PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lowe Alpine Rush 25



MissElli
11.07.2009, 22:47
Hallo!

Ich mache diesmal erstmal eine Vorstellung zum Lowe Alpine Rush 25, da ich ihn ganz frisch habe.
Nachdem mein "Lager" abgespeckt hat und mir mein Pinnacle für Alltag und einfache Wanderungen zu groß erschien, suchte ich mir einen einfach gehaltenen, recht leichten 15 - 25 l Rucksack mit Aussentaschen.

Durch Zufall bin ich auf den Lowe gestoßen und konnte ihn mir im Sport Schuster anschauen.

Es ist ein Einkammer-Rucksack mit Netzaussentaschen und seitlichen Kompressionsriemen, an der eine Art Front-Balgtasche dranhängt.
UVP: € 70,-
Ausstattung: Deckelnetzfach, Reissverschlusstaschen am Hüftgurt, herausnehmbare PE-Rückenplatte, zwei Netz-Flaschenhalter die an den Schultergurten per Klettverschluss abnehmbar sind (echt praktisch, habe sie allerdings erstmal runter, weil ich mein Getränk im Aussenfach unterbringe).

Lt. Hersteller fasst der Rucksack 25l und hat ein Leergewicht von 790g
Meinen Messungen zufolge 48 x 27 x 17cm = ca. 22,5l und lt Küchenwaage:
Rucksack ohne Padeinlage 659g, Padeinlage 25g = 684g ! Er fühlt sich dennoch recht schwer an, Material ist ein "Hyperlite 210", ich denke ein recht fester Ripstop-Nylon. Innen fühlt sich der Stoff gummiartig an, ist wohl eine Beschichtung?

Der Rucksack kann nicht in der Rückenlänge verstellt werden, lt. Hersteller ist die Rückenlänge 46cm. Auch liegt er dicht am Körper an und der Hüftgurt trägt sich angenehm (ist gepolstert). Auch die Schultergurte tragen sich sehr angenehm (gepolstert mit einem Pad) und haben stufenlos verstellbaren Brustgurt.
Getragen habe ich ihn die letzten beiden Tage mit ca. 2kg was sehr gut ging.

Nach oben hin habe ich den Eindruck, dass er sich etwas verjüngt. Ich habe versucht, ein großes Daunenkissen hineinzustopfen, und es war etwas mühsam.
Die Nähte sind sauber verarbeitet und die Reissverschlüsse an den Fächern gehen flüssig und leicht. Einzig der Tragegriff oben ist ein Witz, viel zu klein und eng genäht, so dass man nur einen Finger durchbekommt! Ich denke den werde ich noch vernichten :grins:
Interssant ist die Balg-Front-Tasche, in der man Bsp. das Regenzeug reintun kann. Auch die Netzaussentaschen sind gut verarbeitet und darin hat eine 0,5l Flasche locker platz.

Ich werde noch weitere Test mit mehr Gewicht (ca. 5kg) machen und möchte dem Rucksack eine Chance lassen, da die Bepackung von voluminösen Sachen durch die "Verjüngung" oben etwas mühsam ist und das Rückenteil ganz anliegt und ich somit etwas mehr als sonst geschwitzt habe. Aber was ja nicht ist kann ja noch werden.

Bilder folgen:

http://img11.imageshack.us/img11/5716/img2196u.th.jpg (http://img11.imageshack.us/i/img2196u.jpg/)
http://img23.imageshack.us/img23/4720/img2194r.th.jpg (http://img23.imageshack.us/i/img2194r.jpg/)