PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Deuter) Regenhülle - schmutzresistent, abriebfest?



global
08.08.2009, 14:15
Seit einigen Wochen nenne ich einen Deuter ACT Trail 32 mein Eigenen, den ich vorwiegend in Beruf und Freizeit nutze. Im Gegensatz zu meinem alten Rucksack verfügt dieses Modell auch über eine integrierte Regenhülle, die man natürlich bei (Stark)Regen/Schnee zu schätzen weiß (aber noch ist ja Sommer :bg:)

Nun könnte sich die Regenhülle eventuell auch in anderer Hinsicht als sinnvoll erweisen:
da ich oft und relativ lange im Nahverkehr unterwegs bin (schon alleine aufgrund meines langen Anfahrtsweges zur Arbeit), stelle ich meinen Rucksack in Bussen und Bahnen immer auf dem Boden ab. Dies wird aber insbesondere im Herbst und Winter zum Problem, wenn die Böden nass und verschmutzt (aufgetauter Schneematsch und dergleichen) sind. Den Boden meines alten Rucksack musste ich deshalb regelmäßig reinigen, soll ja schließlich ordentlich aussehen.
Nun hat mein ATC Trail 32 ja eine Regenhülle, die ich einfach über den Rucksack stülpen könnte, damit dieser - insbesondere im unteren Bereich - sauber bleibt. Zu reinigen wäre dann lediglich noch die Regenhülle. Es stellen sich mir aber noch folgende Fragen:

Ist die Regenhülle schmutzresistent? Sprich haftet Schmutz nicht so schnell an, wie am Rucksack? Oder ist genau das Gegenteil der Fall?
Wie sieht es mit der Reinigung aus? Lässt sich der Schmutz aus der Regenhülle einfach auswaschen? Per Waschmaschine oder doch besser per Hand?
Ist die Regenhülle abriebfest? Da die Regenhülle in Bussen und Bahnen "Bodenkontakt" hat und der Rucksack hin und wieder auch auf dem Boden zur Seite gerückt wird usw., wäre es natürlich wünschenswert, dass die Hülle nicht aufscheurt/durchreißt.

Würde mich über Erfahrungen mit (Deuter) Regenhüllen freuen. Vielen Dank im Voraus! ;-)

Asparagus
08.08.2009, 15:04
Hi,

ich habe seit etwa 8 oder 9 Jahren einen Deuter Cross Air für alle Aufgaben täglichen Bedarfs (Nutzung wie bei dir). Dabei hab ich auch oft die Regenhüllen (bei mir Gelb) genutzt.

Abriebfestigkeit: recht robust, keine Durchscheinungen/Aufrisse. Dauerhaft als Standardschutz würde ich sie dennoch nicht einsetzen wollen.

Schmutzresistenz: Wird (aufgrund der Farbe) schnell schmutzig, habe aber bisher alles wunderbar (bis auf einen kleinen Fleck Fahrradketten-Schmiere) mit Schwamm und etwas Spüli weggekriegt. Waschbar ist meine nicht, da sie seinerzeit mit dem Fach fest vernäht und nicht wie heutzutage abnehmbar befestigt wurde.

reisender Rucksack
16.08.2009, 17:13
Hallo

ich denke das was du machen willst ist problemlos mit einer Regenhülle von Deuter machbar, ich hab bei meine Transalp (gelbe Hülle)das auch in ähnlicher weiße praktiziert und es sind noch keine Abnutzungserscheinungen aufgetreten. Die Regenhülle würde ich aber nicht in die Waschmaschiene packen, einfach mit Wasser,Seife und nem Schwamm von außen reinigen, funktioniert wunderbar. An nassen Tagen benutzte ich die Regenhülle sogar meistens noch als Sitzunterlage im freien, obwohl dann der Rucksack ungeschützt im Matsch steht :(

Ben