PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schweden ende august/anfamg september



pp
14.01.2004, 14:00
bin gerade auf diese seite gestossen und hänge jetzt schon seit zwei stunden begeistert fest. also erstmal ein kompliment an die macher!!!

nun zu meiner frage:
ich will ande august/anfang september 04 mit meiner freundin für zwei bis drei wochen nach schweden - ein teil trekken und ein teil *sightseeing* - z.bsp. stockholm und eine andere stadt anschauen.
habe mir schon mal die anderen beiträge angeschaut und viel rausnehmen können.
was empfehlt ihr für diese zeit in süd/mittelschweden für ca. 10 tage für eine tour - profil leicht bis mittel.
welche städte kann man da auch mit verbinden?
würde mich nach meinem jetzigen wissenstand wohl für den kungsleden(einen teil davon) entscheiden. weiss nur nicht wie das wetter da mitspielt - es gibt da teilweise unterschiedliche aussagen.
was mich noch interessieren würde, wie es da mit em angeln aussieht - möglichkeiten gibts ja sehr viele*gg* - nur sollte man sich ja halbwegs an die regeln halten. wie weit geht das jedermannsrecht und wo fängt dann der *kostenpflichtige teil* der sache an.

würde mich über hilfreiche postings freuen.

p.

Nammalakuru
14.01.2004, 14:12
hi pp,

Buhusleden + Göteborg könnte ich dir für Südschweden empfehlen. Dort gibts viele Seen zum Angeln allerdings sollte man eine "Angelkort" kaufen - sind dort überall erhältlich. Beim Jedermannsrecht darf man imho nur Grundangeln.

Infos: webseite siehe unten!
Gruss,
Nam

Nicht übertreiben
14.01.2004, 14:50
Was das Angeln angeht: Wenn ich recht informiert bin, dann ist es nur in den beiden größten Seen Vänern und Vättern und im Meer kostenlos, für alles andere braucht du die fiskekort, die kann man aber in jedem kleinen Kaff kaufen.

Was die Kombination Wandern/Sightseeing betrifft: Wenn Du nur 2-3 Wochen Zeit hast, dann ist der Kungsleden vielleicht nicht optimal, der Südl. hat nicht besonders viele Möglichkeiten zum Aussteigen, der Nördliche ist :shock: ziemlich weit nördlich (wie es da mit Etappen aussieht weiß ich nicht, war noch nicht da) - man braucht also entweder relativ lange für die Wanderung oder ziemlich lange für die Anreise nach Stockholmen/Göteborg etc. (keine Ahnung was alles an Kulturellem auf dem Programm steht).

Sehr empfehlenswert ist der Reiseführer Schweden (Velbinger-Verlag). Ist zwar schon ein bisschen veraltet, aber der Autor wandert selber und hat (imo) einen sehr guten Tourengeschmack, bietet aber zugleich eine Menge Infos über die Städte. Da findest Du mit Sicherheit einen Wanderweg, der nicht so weit weg von Stockholm ist.

Gruss
Thorben
Thorben

WildIVAN
14.01.2004, 15:17
Hi,

suche auch gerade nach nem Wanderweg in Süd/Mittelschweden. Ein paar Infos über den Skaneleden, Pilgrimsleden und Siljansleden findest du in diesem thread:

http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/t.3918/

Gruß

jan

Fjaellraev
14.01.2004, 23:03
Hallo erstmal
Beim südl. Kungsleden kann ich nicht übertreiben nicht ganz zustimmen, der Abschnitt von Grövelsjön nach Fjällnäs ergibt zwar nur etwa 4-5 Wandertage, aber beide Etappenorte sind einigermassen zu erreichen. Grövelsjön von Mora per Bus, und von Fjällnäs aus ist Östersund (für schwedische Verhältnisse) ganz gut mit dem Bus erreichbar. Ich bin den Abschnitt mal Anfangs September bei Bombenwetter gewandert, nur die Nächte waren schon recht kühl. Als wirklich leicht kann man den Abschnitt sicher nicht bezeichnen, aber besondere Schwierigkeiten bietet er eigentlich ausser ein paar Blockfeldern auch nicht wirklich.
Der Abschnitt nördlich von Fjällnäs bis Storlien ergäbe etwa 6-8 Wandertage, ab Storlien Zug nach Östersund oder Trondheim (N), aber ich kenne den Abschnitt nicht selber. Schau mal bei Nam auf der Webseite.
Zum Angeln habe ich die gleichen Infos wie Nicht übertreiben.

Viele Grüsse

Henning

Nicht übertreiben
15.01.2004, 15:04
Stimmt, Fjällnäs hatte ich vergessen...der Abschnitt Fjällnäs-Storlien ist auch sehr schön, mir persönlich hat aber der erste Teil noch besser gefallen (kann aber auch am Wetter gelegen haben :bg: )

Im Bereich Rogen/Fermunden gibt es glaube ich einige schöne Rundtouren, vielleicht dann mit Start/Ziel Grövelsjön?

Odin
27.01.2004, 14:16
Hallo

Südwestlich von Stockholm kann ich den Sörmlandsleden empfehlen:

www.sormlandsleden.se

Dieser Leden windet sich in fast 1000 km durch die landschaftlich sehr reizvolle Provinz Södermanland ("Sörmland"). Er ist hervorragend ausgeschildert, in regelmässigen Abständen gibt es gezimmerte Unterstände aus Holz mit Feuerstellen, deren Benutzung zur Übernachtung gratis ist. Auch gibt es immer wieder Stellen zum Trinkwasserfassen ("kallkälla") und Badeplätze an Seen.

Leicht begehbare Abschnitte wechseln mit solchen ab, auf denen man auch mal über Felsen klettern muss.

Der Sörmlandsleden ist von Stockholm aus direkt mit der U-Bahn erreichbar, er beginnt fast in der Stadt. Man kann auf ihm bis in die Städte Södertälje, Eskilstuna, Flen, Katrineholm, Nyköping, Oxelösund und Trosa wandern.

Ich wohne in Nyköping fast direkt am Sörmlandsleden und verwende ihn oft abschnittweise für meine Unternehmungen, besonders gern den Abschnitt am Bråviken entlang. Das ist der tief eingeschnittene Fjord östlich von Norrköping.

Gruss

Odin
Nyköping