PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Möglichste Günstiger Hobokocher selberbauen.



Survival1193
05.03.2010, 17:06
Ich will mir einen Hobokocher selbstbauen.
Er soll so leicht und billig wie möglich sein.
Toll wäre es wenn ihr ganze anleitungen posten könntet!
Schon mal vorab danke

Suslik
05.03.2010, 17:33
die billigste Version ist wohl ein Ofenrohr mit 15cm Länge und 8cm Durchmesser - Kosten etwa 4 € - mit Blechschere unten 8 Streifen einschneiden und nach innen klappen, das gibt gleichzeitig die Auflage fürs Holz, über der Auflage ringsrum paar Löcher rein (2 reihig), oben am engeren Teil des Rohres auch ein paar so Burgzinnen reinschneiden und gut ist...

Nachfeuern: Topf runter, Holz rein...

(manche Rohre haben einen Doppelfalz, den kann man evtl, etwas aufbiegen um das flache Blech dann zu transportieren in einer Tüte wegen Ruß, zusammenrollen, die Falze ineinander und wieder und kochen)...

4€, feuerfest und man muß nicht zu IKEA !

Carsten010
05.03.2010, 17:35
Noch einfacher ist dann wohl der IKEA-Hobo.

Bauanleitung dazu findest Du hier im Forum irgendwo.

CU

Carsten

swift
05.03.2010, 19:50
Noch leichter und billiger ist ne Dose 3te Wahl Champignons. Oben durchlöchern, unten ein Schacht zum Holz nachlegen rein, noch ein paar Löcher in die Seite und fertig ist der Kocher.
Eine Tour hält das Ding. Auf der nächsten Tour wieder ab in den Supermarkt neue Dose kaufen und wieder Pilze futtern. :bg:

P.S.: Das Ding ist auch erweiterbar. Also, wenn man einen Gitterrost bevorzugt, durch welchen die Asche fallen kann, stellt man unten drunter noch eine offene Thunfischdose, durchlöchert die Pilzdose von unten (etwas größere Löcher) und die Thunfischdose von der Seite. Dadurch gibts dann auch keine Brandflecken mehr auf dem Boden, falls man nicht auf steinigen Untergrund kocht.

Gassan
05.03.2010, 19:57
Jap. Die Raviolidosenvariante ist mit Abstand die billigste und funktioniert trotzdem fantastisch.

utilisateur
06.03.2010, 00:41
Der 2Dosen Holzvergaser (http://hannes-birnbacher.de/interessen/outdoor/woodgas-stove.html) ist auch super!

Löcher unten nicht zu klein wählen!
Lieber zu groß und zweiter Blechstreifen mit Löchern drum dann kann man durch verdrehen die Luftzufuhr verstellen!