PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lowe Alpine Evolution Jacket - eVent-Membran



Traeuma
05.01.2004, 10:28
http://www.globetrotter.de/jpg_prod/l/lo40901-.jpg

soo... hab mir die Evolution Jacket (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?&mod_nr=lo40901&artbez=Lowe+Evolution+Jacket&k_id=0009&h_kat=Bekleidung&u_kat=Wasserdicht) bei Globetrotter jetzt bestellt.
Bezweifele, dass ich sie kaufen werde. 400Euro treffen schon empfindlich.

Gleich mal die Frage vorweg... hat schon jemand mal das Teil in den Händen gehabt, oder was Interessantes darüber gehört? (@Finn: kannst du vielleicht was aus dem Nähkästchen plaudern?)

Wäre die Jacke für euch eine Alternative, falls ihr eine neue benötigen würdet? Für 300Euro gibt's auch schon ganz nette Jacken von Mammut.

Würde sie gerne im Einsatz testen, aber ich fürchte, dann könnt ich sie nicht mehr zurückgeben :roll:

dike
05.01.2004, 10:34
Den Threat kennst Du sicher schon:

http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/t.2481/highlight.event%2Bmembran/

Dike

Traeuma
05.01.2004, 13:23
jupp, kenn ich

Alpenkönig
05.01.2004, 14:17
"Bei Globi bestellt" - "bezweifel, dass ich sie kaufe"? Zuviel Zeit, oder ist bei der Post (in der Packet-Annahme) ne hübsche Braut?

dike
05.01.2004, 15:03
"Bei Globi bestellt" - "bezweifel, dass ich sie kaufe"? Zuviel Zeit, oder ist bei der Post (in der Packet-Annahme) ne hübsche Braut?

Warte doch auf den WSV. Vielleicht ist die Jacke runtergesetzt.

DiKe

Traeuma
05.01.2004, 15:44
@ Alpenkönig
stimmt... warum hab ich mir die eigentlich bestellt?? *ansichselbstzweifel*

hab gerade den Outdoorhändler meines Vertrauens angerufen. Der meinte, dass Lowe Alpine definitiv die Produktion mit eVent einstellt und dass die Evolution Jackets ziemlich verschnitten gewesen sein... hätte so gut wie keine davon verkauft...
.... na danke!

och... eigentlich brauch ich keine neue Regenjacke... hab ja meine alte 3-Lagen-Gore ohne Unterarm-Reisverschlüße oder sontige zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten...
... Wenn's regnet brauch ich die auch nicht anzuziehen... bin dann innen genauso naß wie außen.... eigentlich brauch ich sie dann auch gar nicht erst mitnehmen....
WOW.... wenn man die Sache mal so sieht, hab ich gerade wieder Gewicht gespart... :roll:

Tilo,
(doubting his sanity...)

dike
05.01.2004, 16:03
@och... eigentlich brauch ich keine neue Regenjacke... hab ja meine alte 3-Lagen-Gore ohne Unterarm-Reisverschlüße oder sontige zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten...
... Wenn's regnet brauch ich die auch nicht anzuziehen... bin dann innen genauso naß wie außen.... eigentlich brauch ich sie dann auch gar nicht erst mitnehmen....
WOW.... wenn man die Sache mal so sieht, hab ich gerade wieder Gewicht gespart... :roll:

Tilo,
(doubting his sanity...)

Ha,ha,ha ... mit der Schussfolgerung kann man noch viel Gewicht und noch mehr Geld sparen.

DiKe

Thorsten
05.01.2004, 16:27
Du weisst, daß Globi in letzter Zeit blaue Briefe an an Kunden mit auffällig hoher Reklamationquote verschickt? :roll:

Corton
05.01.2004, 16:35
Du weisst, daß Globi in letzter Zeit blaue Briefe an an Kunden mit auffällig hoher Reklamationquote verschickt?
Seit wann machen die das denn? Nur bei wirklichen Reklamationen oder auch bei übermäßig vielen Rücksendungen im Rahmen der 14-tägigen Umtasuchfrist? Kennst Du den genauen Wortlaut? Würde mich echt interessieren...


hab gerade den Outdoorhändler meines Vertrauens angerufen. Der meinte, dass Lowe Alpine definitiv die Produktion mit eVent einstellt
War ja zu befürchten, obwohl es offensichtlich das bessere Produkt ist... :(

Corton

dike
05.01.2004, 16:42
Du weisst, daß Globi in letzter Zeit blaue Briefe an an Kunden mit auffällig hoher Reklamationquote verschickt?
Seit wann machen die das denn? Nur bei wirklichen Reklamationen oder auch bei übermäßig vielen Rücksendungen im Rahmen der 14-tägigen Umtasuchfrist? Kennst Du den genauen Wortlaut? Würde mich echt interessieren...

Corton

Oh,oh ... jetzt werden die real-life-tester-und-zurück-schicker
aufgescheucht.
Ich gehöre nicht zu dieser Kundengruppe, der Inhalt des Briefes interessiert mich aber auch.

DiKe

Thorsten
05.01.2004, 16:57
Den Inhalt kenne ich auch nicht.

Deswegen hat es einige erboste Einträge Ende letzten Jahres im Globetrotter Gästebuch gegeben.

Hab gerade nochmal im alten Gästebuch nachgesehen:
Sobald 2/3 der bestellten Ware zurückgeschickt wird, gibts dann wohl Post.

Anscheinend wird dann auch nicht mehr per Rechnung geliefert .
Eigentlich nicht völlig unverständlich.

Harte Zeiten für bestimmte Schlafsacktester.... :roll:

Traeuma
06.01.2004, 02:04
Hab gerade nochmal im alten Gästebuch nachgesehen:
Sobald 2/3 der bestellten Ware zurückgeschickt wird, gibts dann wohl Post.
Anscheinend wird dann auch nicht mehr per Rechnung geliefert .
Eigentlich nicht völlig unverständlich.

Na dann war's das wohl für mich... aber vielleicht erinnern die sich gar nicht mehr and die 7 Schlafsäcke, 2 Paar Schuhe und das Tarp, dass ich denen binnen des letzten halben Jahres zurückgeschickt habe :roll:

Schade... war schön.
Jede Woche ein Päckchen vor der Tür :bg: :bg:

Traeuma
08.01.2004, 14:59
soo...
sitze hier gerade mit oben abgebildeter Evolution Jacke.
Verarbeitung sieht gut aus. Das Material ist 3-lagig und fühlt sich etwas textiler (und auch empfindlicher) an, als das 3-lagen GoreTex meiner alten Berghaus.
Der Front-Zip ist clever gemacht. Er verläuft nämlich nicht gerade, sondert endet weit rechts vom Kinn, was eine angenehme Sache ist, gerade für Bart-Träger :bg:
Es gibt zwei Taschen bei der Jacke. Die eine links auf Brusthöhe (zu klein für eine Wanderkarte), die andere rechts auf Gürtelhöhe.
Die Kaputze hat einen stabilen Schirm und vorne zwei Züge zum Zuziehen. Hinten befindet sich ein ein-Hand-Schnur-Zug um die Kaputze anzupassen.
Von der Passform der Kaputze bin ich nicht so begeistert, aber das kann auch einfach gewöhnungsbedürftig sein. Hinten an der Kaputze befindet sich eine Schicht reflektierendes Material... Sehr nett.
Die Unterarmreißverschlüsse sind nicht auf Achselhöhe und verlaufen nicht von den Ärmeln hinab, sondern befinden sich ca. 10cm unterhalb der Achseln und verlaufen wie die Rippen. Ob das Sinn macht? Lassen sich nur schwer mit einer Hand öffnen. Vor allem könnte ich mir vorstellen, dass dort wasser eindringen kann...
Alle Reißverschlüsse (außer der Front Reißverschluss) sind water-sealed-zips.
Tja... alles in allem sieht's nach ner netten Jacke aus, die mich auf den ersten Blick nicht unbedingt umhaut. Schade, dass ich sie nicht auf ihre Funktion testen kann. Damit kann ich ihre (vermutlich) größte Stärke (die eVent Membran) eben nicht testen und bewerten.

Tjo...
400 Euro dafür auszugeben??? Kommt drauf an, wie die Membran arbeitet würde ich sagen.


Somit schick ich sie dann mal wieder zurück und warte freudig auf den blauen Brief...



[edit] mir fällt gerade auf, dass die Belüftungsreißverschlüsse unter den Armen sehr klein sind. 15cm und es gibt keine Möglichkeit, die Dinger irgendwie offen zu halten

tiejer
08.01.2004, 16:05
Hallo Allerseits und Prost Neujahr!

Bin neu im Forum und danke Euch jetzt schon, daß ich meinen Senf dazugeben darf.
wenn ich nicht arbeite- was leider ja viiiieeell zu häufig der Fall ist, vertreibe ich mir die Zeit gerne u.a. mit Klettern, Skitouren, Hochtouren und auf meinem Mountainbike.

Jetzt zum Thread : Wenn Dich der Schnitt stört(lüftung Taschen etc.) dann schau Dir doch mal die Lowe Elite an http://www.lowealpine.com/Products/Detail.asp?ProductTypeID=3&ProductGroupID=545&Position=1&SpecificActivityID=-


Sorry daß ich den link noch nicht elegenter verpacken kann.
Grüße

Alpenkönig
08.01.2004, 16:16
@ Traeuma
na, wenigstens hat die Post AG oder UPS an diesem "Geschäft" verdient! Dir möchte ich wünschen, dass Globi nen Weg findet die Rücknahme zu verweigern und die Forderung von € 400,-- eintreibt. Wenn alle so handeln wie Du, und nur aus Jux und Dollerei Sachen zum Angucken bestellen wird dieser Service (der den Händler Geld und manpower kostet) nicht mehr so großzügig gehandelt werden. Da krieg ich wirklich nen dicken Hals! :bash:

Julia
08.01.2004, 16:24
Also ich möchte eine Jacke schon anprobieren, bevor ich sie kaufe. Passform und Grösse können nämlich sehr unterschiedlich ausfallen. Und je funktioneller und teurer die Jacke ist, desto sicherer möchte ich sein, dass sie mir auch top passt.
Wenn Globetrotter hauptsächlich auf Versandbasis arbeitet, dann müssen sie schon damit rechnen, dass man bestellt und zurückschickt. Es hat nicht jeder einen Globetrotter um die Ecke.

gi
08.01.2004, 16:49
@Julia
Schon, aber es ist ein Unterschied ob ich sie zurückschicke, weil ich die falsche Größe bestellt habe, oder ob ich schon vor der Bestellung weiß, dass ich sie wieder zurückschicke.

Aber das ist OT

droffen
08.01.2004, 16:54
jetzt für 260 Euro bei Globetrotter

Traeuma
09.01.2004, 04:40
@ Traeuma
na, wenigstens hat die Post AG oder UPS an diesem "Geschäft" verdient! Dir möchte ich wünschen, dass Globi nen Weg findet die Rücknahme zu verweigern und die Forderung von ? 400,-- eintreibt. Wenn alle so handeln wie Du, und nur aus Jux und Dollerei Sachen zum Angucken bestellen wird dieser Service (der den Händler Geld und manpower kostet) nicht mehr so großzügig gehandelt werden. Da krieg ich wirklich nen dicken Hals! :bash:

na dann verschluck dich mal besser nicht... sowas kann böse enden! :wink:


@ tiejer
Die Elite Jacket hat AFAIK keine Belüftungsmöglichkeit unter den Armen, was bei mir sehr von Bedeutung ist, da ich schon bei normalem langsamen Wandern enorm schwitze.


259 Euro hört sich gut an. Ich glaube, ich würde da zugreifen, wenn nicht diese sehr seltsamen Belüftungs-Zips wären. Schade eigentlich. Die Jacke gefällt mir ansonsten und 259 Euro ist glaube ich auch ein Preis, den sie Wert ist, sollte die Membran annähernd das halten, was die Tests versprechen.

Flachlandtiroler
09.01.2004, 09:13
Wenn alle so handeln wie Du, und nur aus Jux und Dollerei Sachen zum Angucken bestellen wird dieser Service (der den Händler Geld und manpower kostet) nicht mehr so großzügig gehandelt werden. Da krieg ich wirklich nen dicken Hals!
Ruhig, Brauner... ;-)
Wenn die (Porto-) Kosten so groß werden, daß die Rechnung für Globi nicht mehr aufgeht, werden die schon Maßnahmen ergreifen ("blaue Briefe"), brauchst Du Dich nicht zu sorgen.
Umgekehrt ist es auch _nicht_ so, daß der Versender immer billiger würde, wenn Du brav alles behältst was Du bestellst und der Versender Porto spart: Diese Ersparnis nennt man Gewinn, und den behalten die gemeinerweise einfach. :bg:

Saloon12yrd
09.01.2004, 11:03
Mit ner ketzerischen Frage mal Back On Topic:
Wozu braucht man eine Jacke die regulär in etwa so viel kostet wie meine Autoversicherung?

Kommt mir nicht mit "sie atmet besser". Wenn ich nicht schwitzen will ziehe ich das olle Ding aus.

Sal-

dike
09.01.2004, 11:50
...Wozu braucht man eine Jacke die regulär in etwa so viel kostet wie meine Autoversicherung?
...-
Ich hab den Vergleich nicht verstanden.
Eine Jacke stellt eine Anschaffung(Investition) dar.
Eine Versicherung ist ein dauerhaftes Entgelt für eine Leistung.
Die Jacke kostes auch so viel wie die Miete für ein Monat.
Was willst Du damit aussagen?


Kommt mir nicht mit "sie atmet besser". Wenn ich nicht schwitzen will ziehe ich das olle Ding aus.

Die Äußerung führt uns in die Gründe der Basisdiskussion über technische Stoffe und ihre Preise. Ist das beabsichtigt?

DiKe

Traeuma
09.01.2004, 12:29
@ Sal
Wie ich weiter oben schon einmal durgedacht habe, glaube ich, dass man sie eigenltich nicht wirklich braucht...
die interessante Frage lautet, warum man GLAUBT, sie zu brauchen.
Bei mir gibts dafür wohl zwei Gründe. Zum einen hoffe ich, das Schweiß Problem deutlich zu verringern und zum anderen bin ich wohl einfach zu sehr Ausrüstungs-Fetischist um bei sowas keine zittrigen Finger zu bekommen :roll:

Ob das nun gut oder schlecht ist.... don't care.
Bin halt einfach ich und ich komme gut damit klar :bg:
Andere gehen nur mit "natürlicher" Ausrüstung auf Tour. Find ich klasse. Nur mein Ding wär's eben nicht.

gi
09.01.2004, 18:06
zu sehr Ausrüstungs-Fetischist um bei sowas keine zittrigen Finger zu bekommen

Yeah! :bg:

Wie viel hat denn deine Jacke gekostet Sal?

Saloon12yrd
09.01.2004, 18:50
@dike: Nö, eine Materialdiskussion ist eine philosophische Grundsatzdiskussion und als solche schon von vornherein sinnlos.

Ich will Euch nur mal an den Kopf packen, Temperatur messen und mal auf den Preis aufmerksam machen. Wenn die Membran doch so geil ist, warum schreckt man (bewußt nicht auf Tilo bezogen) dann vor dem Kauf zurück, wenn sie keine Achselbelüftungen hat. Achselbelüftungen sind praktisch, keine Frage. Hebeln halt nur die Membranen aus. Insofern... ach ja, ich wollte ja keine Grundsatzdiskussion.

Grashalm hat hier (http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/t.3935/) ne komplette Ausrüstung (!) für die Hälfte des Preises der blanken Jacke. Ich weiß nach wie vor nicht was Tilo vor hat.

Schwitzen tut ihr sowieso irgendwann. Ob mit Goretex, ner No Name Membran für nen Bruchteil des Preises oder mit der gehypten Event Membran. Eure Funktionsshirts trocknen sicherlich genauso wie meine in 10 Minuten, wozu also der Aufwand.

Sicher gibts "geile" Ausrüstung (Softshell sei erwähnt). Die einzige Frage die ich in den Raum stelle ist ob mit der Event Membran nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.

@gi: Ich hab 150 Euro für meine Jacke bezahlt. Regulär damals glaube ich 200.

Sal-

Traeuma
10.01.2004, 01:30
[edit]

Corton
10.01.2004, 10:23
a) Was ist heutzutage an einem Listenpreis von 400 EUR für eine Jacke denn schon noch besonders? Alle Gore XCR der bekannten Hersteller kosten ebenfalls 400 EUR oder sogar noch mehr. Was ist also das Besondere an dieser Jacke und wo ist überhaupt das Problem? Wer´s zahlen will, zahlt´s, wer nicht zahlen will, lässt´s eben. So what?

b) Zur Erinnerung: Einsatzbereich aller Membranen Jacken ist Schlechtwetter mit Niederschlag (und ggf. stakem Wind), also so was wie Regen und nicht Sonnenschein. Wenn´s schüttet und stürmt, kann ich folglich nicht eben einfach mal die Jacke ausziehen und warten bis ich wieder trocken bin. Wer solche Jacken bei trockenen Bedingungen einsetzt, ist selber Schuld, da die Teile dafür ja gar nicht gedacht sind. Jede Beschichtung und jede Membran schränkt den Wasserdampftransport deutlich ein --> bei trockenen (windigen) Bedingungen ist ein preiswertes dicht gewebtes Jäckchen (bspw. aus PES/PA Mikrofaser) wesentlich effektiver und dazu auch noch deutlich leichter.

c) Achsel RVs sind in der Tat äußerst sinnvoll, geht es doch einzig und allein darum, die Feuchtigkeit innerhalb der Jacke nach außen zu transportieren. Wie das geschieht ist doch letzten Endes völlig egal. Warum sollte ich denn die RVs geschlossen lassen, nur um zu sehen wie toll meine Membran arbeitet, wenn das auf diesem Wege 10 Mal so lange dauert? Das ist ungefähr genauso sinnvoll wie wenn ich beim Auto die Klimaanlage die Luft entfeuchten lassen, obwohl das viel schneller geht, wenn ich einfach die Fenster aufmache (trockene Umgebungsluft vorausgesetzt). RVs auf - Feuchtigkeit raus - RVs zu - weiter geht´s. Der für das Funktionieren der Membrane nötige Temp.unterschied ist schnell wieder aufgebaut. Nach einem Luftaustausch hat die Membrane deutlich weniger Arbeit als vorher, worüber sie sicherlich hoch erfreut ist. :wink:

d) eVent ist ebenso eine PTFE Membran wie Gore Tex. Hype? Schön wär´s (für BHA und viele Kunden), Gore lässt das aber leider nicht zu... :(

Bei ner guten Regenjacke sind lange Achsel RVs für mich elementar --> die Lowe käme für mich schon aus diesem Grund nicht in Frage. Schon mal die RVs vieler Patagonia Jacken angeschaut? Z.B. beim Ether Jacket gehen die (wasserdichten) Achsel-RVs fast vom Ärmelabschluss Hab noch mal nachgeschaut - stimmt nicht: Sie beginnen knapp oberhalb der Mitte des Ärmels bis in Höhe des Bauchnabels --> eine äußert schnelle und effektive Entfeuchtung ist garantiert.

Aber irgendwie ist das ja alles sowieso OT... :)

Corton

mamaguru
10.01.2004, 11:26
Schon mal die RVs vieler Patagonia Jacken angeschaut? Z.B. beim Ether Jacket gehen die (wasserdichten) Achsel-RVs fast vom Ärmelabschluss bis in Höhe des Bauchnabels --> eine äußert schnelle und effektive Entfeuchtung ist garantiert.
Ist »Ether Jacket« nur ein Spitz-/Nickname? Ich kann die nicht finden...


gruß & dank
boris

Corton
10.01.2004, 11:40
Ist »Ether Jacket« nur ein Spitz-/Nickname? Ich kann die nicht finden...

Hi!

Nee, die gibt´s wirklich :) :

http://www.alaskamountaineering.com/Clothing/Shells/Heavy%20Shells/Ether%20Pop%20Orange.jpg

Hab allerdings Müll verzapft: Der RV geht nicht bis zum Ärmelabschluss, sondern bis ca. knapp oberhalb der Mitte des Ärmels, die Belüftung ist trotzdem mehr als gut. Die Länge des RVs ist insgesamt 64cm. Die Jacke ist AFAIK icht mehr im aktuellen Programm.

Gruß,
Corton

dike
12.01.2004, 09:26
Ohne Belüftungs-System ist jede Membran (zumindest bei mir) überfordert

Ich fand das Verfahren, die Belüftungsöffnungen vor die Arme zu plazieren, sehr vielversprechend. Bei langen Läufen können die Achselreißverschlüsse, gerade in der starren wasserfesten Form stören und scheuern.

Oft ist in diesen Öffnungen auch so eine Gasetasche mit eingebaut in der man zur Not auch was plazieren kann.

DiKe

Corton
12.01.2004, 09:32
Das Evolution Jacket kostet bei Globe jetzt übrigens anstatt 400 EUR nur noch 260 EUR.

dike
12.01.2004, 09:35
Das Evolution Jacket kostet bei Globe jetzt übrigens anstatt 400 EUR nur noch 260 EUR.

Da kann man sich dann noch für 140 Euros die Belüftung einnähen lassen. :P

DiKe

tiejer
13.01.2004, 11:39
Das Elite Jacket von Lowe hat ein herkömmliches Layout (Pitzip hochgesetzte Taschen...). Wie lang genau die AchselRVs da sind kann ich aber nicht sagen.
Leider nicht bei Globi im Programm :(.
Der Schnitt (insbesondere die AchselRVs und die integrierten Taschen) des Patagonia Ether wurde für das Supercelljacket übernommen und ich glaub auch fürs Microburst jacket. Die Mambran ist jeweils 2.5 Lagen H2No. Gibts beide AFAIK noch in den Hot Hoffers.
Gruß Achim
ups - sorry merk gerade , daß ich die elite schon ins Spiel gebracht hatte... :bash:

Fernwanderer
13.01.2004, 22:32
Auch die Elite-Jacke hat keine Unteramreißverschlüsse, sondern wir durch "venting areas from large front pockets" belüftet.

Das macht übrigens TNF seit Jahr und Tag so. Ich habe mich entschlossen es mit der Jacke mal zu probieren. Mal sehen ob ich eine kriege.

Gruß
Fernwanderer

tiejer
15.01.2004, 10:04
ooh sorry für den Fehler! :bash:
Übrigens gabs TNF früher auch mit Pit zips. so bis 1998 glaub ich.Poste doch bitte Deine Erfahrungen mit Deinem Neukauf -Danke!!

Traeuma
15.01.2004, 12:07
soo.. Jacke hab ich zurückgeschickt. War kurz davor, sie zu kaufen. Aber die Sache mit den Unterarmbelüftungen war einfach nur panne bei der Jacke.
Hab schon gleich die nächste bestellt...

Mountain Hard Ware Etheral FTX Parka
http://www.outdoorshop.de/Bilder/gross/Klett_Etheral_charcoal.jpg

Gibt's zur Zeit beim Outdoorshop.de. Von 460 auf 197 Euro runtergesetzt... man muß nur lange genug warten ;-)

Corton
15.01.2004, 12:24
Nur 197 EUR für den Mountain Hardwear Etheral FTX Parka? :o
Gr. XL, 3 Farben, darunter auch noch das tolle cobalt blue - da muss man ja schon fast... :)

Schoolmann
15.01.2004, 12:47
schreib mal wie die Jacke ausfällt, ich brauche xl oder xxl (Bezogen auf die Etheral FTX). MOSS? ist das grün?

Traeuma
15.01.2004, 14:02
cobald blue ist doch die Farbe auf dem Photo, oder?
Moss ist so ein dunkles Grün

http://www.mountainhardware.com/www/images/style/mainPhotos/0541m.jpg

Freund von mir arbeitet bei der Adventure Company Heilbronn und besitzt selbst diese Jacke. Sehr zufrieden damit, gute Quali, guter Schnitt, große Venting-Zips und für den Preis sehr attraktiv! Nur die integrierte Schnee-Schürze soll nicht jedermanns Sache sein. Ich brauch sie auch nicht... aber ist halt dabei.
Soweit ich weiß sind nicht mehr viele da.
Ich hatte mir auch die Banks von Mammut in Grün bestellt.
http://www.outdoorshop.de/Bilder/gross/Mammut_BanksXCR_forest.jpg
Leider gibt's die nur noch in L und kleiner. Hätte mich auch gereizt...

Corton
15.01.2004, 14:12
http://www.outdoorshop.de/Bilder/sehrgross/Klett_FTXUltra_cobalt.jpg
Das ist IMO cobalt, wirkt auf dem Bild aber irgendwie ziemlich violett...

MaMa
15.01.2004, 14:25
Die graue Farbe heißt "Charcoal".

Fernwanderer
16.01.2004, 22:30
@tiejer

Ich habe mir heute die Elite Jacke für 259EUR in Bochum gekauft.

Die Kapuze der Jacke läßt sich, wie man das von einer Jacke aus diesem (ursprünglichen) Preissegment erwarten kann, perfekt anzupassen, ist allerdings nicht im Kragen zu verstauen. Als nützlicher Gimmick ist auf der Rückseite ein flouriszierender Streifen eingearbeitet.

Das Obermaterial der Jacke hat einen seidigen Griff, ist ziemlich dünn (was bei der Gewichtsangabe nicht überrascht), macht aber einen sehr zähen Eindruck. Die Jacke ist entsprechend klein zu verpacken.

Abweichend von meiner üblichen Größe mußte ich die Jacke eine Nummer größer nehmen. Mit T-Shirt, Powerstretch-Pulli und 200´er Fleece war sie in meiner normalen Größe zu eng, und per se zu kurz für meinen Geschmack.

Den asymetrischen Schnitt des Reißverschlusses empfinde ich als sehr angenehm. Ich hoffe das findet bei anderern Produkten und Herstellern Nachahmer. Das der Reißverschluß großen Zugkräften orthogonal zum Verlauf gewachsen ist bezweifele ich. Er erscheint mir zu fein.

Was die Qualität der Membran betrifft, so werde ich mich dazu wohl erst nach dem Wochenende äußern können, da ich sie erst dann testen kann.

Fazit bis jetzt: Keine Jacke für den Einsatz mit großem Gepäck auf dem Buckel, aber sehr wohl schon für das verlängerte Wochenende und genial als Fahrradjacke!

Später mehr

Gruß
Fernwanderer

Schoolmann
17.01.2004, 10:32
zur Mountain Hard Ware Etheral FTX Parka:

kann man da auch ein Fleece einknüpfen?

Ist die JAcke für Trekkingrucksäcke geeignet?

Fällt XL einigermaßen groß aus?

Vielleicht bestelle ich sie mir mal zur Anprobe

Traeuma
18.01.2004, 17:36
Fleece kann man keines Einknüpfen... hab ich aber auch bei meiner alten Jacke nie vermisst.

Jacke ist and den wichtigen Stellen (Schultern, oberer Rücken und Arme unten) verstärkt. Taschen und Belüftungen (4x !!!) sind auch noch mit geschlossenem Hüftgurt benutzbar.

Die Größe XL ist für mich (195cm ca. 110kg) genau richtig. Die Ärmel sind schön lang und selbst wenn ich einen Bauch hätte, wäre das kein Problem.

Bin sehr begeistert von der Jacke. Hatte sie jetzt 3 Tage auf Tour dabei und muß sagen, dass sie meine Vorstellungen übertroffen hat.

Gruß,
Tilo

Schoolmann
18.01.2004, 17:45
na super, dann wird sie mir auch wohl passen. Bin 190cm und 99kg schwer. Freu mich schon! :D

tiejer
19.01.2004, 12:40
Hab bei dem Preis das Ding auch mal bestellt- Mein (nicht vergessen: subjektiver) Eindruck:die Taschednanordnung find ich reichlich dämlich!:kotz: In die Linke (obere) kann ich ja schon ohne Handschuh nur mit Mühe reingreifen und vernünfrigerweise auch nur mit rechts-:grrr: ! Und die Belüftung- meiner Einschätzung nach komplett für die Füße(ääähhh: metaphorisch gesprochen)! Sie ist zu klein und schließt sich nahezu bei gesenktem Arm.Wenn man den Arm beim klettern hebt wird Wasser IMO leichter reinrinnen als bei herkömmlichen Schlitzen(zugegeben -dann macht man das Ding meist eh zu....) meines erachtens stellt das keine Verbesserung dar.:bash:
Schnitt(ansonsten: Bewegungsfreiheit Versetzter RV vorn , Kapuze) und Materialanmutung find ich aber Top!!
Die Elite wärs wohl! Regulär aber zu teuer...:(
Empfehlenswert fin ich übrigens auch die MH Epic Jacke-sicher nicht so robust aber leicht,günstig, toll geschnitten(zumindest das DamenModell!) und anders als bei Globi gibts es auch für Herren etwas länger.
Gruß!

Traeuma
19.01.2004, 16:41
Wollte nur anmerken, dass tiejer von der Evolution Jacket spricht... ist bei dem Off-Topic Geposte von mir und Schoolman vielleicht verwirrend gewesen... mea culpa

MaMa
19.01.2004, 17:13
195 cm / 110 kg
190 cm / 99 kg
und ich 190 cm / 100 kg

mir scheint die MH-Jacke ist nix für Spargel :bg: :bg:
Um diesen Thread jedoch den Lowe-Jacken zu belassen sollte es vielleicht da weitergehen:

http://forum.saloon12yrd.de/viewtopic.php/t.3996

Mich würde interessieren, wie an euren Jacken die Kletts der RV-Abdeckung angebracht sind und ob es am rechten Unterarm Flusen gibt. Haben eure Modelle auch diese "erhabene" Ripstop-Struktur...?

tiejer
29.01.2004, 22:07
Hier gibts noch mehr Firmen die event benutzen:
guggst Du hier:
http://www.eventfabrics.com/indexSet.cfm

Fernwanderer
29.01.2004, 22:39
Zurück zu den eVent-Jacken.

Meine ersten Erfahrungen mit der Elite-Jacke waren sehr überzeugend. Es liest sich wie ein Werbespruch aber er ist zutreffend:
Wer glaubt irgendetwas von Gore wäre "atmungsaktiv" hat eVent noch nicht erlebt!
Bei den aller ersten Versuchen war ich zunächst etwas - enttäuscht ist das falsche Wort - aber so was in der Art, denn ich merkte nichts!
Erst der direkte Vergleich während eines Kurztrips mit meiner Frau und meinem Bruder ließ es wie "Schuppen aus meinen Haaren fallen". Während sich meine Frau am liebsten schon ihre Texapore-Jacke vom Leib gerissen hätte und mein Bruder mit seiner Gore-Jacke in einem durch mit seiner beschlagenen Brille kämpfte, bemerkte ich meine Jacke immer noch nicht als irgendwie unangenehm.
An der Stelle hat mich die Jacke voll überzeugt.

Positiv ist auch das enorme Volumen der Taschen. Durch 2 wasserabweisende, sehr lange Reißverschlüsse öffnen sich zunächst zwei von der Brust bis zum Saum reichende Taschen. Da paßt problemlos die Großraum Generalkarte rein. In diesen Taschen findet man oben jeweils noch einen Reißverschluß der nochmals derartig große Taschen öffnet.
Von Innen öffnet ist dann noch eine herkömmliche Brusttasche eingefügt (keine Napoleontasche).

Selbst Lowe-Vertreter räumen ein, die eVent-Jacken sind verschnitten. Das hat seinen unschönen Grund in dem Umstand, daß sich an manchen Stellen um des modischen Effekts willens drei Nähte zusammentreffen und zwei Tapebänder mehrere Zentimeter übereinander laufen. Schmeißt man da einen fetten Rucksack drauf läßt die Delamination schön Grüßen. Das ist für eine 400EUR Jacke ein schlechter Witz!

Bis jetzt bleibt es aber dabei: Für 260EUR kann man z. Z. eine geniale Ski-, Fahrrad- und Kurztripjacke bekommen.

Fernwanderer

Haiko
30.01.2004, 01:08
Moin²,

Zurück zu den eVent-Jacken.

Genau! Und laut Outdoor 02/2004 gibt es keine Lowe Alpine und Event anymore, weil Lowe-Alpine jetzt zu Asolo gehört und die voll auf Gore-Tex abfahren.

Ahoi,
Haiko

MaMa
30.01.2004, 08:00
Dafür soll angeblich VauDe neuer Event-Partner sein....

tsfc
30.01.2004, 10:06
Dafür soll angeblich VauDe neuer Event-Partner sein....

"Montane" jetzt wohl auch.... habe ich irgendwo gelesen. Insgesamt habe ich schon den Eindruck, daß doch immer mehr Hersteller auf den Zug aufspringen. Wenn auch eher kleinere....

MaMa
30.01.2004, 10:20
"Montane" hab ich noch nie gehört. Was machen die denn? Hat jemand Erfahrung mit VauDe-Jacken ? Was da wohl auf uns zukommt? Membranmäßig ist VauDe ja schon immer gegen den Strom geschwommen (Sympatex, Transactive etc.)

tsfc
30.01.2004, 10:24
"Montane" hab ich noch nie gehört. Was machen die denn?

http://www.montane.co.uk/

In Deutschland bietet Parkasite (http://www.parkasite.de/) Artikel von Montane an...

Gruß
Tom

MaMa
30.01.2004, 10:54
Danke für die Links. Sieht ja recht interessant aus, ich kann das aber schwer einschätzen.....verwenden ne Menge Eigennamen für die verbauten Materialien. Kennt jemand das Zeug praktisch ?

tiejer
30.01.2004, 15:20
Montane wird auch von Tune in D vertrieben.
zu meinem Link:
http://www.eventfabrics.com/indexSet.cfm

unter: -> Field Testing ->real world Proven ist eine Liste der Firmen die Event verwenden!
Pearl Izumi ist auch mit 2 interessanten Jacken für die Leixhtgewichtfraktion dabei, und Klattermusen hat interessantes Zeug für den Hardcore-user

tiejer
30.01.2004, 15:40
Montane Antwortet seeehr fix:


Thank you for your enquiry.
I can tell you that we will be bringing an eVENT jacket out for our spring/summer range.
All of the details of the new range will be available on our website in March.
We have a stockist in Germany which is www.tune.de we can also send out any garments that they do not have stock of.
Regards
Phil
Phil Bell
Montane
Unit 21 North Seaton Industrial Estate
Ashington
Northumberland
NE63 0YB
T: +44 (0) 1670 522 300 EXT: 203
F: +44 (0) 1670 522 400
E: phil@montane.co.uk
www.montane.co.uk

Lutz
30.01.2004, 16:05
...und Klattermusen hat interessantes Zeug für den Hardcore-user

Bei Preisen von 600 Euro für 'ne Jacke sollte aber auch das Sparschein ziemlich voll sein... :cry:

ciao
Lutz

tiejer
01.02.2004, 18:22
Hab gerade ghört daß neben Vaude auch Helly hansen in Zukunft die eVENT Membran nutzen wird.
das Pearl Izumi Zeug hat leider wieder diese "über-kreuz" Taschen :cry:. sonst ist das doch ganz nett!

MaMa
02.02.2004, 07:50
Wenn Tune die Montane-Produkte vertreibt, dann müssen die seeeeehr leicht sein.

tiejer
02.02.2004, 19:37
so isses! Windbreaker um die 83gr...

jackknife
03.02.2004, 01:53
Also es ist nicht so, dass Lowe keine Event Jacken mehr herstellen wollte, sondern Gore hat LOwe die Pistole auf die Brust gesetzt, entweder Gore oder Event. Da aber event noch keinen richtigen Namen hat, verkauft sich Gore einfach besser und aus rein wirtschaftlichen Aspekten flog Event raus ( obwohl die Membran besser als Gore ist ). Goliath hat da fürs erste gewonnen.
Matthias

Fernwanderer
04.02.2004, 17:34
VauDe macht definitiv in Event. Die neuen Jacken sollen die Membran zusammen mit Ihrem Transaktiv-Futter haben. Da fragt man sich ob dann nicht vielleicht der ganze Effekt der höheren Dampfdurchlässigkeit futsch ist? Bin mal gespannt.

Fernwanderer

PS: Auch Tripel Point Ceramic soll aus dem Programm von Lowe fliegen!

felö
15.02.2004, 10:51
Wie oben geschrieben verwenden ab diesem Jahr Vaude (was preislich attraktiv werden könnte) und Helly Hansen event.

Felö

Fernwanderer
02.03.2004, 21:58
Durfte heute bei dem Händler meines Vertrauens in das VauDe-Workbook für den nächsten Herbst und Winter einen kurzen Blick werfen.
Die Event-Jacke aus dem Haus wird 399,95EUR kosten. Sieht gut aus das Teil.

Kleiner Erfahrungsbericht zu meiner Lowe-Event-Jacke: Ich war jetzt schon ein paarmal mit der Jacke auf dem Fahrrad unterwegs. Weil es zur Zeit aber doch recht frisch ist habe ich immer eine Powerstretch-Balaclava an. Wenn ich nach Hause komme ist das Teil an einigen Stellen (Nicht nur unter dem Helm) naßgeschwitzt. Der Fleece unter der Jacke aber häufig trocken. Hammer was!

Gruß

Fernwanderer

DerChemiker
03.03.2004, 07:23
na ja gut... dass das Fleece trocken ist liegt mehr an den Eigenschaften des Fleeces als an der Membran. Oder ist die ganze Jacke spürbar weniger naß als es eine GTX wäre?
Vielleicht wird aber auch einfach jede wasserdichte Jacke beim Fahrradfaren überfordet. Wie sieht es denn beim Wandern etc. aus?

Trotzdem... Wenn stimmt was überall geschrieben steht muss event ja genial sein.

Fernwanderer
04.03.2004, 11:53
Wie der Vergleich mit einer GTX-Jacke beim Wandern ausfällt habe ich hier schon zum Besten gegeben.

Das der Fleece trocken bleibt seinen Qualitätsmerkmalen zu zuschreiben erscheint mit allerdings nicht logisch. Denn wenn die Jacke hinreichend feucht ist bleibt auch der Fleece feucht. Ein Zustand den ich allerdings auch schon mit der eVent-Jacke erreicht habe, denn natürlich stellt auch eine eVent-Jacke eine Dampfsperre dar - niemand kann zaubern.

Trotzdem ist eine offen getragene Powerstretch-Balaclava durchfeuchtet, und ein trockener Fleece unter der Jacke ein starker Indikator.

Gruß

Fernwanderer

DerChemiker
05.03.2004, 02:39
Dass Fleece die nette Eigenschaft besitzt, Wasserdampf sehr effektiv passieren zu lassen ist nichts neues. (Brauch ich Dir bestimmt auch nicht erklären :wink: ) Somit trieft meistens das Innenfutter der Jacke; das Fleece ansich ist allerdings relativ trocken. (Natürlich könnte man "feucht" wiederum auch als "relativ trocken" definieren...) Habe zugegebener Maßen nur Erfahrungen mit einem Netzfutter gemacht. Gibt es bei anderen Futter-Materalien einen gravierenden Unterschied?



Wie der Vergleich mit einer GTX-Jacke beim Wandern ausfällt habe ich hier schon zum Besten gegeben.


Pardon. Hab den Eintrag jetzt auch gesehen...
Damit ist meine eigentliche Frage ja beantwortet. Event ist also deinem Eindruck nach wirklich besser als GTX.[/quote]

Viele Grüße,
DerChemiker

Buschkind
15.03.2004, 15:25
Mein Bruder hat sich die Event Jacke von Globetrotter vor ca. 2 Monaten gekauft.
Bis jetzt ist er ziemlich begeistert von dem Teil.

Ein Händler hat ihm erzählt, dass sie (auf einer Messe oder so) in ihren Eventjacken nicht geschwitzt haben, während den anderen in ihren xxxtex Jacken um sie herum ganz schön warm gewesen sein soll.

Bin mal gespannt was in diesem Jahr so an Events geboten wird. :wink:

Buschkind

Fernwanderer
15.03.2004, 22:29
@ DerChemiker

Nach einigen Radtouren und einem Skiurlaub würde ich sagen: eVent ist in Sachen Dampfdurchlässigkeit eine andere Welt als GTX.

Bleibt natürlich noch die spannende Frage nach der Dauerhaftigkeit des Materials!

Gruß

Fernwanderer

Fernwanderer
07.05.2004, 10:21
Bei meiner Lowe-Evolution-Jacke lösen sich nach der ersten Wäsche die Tapes. Das Teil ist zur Reklamation eingeschickt.
Am stärksten ist der Effekt an den Taschenecken. Aber auch sonst lösen sich ganz sachte die Kanten der Tapes an etlichen anderen Stellen.
Hat noch ein eVent-Jackenbesitzer so etwas festgestellt?

Gruß

Fernwanderer

Nitrox
07.05.2004, 10:46
Moin! :D
Will meinen Senf auch noch dazu geben !!! JAjaja. :o

Habe mir dir Grim Jacket von Klättermusen gekauft (habe sie günstiger bekommen).
Ich bin volkommen überzeugt von eVent, gebe ich nicht mehr her.
Ich konnte sie lange genug in Nepal testen. Als Windschutz wenn es nicht so kalt war (nur der Wind) oder mit Fleece früh morgens.Kaum Probleme mit Schweiß, echt nicht.Da war das mit GoreTex schon anders.
Die Grim Jacket ist zudem auch noch super verarbeitet hatte noch nie so eine super Kapuze.
Ich bin überzeugt von eVent. :D

Zaza
07.05.2004, 19:18
Moin Nitrox

Habe mir dir Grim Jacket von Klättermusen gekauft (habe sie günstiger bekommen).


Wie bewährt sich denn das aufklappbare Rückenteil in der Praxis? Scheint jedenfalls eine sehr unkonventionelle Sache zu sein.

Nitrox
07.05.2004, 19:32
@Zaza:

Habe es noch nicht getestet, ist aber kein Problem das Rückenteil ist schnell geöffnet.Die Reisverschlüsse sind auch Wasserdicht.
Kann über die Jacke nur gutes sagen.