PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange hält ein Liter Benzin



asrael
19.01.2004, 11:33
Hallo, ich habe mal folgende Frage (die, falls sie nicht hierher gehört bitte zu verschieben ist, Danke):

Wie lange hält ein liter Reinbenzin, wenn man mit einem Primus Omnifuel damit kocht.
ich weiß, dass ist pauschal nicht zu beantworten, ich hätte nur ganz gerne grobe Erfahrungs-/Richtwerte. Wir wollen damit auf 3000-5500 m zweimal täglich wasser erhitzen. Selten länger kochen.

Danke
Tom

MaMa
19.01.2004, 11:40
wie viel Wasser denn jeweils ?? Du solltest grob überschlagen, wieviel Liter / Tag zum kochen gebracht werden sollen.

asrael
19.01.2004, 11:42
So 2-3 liter am Tag maximal.
Tom

MaMa
19.01.2004, 11:49
Unter Normalbedingungen dürfte der Liter Sprit ca. 10 Tage reichen. In der großen Höhe und den entsprechend kälteren Temperaturen würd ich mal ganz grob mit ner Woche rechnen.

geronimo
19.01.2004, 11:50
In Schottland (ist aber nie 3000-5000 müM. :bg: ) hat 1L locker für eine Woche gereicht.
Aber immer mit Deckel und Windschutz!!!

Nicht übertreiben
19.01.2004, 12:00
Bei 3000-5500m Höhe, kann man da davon ausgehen, dass das Wasser als Schnee vorliegt? Wenn ja, dann mußt Du mit wesentlich mehr Brennstoffverbrauch rechnen!

Der Vorteil da oben ist natürlich, dass das Wasser schneller kocht :bg:

Thorben

Flachlandtiroler
19.01.2004, 13:07
Bei 3000-5500m Höhe, kann man da davon ausgehen, dass das Wasser als Schnee vorliegt?
Keineswegs -- in Nepal z.B. liegt die Ewigschneegrenze bei 5200...5700m je nach Exposition.


Wenn ja, dann mußt Du mit wesentlich mehr Brennstoffverbrauch rechnen!
Hatten wir erst letztens, die Schmelzenthalpie ist etwa genausogroß wie die Energie, um von 0°C (flüssig) auf 100°C zu erwärmen.


Der Vorteil da oben ist natürlich, dass das Wasser schneller kocht :bg:
... aber auch entsprechend langsamer gart, desinfiziert etc. Tee geht schneller, die Nudeln brauchen aber erheblich länger. Alternativen: Fritieren (Öl erreicht leicht 200...250°C) oder einen Druckkochtopf mitnehmen (ist allerdings etwas schwerer als der Trangia :ill: ).

Nicht übertreiben
19.01.2004, 13:18
@Martin: Deswegen war das ganze ja als Frage formuliert, ich hab ja keine Ahnung wo sie hin wollen.

Wenn Schnee geschmolzen werden muss, dann kann man für 2 Personen pro Tag ca. 400ml Reinbenzin rechnen. (3-4l Wasser/Person+1 warme Mahlzeit (Knorr etc.)),
ansonsten bin ich mit 1,2l Benzin auch schon 3 Wochen auf dem Kungsleden hingekommen.

Hängt also sehr stark von der Ausgangsituation ab!

Thorben

asrael
19.01.2004, 13:21
Hallo,
erstmal vielen Dank an Euch alle.
Wir wollen den stinknormalen Everest Trek mit Gokyo/ Cho La/ Kala Pattar Schleife machen und zwar im Mai, so dass wir wohl eher weniger mit Schnee rechnen müssen, von Ausnahmen abgesehen.

Noch ne Nachfrage:
Hält eine große (coleman-)Gaskartusche denn länger als ein Liter benzin??

Tom

Flachlandtiroler
19.01.2004, 13:22
Ich glaube, ich habe mit Nepal schon richtig geraten. Schau mal da (http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/p.54720/highlight./#54720) ...

asrael
19.01.2004, 13:24
Seeeehr aufmerksam!!
Tom

Nicht übertreiben
19.01.2004, 13:25
Wieviel ist denn da drin? Der Brennwert unterscheidet sich nicht so stark, 1l Benzin wiegt ca. 800g. Beim Gaskocher sparst Du ein bisschen was, da Du nicht vorheizen mußt.

Ich würde mal sagen 750g Gas entsprechen 1l Benzin. Ist aber rein gefühlsmäßig in den Raum geworfen.

Thorben

asrael
19.01.2004, 13:28
Also in der großen Primuskartusche sind 450 g =877 ml.
Sagt mir aber nix, da ich von sowas keine Ahnung hab.
Tom

Flachlandtiroler
19.01.2004, 13:31
Wir wollen den stinknormalen Everest Trek mit Gokyo/ Cho La/ Kala Pattar Schleife machen
Weiß' leider nicht mehr genau, aber solltet Ihr nach Lukla fliegen müßt Ihr Gas bzw. Sprit wahrscheinlich eh' dort kaufen (die Maschine hat zwar keinen Druckausgleich, aber die Mitnahme von Brennstoff wird ziemlich sicher verboten sein und man hat nur sehr wenig Freigepäck, AFAIR 15kg); in diesem Fall würde ich mal nachsuchen (http://www.htw-dresden.de/~s3798/wwwboard/wwwboard.html), was es da gibt.
Mit dem Bus habt Ihr natürlich kein Problem, in KTM wird's sicher beides geben (in Namche wahrscheinlich auch).

asrael
19.01.2004, 13:33
Wir fahren wohl nach Jiri und machen den ganzen Trek. Sollte also kein Problem sein, die Sachen in KTM zu kaufen. Eigentlich tendiere ich auch der einfachheit halber zu Gas, bin mir aber wegen des gewichts nicht sicher.

Tom

Nicht übertreiben
19.01.2004, 13:39
Ich denke mal vom Gewicht kommst Du bei Benzin/Gas etwa auf das gleiche raus, Gas ist etwas leichter, da der Kocher selber weniger wiegt. Wieviel Gas/Benzin Du brauchst kann ich Dir aber nicht sagen, wenn ich das richtig verstanden habe braucht Du den Kocher hauptsächlich um Wasser für Tee warm zu machen?

Thorben

Flachlandtiroler
19.01.2004, 13:39
Eigentlich tendiere ich auch der einfachheit halber zu Gas, bin mir aber wegen des gewichts nicht sicher.
Bin kein Sprit-Kocher, denke aber das tut sich vom Gewicht nix. In Namche wirst Du wahrscheinlich beides nachkaufen können, dann reden wir nur noch über ein paar Gramm.

Nicht übertreiben
19.01.2004, 13:42
Ach nee, etwa nen Alki :bg:

asrael
19.01.2004, 13:42
Ich denke, das werde ich auch so handhaben: Gas in Namche nachkaufen oder dort evtl auf Benzin umsteigen.

@nü

Hauptsächlich Tee, aber auch ab und zu was zu essen, wird aber wohl auf Tütenfraß hinauslaufen.

Nochmals danke

tom