PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tourenplanung



MarcusLöffler
10.01.2004, 18:16
Hallo allerseits!

Ich hätt' gerne mal gewusst, wie ihr eure längeren Touren plant.
Ich werde Mitte April für 4 Wochen solo nach Schottland "verschwinden" und sitze gerade über der Planung der Tour, daher die Frage.

Was ich bis dato mit Sicherheit weiss ist, dass ich zu Anfang den WHW laufen und am Ende den Letterewe Wilderness Walk machen möchte. Die Zeit dazwischen ist bisher noch nicht genau verplant.
Da es über den WHW schon ziemlich viele Beschreibungen im Web gibt, habe ich mir meine Einteilung für diesen Wegabschnitt hauptsächlich aus diesen Beschreibungen zusammengestellt. Beim Letterewe Wilderness Walk orientier' ich mich im moment an der Beschreibung in der Outdoor 9/2001. Wenn jemand zum Wilderness Walk noch Infos hat, wäre ich sehr dankbar dafür! =:-)

Karten muss ich mir noch besorgen, allerdings überlege ich, ob es Sinn macht, das Geld für Karten für den WHW auszugeben, der Weg soll ja sehr gut markiert sein.

Ansonsten brüte ich gerade über einer Tageseinteilung, in der ich Tagesziele und Tagesentfernungen sowie mögliche Zeltplätze eintrage.
Daten für Bustransfers und -haltestellen sowie Möglichkeiten zum Einkaufen sollen da auch noch mit rein.

Wie plant ihr?
Geht ihr mit genauem Zeitplan los, also mit genau festgelegten Tageszielen und Übernachtungpunkten?
Oder eher "gerade drauf los"?
Wie plant ihr euer Futter bei solchen touren (nachkaufen muss ich bei 4 Wochen ohnehin).... ?

Würde mich echt interessieren, wie sowas bei euch abläuft, insbesondere, weil ich Touren in der Länge noch nicht gemacht habe und mir da nicht unbedingt einen groben Schnitzer erlauben möchte.

Vielen Dank schonmal!

Marcus

Shirkan
11.01.2004, 00:10
hallo,

hab im Sommer 2002 auch meine 1.Tour nach Schottland gemacht,
3 Wochen und dann auch solo !

ich hab mir erstmal nur belesen (Conrad Stein Verlag --> WHW-Buch) und mir besonders angeschaut, wie das mit Einkaufsmöglichkeiten unterwegs ist!
wegen der Übernachtung hab ich mir nach dem Durchlesen keinen Kopf gemacht!

Bin dann einfach drauf los gegangen. Immer soweit ich Lust und Kraft hatte!
Plätze zum Zelten findet man ja relativ oft!
Einkaufen kann man auch alle 20km, von daher ist das auch kein Problem! Man sollte halt immer noch ne Reserve dabei haben

mfg
Sebastian