PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gute Reiserute gesucht



Swebi
07.02.2010, 14:26
Hi!

Habe grad mit der Ausbildung für den Fischereischein angefangen und bin jetzt auf der Suche nach eine kleinen Rute, die ich im Sommer auch bequem bei Fahrradtouren mitnehmen kann.
Hab mir jetzt nach langer Suche folgende Angel von Shimano rausgesucht.
http://fish.shimano-eu.com/publish/content/global_fish/de/nl/index/2009sehfish/besondere_konzepte/STC-Concept/stc/stc_spinning/exage_bx_stc_spinning.html
Hat die jemand und kann zu der was sagen?
Und was ist mit Rollen. Sind die von Shimano ebenfalls empfehlenswert?
Würd mich über schnelle Antworten freuen.

mfg
Tobi

barleybreeder
07.02.2010, 18:19
Ich habe ne Telerute von Shimano (http://barleybreeder.wordpress.com/2009/06/01/angelequipment-furs-trekking/)...und finde die super. Ich in der 240er Länge, ein Kumpel in der 270er. Ich glaube Snuffy in der 160er. Die 270er wäre mir aber schon wieder zu lang...
Ist ein feines Teil mit einer mittleren Aktion.

Ich habe bei meiner Rute eine Mitchell 300Xe montiert. Nicht die leichteste Rolle aber asolut überzeugende Quali. Die UL Rolen von Shimano (Sydona und Symetre) sind schon nahe am Spielzeug...:grins:

Ein paar Eindrücke kannst du hier lesen...
http://barleybreeder.wordpress.com/2009/07/26/eindrucke-vom-angelzeug/

Es gibt auch ein paar Threads im Forum zu dem Thema...
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?t=25916&highlight=angel
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?t=18636&highlight=angeln
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?t=18795&highlight=angel

derjoe
07.02.2010, 19:20
Hi,

ich glaub` es geht los - wie viel Kohle willst du denn ausgeben???

Für`s Reisen tut es voll und ganz eine günstige Rute. Meine Lieblingsreiserute ist eine ganz billige No-Name Rute mit 2,70m, 20-50Gramm, Teleskop, mittlerer Aktion, mit 40cm zusammengeschoben sehr handlich für den Transport.

Bei der Rolle kriegt man schon für 25-30€ brauchbare Teile. Ich habe auf meiner Standardreiserute eine Rolle mit Fassungsvermögen 100m für 0,35er Schnur.

Habe auf den Spulen jeweils 0,25 und 0,30 Schnur. Da kann man unterwegs mal ein 0,16er Vorfach draufmachen für das Forellenangeln im Bach oder auch einen Blinker dranhängen und dem Hecht nachstellen.

Kauf` dir bloß für Reisen nix Teures, außer du willst einen "richtigen" Angelurlaub machen. Ich habe einen ganzen Stall voller Ruten, habe auf Reisen aber trotzdem immer den Billigstengel dabei, alles über 50€ für die Kombi ist overkill! Ach ja, versuch`s doch mal bei Ebay... .

Swebi
07.02.2010, 19:42
Naja, die Rute ist schon ziemlich teuer, allerdings war die auch nicht ausschließlich fürs Reisen gedacht. Ist meine erste Rute und die sollte eben erstmal für alles herhalten. Also zur ganz normalen Angelei im Stadtteich, aber auch für Fahrrad- oder Kanutouren.

Warum würdest du denn auf Reisen nichts Teures mitnehmen? Aus Angst, dass die Rute kaputtgeht?

Snuffy
07.02.2010, 19:42
die 180er.


Halte die Symetre nicht für Spielzeug, ohne sie aber selber zu kennen. Hat gute Kritiken und sicher um einiges höherwertiger als meine Shimanorolle. Fischgrößenlimitierend sehe ich da eher die Rute selbst an, auch wenn ich wirklich erstaunt war was die verträgt. :D



Snuffy

Magua
07.02.2010, 21:01
Bei Askari mal "Reiserute" suchen, da gibts was. Ich benutz auch billig Ruten, z.B. von Silverman die Tele Travel Gold für gerade mal 6€, da macht auch ein kleiner Fisch ordentlich Spaß dran und gleichzeitig ist einem die Rute nicht zu schade mitzunehmen... Als Rolle irgendwas aus dem Angebot, da gibts manchmal was für 10€ was vorher sehr viel teurer war....

derjoe
07.02.2010, 21:45
1. Ist meine erste Rute und die sollte eben erstmal für alles herhalten. Also zur ganz normalen Angelei im Stadtteich, aber auch für Fahrrad- oder Kanutouren.

2. Warum würdest du denn auf Reisen nichts Teures mitnehmen? Aus Angst, dass die Rute kaputtgeht?

1. klar, aber der Einsatzbereich ist bei billigen und teuren Ruten halt gleich. Und da du keine sagen wir mal Stippe oder Spinnrute suchst, brauchst wirklich nix Teures nehmen. Eine Rute kann nicht alles, aber was ich für den besten Kompromiß halte, habe ich ja oben schon geschrieben.

Und gerade weil es deine erste Rute ist solltest du nix Teures kaufen. Du wirst erst nach ersten Erfahrungen wissen, was du wirkich braucht und kaufst dann eh` noch mal Zeug dazu.

2. zum Beispiel. Wenn man etwas überall mit hinschleift wird es nun mal mehr strapaziert, man eckt mal irgendwo an... .Außerdem kann man sie mal eher aus der Hand geben wenn man gefragt wird ob man sie mal ausleihen würde. Ach ja - die teuren Ruten sind auch meist empfindlicher, vor allem wegen dem hohen Kohlefaseranteil.