PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Pumpe beim Primus MFS



pierre
13.02.2004, 12:11
Hallo,

ich bin neu in diesem Forum,deshalb möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich bin 28, Student und komme aus Braunschweig. Seit einer 1 wöchigen Fahrradtour im letzten Jahr in Schweden, beginne ich den Outdoor/Individualurlaub für mich zu entdecken.
In diesem Jahr stehen eine Radtour durch Korsika und Wandern im Sarek und/oder Kebnekaise an.
Zu diesem Zweck wollte ich mir den Primus MFS zulegen, weil Gas und bei Flugreise (Korsika) alternativ evtl. Sprit.
Nun hat Primus für 2004 eine neue Pumpe entwickelt (Ergopump),siehe primus.se.Diese spart nach meinen Berechnungen 80-100 gr. Gewicht.
Was denkt ihr,
1) Modell mit der alten nehmen (90€ z.b. Wildwasser-laden.de)
2) Warten ob es noch billiger wird (Vorjahresmodellschnäppchen)
3) Modell mit neuer Pumpe ordern (gibt es das für 100€ ???)
Ich frage mich einfach, ob die Qualität gleichbleibt.
Wär nett, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

pierre

bigfood
13.02.2004, 12:43
Hallo Pierre,

laut Primus sparst du gerade mal 28 Gramm, soo berauschend finde ich das nicht gerade.
Ob die Plastikpumpe so toll ist, wird wahrscheinlich auch erst die Zukunft zeigen, bei MSR hat die Verwendung von Kunststoff für manche Pumpenbauteile jedenfalls zu unfreiwilliger Modellpflege geführt.
Wenn Primus, dann imo lieber gleich den Omnifuel, wiegt so ziemlich das gleiche, ist aber technisch etwas nachgebessert, startet z.b. fixer und läßt sich wohl auch präziser regulieren.
http://www.wendel.se/fritid/omnifuel.htm zum nachlesen,
z.B. bei http://www.peak-berlin.com für 135 Teuronen

Gruß Sven

geronimo
13.02.2004, 14:41
Jep, es geht nichts über einen guten, zuverlässigen Omnifuel!!! :D