PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Exped Trekkingstöcken?



bigdwarf
06.07.2009, 02:59
Hallo zusammen,
hat von euch jemand Stöcke von Exped und kann ein paar Informationen und Erfahrungen posten?
Mir sind sie aufgefallen da sie:
* sehr leicht für Alustöcke sind
* 3 bzw. 4 Teiler -> kleines Packmaß
* günstig, zumindest nicht teuer:D

Mit der Suchfunktion habe ich leider nichts finden können, nur dass BlackDiamond wohl ein tolles Arretiersystem hat :o

x bigdwarf

qnze
06.07.2009, 03:33
Moin.

Einen kurzen Bericht findet sich auf OdolTV http://www.odoo.tv/Exped-Explorer.545.0.html.

Ich selber habe mir die Stöcke angesehen und bin nur bedingt begeistert.
+ leicht
+ preiswert
+ guter Griff
+ gute Ausstattung
- irgendwie labberig
- sie machen Klackgeräusche, da das Alu eben nicht passgenau sitzt

Dieser "Pinökelverschluß" müsste eigentlich auch nicht sein, da ja auch Klemmverschlüsse zum Einsatz kommen - warum zwei verschiedene Systeme, denn durch den Klemmkeil zieht auch die Argumentation mit dem "Verstellen mit Handschuhen" nicht mehr?

Aber letztendlich müsste man ihn einfach mal ein Wochenende benutzen um sich ein Urteil zu erlauben...

Q

derSammy
06.07.2009, 08:26
Hab seit ein paar touren den "grünen" ... 3teiler....

(bisher "verschlissen":
- leki 3 teiler
- komperdell 3 teiler
- komperdell 2 teillerr mit "klemm" arretierung)

-recht leicht
-recht komakt
-schöne grifffig
-angenehmes band
-sau stabil
(bei meiner "letzten" tour hab ich ja einige schäden davon getragen...)
Mensch > kaputt
Stock > heil > bis auf ein stückerl dass aus dem teller rausgebrochen ist

zum verschlusssystem
oben "schraub/klemm"
unten "klick/klack"
möchte ich folgendes sagen:

Meine 2 "schraub/klemm" vorgägnger sind im laufe von ca. 3 jahren alle irgendwann verreckt...

errst wurden sie langsam lose... dann wurds jedes mal noch ein bissl fummeliger sie in der früh zusammenzuschrauben und irgendwann hats in der früh beim auseinanderziehen "glitsch* gemacht und ich hatte 2bis3 einzelne trümmer in der hand was um 6 uhr in der früh auf nem parkplatz im sellrain nur 1/2 lustig ist :roll:
(liegt aber sicherlich am skitouren gehen da sich die klemmsysteme im nassen nicht so wohl fühlen)
der komperdell "klemmi" war bislang der stabilste
(2 - teilig >d.h nur 1 "schwachpunkt" ) allerdings halt recht lang (zusammengschoben)
dass der kurz überhalb dem teller abgebrochen ist ..
(sollte nicht sein.. aber die "sollbruchstelle" hat halt auch schon die eine oder andere skikante gesehen...)


Nun zum exped:

ICH finde die Variante unten klicken oben drehen ziemlich klasse....

bei 90% meiner touren is der sock immer ausgefahren ...

im sommer 125 im winter 135 cm....

wenn ich ihne dann abends ins auto schmeisse drück ich ich unten auf die kugel(n) fahr ihn um ca. 45cm ein dreh den oberen schrauber eine 1/4 drehung lockerer und gut is...

ich denke dass es dem klammsystem "guttut" wenn man es eben nicht jedes mal (komplett) aufdrehen... zusammenschieben....ausnanderschieben..zusammendrehen "tut";-)


ansonsten hat der exped-steckn sone art raster...

d.h. unten isser immer gleich lang...
und oben "klackt" der stock alle 5cm in die nächste länge
(also man muss da net mit gewalt rumreissen.. man fühlt aber einen kleinen widerstand...) dass find ich ziemlich angenehm.. vom handling her.

unterm strich ...

eine interessante variante mehr

das rad haben sie nicht neu erfunden .... aber ich seh (bislang) nix negatives...

nebenbei sind im "set" gleich 3 verschiedenen teller dabei
(is net bei allen anbietern so!)

*klick*
(http://www.lauche-maas.de/hersteller/55B54057113d111A94gJMM160E9C/8/Exped.html)
die ham auch den "grünen" aber ....;-)..die page......:roll:




die gute alte edith hat doch noch was gefunden ;-)
*klick* (http://www.lauche-maas.de/kat_ev/d09/214.pdf)

bigdwarf
07.07.2009, 18:16
OdoTV:
"Und wie dieser Trekkingstock in der Praxis funktioniert, das zeige ich euch jetzt..."
Wo gibts da das Praxisvideo? :baetsch: Mir fehlen da immer ein paar Vergleiche zu ähnlichen Produkten. Wäre schnell 1 Satz zu gesagt und würde mir zumindest viel helfen (z.b. der Leki der früher mal getestet wurde).
"- sie machen Klackgeräusche, da das Alu eben nicht passgenau sitzt" Das ist aber nicht sehr prickelnd :(
Und weil Sammy die so toll findet muss ich die unbedingt mal im Geschäft sehen und anfassen.
Aber vielen Dank für eure subjektiven Eindrücke, die wollte ich auch höhren.

x bigdwarf

derSammy
07.07.2009, 18:37
OdoTV:
"Und wie dieser Trekkingstock in der Praxis funktioniert, das zeige ich euch jetzt..."
Wo gibts da das Praxisvideo? :baetsch: Mir fehlen da immer ein paar Vergleiche zu ähnlichen Produkten. Wäre schnell 1 Satz zu gesagt und würde mir zumindest viel helfen (z.b. der Leki der früher mal getestet wurde).
"- sie machen Klackgeräusche, da das Alu eben nicht passgenau sitzt" Das ist aber nicht sehr prickelnd :(
Und weil Sammy die so toll findet muss ich die unbedingt mal im Geschäft sehen und anfassen.
Aber vielen Dank für eure subjektiven Eindrücke, die wollte ich auch höhren.

x bigdwarf

;-)

ein bissl knacken tun die schon ... manchmal .. dann wieder nicht ....

aber ..... "klappern gehört zum handwerk"

liegt aber m.M nach irgendwie an der verpressung zwischen stock und griff...

die segmenten sind schon "bombenfest"

elaso
08.07.2009, 03:01
Ich selber habe mir die Stöcke angesehen und bin nur bedingt begeistert.
+ leicht
+ preiswert
+ guter Griff
+ gute Ausstattung
- irgendwie labberig
- sie machen Klackgeräusche, da das Alu eben nicht passgenau sitzt
Q


Habe das Modell Backcountry und bin sehr zufrieden damit. Haben schon einiges mitgemacht. Ich glaub ich habe damals um 75€? bezahlt. Wie User derSammy schon erwähnt hat, die Verbindung unter den Segmenten ist superstabil und diesen "Klipp"mechanismus finde ich auch sehr praktisch. Das mit dem nicht passgenauen Material und der nicht vorhandenen Steifigkeit kann ich nicht bestätigen.

konamann
08.07.2009, 13:47
hab sie jetz auch mal im shop in der hand gehabt und bin von der verarbeitung schon begeistert. wirken sehr edel und gut gemacht.
klappern oder wackeln tut da auch nix...

muss mir nur nnoch klar werden, welches modell ich will...

bigdwarf
11.07.2009, 19:56
Hallo,
ich habe mir die Exped Stöcke nun angesehen.
Packmaß klasse, auch bei dem Alpin aus 3 Segmenten.
Es gibt auch nur sehr wenige die leichter sind, das sind dann Carbonstöcke die auch ne Kleinigkeit mehr kosten.
Sie sind schön da komplett eloxiert.
Es ist sicher ein guter und günstiger Trekkingstock.

Leider sagt _mir_ der Rest nicht zu.
Sie sind, sagen wir biegsam. Alle anderen Stöcke sind da steifer.
Die Griffe der Konkurenz passen besser zu meinen Händen.
Das Federungssystem des ExplorerAS, das muss man lange suchen und kann man vergessen.

Bei mir wirds wohl ein Leki YukonAS oder ThermoliteAS. Der Aergon-Griff hat mich überzeugt...

Gruß bigdwarf