PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [NO][SE] Rundreise Kiruna - Nordkap - Lofoten



dingsbums
21.07.2009, 11:11
Land: Norwegen, Schweden
Reisezeit: Ende Juni, Anfang Juli
Region/Kontinent: Nordeuropa

Ende Juni, Anfang Juli waren Holger und ich mit meinen Eltern auf Rundreise im hohen Norden. Auslöser für diese Reise war der Traum meiner Mutter, einmal das Nordkap und vor allen Dingen die Lofoten zu sehen. Außerdem hat es uns gefreut, meinen Eltern die Gegend zu zeigen, in die es uns Jahr für Jahr immer wieder zieht, ohne ihr überdrüssig zu werden - ganz im Gegenteil!

Aufgrund der Entfernungen, die zurückzulegen waren, war der Urlaub zwar fast mehr InCar als OutDoor, aber zum einen ist die Landschaft so oder so einen Bericht wert, zum anderen haben wir auch jeden Tag geguckt, wenigstens einen Spaziergang zu machen. Und so gibt es hier einen kleinen Bericht.

Wir sind nach Kiruna geflogen, haben dort ein Auto gemietet (einen Volvo Kombi, für 4 Leute mit Gepäck schon angebracht) und haben folgende Tour gemacht: Karesuando, Nordkap, Skibotn, Sortland, Kabelvåg, Hamnøy, Abisko und zurück nach Kiruna.

1. Tag Anreise

Der Flug nach Kiruna lief ohne Probleme. Einzig in Stockholm warteten wir etwas länger und vergeblich auf unser Gepäck. Eine Nachfrage zeigte: Seit April diesen Jahres muss man das Gepäck gar nicht mehr in Stockholm abholen und selbst wieder aufgeben, es wird durchgecheckt. Ja prima, damit war das auch schon erledigt.

Nachtrag: 2 Monate später sind wir wieder von Frankfurt über Stockholm nach Kiruna geflogen. Diesmal mussten wir das Gepäck wieder abholen - was uns verwundert hat. Als Erklärung hieß es: Beim ersten Mal kamen wir mit SAS, diesmal mit Lufthansa. Finde ich komisch, aber: Auf alle Fälle in Stockholm prüfen, was mit dem Gepäck ist!

In Kiruna haben wir dann gleich am Flughafen unser vorbestelltes Auto angemietet, noch schnell eine Kleinigkeit eingekauft und dann sind wir noch bis Karesuando gefahren. Diese Kilometer Richtung Nordkap waren damit schon geschafft. Abends um 10 kamen wir an, übernachtet haben wir im Hotel Karesuando, gleich gegenüber der Jugendherberge. Ein Doppelzimmer kostet dort nicht mehr als im Vandrarhem selbst (Betten wären da natürlich billiger).

2. Tag Es geht zum Nordkap!

[IMG-L]http://img145.imageshack.us/img145/4473/1022ai.jpg[/IMG-L]
Heute stand uns eine lange Fahrt bevor. Ging aber ganz gut. In Kautokeino guckten wir im Museum vorbei, am Pikefossen gab es einen Fotostop und in Alta einen Snack.

Und irgendwann ging es durch den Nordkaptunnel und wir waren auf Magerøy. Ich hatte uns den Platz Nordkapp Caravan & Camping (http://www.nordkappcaravancamp.no/) ausgesucht, da man von hier mehr oder weniger freien Blick Richtung Norden, zum Nordkap und der Mitternachtssonne hat. Wir haben uns in den Hütten auch sehr wohl gefühlt. Um etwas mehr Privatsphäre zu haben, hatte allerdings jedes Paar eine eigene Hütte, da waren die purer Luxus.

Heute fuhren wir nicht mehr raus zum Nordkap selbst, wir waren einfach zu müde und der Himmel relativ bewölkt. Nach dem Abendessen gab es noch einen kleinen Spaziergang in der Nähe. Vom Hügel konnten wir runter auf Skarsvåg gucken, in der Bucht lag ein kleineres Kreuzfahrtschiff. Von dort wurden die Leute mit Boot an Land gebracht, in Busse verfrachtet und dann ging es zum Nordkap. Deswegen waren auch recht viele Busse an unserem Campingplatz vorbeigefahren. Wir hatten uns schon gewundert, was in Skarsvåg wohl für eine Fete ist. :-)

3. Tag Magerøy und Nordkap

[IMG-L]http://img170.imageshack.us/img170/4172/103ao.jpg[/IMG-L]Nach dem Frühstück fuhren wir zum Nordkapfelsen. Da die Halle erst um 11:00 auf macht, waren noch keine Busse da und es war verhältnismäßig wenig los. Schön. Wir haben mit gucken, bummeln, Fotos machen, in der Halle Film gucken, Postkarten kaufen, ... locker 3 Stunden verbracht. Ein Blick auf die Uhr hat uns ziemlich verwundert, aber ja, 3 Stunden waren rum. Den Film, der gezeigt wird, muss ich extra erwähnen, weil der ganz toll gemacht ist. Falls ihr da hin kommt: Guckt ihn euch an, er lohnt sich. Das Wetter war nicht so toll, aber immerhin haben wir etwas gesehen. So mancher stand wohl schon komplett im Nebel am Nordkap.
[IMG-L]http://img189.imageshack.us/img189/354/933aw.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img291.imageshack.us/img291/2868/932a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img36.imageshack.us/img36/586/931ar.jpg[/IMG-L]

Dann sind wir nach Honningsvåg, aber wirklich spannend ist das Städtchen nicht. Wir waren lecker essen, ansonsten kann man vor allen Dingen Kreuzfahrtschiffe und Touristen, die in Busse ein- und aussteigen beobachten. Nun ja, mit der MS Queen Victoria lag auch ein ganz schöner Brocken im Hafenbecken, allerdings nicht am Kai. Als wir am Nordkap waren, hatten wir das Schiff noch vorbeifahren sehen. Die MS Trollfjord der Hurtigruten konnten wir beim Ablegen beobachten, was von daher lustig war, da wir ein paar Tage später mit genau diesem Schiff selbst ein paar Stunden fahren sollten.

[IMG-L]http://img174.imageshack.us/img174/7261/914a.jpg[/IMG-L]Vor dem Abendessen haben wir eine kleine Wanderung zu Kirkeporten gemacht. Diese Felsformation ist wirklich schön.
[IMG-L]http://img520.imageshack.us/img520/8325/98a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img149.imageshack.us/img149/697/96a.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img291.imageshack.us/img291/425/835c.jpg[/IMG-L]Nachts ging es dann nochmal zum Nordkap und es hat sich gelohnt. Mitternachtssonne. Erschreckend waren aber die ca. 30 Busse auf dem Parkplatz. Mir war ja klar, dass dort viel los ist - aber das? Gut, um 1:00 macht die Halle zu, danach sind die Busse weg und man hat wieder seine Ruhe. Es ging ein eisig kalter Wind, aber schön war's!

Die Fotos gibt es in doppelter Ausgabe. Einmal Foto, einmal Negativ gescannt. Ich kann mich nicht entscheiden, was ich besser finde ...
[IMG-L]http://img33.imageshack.us/img33/3645/827b.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img379.imageshack.us/img379/8061/825b.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img199.imageshack.us/img199/7707/835a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img187.imageshack.us/img187/323/827a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img385.imageshack.us/img385/2662/825a.jpg[/IMG-L]

dingsbums
21.07.2009, 11:26
4. Tag Weiterreise

[IMG-L]http://img189.imageshack.us/img189/7233/87a.jpg[/IMG-L]Heute lag wieder viel Fahrt vor uns, Ziel war Skibotn am Lyngenfjord. Die Landschaft war einfach phantastisch, Fjorde, schneebedeckte Berge, da macht sogar Autofahren Spaß. Der Schiffer entlang des Porsangerfjord war faszinierend.

[IMG-L]http://img11.imageshack.us/img11/449/733an.jpg[/IMG-L]Pause gab es in Alta, wo wir uns die Felszeichnungen anguckten. Dazu macht man einen Spaziergang von ca. 3,5 km, auch das in traumhafter Kulisse, vor allen Dingen, wenn man wie wir strahlende Sonne hat.
[IMG-L]http://img504.imageshack.us/img504/3731/730a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img365.imageshack.us/img365/8715/727a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img146.imageshack.us/img146/5893/82ab.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img387.imageshack.us/img387/5436/710a.jpg[/IMG-L]Die Hütten in Skibotn waren sehr einfach, ein Schlafraum mit 4 Betten. So konnten meine Eltern auf ihre alten Tage noch Campingplatzleben mit Waschräumen kennenlernen. Der Campingplatz lag aber traumhaft am Ufer, die Mitternachtssonne schien ins Fenster, spiegelte sich im Wasser, was will man mehr. Auch hier gab es nach dem Abendessen noch einen Spaziergang am Strand.
[IMG-L]http://img169.imageshack.us/img169/8757/77c.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img405.imageshack.us/img405/4044/715b.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img31.imageshack.us/img31/2384/77az.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img379.imageshack.us/img379/2567/715a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img103.imageshack.us/img103/741/76a.jpg[/IMG-L]

dingsbums
21.07.2009, 16:33
5. Tag Blumenwanderung

[IMG-L]http://img213.imageshack.us/img213/4705/71a.jpg[/IMG-L]Nach dem Frühstück machten wir uns heute auf eine kleine Wanderung durchs Lulledalen (http://www.storfjord.kommune.no/lulledalen-skogsti.4502523-104776.html). Ich war beim Vorbereiten auf diese Website gestoßen, und da gerade meine Mutter Blumenfan ist, kam die Wanderung ins Programm.

Es war eine schöne Runde, nur die Mücken, von denen wir bisher verschont waren (am Meer ist es da einfach besser), gab es hier zuhauf. Während das gute Off zwar Gesicht und Arme schützte, war meine Schulter anscheinend eine Superlandefläche für Mücken. Vielleicht mochten sie auch mein Merinoshirt sehr. Auf alle Fälle konnte ich abends über 20 Mückenstiche im Schulterbereich zählen.

Während der Wanderung sahen wir unter anderem den Gelben Frauenschuh. Ich war begeistert, was für schöne Blüten Preiselbeeren haben und fand eine neue Lieblingsblume: die Trollblume. Zwei Monate früher in einer Gegend zu sein macht sich in der Pflanzenwelt doch sehr bemerkbar.
[IMG-L]http://img17.imageshack.us/img17/830/70ae.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img140.imageshack.us/img140/7469/632a.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img20.imageshack.us/img20/5510/619a.jpg[/IMG-L]Danach ging die Fahrt weiter, heute ging es noch bis zu den Vesterålen. Durch einen Link von Otto war ich auf die Skulpturenlandschaft Nordland (http://www.skulpturlandskap.no/) aufmerksam geworden.

Von diesen Skulpturen hatte ich ein paar rausgesucht, die ich interessant fand und die (mehr oder weniger) auf dem Weg lagen. Unser Weg heute führte uns zu 'Syv magiske punkter'. Sah nett aus.

Außerdem befand sich der Parkplatz dazu innerhalb einer Baustelle mit 'Ledebil', was ziemlich lustig war. Wir fanden das Konzept schon mal interessant, außerdem wollten wir als brave Deutsche auch nicht einfach anhalten, so sind wir mit dem Ledebil eine Extratour gefahren und haben gefragt, ob wir kurz ausscheren und anhalten dürfen (da frisch geteert wurde, war die Nachfrage sinnvoll).

[IMG-L]http://img145.imageshack.us/img145/2348/617a.jpg[/IMG-L]Ziel heute war Sortland, wo wir im SjøhusSenteret (http://www.lofoten-info.no/sjohussenteret/) übernachteten. Die Hütte war richtig schön und Marit, die Inhaberin, unheimlich nett. Wir waren in ihrem Restaurant auch essen, nur zu empfehlen. Das Essen war sehr lecker, und da wir die einzigen Gäste waren, haben wir auch einen Schwatz mit Marit halten können.

Sie meinte, dass die Lofast natürlich schon einen Einbruch des Tourismus für sie bedeutet hätte, dass das ganze aber auch einen Vorteil hat: die Vesterålen müssten jetzt mehr Werbung für sich selbst machen und das seien sie auch wert. Den Eindruck hatte ich auch, leider ließ unser Zeitplan aber keine weitere Tour hier zu. Aber ein nächster Besuch dort steht nun auf meiner Liste.
[IMG-L]http://img140.imageshack.us/img140/9924/67af.jpg[/IMG-L]

dingsbums
22.07.2009, 21:13
6. Tag Hurtigruten - mit der Trollfjord in den Trollfjord

Heute war der Tag der Hurtigruten, wir fuhren ein paar Stunden mit der MS Trollfjord. Ich hatte zwar noch Tickets für uns vier bekommen, aber leider war kein Platz mehr fürs Auto. So fuhr Holger morgens das Auto nach Svolvær und kam mit dem Bus zurück nach Stokmarknes. Wir stiegen schon in Sortland ein und trafen ihn dort. Bei gutem Wetter hätte ich ihn vermutlich ein bisschen beneidet, auf dem 'klassischen Weg' mit der Fähre von Melbu nach Fiskebøl auf die Lofoten. So können wir einfach nochmal nur danke sagen, dass er im Regen den Weg auf sich genommen hat.

[IMG-L]http://img204.imageshack.us/img204/6650/64a.jpg[/IMG-L]Wir machten uns erst noch einen gemütlichen Morgen in unserer Hütte, dann spazierten wir im Regen nach Sortland rein zum Kai der Hurtigruten. Als das Schiff kam, konnten wir das von Marit beschriebene Ritual zwischen Bus und Schiff beobachten. Jeden Tag kommt der Linienbus ungefähr zeitgleich mit dem Schiff an. Der Bus wartet dann auf der Brücke, bis das Schiff darunter ist und beide hupen zur Begrüßung. (Unabhängig davon hupen die Autofahrer ungeduldig hinter dem Bus. :-)

[IMG-L]http://img193.imageshack.us/img193/113/532a.jpg[/IMG-L]Schon schnieke auf dem Schiff, allerdings kam ich doch zu der Einsicht, dass ich lieber noch ein bisschen älter werde, bis ich wirklich mal eine Kreuzfahrt mache.

[IMG-L]http://img31.imageshack.us/img31/3023/521a.jpg[/IMG-L]Höhepunkt der Fahrt war die Einfahrt in den Trollfjord. Zum Glück klarte das Wetter etwas auf. Das Erlebnis war wirklich eindrucksvoll und hat mich dann auch mit dem ansonsten schlechten Wetter des Tages versöhnt. Außerdem - in 10 Tage nur einen Tag mit Regen - wir wollen uns ganz sicher nicht beschweren!
Auf den ersten Blick denkt man schon: da fahren wir jetzt wirklich rein? Ja, das Schiff fährt in den schmalen Trollfjord, der allerdings hinten wieder etwas breiter wird, so dass es dort drehen kann.
[IMG-L]http://img31.imageshack.us/img31/9909/520a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img16.imageshack.us/img16/9748/514a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img21.imageshack.us/img21/3786/58af.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img381.imageshack.us/img381/7842/57a.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img41.imageshack.us/img41/2116/418a.jpg[/IMG-L]Von Svolvær fuhren wir dann noch ein paar Kilometer zum Sandvika Campingplatz (http://www.lofotferie.no/english/sandvika/info.html) in/bei Kabelvåg. Wir wohnten in einer wunderbar gelegenen Rorbu.
Und was gab es am Abend? Genau, einen Spaziergang in der Gegend um den Campingplatz.

Mika Hautamaeki
22.07.2009, 21:40
Hauahauaha, was für Bilder, unglaublich. Bin neidisch!

Fjaellraev
22.07.2009, 21:45
Neidisch bin ich nicht (Das hat so einen negativen Beigeschmack), aber schön sind die Bilder natürlich trotzdem :p
Bin mal gespannt was noch an bekannten Ecken auftaucht, der Campingplatz (Ist doch der vom Land her gesehen linke) gehört schon mal dazu. Habe die Tage dort auch genossen :p

Gruss
Henning

Ixylon
22.07.2009, 21:53
Schöne Bilder.

An die Aufbruchstimmung um halb zwei auf dem Parkplatz vom Nordkap kann ich mich noch gut erinnern.

Gabs eigentlich an der Kirkeporte noch diese ausgetretene Stelle mit der Steinplatte, von der aus man so schön dieses Postkartenmotiv mit dem Nordkapfelsen unter dem Bogen sehen kann?

dingsbums
05.08.2009, 12:43
So, dann mache ich mal endlich meinen Bericht fertig. Schließlich steht in gut 2 Wochen schon der nächste Urlaub an. :baetsch:

Danke für das bisherige Lob.

@Henning
Ja, genau der Campingplatz war es. Und auf alle Fälle Abisko wirst du kennen, aber vermutlich auch sonst noch das ein oder andere. ;-)

@Ixylon
Das mit der Steinplatte kann ich dir gar nicht sagen. Ich bin ja gleich auf das Kirchenportal gelaufen und dann auf der Rückseite runter. Holger und meine Mutter sind zwar vorne runter, aber das war für meine Mutter schon kritisch, da wurde nicht auf Stellen mit netter Aussicht geachtet. Wir haben auf das Postkartenmotiv verzichtet.

7. Tag Lofoten

http://img515.imageshack.us/img515/9836/417a.jpg[/IMG-L]
Heute war unser Ziel Hamnøy und auf dem Weg dorthin gab es viele Zwischenstops und viel zu sehen. Der Morgen begrüßte uns auch wieder mit Sonne und so gab es ein Frühstück auf der Terasse unserer Rorbu mit diesem phantastischen Ausblick.

[IMG-L]http://img233.imageshack.us/img233/4775/430a.jpg[/IMG-L]Man kann natürlich keinen Bericht über die Lofoten schreiben, ohne Bilder vom Trockenfisch. Vor allen Dingen die Köpfe fand ich faszinierend, denn die waren mir bei der Reisevorbereitung nicht aufgefallen.
[IMG-L]http://img233.imageshack.us/img233/5295/47p2.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img186.imageshack.us/img186/355/48a.jpg[/IMG-L]
Henningsvær fanden wir nicht so spannend, vielleicht muss man sich auch mehr Zeit nehmen. Aber unter "Venedig des Nordens" hatte ich mir mehr vorgestellt.

[IMG-L]http://img16.imageshack.us/img16/5720/46at.jpg[/IMG-L]
Dann führte unser Weg uns wieder zur Skulpturenlandschaft, diesmal war es die Installation der Kommune Vågan. Offiziell 'Uten tittel', allerdings habe ich auch den inoffiziellen Titel 'Duschkabine' irgendwo gelesen. :-)
Dieser gewölbte Spiegel aus Glas macht auf alle Fälle viel Spaß, steht auch direkt an der Straße. Wenn ihr also da vorbeikommt, haltet an, er ist es wert.
[IMG-L]http://img56.imageshack.us/img56/9127/img1692.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img170.imageshack.us/img170/5397/43a.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img401.imageshack.us/img401/2848/336a.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img186.imageshack.us/img186/2657/332a.jpg[/IMG-L]Danach besuchten wir das Wikingermuseum Lofotr in Borg. Das Museumsgelände liegt schön, um alles zu sehen, muss man auch einen entsprechenden Spaziergang machen. Nachbauten von Wikingerschiffen/-booten liegen unten am See. Das Museum ist vor allen Dingen ein Erlebnismuseum, so kann man z.B. auch eine Fahrt mit einem der Boote machen. Die Größe des Bootes hängt von der Anzahl der Interessenten ab, bei genügend Leuten sticht auch das Schiff in See.
[IMG-L]http://img186.imageshack.us/img186/9675/322a.jpg[/IMG-L]

[IMG]http://img510.imageshack.us/img510/2429/320a.jpghttp://img8.imageshack.us/img8/8011/319aa.jpghttp://img268.imageshack.us/img268/7347/318ax.jpghttp://img7.imageshack.us/img7/1825/317aw.jpg

Dann gab es einen Ausflug nach Eggum, denn wir wollten uns auch hier die Skulpturenlandschaft angucken, diesmal der Kommune Vestvågøy. Hode - Kopf. Zur Erklärung: Es handelt sich bei den Bildern um eine Skulptur, von 4 Seiten fotografiert. Dort steht nur ein Kopf.

[IMG-L]http://img216.imageshack.us/img216/5608/img1708f.jpg[/IMG-L]
Auch der Weg nach bzw. durch Eggum war sehr schön, kein Wunder, dass am Ende der Straße viele Wohnwagen und Zelte standen. Um zur Skulptur zu gelangen, muss man noch ein Stück zu Fuß zwischen Bergen und Meer entlanglaufen - wunderschön.
[IMG-L]http://img9.imageshack.us/img9/6212/img1707h.jpg[/IMG-L]

[IMG-L]http://img19.imageshack.us/img19/1187/39abel.jpg[/IMG-L]
Auf der weiteren Fahrt machten wir noch einen Abstecher nach Nusfjord. Auch hier muss ich sagen, dass es zwar nett war, meiner Meinung nach aber kein Muss. Zumal man Eintritt für den Ort selbst zahlen muss. Nun gut, wenn das Geld dazu genutzt wird, eines der ältesten Fischerdörfer zu erhalten, ist das okay. Auch hier sollte man sich vermutlich mehr Zeit nehmen, um den Ort zu erleben.

[IMG-L]http://img40.imageshack.us/img40/5879/210ax.jpg[/IMG-L]
Aber der Tag war schon lang und angefüllt mit Erlebnissen, so waren wir auch froh, endlich am Ziel angekommen zu sein. Die nächsten beiden Tage übernachteten wir in der Willybua der Eliassen Rorbuer (http://www.rorbuer.no). Wunderschön gelegen, hier haben wir uns sehr wohl gefühlt.

dingsbums
05.08.2009, 19:32
8. Tag Å, Reine und Reinebringen

[IMG-L]http://img265.imageshack.us/img265/5812/37azgq.jpg[/IMG-L]Heute ließen wir den Tag etwas ruhiger angehen. Morgens gab es einen Besuch in Å und Reine, mittags sind Holger und ich dann auf den Reinebringen. Diese kleine Wanderung ließen wir uns nicht entgehen. Wir können bestätigen: Der Anstieg ist steil, aber es lohnt sich.
[IMG-L]http://img11.imageshack.us/img11/4755/231as.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img24.imageshack.us/img24/3078/227ab.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img16.imageshack.us/img16/1007/226az.jpg[/IMG-L]
Abends haben wir uns dann zum Abschluss ein leckeres Essen im Restaurant Gammelbua in Reine gegönnt. Schönes Restaurant, prima Essen, nette Bedienungen (aber lustigerweise alles Schwedinnen), können wir nur empfehlen.

[IMG-L]http://img259.imageshack.us/img259/5497/28p7.jpg[/IMG-L]Hier noch ein Bild mit der Aussicht aus dem Fenster unserer Rorbu und der Reinebringen in der Sonne - nachts um 12.
[IMG-L]http://img259.imageshack.us/img259/152/216a.jpg[/IMG-L]


9. Tag Abisko

[IMG-L]http://img259.imageshack.us/img259/8329/27a.jpg[/IMG-L]
Heute ging es schon mehr oder weniger auf die Rückreise. Ziel heute war Abisko. Allerdings bedeutete das, dass wir erstens nochmal eine Fahrt durch wunderschöne Natur hatten und zweitens einen netten Abend in Abisko.
Einen kleinen Stop gab es gleich am Anfang, nochmal Skulpturenlandschaft, Epitaph.


[IMG-L]http://img12.imageshack.us/img12/7951/133ay.jpg[/IMG-L]Nach der Ankunft gab es einen Spaziergang am Abisko Canyon, danach Abendessen. Kurz nach 10 machten wir dann noch eine Fahrt mit der Linbana zur Mitternachtssonne, leider versteckte sie sich aber hinter Wolken. Schön war es trotzdem.
[IMG-L]http://img194.imageshack.us/img194/2387/131p1.jpg[/IMG-L]
[IMG-L]http://img194.imageshack.us/img194/8692/121ad.jpg[/IMG-L]


10. Tag Rückflug

Heute war wirklich Heimreise. Fahrt nach Kiruna, Auto abgeben, Flug nach Stockholm, kaum Aufenthalt, Flug nach Frankfurt, am Flughafen von Freunden abgeholt worden und so waren wir eine Stunde später zuhause. Mit Erinnerungen an einen phantastischen Urlaub!

Sternenstaub
06.08.2009, 11:02
ein schöner Reisebericht mit wirklich guten Fotos, die Sehnsucht machen.
In Norwegen war ich erst einmal (Hurtigrute von Bergen nach Kirkenes und zurück im Winter 76.
Wird scheinbar doch mal wieder Zeit, Norwegen auf die to-do-list zu setzen. ;)

Gast181203
06.08.2009, 16:11
Auch ich kann mich nur bedanken.
Wir waren von 01.07 bis 24.07. in Norwegen. Wir sind von Stockholm über Lulea und Alta zum Nordkap. Dann über Tromso nach Andenes, Puffins und Wale gucken. Nach 4 Nächten auf den Lofoten ging#s über Trondheim zum Jostedalsbreen. Zum Abschluss waren wir 3 Nächte lang in Stockholm. Nachdem wir einen reinen Road-Trip gemacht haben, stell ich den Bericht aber nicht hier rein.

Vieles kommt mir sehr bekannt vor; vor allem Alta (wir waren abends dort, auch sehr schön). Das Nordkap kommt mir nicht bekannt vor :bg:, wir hatten Sichtweite 10 m - dafür waren aber keine Touristen da. :baetsch:

Auch auf den Lofoten seh ich viel bekanntes. Wir waren auf dem Campingplatz rechts; Orsvagaer (mit allen Sonderzeichen im Namen, die es gibt). Der war auch schön!
Danke für deinen Bericht!

/morena

Mika Hautamaeki
07.08.2009, 13:18
Sehr schöne Tour, kann mich nur wiederholen 5sterne