PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pertex Quantum



Corton
21.01.2004, 16:44
http://www.pertex.com/quantum.htm

Wer hat bereits praktische Erfahrungen mit dem Ultraleichtgewebe von Perseverance Mills gemacht? Insbesondere interessieren würden mich

a) Die (langfristige) Daunendichtheit des Gewebes
b) Belastbarkeit/Robustheit und ev. Weiterreißfestigkeit
c) Was Quantum Wind und Nässe entgegenzusetzen hat
d) Wasserdampfdurchgang/Atmungs"aktivität"
e) Schlafgefühl

Quantum wiegt lt. P. Mills nur 30g/m² und somit nahezu halb so viel wie "normales" "Pertex Classic" (56g/m²). Wie es sich anfühlt, weiß ich bereits - einfach nur gut! :)

Corton

HaveFun
21.01.2004, 20:17
Moin!
Also ich habe einen Schlafsack mit Quantumgewebe, aber auch erst seit kurzem, ich kann also nichts zur Haltbarkeit sagen.
Ansonsten empfinde ich das Gewebe angenehm auf der Haut; ähnlich wie Seide.
Das Gewebe ist Daunendicht. Nunja, nicht ganz. Aber bei jedem Gewebe kommt mal eine Feder/Daune raus. Im Zeitraum von 6 Monaten kamen garantiert nicht mehr als 10 Daunen raus. Also praktisch nichts.
Atmungsaktiv ist es auch. Konnte es letzten Sommer testen und hatte nie Probleme mit Feuchtigkeit, obwohl mir der Sack zu warm für den Sommer war.
Einmal hatte ich tierisch viel Kondenswasser im Zelt (das Netzgewebe vom Innenzelt war komplett nass), dass sich dann auch am Fussende des Schlafsackes niederschlug. Der war aber nur äusserlich feucht.
Oh moment, Haltbarkeit. Ich bin einmal an einer Rose hängengeblieben und konnte keine Beschädigung feststellen.

Vielleicht konnte ich helfen

Nicht übertreiben
04.05.2005, 12:52
Hat jemand ne Ahnung, wo man das Zeug als Meterware bekommt? Am besten auch in der Endurance-Variante..

Herzlichen Dank
Thorben

gi
04.05.2005, 13:54
Keine Ahnung, aber du solltest schnell machen, denn was man in der DRO so liest ist der Hersteller von Pertex pleite.

Carsten010
04.05.2005, 14:02
@gi

Interessant. Kannst Du bitte ne Quelle isn Forum stellen?

Danke

Carsten

Alpenkönig
04.05.2005, 14:10
@gi

Interessant. Kannst Du bitte ne Quelle isn Forum stellen?

Danke

Carsten

Weis eigentlich SINE - dein Arbeitgeber - , daß du den ganzen Tag hier rumpostest und dir dafür ein Gehalt zahlt? :o

Corton
04.05.2005, 14:32
Weis eigentlich SINE - dein Arbeitgeber - , daß du den ganzen Tag hier rumpostest und dir dafür ein Gehalt zahlt? :o
Geht das schon wieder los? Zum zweiten Mal: Könntest Du Deine persönlichen Differenzen mit Carsten bitte woanders austragen? Danke! :-?

@ Carsten010
Am ausführlichsten steht es hier (http://www.skipressworld.com/eu/de/daily_news/2005/04/pertexmacher_perseverance_mills_meldet_insolvenz_an.html?cat=Business%20News)

Corton

Carsten010
04.05.2005, 14:52
@Corton
Danke für die Info

Und Pertex-Materialien gibts z.B.bei

http://www.pennineoutdoor.co.uk

Unter "Lightweight Non-Waterproof" findet man Endurance, Quantum
und andere ...

CU

Hawe
04.05.2005, 15:42
Habe vorige Woche einen Schrieb von Montane aus England bekommen. Die Jungs dort verwenden Pertex für einige ultraleichte Windjacken und Westen.

Zitiert in Ausschnitten:

<Dear Montane Partners,

Late last week I learnt that the holding company for Pertex Fabrics - a UK
packaging company called Padiham Group Ltd - had been forced into
administrative receivership by its bankers.

This is a process similar to Chapter 11 in the US, whereby an independent
business re-structuring expert takes effective control of the company and
seeks to find a solution to the problems whilst protected for a limited
period from any further action by its creditors.

I have spoken to both the Pertex management and the administrator, and the situation is as follows:

* The problems were largely brought about by debts of the parent company
* Pertex is continuing to be managed as an ongoing business; it is
profitable and has a world leading fabric brand name
* The Pertex order book is full and the factory is operating at full
capacity
* The administrator is very confident that a trade buyer will be found for
the assets and/or trademark of Pertex and there will therefore be no supply
disruption.

I will bring you any further news as soon as I have it.

I thought it better to let you all know the facts of the situation rather
than leaving you to hear rumour and uninformed speculation....

Grüsse Hawe

Kohlrabi
08.05.2005, 12:16
Hallo Corton,
ich war mit meinem TNF Hightail 4 Tage im Erzgebirge unterwegs und bin mit dem Pertex Quantum sehr zufrieden. Es hat die ganze Zeit geregnet bzw. geschneit, und auch am Innenzelt war ordentlich Kondens; in den Schlafsack ist aber kein Wasser eingedrungen. Das Wasser ist in Form kleiner Tröpfchen auf der Schlafsackoberfläche verblieben. Trotz dieser für einen Daunenschlafsack eher ungünstigen Bedingungen(ich habe in dem Ding auch noch ordentlich geschwitzt) kam es zu keinerlei Lofteinbußen oder Verklumpungen.
Die dauerhafte Daunendichtigkeit ist da schon eher fraglich, da pro Nacht ca. 4 Federn meinen Schlafsack verließen und die Austrittslöcher mitunter deutlich sichtbar waren und sich auch nicht wieder vollständig schlossen.

Sollte dieser Beitrag eher in den Hightail-Thread gehören, bitte verschieben.

eyk