PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Provisorische Zeltunterlage



Simeon
27.12.2003, 19:50
Hi an alle,
wie ich schon gelesen hab', benutzt ihr ja fast ausnahmslos alle Zeltunterlagen.
Habt ihr eure Zeltunterlagen gekauft, oder selber gemacht? Wenn selbst gemacht, wie?
Es gibt jedenfalls keinen Laden, der mir eine Zeltunterlage maßgeschneidert für mein Solestar von Exped anbieten kann. Die darf ja nicht zu groß sein (da dass Wasser sonst unter das Zelt läuft), und auch nicht zu klein, da sonst doch der Zeltboden beschädigt werden kann und die Unterlage nix mehr bringt (nicht viel). Also
Ich bin um jeden Tip dankbar

Gruß, Simeon

Flachlandtiroler
27.12.2003, 20:04
Habt ihr eure Zeltunterlagen gekauft, oder selber gemacht? Wenn selbst gemacht, wie?
?!

Planen gibt's im Baumarkt als Meterware, passende Breite nehmen und Materialstärke nach Gusto wählen. Und 'ne Schere hast Du bestimmt auch.
Bleibt als einziger Parameter der Überlapp der Plane zu Innen-/Außenzelt. Meine Plane reicht auch für die Apsis, ist ansonsten gerade so groß wie das Außenzelt -- man kann sie unter die Stangenenden schieben oder mit der Zeltwanne hochstehen lassen (gut bei Überflutung, wie sich im letzten Sommer zeigte ;-)).

jasper
27.12.2003, 20:11
gut bei Überflutung, wie sich im letzten Sommer zeigte

Bei mir hat es das letzte Mal Wasser ins Zelt gedrückt, weil ich eine Bodenplane zusätlich verwendet habe. Dummerweise war da eine kleine Senke unter meinem Zelt. Der Regen ist auf die Plane, an der Seite und hat sich unter meiner Isomatte gesammelt und ist durch den Druck rein. Am morgen bin ich ziemlich nass aufgewacht!

Soviel zu Schutzplanen unter dem Zelt.

Falls du eine willst, geh in den Baumarkt, kauf dir ne Gewebeplane, falte sie so, wie sie unter dein Zelt passt und stell dein Zelt drüber. In anderen Gelegenheiten kannst du sie dann als Tarp benutzen.

MfG,

Jasper

Simeon
27.12.2003, 20:15
Ist so ne Gewebeplane nicht zu schwer? Und ne normale Plane aus dem Baumarkt zerreißt doch zu leicht...oder? Gibts nicht irgendetwas leichtes, was reißfester ist, kann ruhig teurer sein, damit man die lange behalten kann.

felö
27.12.2003, 23:20
Ich lege immer ´ne dickere Rettungsdecke unter, jedoch beim Kauf aufpassen, es gibt diese ganz dünnen flattrigen Teile, die man wohl nur einmal verwendet und die dickeren, die wie ´ne mit Alu bedampfte Plastikfolie aussehen.
Eine normale Plastikfolie (im Baumarkt gibt´s verschiedene Qualitäten) funktioniert genauso gut und ist wahrscheinlich billiger.
Wenn Du´s teuer willst, solltest Du Dir PU- oder Silikon beschichtetes Nylon kaufen und was Passendes nähen (lassen), ist aber eigentlich unnötig.
Eventuell kannst Du ja auch bei Exped anfragen, ob´s eine spezielle Unterlage für das Zelt gibt.
Unbedingt beachten: die Folie darf seitlich nicht neben dem Zelt rausschauen, sollte etwas kleiner als die Grundfläche sein, sonst steht viel Wasser unterm Zelt!

Felö

Simeon
28.12.2003, 15:26
Ich hab jetzt Andi von Exped gefragt, der sofort geantwortet hat. Zeltunterlagen haben die ab Ende Februar mit im Angebot.

Gruß, Simeon