PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sport-Uhr von Aldi



eifelwalker
16.09.2009, 15:44
Bei Aldi ist ab dem 21.09.09 eine "Profi-Sportuhr" im Angebot.

http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_14487.htm

Das Teil ist zwar optisch keine Augenweide, lässt allerdings ob des Preises und der beschriebenen Funktionen Begehrlichkeiten bei mir aufkommen.

Vielleicht hat schon mal jemand von Euch so eine Aldi-Uhr besessen und kann mir sagen, ob ich die 35 Euro investieren soll, oder ob das weggeworfenes Geld ist.


Danke und Gruß
Rainer

Flachlandtiroler
16.09.2009, 16:07
Die Frage ist was willst Du damit machen? Nordic-walking-Zwischenzeiten stoppen oder Dich in der Wildnis orientieren?

Gruß, Martin

eifelwalker
16.09.2009, 16:14
Um ehrlich zu sein, es ist eigentlich der reine Spieltrieb. ;-)

Sollten zudem Höhenmesser, Barometer und Temperaturanzeige einigermaßen genau funktionieren, wäre die Uhr genau richtig für meine Tageswanderungen in der Eifel.

Gruß
Rainer

Spitzstein
16.09.2009, 17:59
sieht auf den ersten Blick ja nicht schlecht aus. Inwieweit man sich auf die Angaben verlassen kann wäre zu klären.

Allerdings meinst du wirklich sie ist besser als die vom Lidl (denke Aldi liefert bessere Qualität).

http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=31793&highlight=lidl

hyrek
16.09.2009, 18:11
Sollten zudem Höhenmesser, Barometer und Temperaturanzeige einigermaßen genau funktionieren, wäre die Uhr genau richtig für meine Tageswanderungen in der Eifel.

Gruß
Rainer

temperatur ist immer grenzwertig, da sie in der regel nahe am koerper ist.
hoehe funktioniert nur, wenn sich der wetter-luftdruck nicht aendert und die uhr morgens kalibriert wurde.

eifelwalker
17.09.2009, 09:21
sieht auf den ersten Blick ja nicht schlecht aus. Inwieweit man sich auf die Angaben verlassen kann wäre zu klären.

Allerdings meinst du wirklich sie ist besser als die vom Lidl (denke Aldi liefert bessere Qualität).

http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=31793&highlight=lidl

Nach meiner Erfahrung mit Textilien, Computern, Schuhen und Elektrogeräten, bin ich der Meinung, dass Aldi-Artikel qualitätsmäßig wirklich besser sind wie ähnliche Angebote anderer Discounter.

Gruß
Rainer

Flachlandtiroler
17.09.2009, 10:04
Man sollte ja nicht pauschalisieren, aber da diese Schnelldreher ja immer nur solange verkauft werden bis die ersten Erfahrungsberichte vorliegen :bg: füge ich mal meine mit einer anderen Discounter-Billiguhr dazu:

- Schluckt sehr viel Strom, auch im reinen Uhr-Betrieb. Die dicke Knopfzelle hält vielleicht ein bis zwei Monate.

- Höhenmesser = Spielzeug. Die Auflösung an sich ist recht gut, aber da greift eine Regelung ein die versucht zwischen Gehpausen (Luftdruck ändern) und Anstiegsphasen (Höhe ändern) zu unterscheiden. Im Mittelgebirge absolut unbrauchtbar, bei hinreichend monotoner Topologie halt nettes Spielzeug.

- Kompaß funktioniert brauchbar, natürlich ohne Peilvorrichtung o.ä. und weil er tierisch Strom zieht bleibt er nur zehn Sekunden an -- also Schnelligkeit gefragt :bg:

- Ganggenauigkeit der Uhr ausreichend, schönes großes Display, beleuchtbar; das ist der Teil mit dem ich zufrieden bin.

- wie dicht das Gehäuse ist habe ich lieber noch nicht ausprobiert...

Gruß, Martin

ulfs
17.09.2009, 10:06
Wer noch ein sehr günstiges Not-Tarp oder eine Zeltunterlage sucht, sollte sich mal die weiteren Angebote anschauen klickste mich! (http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_14457.htm)

Flachlandtiroler
17.09.2009, 10:09
Wer noch ein sehr günstiges Not-Tarp oder eine Zeltunterlage sucht, sollte sich mal die weiteren Angebote anschauen klickste mich! (http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_14457.htm)

ontopic wärst Du im Schnäppchen-Thread (http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=5623) ;-) Abgesehen davon dass das Gewicht wahrscheinlich dem eines Zeltes kaum noch nachsteht...

Doncato
17.09.2009, 10:25
Ich habe mir mal so eine preiswerte Multifunktionsuhr bei Conrad gekauft und benutze diese nur für Touren in den Alpen. Das Thermometer ist unbrauchbar, da eine Mischung aus Körper- und Außentemperatur angezeigt wird, wenn man die Uhr am Handgelenk trägt.
Der Höhenmesser funktioniert recht gut, wenn er einmal täglich, meist am Morgen, kalibiert wird (für mich der echte Nutzen). Mit dem Barometer kann ich nicht viel anfangen. Es funktionierte jedoch gut.
Für Deine Bedürfnisse scheint eine GPS-Uhr (Forerunner 205) viel passender. Die wird zwar das dreifache kosten, Du hast aber eine vollständige Datensammlung für den "Spieltrieb", falls Du diese benötigst (!?).

ulfs
17.09.2009, 10:31
ontopic wärst Du im Schnäppchen-Thread (http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=5623) ;-) Abgesehen davon dass das Gewicht wahrscheinlich dem eines Zeltes kaum noch nachsteht...
Es soll ja auch Fälle geben, in denen mal nicht jedes Gramm zählt, sondern eher Funktion und Preis ;-)man denke an Festivals, Campingurlaube mit PKW....durch den Sarek werde ich das Ding auch nicht schleppen wollen:roll:

markrü
18.09.2009, 07:11
Es soll ja auch Fälle geben, in denen mal nicht jedes Gramm zählt, sondern eher Funktion und Preis ;-)man denke an Festivals, Campingurlaube mit PKW....durch den Sarek werde ich das Ding auch nicht schleppen wollen:roll:

Ist denn auch ein Alkometer drin? :ignore:

Markus

heinz-fritz
21.09.2009, 11:35
Ich habe sie mir gekauft - 36€ für ein Spielzeug ist ok. Bedienung ist so gestaltet, daß ich erstmal das Handbuch nicht nutzen mußte. Werde mal gucken, wie und ob sie sich bewährt, wobei ich v.a. Interesse habe an Uhrzeit und Höhenmesser/Wetter.

Nachtrag: Das Handbuch ist doch für was gut, dort steht nämlich, daß die Uhr nicht so dicht ist, daß die eine Autowäsche aushält :(

eifelwalker
21.09.2009, 12:02
Ich werde sie mir (nach der Arbeit) zumindest mal anschauen.

@heinz-fritz
Besteht die Uhr aus Kunststoff oder Metall?

Gruß
Rainer

heinz-fritz
21.09.2009, 12:30
@heinz-fritz
Besteht die Uhr aus Kunststoff oder Metall?


Teils teils... Band und unterer Teil des Gehäuses aus Kunststoff, darüber eine Metallabdeckung.
Grüße,
hf

ulfs
21.09.2009, 15:29
Ist denn auch ein Alkometer drin? :ignore:

Markus
In dem Fall empfele ich eine Anwendung als Decke. Dann müsste die Schnapsleiche nicht aufgehoben werden zur Pegelmessung :hahaa: