmt. warum betatester für die industrie spielen?

liebe gruesse soose

mashman
20.03.2004, 10:33
tja, die ortlieb matten erwecken in mir den eindruck schwer zerstörbar
zu sein. dumm nur wenn sie dann von ganz alleine kaputt gehen.

ich hoffe ortlieb bekommt das problem in den griff (oder besser hat es schon in den griff bekommen). dann sind die matten bestimmt ein bisschen robuster als die TAR`s

wenn jemand schon erfahrungen mit der neuen produktion hat.....nur nicht schüchtern sein....

derweil möchte ich mich für die antworten bedanken und einen schönen tag wünschen!

liebe grüsse

mashman

Crautz
20.03.2004, 16:57
hi mashman,

ich hab die Ortlieb classig light.
mus sagen, das ich sehr zufrieden damit bin.
Meine erste(gekauft mitte 2003) muste ich umtauschen, da die schleichend luft verlohr.
mit der jetzigen noch keine probleme. Was die robustheit angeht,
habe 2 Katzen und die haben schon versucht ihre Krallen reinzu schlagen :o ,
aber kläglich gescheitert :bg:
gruß Ingo

gaudimax
08.04.2006, 01:56
Weiß einer wie die aktuellen Modelle von Ortlieb sind? Sind die jetzt wirklich robust ohne dass bei denen gleich die Luft rausgeht?
Möcht mir demnächst nämlich auch eine KLuft-Isomatte kaufen und hab da grad eine von Ortlieb gesehen, die es im Ausverkauf für 50 € gibt. Bei Globetrotter sind die allerdings in der Bewertung nicht gut weggekommen.
Nutzt einer von euch eine Ortliebmatte und kann mir positives berichten, sonst werd ich mir doch eher eine Matte von einem anderen Hersteller zulegen.

Möchte diesen Sommer nämlich drei Monate mit Zelt umherreisen und da sollte auch die Isomatte keine Probleme machen.

Christine M
08.04.2006, 09:23
Zur Qualität kann ich nichts sagen, aber ich fand die Ortlieb-Matten immer etwas schwer. Wenn "rumreisen" "fahren" bedeutet, ist Gewicht natürlich nicht so das Thema; aber wenn du die Matte auch schleppen mußt, würde ich etwas leichteres nehmen [edit: insbesondere wenn es für den Sommer ist].

Christine

Rajiv
10.04.2006, 12:34
Erfahrungen mit den Ortlieb-Matten(Modell Classic):
+sehr robust(den Testbericht von "Stiftung Katzentest" kann ich bestätigen :D ), zerbröselt nix; wie alle Ortlieb-Sachen auch wasserunempfindlich
+sehr rutschfest, von TAR und Metzeler rutscht man mit dem Schlafsack leichter runter(ist von Bedeutung, wenn man im Gebirge auf geneigtem Areal zeltet/schläft)
-bei vergleichbarer Größe etwas schwerer als TAR oder Metzeler
-da offiziell nicht faltbar(sonst droht Garantieverlust) sind sie recht sperrig, also großes Packmaß
-bläst sich von alleine nicht vollständig auf, man muß immer noch zusätzlich etwas Luft hineinpusten(ich bin da aber von Metzeler verwöhnt)

Rajiv

campfire
11.04.2006, 10:11
Hab letztes Jahr zwei Classic Matten im Angebot um 50% günstiger gekauft. Danach hab ich das mit den Luftproblemen bei den grauen Matten, der alten Serie, gelesen und hab bei Ortlieb angerufen. Eine Matte verlor tatsächlich Luft nur beim Lagern. Ich hab denen gesagt, dass wenn ich in Canada bin ich mich schon auf die Matte verlassen muss. Das sahen sie ein, und tauschten mir die beiden Matten ohne Aufpreis in die neuen blauen um - Top Kundenservice!

Vom Wegbröseln hab ich noch nichts gehört und auch nichts gemerkt. Dieses Jahr werden wir die Matten in Lappland testen. Ich denk ohne Probleme

Waldschreck
05.05.2006, 06:49
Habe auch die Ortlieb Matte, vor kurzem erworben.
Sehr gute Verarbeitung. Mußt aber eine gute Lunge haben.
Mit dem "selbstaufblasen" ist es jedoch nicht weit her.
Man muß auch schon fast im Mund das Ventil schließen, sonst ist der
mühsam aufgebaute Druck sofort wieder weg. Mein Matten sind jedoch noch grau, nicht blau.

Jochen

alexander leisten
09.05.2006, 18:05
Hi,

ich weiss es ist keine Ortlieb Frage aber es bleibt thematisch bei den Isomatten.

Kann mir jemand von Euch das Packmass der Artiach Light Plus 170
nennen??
Ich konnte das nirgends im Netz finden.
Was ist der geringste Durchmesser auf den Ihr sie packen konntet??
15 cm??


Danke


Alexander

Waldschreck
15.05.2006, 06:59
Hallo Leute

Die Stabilität der Ortliebmatten kann ich nach einer 1-wöchigen Tour
nicht mehr bestätigen. Es reicht schon ein kleiner Piek einens 1 mm
starken Holzspan, schon hält das Teil die Luft nicht mehr.
Wenn man die Matte außen am Rucksack befestigt, unbedingt eine stabile
Schutzhülle nutzen und Flickzeug mitnehmen.

Jochen

gaudimax
04.10.2006, 21:51
War jetzt mit einer neuen Ortlieb Classic (gek. 07.06) gute zwei Monate auf meiner letzten Radltour zum Nordkap und zurück unterwegs und hab mit der Matte überhaupt kein Problem gehabt.
Nachpusten muss man bei der Matte schon ein wenig - ist aber meine erste Luft-Isomatte, daher kann ich nicht sagen ob mehr oder weniger als bei anderen.
Klein und leicht ist die Matte auch nicht, da ich sie aber als robust erlebt hab nehm ich diese Einstriche gerne in Kauf.

Jens2001
13.10.2006, 01:48
Hallo, wir waren dieses Jahr gut zwei Monate mit Ortlieb Classic Matte in Kamtschatka unterweg....
Die Matten waren ständig außen am Rucksack befestigt und es ging ständig durch Stlanik, wir haben die Rücksäcke über Felsen und Gletscher abgeseilt....... die Ortlieb Classic hat alles ohne Schäden überstanden.
Der besondere Vorteil der Matte ist aber ihre absolut rutschfeste Oberfläche, wir mussten ein paar Nächte auf sehr schrägen Tundraflächen schlafen (unter uns eine Schlucht und über uns Stlanik), dank der Oberfläche wacht man am Morgen auch noch auf der Matte auf. Für wirklich harte Touren ist die Matte super geeignet.
Der einzige Nachteil ist, man muss schon recht kräftig pusten um sie aufzublasen, dass habe ich aber gerne in Kauf genommen. Auf meiner nächsten Tour wird mich die Matte auch wieder begleiten.

LG Jens