PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GP PowerBank U-Smart Akkuladegerät



Corton
04.12.2003, 12:24
http://i7.ebayimg.com/03/i/00/b5/93/56_1.JPG

Hat schon jemand praktische Erfahrung mit diesem "Raketen-Lader" gemacht? Wirkt sich der extrem hohe Ladestrom von schätzungsweise knapp 4.500 mA (AA) trotz Lüfter nicht auf die Lebensdauer der Akkuzellen aus?

Corton

nexus234
04.12.2003, 13:00
sieht aus als ob man spezielle accus braucht.

was kostet daas ding denn??

motorang
08.12.2003, 21:53
Diesen speziellen Lader kenne ich nicht, aber die heutige mikroprozessorgesteuerte Ladetechnologie kann so was.

GP hat einen recht gute Namen als Akkuhersteller, die wissen was sie tun.

Bei JEDEM Lader würde ich auf vier Dinge achten:

- Einzelschachtüberwachung oder nur paarweises Laden möglich?
- 12V-Anschluss?
- Gewicht (was sonst)
- Kann er alle Akkutypen laden (NiCd, NiMh und RAM) und erkennt sie automatisch?

So ein ähnliches Ladegerät hab ich jetzt auch endlich (Nr. 5).
Mein Accu-Manager10 kann das alles und wiegt samt KfZ-Stecker schlappe 225g.

DEN KANN iCH EMPFEHLEN, uneingeschränkt!

Ich hab das Ding vom MediaMarkt, etwa 50 Euro ohne Akkus, mit 220V-Netzteil inklusive.

Schau mal rein hier: http://www.accupower.de/start.htm
Übrigens eine seeehr nette Flash-Animation, das.

LG motorang