PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Taschenlampe mit rotem Licht - LD20 + Filter / Zebralight H501R - Vergleich



khyal
26.09.2009, 01:47
Ich habe es getan, bin seit heute Besitzer der H501R...:bg:

Bis jetzt hatte ich fuer Rotlicht den Filter auf der LD20, wollte aber zum Einen eine Stirnlampe und die UI von Zebralight finde ich auch besser...

Die grosse Frage war natuerlich, wie hell ist denn nun die 501R im Vergleich zur LD20+Filter... ?

Low ist etwa halb so hell wie der Spill bei der LD20 in Low
Medium ist etwa gleich hell wie der Spill bei der LD20 in Low
High ist etwa gleich hell wie der Spill bei der LD20 in Medium

Der Moon Mode reicht um in 2-3 m Abstand z.B. einen Kocher zu erkennen, um nicht draufzutrampeln, kann mir aber nicht vorstellen, dass der haeufig bei mir zum Einsatz kommt.

Um beim draussen Rumlaufen im "Querfeldein-Gelaende" richtig gut was auf ca 7-10 m zu erkennen, muss ich den High-Modus benutzen, wobei ich aber auch rel viel Licht brauche.

Die Ausleuchtung ist viel gleichmaessiger als bei der LD20 und natuerlich der Winkel viel groesser

Vor allem ist das auch richtig rotes Licht, im Vergleich wirkt die LD20 eher Orange....

Die Unterscheidung von der normalen 501 (wenn man die nun auch bei hat) ist auch ausgeschaltet easy, da der Ermitter rot ist...

Fazit : Bin hoch zufrieden, ist eine, um Klassen bessere, Loesung als Fenix LD20 + Filter, oder Petzl Tactikka Plus oder Petzl Tikka XP + roter Diffusor....sehr empfehlenswert

Gruss

Khyal

Shorty66
29.09.2009, 13:54
Das ui der H501r hätt ich gern in der normalen h501... mir gefallen die zwei blinkmodi. Der der H501 ist ist kaum zu gebrauchen.

khyal
29.09.2009, 16:33
Das ui der H501r hätt ich gern in der normalen h501... mir gefallen die zwei blinkmodi. Der der H501 ist ist kaum zu gebrauchen.

Also ich finde den schnellen Modus besser als den Langsamen, wenn ich mich fuer Einen entscheiden muss...aber natuerlich ist mehr Auswahl Klasse und ich habe inzwischen gemerkt, dass der Moonmodus doch ganz brauchbar ist...

Gruss

Khyal

Mecoptera
01.10.2009, 21:07
Naja, bei dem schnellen riskiert man im Zweifelsfall einen epileptischen Anfall :-)
Ein langsameres Signal im Sekundentakt wie bei der Seenotrettung üblich fände ich auch schöner, aber das wars dann auch mit Kritikpunkten...
Eine Frage an die übrigen H501-Besitzer: Habt ihr die Lampe schon mal auf Dichtigkeit überprüft? Kurz untergetaucht habe ich die schon, wie siehts mit richtigem UW-Betrieb aus? Meine Fenixe halten z.B. bis mindestens 10m dicht, ist das bei Zebralight ähnlich?

khyal
01.10.2009, 21:22
Naja, bei dem schnellen riskiert man im Zweifelsfall einen epileptischen Anfall :-)
Ein langsameres Signal im Sekundentakt wie bei der Seenotrettung üblich fände ich auch schöner...

Naja bei der Roten kann man den schnellen Modus zur Pannenabsicherung beim Motorrad brauchen...
Auch bei der Weissen finde ich ihn besser zum Markieren z.B. wenn dich jemand aus der Entfernung finden mus in einer Gegend, wo noch Andere mit Taschenlampen rumspielen...

Btw Um epileptische Anfaelle auszuloesen ist ne 1 HZ Frequenz zu langsam...

Gruss

Khyal

Sapbattu
03.10.2009, 14:33
Btw Um epileptische Anfaelle auszuloesen ist ne 1 HZ Frequenz zu langsam...

Gruss

Khyal

oT: Man muss nur genügend taschenlampen haben :ignore:

Mecoptera
04.10.2009, 16:33
Meine H501w hat aber so um die 15Hz...

khyal
04.10.2009, 16:52
Meine H501w hat aber so um die 15Hz...

Na ich glaube das verwechselst Du was bei der Masseinheit, denke mal nicht, dass der "Standard-Blinkmodus" der 501 bei 900 Mal Blinken / min liegt :bg:

Gruss

Khyal

Mecoptera
04.10.2009, 21:11
Hz=blinken/sec, da habe ich schon so um die 10-15 blinker; habe gerade kein Oszi hier, aber geschätzt dürfte das schon in dem Bereich liegen; mit einem Hz wäre ich ja zufrieden, aber das geblinke ist schon anstrengend...
Betreibe sie mit Eneloops, evt. macht die Batteriespannung Unterschiede?

Shorty66
05.10.2009, 00:26
Ja, meine würde ich auch in dem bereich einschätzen. Dicht ist meine H501 auch - es gab da wohl nur bei einer charge probleme. Bei der ließ sich die gummikappe des schallter in ihrer fassung drehen. Bei den dichten geht das nicht ohne größere gewalt.

Soweit ich weiß ist die H501R mit zwei blinkmodi ausgestattet die beide dueltich langsamer blinken als die der normalen H501(w).
Zebralight schreibt da was von 1hz und 4hz - das könnte ich beides gut gebrauchen. Die 10-15hz der normalen H501 finde ich aber recht witzlos.

khyal
05.10.2009, 09:14
Ja, meine würde ich auch in dem bereich einschätzen. Dicht ist meine H501 auch - es gab da wohl nur bei einer charge probleme. Bei der ließ sich die gummikappe des schallter in ihrer fassung drehen. Bei den dichten geht das nicht ohne größere gewalt.

Soweit ich weiß ist die H501R mit zwei blinkmodi ausgestattet die beide dueltich langsamer blinken als die der normalen H501(w).
Zebralight schreibt da was von 1hz und 4hz - das könnte ich beides gut gebrauchen. Die 10-15hz der normalen H501 finde ich aber recht witzlos.

Genau, Asche auf mein Haupt, da ich den Flash-Modus der 501 nicht mehr besonders haufig benutzt hatte (das mache ich eher mit F LD20/TK40, die haben da doch mehr Leistung :bg:), war ich in dem Moment davon ausgegangen, die "Normale" hat denselben Flashmodus wie der schnelle Modus der 501 R - hatte es dann gestern Nacht ausprobiert und auch festgestellt....denke mir mal der HSFM (Highspeed-Flashmodus :bg:) kommt doch wahrscheinlich aus dem taktischen Bereich, oder ? Hat sich beim entsprechenden Testen gerade bei der TK40 als sehr wirkungsvoll erwiesen...:grins:

Gruss

Khyal