PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Larca Rucksack Kangtega 65+10



Chosen
19.02.2004, 00:19
Hallo zusammen,
ich habe mir bei Larca den Kangtega 65+10 bestellt ( gerade im Angebot für 69,95 ).Allerdings kommen mir jetzt ein paar Zweifel weil doch einige im Forum ihre Probleme mit Larca haben.Kann mir jemand sagen ob der Rucksack was taugt oder ob ich vielleicht doch lieber den Early Bird bei Globi nehmen soll ?

Gruß, Alex

Corton
19.02.2004, 09:54
Wir haben exakt dieses Modell seit ca. 3 Jahren und ich kann nicht klagen. Bis ca. 20kg sitzt der Rucksack bei mir stabil auf der Hüfte. Solltest Du mehr tragen wollen, würde ich an Deiner Stelle ein anderes Modell nehmen. Wichtig: Die Hüftgurtlänge muss stimmen --> Viel mehr als 2-3 Handbreiten Platz zwischen den Polstern sollte nicht sein. AFAIK bietet Larca nur eine Hüftgurtlänge an, der Rucksack ist also nicht für jedermann geeignet.

Schoolmann
19.02.2004, 11:15
Wie lässt sich dieser Rucksack in der Tragesystemlänge variieren? Wie ist das Extrem Modell dieser Reihe? Ist dieser auch für Frauen geeignet?

Gruß Stefan



http://www.larca.de/s_rucks02.htm

puck73
19.02.2004, 12:18
Ich hab den Vorgänger von dem abgebildeten ExtremModell (damals für 138 DM). Kann eigentlich nicht meckern. Einziges Problem für mich ist, dass die Hüftgurtpolster so lang sind, dass ich sie nicht richtig einstellen kann, wenn ich mir nicht einen dickeren Bauch zulege :-(

Einstellen des Tragesystems. Keine Ahnung wie sich sowas nennt, aber es wird mittels einer Klettlasche hintern durch querliegende Riemen gezogen und so in der Höhe verstellt. Ich meine es ist identisch mit dem das Deuter (die den Rucksack auch herstellen) und Lowe verwenden.

Chosen
19.02.2004, 14:03
Bei mckinley.de ist ein Tragesystem abgebildet das dem von Larca ziemlich ähnlich ist.Nennt sich MLS. McKinley-Ladder-System

puck73
19.02.2004, 14:55
Stimmt