PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tauchmesser für Paddler



brettl
02.12.2003, 16:32
da ich demnächst besitzer eines faltbootes werde, muß ich mich natürlich rechtzeitig um die benötigte ausrüstung kümmern :lol:
beim paddeln sollte man ja immer ein messer griffbereit dabei haben. am besten mit feststehender klinge. um feindliche faltboote aufschlitzen zu können. :bg:
nein, mal im ernst. hab diese frage auch schon auf www.faltboot.de gestellt.
hatt jemand erfahrung mit tauchermesser? ich hätte gerne eins mit einer reissklinge . also zum kappen von leinen. sollte aber nicht zu teuer sein, da ich ja meinem schatz auch eines geben/kaufen muß.

danke, thomas

dike
03.12.2003, 10:18
da ich demnächst besitzer eines faltbootes werde, muß ich mich natürlich rechtzeitig um die benötigte ausrüstung kümmern :lol:
beim paddeln sollte man ja immer ein messer griffbereit dabei haben. am besten mit feststehender klinge. um feindliche faltboote aufschlitzen zu können. :bg:
nein, mal im ernst. hab diese frage auch schon auf www.faltboot.de gestellt.
hatt jemand erfahrung mit tauchermesser? ich hätte gerne eins mit einer reissklinge . also zum kappen von leinen. sollte aber nicht zu teuer sein, da ich ja meinem schatz auch eines geben/kaufen muß.

danke, thomas

Hallo Paddelfreund,

ich hab mit dem Böker Gemini in Scipper oder Anglerausführung (mit X15.. Klinge) hervorragende Erfahrung:

leicht
klappbar
rostfest (spezieller Stahl)
ausreichend robust
nicht zu teuer
verschiedene Varianten zur Auswahl
kommt durchs neue Waffengesetz :ohoh:

DiKe

brettl
03.12.2003, 10:39
hi dike,
danke für die info. das gemini hab ich bereits (mit X-15 T.N.). :) wollte eigentlich eins mit feststehender klinge. aber da mein konto NEIN sagt, werd ich mir nochmal überlegen, obs die anschaffung eines tauchermesser sinnvoll ist. :wink:
trotzdem, wenn man mal unter wasser ist, und sich vielleicht auch noch in einem seil verfangen hat, bin ich mir nicht sicher, ob man dann ruhig sein klappmesser aufklappt und sich freischneidet. da ist imo eine feststehende klinge schon von vorteil.

eigentlich,...naja,..will ich mir bloß was neues kaufen. ich gebs ja zu. aber da ich heut einen blick auf meinen kontostand geworfen habe, wirds bei meinem gemini bleiben. das messer ist aber wirklich fein. bin äußerst zufrieden damit. habs mir damals fürs wandern gekauft, da mir mein leathermann für die hosentasche zu schwer war und ich eigentlich fast nie die werkzeuge gebraucht habe. somit kommt er in den rucksack und das gemini in die hosentasche.

dike
03.12.2003, 10:51
hi dike,
...wollte eigentlich eins mit feststehender klinge. aber da mein konto NEIN sagt, werd ich mir nochmal überlegen, obs die anschaffung eines tauchermesser sinnvoll ist. :wink:
trotzdem, wenn man mal unter wasser ist, und sich vielleicht auch noch in einem seil verfangen hat, bin ich mir nicht sicher, ob man dann ruhig sein klappmesser aufklappt und sich freischneidet. da ist imo eine feststehende klinge schon von vorteil.

eigentlich,...naja,..will ich mir bloß was neues kaufen. ich gebs ja zu. aber da ich heut einen blick auf meinen kontostand geworfen habe...

Halo brettl,

da Du so mit Paddeln begonnen hast, hat mir der Dreh zum Tauchen gefehlt...
Ich hab auch schon mit dem Orca aus dem Böker-Katalog geliebäugelt. Wird sicher ein perfektes Messer sein. Da ich aber beim Tauchen nicht weiter wie 3 Meter von der Oberfläche entfernt bin und der Haupteinsatzbereich auch das Lagerfeuer sein würde, ist diese Investition sicher etwas überdimensioniert.
Ferner spielt da auch schon wieder das Waffengesetz, zumindest International, mit herein.

DiKe

alaskawolf1980
04.12.2003, 14:09
was für Leinen willst du denn kappen????? Ein Boot bindet man los und schneidet es nicht jeden Tag los :bg: sonst wird die Schnur immer kürzer :bg:

brettl
04.12.2003, 15:04
was für Leinen willst du denn kappen????? Ein Boot bindet man los und schneidet es nicht jeden Tag los :bg: sonst wird die Schnur immer kürzer :bg:

wenn möglich gar keine. wäre ja nur für den notfall, wenn man sich unterwasser irgendwo verheddert. z.b.: irgendwo mit der schwimmweste hängenbleibt oder das boot kippt und will sich um einen dünnen brückenpfeiler wickeln. dann ist vielleicht noch jemand im boot eingeklempt. dann kann man zumindestens die bootshaut aufschneiden um den wasserdruck zu vermindern,...

übrigens dike: momentan werden bei ebay 2 orcas versteigert. wäre schon fein.

brettl
04.12.2003, 20:54
sagt mal, ich hab hier noch ein helle safari liegen. ist so gut wie unbenutzt. ich nehm mal an, dass es nicht so günstig ist, das messer im wasser zu verwenden, da es einen holzgriff hat. besteht aus unlackierter birke.

Hirsei
05.12.2003, 17:39
hab mir vor nem jahr auch in böker messer geholt aus diesem x15 stahl. weis nicht wie es heist, hat nen blauen griff. ich würde ja beim bootfahren nie ein messer mit fester klinge mitnehmen weil es an der schwimmweste viel zu nervig ist. ich finde sowas muß in die tasche.
das aber nur am rande.
eigentlich wollte ich fragen ob die eure klingen auch so schnell stumpf werden? ich bereue es schon fast ein bisschen das messer gekauft zu haben. korrisionsbeständigkeitsoverkill ist meine meinung. aber ich nehm es auch nur im süßwasser her.