PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Tour in den Norden !!



NordFreak
25.12.2003, 15:06
Hallo Leute !!
Meine Frage ist eigentlich ziemlich generell und ich bin für jede Art von Antwort dankbar !!
Und zwar bin ich ein wirklicher Fan Skandinaviens und ein absoluter Naturfreak !! Leider bin ich noch nie dazu gekommen die nördlichen Sphären weiter als Dänemark zu erkunden. (binja auch erst 20 :D )
Für das Jahre 2004 habe ich aber geplant mich endlich mal in Richtung Schweden und Norwegen aufzumachen !!
Da ich aber ein absoluter Neuling da oben bin, hoffe ich auf Tips für Anreise, Aufenthalt und Touren von euch erfahrenen Hasen ! :P
Außerdem wärn ein paar Tips wie man überhaupt mehr als einen Tag in der Wildnis überlebt nicht schlecht !! :bg:
Ganz ohne Outdoor-Erfahrung bin ich natürlich auch nicht !!
Seit meinem 14ten Lebensjahr bin ich begeisterter Bergsteiger und habe schon den ein oder anderen 4000er im schweizerischen Wallis bezwungen !! Meine Paradeleistung war den walliser Dom an einem Tag rauf und wieder runter zu jagen und das bei nicht gerade günstigen Wetterverhältnissen !! Aber jetzt reizt mich dass Land meiner Vorväter mit seinen 1000den Fassetten mehr als die wuchtigen Höhen !!
Ich bitte euch inständig mir mit euren Erfahrungen weiterzuhelfen und mich näher an das Land meiner Träume heran zu führen !!

alaskawolf1980
25.12.2003, 17:26
Also in den Alpen warst du schonmal. Gut Dann weißt du ja was ein Rucksack ist :D . Nur ein kleiner Witz.

Also wie überlebt man mehr als einen Tag. Im Sommer ist die ganze Sache überhaupt nicht schwierig. Nimm einen großen Rucksack. Pack da hinein dein Zelt, Schlafsack, Kochzeug, ein paar Klamotten und schon kann es losgehen. Ach ja das Essen nicht zu vergessen. Wenn du Kohle hast kauf dir leichten Globetrotter-Lunch, wenn du nicht so reich bist, dann mach es wie die meisten hier, kauf dir Nudeln, Reis, Brot Wurst und versuche das alles im Rucksack unterzubringen. Je nach Gebiet dürfte es kein Problem mit Wasser geben. Die Gewässer sind dort oben noch relativ sauber, wenn sie in der Pampa liegen. (obwohl da habe ich einen Bericht gesehen, dass die Schweden im Winter immer die Toten Elche aus den Flüssen ziehen müssen, damit das Wasser nicht mit Leichengift verseucht wird...also die Elche die bei der winterlichen Überquerung eingebrochen sind und daran zugrunde gegangen sind).

Mit einer Rolle Klopapier, genügend Essen (wirst dir ja selber ungefähr ausrechnen können wieviel du pro Tag essen willst), und Kleidung am Körper dürftest du ein paar Tage zurecht kommen.

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Ach ja, Thema Mücken ....oder heißen die da oben auch Moskitos? Also du solltest dir gutes Mückenmittel mitnehmen. Autan hilft in Kanada kaum. In Skandinavien hat es aber etwas mehr geholfen. Nimm zur Sicherheit lieber Muskol mit. Das benutzen heir viele im Forum. Ich nehme das kanadische OFF. Das ist beides so in etwas das selbe.

Nicht der Regen wird dich in die Knie zwingen, sondern die Mücken. :bg: Also immer schön in höheren Höhenlagen bleiben, da sind die nicht so schlimm :bg: .

Das als kleine Einführung. Mmmhh.. das weißt du sicherlich alles schon. Wer 4000er bezwingt. Sowas hab ich ja noch nichtmal gemacht.


Zum Thema Winter in Skandinavien mußt du die anderen Fragen, die sowas schonmal gemacht haben.

Fjaellraev
25.12.2003, 20:53
Uff! Auch Antworten zu generellen Fragen können ganz schön fordern. Sie landen irgendwie bei einem Haufen Gegenfragen :( .
Wann willst du ungefähr rauf, liegt das schon mehr oder weniger fest oder bist du da frei?
Wie lange hast du Zeit?
Wo bist du so circa daheim, so wegen Anreise eher Zug (dauert lange ist aber schön (Meine Meinung :) ) oder Flug (Nicht mein Ding ich komm halt lieber langsam in die Region als plötzlich dort zu sein)?
Willst du nur auf Tour gehen (Wie lange?) oder auch noch andere Regionen auf die Schnelle sehen?
Ich habe meine ersten Reisen im Norden so als Rundtouren mit Bus und Zug angefangen, zu denen dann ein immer grösserer Anteil an Wandertouren dazukam. Auch heute entdecke ich noch gerne neue Regionen nach einer Wandertour, und ab und zu kommen neue Wanderregionen ins Visier. Alles kann man eh nie gesehen haben.

Viele Grüsse
Henning

NordFreak
25.12.2003, 21:16
Also erstmal muss ich sagen wie sehr es mich freut wie schnell und hilfsbereit die Leute hier antworten !! *daumen hoch*

Also mein Plan war es eigentlich im Sommer so im August oder so aus Dortmund (wo ich wohne) Richtung Schweden zu ziehen !! Die Zugvariante würde mir eher zusagen !! Fliegen ist was für Vögel, die haben Flügel und ich ein paar Füße zum wandern und nen Hintern für einen Zugsitz !! :bg:
Geplant hatte ich für die Dauer mindestens 14 Tage aber lieber eigentlich länger.
Meine Art ist es eigentlich erstmal so drauf loszulaufen mit einem vagen Ziel, auf Wegen abseits von großen Städten und dem ganzen Trubel, einfach mal die schöne unberührte Natur genießen.
Wenn ich dann an einen Punkt gelange, der mir besonders gut gefällt, verweil ich dort schon ganz gern ein, zwei Tage !!
Ich würd mich dann auch schon auf eine Region beschränken, wenn sie landschaftlich entsprechend fesselnd sind !!
Vielleicht wäre zu Beginn eine Rundtour wie Henning sie mir beschrieben hat, vielleicht auch nicht schlecht !! Da bekommt man schon mal so den groben Überblick und sieht welche Regionen einem eher liegen und welche nicht !!
Leider kenn ich mich da ja noch nicht so aus und bin dankbar für jeden kleinen Tip !!!

Vielen Dank
Thomas

Shirkan
26.12.2003, 14:32
hallo,

hier im Forum gibts ne Menge Skandinavien-Fans und dementsprechend schon ne Menge Themen dazu,

wenn du die Suchfunktion nutzt, kannst du unter den Begriffen (Sarek, Kungsleden, Dovrefjell, Hardangervidda, Jotunheimen, Trollheimen, Lofoten, Bohumsleden) ne Menge Anhaltspunkte finden, auch zu An und Abreise, aber auch speziell zu Geheimtips und Sachen auf die du dort achten musst!
Aber auch die Webseite www.nordwanderer.de (http://www.nordwanderer.de) von Nammalakuru (kannst ihm auch mal eine private Message schreiben) ist sehr zu empfehlen, dort findest du ne Menge gute Tourenvorschläge samt Literatur und Fotos!

mfg
Sebastian

PS: willkommen hier im Forum

Fjaellraev
08.01.2004, 12:31
Hallo Thomas
Erstmal Sorry für die lange Funkstille, der Thread war mir irgendwie aus den Augen gekommen...
Da du die Zugvariante bevorzugst, empfehle ich dir dich als Fahrkarte nach einem Scanrail oder Interrail umzuschauen, was für dich günstiger kommt weiss ich nicht. Für mich ist es von der Schweiz aus das Interrail.... Anreise über Kopenhagen (Nachtzug wenn möglich) - Malmö ...
Ne Möglichkeit für eine Rundtour (mit den gewählten Fahrkarten bist du frei jederzeit deine Pläne zu ändern): Irgendwie nach Mora, ev. Bus nach Grövelsjön dort ein paar Tage wandern, zurück nach Mora, Inlandsbahn ( www.inlandsbanan.se ) bis Östersund, rüber nach Trondheim (N), weiter nach Oslo, Bergen (unterwegs Hardangervidda) und dann zurück Richtung Südschweden. Natürlich kannst du auch erst auf der Höhe Abisko-Narvik über die Grenze wechseln, dauert halt etwas länger aber schön ist es allemal.
Wenn Du es einrichten kannst würde ich dir die Fahrt mit der Inlandsbanan schon empfehlen, ist zwar sehr touristisch aber genial schön. Nachteile: Kostet wahrscheinlich Aufpreis (Sie ändern ihre Preispolitik fast jährlich), und haben sehr begrenzte Saisonzeiten (Saisonende Anfang August). Vorteil: Besonders wenn man bis Gällivare fährt: Man sieht die Landschaft bei Tag, auf der Küstenlinie fahren nur Nachtzüge.
Tönt im Moment alles ziemlich nach Zugtour, aber Wandermöglichkeiten findest du entlang der Strecke immer wieder. Es fahren halt meistens nur so 1 bis 2 Züge pro Tag, das schränkt die Spontanität etwas ein, aber wenn du dir vorher ein paar Touren auswählst kannst Du ja mehr oder weniger spontan auf Wetter und Landschaftseindruck reagieren.

Grüsse
Henning

david0815
08.01.2004, 12:52
also mein Hintern passt auch ziemlich gut in nen Sitz im Flieger :o