PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marmot Pinnacle Schlafsack



jackknife
23.12.2003, 14:24
Ich habe mir zwischenzeitlich einen Pinnacle gegönnt. Dem Kälteeinbruch im Norden zum Anlass, lag doch gleich ein Testschlafen in meiner Lappenkote an.
Im Geschäft viel er mit gleich ins Auge, wegen seines starken Lofts. Im Vergleich zu anderen Herstellern die dort angeboten wurden, war der Loft sehr beindruckend. Die Daunenfüllung hat laut Marmot 800er fillpower, was aus meiner Sicht durchaus realistisch ist, da er ziemlich leicht und fluffig im Griff ist. Beim Probeliegen viel mir gleich seine legere Größe auf.
Ich bin 183 und hatte gut Platz darin, trotz regular. Er ist nicht sehr eng geschnitten, er passt also auch noch nach Weihnachten. Mir gefiel gleich die gut konturierte Kapuze, welche zwar etwas groß ist, aber dadurch nicht immer an den Ohren raschelt, was mich persönlich doch immer etwas stört. Ich höre dann immer meinen Herzschlag, was mich beim Einschlafen stört. Das Innenmaterial hat einen feinen, seidigen Griff und ist sehr angenehm, außen hat er ein Ripstop Nylon ohne wasserabweisende Ausrüstung. Laut Marmot soll er bis -9°C warm halten.
Probegeschlafen habe ich mit Inlett, kurzer Unterhose und T-Shirt. In der Nacht waren es so ca.2-3 ° Minus. Gegen 4.00 Uhr wachte ich dann durch ein leichtes Frösteln auf. Dreht man sich auf die Seite, wird einem der Rücken kalt, da er scheinbar an der Front stärker gestopft ist. In Rückenlage hingegen wurden meine großen Zehen kalt, weiß auch nicht ob das an dem Längsschnitt der Kammern im Fußteil liegt. Alles in allem glaube ich, die -9°C laut Hersteller, sind eine sehr grenzwertige Ansage, wobei man mit Socken, langer Uho und Hemd sicher noch etwas herausholen kann. Ein dickerer Mensch als ich es bin, wird sicher auch noch etwas wärmer liegen. Von der Verarbeitung auf jeden Fall ist er erste Sahne und ich mag ihn einfach. Werde in den nächsten Tagen wohl noch mal testschlafen, vielleicht war ich ja nur etwas fröstelig in der ersten Nacht.
Frohes Fest
Matthias

jackknife
23.12.2003, 18:08
vergaß zu fragen, hat jemand auch einen Marmot Schlafsack? Wie sind eure Erfahrungen damit?
Matthias

Maico Schulz
23.12.2003, 18:44
hihø!

Ja, ich... Marmot Gopher. Mein liebstes Ausrüstungsstück. <knuddel>

Marmot gehört eindeutig zur Upperclass, was Schlummertüten angeht und braucht sich kaum verstecken.

so weit
Maico

felö
23.12.2003, 21:14
Marmot Arete, etwas knapper geschnitten und damit auch leichter, als der Pinnacle, nicht mehr im Programm, super.

Meine Frau: Pocket Gopher, gibt sie nie mehr her.

Felö

MaMa
27.12.2003, 11:05
Marmot Couloir, gibt´s nen Thread dazu....bin jedenfalls zufrieden.