PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schweden Anfang Juni



jamjag
18.02.2004, 15:56
Hallo!

Ich bin gerade dabei mich im Internet über Wanderwege in Schweden zu informieren und habe dieses schöne Forum gefunden. Bestimmt kennt sich hier jemand aus und kann mir weiterhelfen.

Im Sommer vor zwei Jahren waren wir am Nördlichen Kungsleden zwei Wochen wandern und waren von der Tour begeistert. Ende Mai sind wir nun in Uppsala auf eine Hochzeit eingeladen und würden gerne in den darauffolgenden zwei Wochen wieder eine Wandertour in Schweden machen. Deswegen suche ich nach einen Wanderweg der so 120 - 200 km lang und nicht zu schwer ist. Dabei soll der Weg größtenteils durch "wilde" Natur gehen. Die nördlichen Wanderwege fallen wegen der Jahreszeit wohl aus. Deswegen dachte ich spontan an den südlichen Kungsleden von Grövelsjön bis Storlien.

Ist der zu der Zeit schon gut begehbar?
Kann man auch abkürzen?

Welche Alternativen gibt es dazu ( Bohuslehen, Glaskogen, Bergslagsleden ), und wie gut und natürlich sind die?


Vielen Dank schonmal! :P

Ciao jamjag!

WildIVAN
18.02.2004, 17:14
Hi,

vielleicht hilft Dir ja folgender thread weiter:

http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/t.3918/

grüzi

jan

Fjaellraev
19.02.2004, 19:34
Hi jamjag
Wie es mit dem südlichen Kungsleden anfangs Juni aussieht, weiss ich nicht. Wenn er gangbar ist, bist Du auf jeden Fall noch absolut am Anfang der Saison, also "gut" zu begehen ist er wahrscheinlich noch nicht. Es hängt natürlich auch davon ab, wieviel Schnee diesen Winter auf der Strecke liegt. Ich habe mich vor 2 Jahren aus den Schneegründen um etwa die gleiche Zeit für eine Tour in tieferen Regionen (Siljansleden) entschieden. Abkürzen kann man den Abschnitt insofern, als man in Fjällnäs anfangen oder aufhören kann. Ich denke mal der Abschnitt von Grövelsjön bis Fjällnäs dürfte um die Zeit eher gangbar sein, als der Teil bis Storlien. (ohne Gewähr :bg: )

Gruss
Henning

Hannes1983
21.02.2004, 07:21
Hi Jamjag!!!

Ich kenne die anderen zwar noch net persönlich die du da aufgezählt hast, aber den Bohusleden bin ich letztes Jahr gelaufen. Ich kann denn Weg nur weiter empfehlen. Des ist ein super Teil. Der Weg ist meist recht flach, aber wenns mal hoch geht, dann kurz und knackig.
Der Weg ist gesäumt von schönen See, viel Ruhe und schönen Hütte. Außerdem ist der Weg 1A ausgeschildert.
Wenn du nur ca. 200km laufen willst würde ich zwischen Jonsered und Vassbotten laufen. Echt klasse und vielerorts gibt es Möglichkeiten mit dem Bus wieder in die Stadt, z.B. Göteburg zu kommen.

Also überlegs dir gut, für weitere Infos einfach nachfragen.

Servus Hannes

jamjag
23.02.2004, 17:42
Hallo Henning!

<< Ich habe mich vor 2 Jahren aus den Schneegründen um etwa die gleiche Zeit für eine Tour in << tieferen Regionen (Siljansleden) entschieden.

Danke für den Hinweis. Welche Erfahrungen hast Du den in der Jahreszeit da gemacht?

Ciao jamjag

jamjag
23.02.2004, 18:00
Hallo Jan!


vielleicht hilft Dir ja folgender thread weiter:

Ja, danke. Da steht viel interessantes.

Ciao jamjag

Fjaellraev
23.02.2004, 18:25
Hallo Jamjag
Habe schon in einigen anderen Threads etwas zum Siljansleden geschrieben. Schau zum Beispiel mal hier http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/p.53954/highlight./#53954 . Es war ein Juni mit absolutem Prachtswetter, auch nach meinem Abbruch war das Wetter weiter fast zu heiss zum laufen (Aber das ist kaum jedes Jahr so). Ich will den Weg auf jeden Fall mal noch auf einer längeren Strecke, vielleicht auch ganz, laufen.

Henning