PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regatta Fleece-Bekleidung



navyseal
17.12.2003, 16:03
Hallo
was taugt die Fleece-Bekleidung der Firma Regatta und wie sind deren Angaben (230er Fleece etc.) zu verstehen? Richtet sich das nach den Polartec-Angaben?

mfG navy
-------------------------
www.snipercountry.de

Christian J.
17.12.2003, 18:55
Taugt nix!

Ich hatte mal einen Pullover. Habe ihne etwa 1 Jahr lang verwendet (Alltag, Kurztouren und eine Trekkingtour). Ich habe ihn auf der Trekkingtour nie solo getragen sondern immer eine Jacke darüber angehabt.
Es ergab sichj folgendes:
- Fleece sieht inzwischen aus wie ein Putzlappen. Nicht nur "unschön" sondern richtig hässlich.
- Fleece ist großflächig plattgedrückt (isoliert kaum noch)
- Schnürzug gerissen
- Schnitt eher Sackförmig.

Also, ich ihn nicht wieder kaufen...

Christian

ESC
24.02.2004, 16:15
Hat auch noch jemand anders Erfahrung mir "Regatta" Fleece-Bekleidung gemacht? Wenn ja welche?
MfG ESC

Hawe
25.02.2004, 09:22
Hallo Esc
ne, Erfahrung habe ich mit dem Regatta-Fleece nicht. Habe eine einfache Regenjacke, nix "atmungsaktiv", die war ok.
Regatta ist als "Billigschmiede" bekannt. Soll aber, habe ich vor ein paar Tagen irgendwo gelesen (outdoor-Magazin ?) demnächst Polartech-Fleece-Klamotten billig anbieten. Vielleicht warten ?
Gruss Hawe

asrael
25.02.2004, 09:38
Regatta ist der Billig-Anbieter in UK.
Die haben verschiedene Arten von Fleecen. Die normalen taugen in der Tat nicht viel. Die sog. winddichten sind nicht laminiert und ohne Membran, sondern aus zwei unterschiedlich dicht verarbeiteten Geweben gemacht und sind etwas besser, aber mit dem teurn Kram der Top-Hersteller nicht zu vergleichen. Kosten aber auch erheblich weniger.

Tom