PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack fürs Gebirge



Becks
26.04.2002, 10:37
Ist noch ne Weile hin, frag aber schon mal...

Nextes Jahr ist Kaukasus dran - mit Biwak im Gebirge. Ich rechne Nachts mit Temp. um die -10°C bis -15°C - ausgehend von der Temp. auf dem Jungfraujoch (3580 m) im Juni.
Für den Bereich such ich einen möglichst leichten Schlafsack. Hab etwas bei Globe rumgeguckt - Marmot und TNF stellen Schlafsäcke für den Bereich her - tauchen die was ? :)

Saloon12yrd
26.04.2002, 10:40
Moin,

den Cats Meow von TNF haste ja bei mir schon probegelegen, der geht bis -7°C. Von der "Serie" gibt's noch zwei wärmere (Snowshoe und Tundra AFAIK), die sind identisch in der Verarbeitung, haben aber nen Wärmekragen.

Verwendet wird seit 2002 Polyguard delta, momentan die beste und leichteste Kunstfaser auf dem Markt.

Zu Marmot kann ich nix sagen...

Saloon12yrd

Becks
26.04.2002, 11:41
Mein Favorit lautet bislang TNF Super Light (-15°C Komf, 8.5 l Packmaß, 1440 g) in Kombination mit ner Therma-Rest Ridge-Rest-Matte.
Wiegt zusammen rund 2.3 kg weniger als mein Winterschlafsack mit Therma-Rest Matte...

El Mariachi
03.06.2002, 00:13
Wie wäre es mit dem "V.I.B. 900" von Yeti?

1330g
Down 93/7 ; 750 CUIN
- 15°C
225x88x59 cm

Becks
03.06.2002, 08:27
Jau, sowas in der Art werde ich wahrscheinlich brauchen. Möglichst leicht und mit Komfort bis -15°C oder -20°C. Muß aber erstmal noch nachfragen, welche Temperaturen im Juni-Juli auf 4000 m im Kaukasus herrschen, denn zuviel Material will ich nicht schleppen.

Alex

El Mariachi
03.06.2002, 16:09
@ Becks
Schau doch mal auf:

www.yetiworld.de

Da findest Du noch andere (und vor allem leichte) Modelle. :)