PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biwaksack aus Etaproof Baumwolle?



Isildur
03.01.2010, 12:30
Ich bin letztens bei Extremtextil auf die Etaproof Baumwolle gestoßen. Für ein Tarp ist die ja denk ich mal aufgrund der mäßigen Wasserbeständigkeit nicht so geeignet(auch wenn mich ein robustes Tarp auch interessieren würde). Aber da der Stoff als atmungsaktiv beschrieben wird frage ich mich ob er nicht vielleicht als Oberseite für einen biwaksack unterm Tarp ganz gut wäre.
Nun kenn ich den Stoff garnicht und hab außer einem silnylon Tarp auch noch nichts selbst gebaut und wollte mich daher mal erkundigen was ihr davon halten würdet.
Vorteil wäre denk ich mal eine erhöhte funkenbeständigkeit Nachteil wäre das gewicht.

JonasB
05.01.2010, 00:03
was möchtest du nun genau wissen?

Etaproof ist reine Baumwolle und bedingt wasserdicht- je größer und glatter die Flächen, desto besser ist es dicht.

Ich hatte auch schon die Überlegung. Spätestens zum Baumwoll-Tipi mit offenem Feuer gibt es dann auch eine Schutzhülle für den Schlafsack daraus!

Isildur
05.01.2010, 17:17
Ich wollte einfach mal hören was andere so zu der Idee sagen, weil es ja jetzt nicht so das Standardmaterial für sowas ist. Da ich nur bedingt Ahnung habe hätte es ja gut sein können, dass ich wichtige Sachen übersehe oder es vielleicht eine noch bessere Alternative gibt.