PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funktionsunterwäsche



Finn
13.04.2002, 01:25
was haltet ihr von funktionsunterwäsche? sind sie nützlich oder reichen da auch die "normalen" klamotten??

Finn[/code]

Tobias
13.04.2002, 09:23
Also ich finde Funktionsunterwäsche extrem sinnvoll. Die normale Unterwäsche aus Baumwolle braucht Jahre zum trocknen wenn sie mal nasse ist. Funktionsunterwäsche wird dagegen garnicht erst so nass und wenn trocknet sie viel schneller . Im Winter bevorzuge ich übrigens die Unterwäsche von Ullfrotte, die verbinden Funktion mit natürlichen Materialen (Wolle). Vor allen Dingen kratzen die achen nicht und riechen auch nach Wochen nicht (was vollsynthetische Unteerwäsche leider tut) unangenehm. Baumwolle hat nur bei extrem Warmen Temperaturen (Wüste) eine Berechtigung, da die Verdunstungskälte vor einem Überhitzen des Körpers schützen kann.
Gruß.
Tobias

Saloon12yrd
13.04.2002, 09:39
Da muß ich Tobi Recht geben. Funktionswäsche trägt sich wegen dem besseren Schweißtransport einfach angenehmer weil sie nicht auf der Haut klebt wie Baumwolle.
Allerdings was das Stinken angeht... jeder Stoff stinkt nach einer 10 tägigen Tour. Kunstfaser hat von vornherein einen minimalen Eigengeruch, also richt sie auch nach 10 Schweiß etwas anders, evtl. auch stärker als Baumwolle. Ich kenne Ullfrotte nur vom Namen her, kann sein das es bei denen anders ist. Aber wen stört's? Eventuelle Tourenpartner werden genauso stinken und die Socken muß man ja nicht umbedingt in der Schlafsackkapuze lagern ;)
Wem's doch zu eklig ist: Es ist Kunstfaser - wascht das Zeug. Nach einer Stunde im Wind isses trocken. Okay das fällt im Winter aus...

Saloon12yrd

Tobias
13.04.2002, 10:27
Also Ullfrotte ist da wirklich eine Außnahme!
Auf ner Sommertour, da hast Du recht Saloon, ist die Geruchsentwicklung egal, aber im Winter nach 2 Wochen weiß man den Vorteil schon zu schätzen.
Gruß.
Tobias

Finn
13.04.2002, 10:28
das hört sich ja schon mal ganz gut an :) bin nämlich am überlegen mir noch welche zu kaufen (mein geld is aber leider schon alle :cry: )
könnt ihr bestimmte funktionsunterwäsche empfehlen? am besten (wie immer) ausm globetrotter katalog/internet...
danke schon mal
Finn

Saloon12yrd
13.04.2002, 10:58
Klar kann ich :)
Ich hab die Coolmax Shirts (http://www.globetrotter.de/de/htm_shop/detail.php3?artnr=ku-48-632) von Four Seasons - die sind grad im Sonderangebot.
Die neue "Version" der Shirts macht einen etwas dünneren Eindruck als die alten, hält aber genauso warm und ist besser geschnitten. Zudem gibt's die endlich nicht mehr nur in NATO Grün :)

Saloon12yrd

Finn
13.04.2002, 11:22
hehe, jo danke! also nato grün ist doch manchmal ganz gut, sieht man zumindest nicht den schmutz drauf ;)

Finn

boehm22
13.04.2002, 11:48
Hi,
bin gerade dem Link von Sal gefolgt - und hatte genau die selbe Seite da, die ich Dir auch jetzt empfehlen wollte.
Die Dinger trage ich sehr gerne, weil die nicht so wäschemäßig aussehen und somit auch ohne was drüber zu tragen sind.
Außerdem hab ich noch ein T-Shirt von The NorthFace aus Polyester - sehr angenehm, und ein Polartec Micro-Teil von Larcas Hausmarke Tagoss - sehr angenehm wenn es richtig heiß wird, ganz dünn und trocknen schnell.

Im Winter trage ich Enigmatix von Medima aus 80 % Polyester und 20 % Angora - nicht so dick wie die Ullfrottee-Dinger, gibts aber leider nicht mehr, die haben im Herbst Konkurs gemacht.

Vor ein paar Wochen war ich mal wieder nach der Anreise mit dem Auto zu faul noch das T-Shirt zu wechseln und bin dann 3 Stunden zur Hütte mit 20 kg Rucksack, WindstopperJacke und einem Baumwoll-T-Shirt - das Ding war am Ziel einfach nur ein total nasser Lappen. Wäre mit einem guten Funktionshemd nicht passiert. Die trocknen total schnell ab und ich habe nie das Gefühl von Nässe auf dem Rücken.

Viele Grüße
Rosi

Finn
13.04.2002, 11:50
gefällt mir immer besser, werd jetzt noch mit meiner mutter "verhandeln" ob sie was dazu bezahlt und dann werd ich mir mal eins oder ein paar mehr anschaffen :)

danke für eure hilfe!

Finn

Manuel
13.04.2002, 12:34
Hi Finn,extrem bequem und super feuchtigkeit vom Körper wegleiten tun die Four Seasons unterwäschen.Classig für den Winter,light für den Sommer!
Ein super T-shirt,mit dem ich immer trocken war (kostenpunkt etwa 20DM) ist das Tschibo Radlerhemd.Vorne gedoppelt (gegen den Wind) hinten normal,perfekt,da es unter dem Rucksack doch schon mal warm werden kann.
Leider sind die kurzärmligen Hemden von Four Seasons scheisse geschnitten.
Das F.S. Coolmaxhemd bekommt sofort abriebpixel beim ersten Waschen und fühlt sich wie eine Plastiktüte an d.h. man hat das Gefühl darin keine luft zu bekommen!
Gruss Manuel

Saloon12yrd
13.04.2002, 13:52
Hehehe zum Four Seasons scheinen also unterschiedliche Meinungen zu existieren :D Is ja eigentlich auch normal. Bestell Dir halt mal zwei wenn sie Dir tendenziell zusagen und wenn's dann nix für Dich ist schickste die halt zurück, ist ja kein Problem.
Mir passen die Teile jedenfalls gigantisch und "Waschpixel" hab ich auch noch nicht (2 Jahre altes Shirt, oft getragen). Muß jeder für sich selbst entscheiden.

Übrigens reichen mir zwei T-Shirts: Eins als "Actionshirt" über Tag, das wird mit der Zeit dann sehr sehr miefig. Das andere für Abends nach dem Waschen, zum Schlafen und natürlich falls man doch mal in den Bach fliegt und was Trockenes braucht. Auf kurzen Touren (1-4 Tage) reicht oft auch nur ein Shirt.
Wie handhabt Ihr das?

Saloon12yrd

Manuel
13.04.2002, 19:07
Ich nehme genau wie du zwei T-shirts(1 mal Baumwolle /1mal Kunstfaser)mit,3 Shorts aus Baumwolle,3 paar Socken und ein Dreieckstuch (Halstuch.....ect.) mit.
Bin meist zu faul mich umzuziehen,wasche mich lieber öfters!
Gruss Manuel

Manuel
15.04.2002, 14:10
Lohnt es sich Funktionsshorts zu kaufen?Kosten 50DM pro Stück,oder tuns normale auch?
Manuel

Tobias
15.04.2002, 16:52
Aus den oben schon mehrfach genannten Gründen lohnt es sich auf jeden Fall!! Kauf Dir mal eins und probiers doch einfach mal aus!
Gruß.
Tobias

navyseal
19.05.2002, 19:56
Hallo

also ich kann euch die Brynie Netzunterwäsche nur wärmstens empfehlen.

Gruß navy

www.snipercountry.de

Manuel
19.05.2002, 21:33
Hi,
Netzunterwäsche?
Welche Vorteile birgt sie?
Teuer?
Wo zu beziehen?
Gruss Manuel

Balu
19.05.2002, 23:48
Hi Leute,

Funktionsunterwäsche sind das einzig ware für Leute, die eh schnell im eigenen Saft stehen. Ich habe darin investiert und..... man schwitzt nach wie vor aber, man kühlt nicht aus und es trocknet wesentlich schneller. Ein echter Gewinn.

Gruß

Balu

navyseal
20.05.2002, 11:33
Hallo,

also die Brynie Netzunterwäsche ist ehemals fürs norwegische Militär entwickelt worden, soweit ich es weiß. Wird derzeit auch sehr gerne von Artis-Expetitionen usw. getragen.
Erhältlich ist eigentlich eine große Produktpalette. Unterhemd in T-Shirt, langarm, langarm mit Reißverschlussform. Unterhosen in kurz und lang usw.

Erhältlich ist die Wäsche z.B. bei www.woodland-equipment.de, ist aber in der langen Version mit 40Euro; pro bekleidungsteil nicht gerade die günstigste Alternative. Kann euch aber nur sagen, dass ich mir nach einem T-Shirt noch die lange Bekleidung zugelegt habe, eben weil ich sehr davon überzeugt bin.

In der Produktbeschreibung heißt es ungefähr: Durch die Luftschicht des Netzgewebes bildet sich eine Wärmeschicht, die wärmt und gleichzeitig Wind abhält. Der Schweißtransport ist ist super, da Netzgewebe.

Dies kann ich nur bestätigen und die Wäsche nimmt kaum Feuchtigkeit auf, trocknet aber super.
Einen Nachteil konnte ich bisher feststellen! Durch die grobe Gewebestruktur kommt es zur reibung mit den Schultergurten des Rucksacks. Es bilden sich seltsame Bläschen auf der schulter, das tut nicht weiter weh, aber da es abnormal ist, ist es bestimmt auch nicht gesund :-) Einfach ein Stück Stoff unterlegen (zwischen Schulter und Netzhemd) und schon ist es kein Problem mehr.

mfG navy

---------------------------------
www.snipercountry.de